Spirituelle Wegbegleitung - Channelings - Meditationen - Mantra-Singen - Energiearbeit

News - Licht Arbeit - 2018

W I C H T I G :

Schlüssel zur Freiheits-Meditation – Jeden Sonntag um 17 Uhr (Sommerzeit 5 PM – MESZ) - (3 PM - UTC)

https://www.youtube.com/watch?v=z5swo8zShnE

Key to Freedom Meditation - Every Sunday at 3 PM UTC

https://www.youtube.com/watch?v=oZAPGpZEvUQ

http://audiopixel.com/interactive-meditation-tool

Further details:

https://www.welovemassmeditation.com/2018/08/key-to-freedom-meditation-every-sunday.html

-------------

T H E   E V E N T

The Event is a singular, cosmic, completely visible, planetary-scale ‘explosion’ of Divine Light and Love on Earth. These powerful waves of Divine Light and Love will come straight from God/Source; channeled through the Great Central Sun. They will pass through your galaxy and planetary systems, to arrive and encompass all of the Earth in ONE single moment ~ reaching all living within the planet at the same time. Gaia and all of Her inhabitants will be able to see and feel the Event, and not a single person will remain unaffected afterwards.

(Excerpt from a Channeling with Sananda)

-----------------------------

Damit alte Wunden geheilt werden können,

braucht es den nötigen Ausgleich und den Prozess

der Aussprache, der Versöhnung und Vergebung.

Liebe Freunde,

heute am 13.11.´18 möchte euch Golden Spirit Mut und Zuversicht zusprechen - für euer Vorhaben, einen nötigen Ausgleich zu schaffen. Der Prozess der Aussprache, der Versöhnung und der Vergebung erfordert tiefe Einsicht und den Mut, auf andere zuzugehen - um damit eine Veränderung des Zustandes der verhärteten Fronten herbeizuführen. Versöhnung ist ein weiterer Schritt, um einen Neuanfang wagen zu können und die heilende Vergebung befreit vor allem uns selbst.

Ergreifen wir zu Beginn der Faschingszeit also symbolisch

das erste Wort und sehen wir alle Herausforderungen

mit den Augen des Humors.

Wenn wir humorvoll auf unsere Widersacher und Feinde blicken, ist das Eis gebrochen und wir erkennen so leichter alle Schwächen und Fehler auch bei uns selbst. Worüber könnten wir denn noch lachen, wenn keiner von uns Fehler und Schwächen hätte ? Sehen wir unsere Feinde mit samt ihren Schwächen und Fehlern als Teil dieses alltäglichen Narrenhauses, in dem wir leben. Was ist schon ernst zu nehmen in einer Welt der Dualität, wo immer noch das Recht des Stärkeren herrscht ? Wie armselig sind wohl diese dunklen Mächte, welche uns für dumm und dämlich halten ? Sie treiben dabei so einen großen Aufwand, ihre dunklen Schachzüge zu verstecken, dass es sehr viel Phantasie braucht, um zu verstehen, was sie damit bezwecken wollen. Es wirkt einfach nur lächerlich, wenn sich Glühwürmchen in Sachen Strahlkraft mit der Sonne messen wollen.

In dieser Zeit des Paradigmenwechsels bleibt nichts

im Verborgenen. Alle Täter sind bereits entlarvt,

denn das Licht der Sonne ist stärker und durchleuchtet alles.

Keiner entkommt dem Höchsten Gericht der Lichtkräfte in unserer Galaxie, welches nach dem Event, dem Durchbruch des Lichtes von der Zentralsonne, stattfinden wird. Also geben wir uns alle einen Ruck und sorgen wir für die nötige Aussprache, solange es hierfür noch Zeit ist. Wenn die Gegner, welche den Galaktischen Kodex nicht einhalten, nicht verhandeln wollen, betrachten wir das mit Humor und wir ignorieren ihre kindische Haltung. Erinnern wir uns daran, als wir noch Kinder waren und uns die Augen zuhielten, und dachten wir seien für unsere Eltern unsichtbar. HaHaHa. Die Feinde glauben, dass die Lichtkräfte sie nicht sehen, wenn sie sich verstecken. Lassen wir ihnen diesen Spass, aber bleiben wir trotz dieser harten Fronten im Geiste der Versöhnung verankert. Wir wissen, was denen blüht, welche die Diener/Innen Gottes ungerecht behandeln. Obwohl wir unseren Feinden vergeben, um uns selbst von der Bürde des Karmas zu befreien, bleibt doch ein Knoten bestehen. Gott vergisst nichts. Er steht auf der Seite Seiner geliebten Diener und Dienerinnen und erinnert sich bestens an jedes einzelne Detail der Vergehen, die an seinen geliebten Repräsentanten begangen wurden. Wer eine(n) Gottesdiener/In beleidigt, bestraft, ungebührend behandelt oder sogar verletzt oder tötet, der bekommt es mit dem Göttlichen Richter und Rächer zu tun. Es heißt: Gott ist allbarmherzig. Ja, das ist Er – mit einer Ausnahme, nämlich dann wenn Seine Geweihten Schaden erleiden. Da wird er sehr „ungehalten“, um es milde auszudrücken:

Alle Arten von weltlichen Sünden, Laster

und sogar die abscheulichsten Taten

werden von Gott aus Seiner grundlosen

Barmherzigkeit vergeben und vergessen, außer

wenn diese Sünden und Taten gegen Seine geliebten

Geweihten gerichtet wurden.

Gott wirft diese Übeltäter, die Seine Gesandten schlecht behandeln, in die tiefsten Tiefen höllischer Zustände und lässt sie nie wieder dort weg. Er kann das Leid Seiner Liebsten einfach nicht ertragen. Tatsache ist, dass wir Menschen uns wie im Narrenhaus aufführen können, dass wir alle Arten von Fehlern begehen dürfen, weil wir den freien Willen von Gott  bekommen haben. Solange nur Ungläubige und die Niedrigsten der Menschheit zu Schaden kommen, passiert nichts. Gott kümmert sich nicht darum, denn Er hat uns den freien Willen gegeben. Er lässt es zu, dass Massen von Menschen in diesem „Narrenhaus“ kommen und wieder gehen … aber Er lässt nicht zu, dass jemand Seinen geliebten Dienern und Dienerinnen, gesandten Meistern und Meisterinnen Schmerz zufügt. Auch wenn es oft anders aussieht … die Retourkutsche kommt bestimmt. Gottes Mühlen mahlen oft sehr langsam und wir können nicht immer gleich erkennen, wann Gott die Übeltäter bestraft.

Gott verzeiht denen, die ernsthaft bereuen und um Verzeihung bitten, wenn sie weltliche Sünden begangen haben, aber er verzeiht

keine spirituellen Sünden, nämlich solche, wo es um das Wohl

und die Unversehrtheit seiner spirituellen, ewigen Geweihten geht.

Deshalb greifen die Lichtkräfte auf Kommando der Höchsten Göttin jetzt ein, weil das Leid und die Bedrängnis von Unschuldigen und Gläubigen schon zu groß ist. Und alle Ungläubigen, welche sich bekehren wollen, bekommen während des Events die Chance, das zu tun. Leute, ihr könnt euch aufführen wie die Berserker, könnt töten, huren, Völlerei betreiben, saufen, betrügen, lügen, stehlen und alle Arten von Mist bauen, solange ihr keinem gläubigen Diener Gottes oder Unschuldigen damit schadet. Gott ist barmherzig und wird euch alle Arten von Sünden vergeben, sobald ihr euer kindisches, boshaftes Verhalten bereut. Aber er wird euch niemals vergeben, wenn ihr einem seiner unschuldigen Geschöpfe weh getan habt und es im Nachhinein nicht bereut. Kinder und Tiere sind unschuldig. Es gibt vereinzelt auch Unschuldige unter den Erwachsenen, aber das ist sehr selten. Gottgeweihte sind eben sehr selten und deshalb umso kostbarer. Die einzige Chance für die Rettung der Seele eines Täters besteht darin, sich bei dem Gottgeweihten, den er/sie beleidigt, gequält, verletzt oder getötet hat, zu entschuldigen und die Tat aufrichtig zu bereuen. Wenn kein Bereuen stattfindet und der Täter sich nicht bei den Opfern (Gottgeweihten, Gläubigen, Lichtarbeitern, Lichtkriegern) entschuldigt, sieht es schlecht für ihn/sie aus.

Denn nur wenn der Geschädigte, das Opfer  -  die Tat vergibt und verzeiht, wird auch Gott diese Tat verzeihen.  

Im Alltagsleben merken wir meist nicht, wer wer ist und was was ist. Wer von den Übeltätern und Sündern ist sich darüber bewusst, dass es einen feinen Unterschied gibt unter den Menschen ? Wenn ein böser Mensch nur böse, also wertlose Menschen töten würde, würde er kein neues schlechtes Karma anhäufen, denn für das Töten von „Nichts“ bekommt man auch keine negativen Reaktionen. Böses wird mit Dunkelheit gleichgesetzt und Dunkelheit gehört zum Nichts. Das „Etwas“ und Kostbare beginnt erst da, wo Licht vorhanden ist. Da wo das Licht am hellsten strahlt, ist auch am meisten Wert vorhanden. Der Wert eines kostbaren Lebewesens definiert sich also an der Menge an Licht. Die höchsten und wertvollsten Lebewesen im Universum strahlen am meisten Licht ab. Diese Lichtwesen sind Diener/Innen des Höchsten Wesens, welche die Quelle allen Lichtes ist. Wenn wir uns gegen das Böse verteidigen oder das Böse auslöschen beim Kämpfen, gibt es auch kein negatives Karma. Das ist auch der Grund, warum Kriegshelden, die gegen die dunkle Armee kämpfen und massenhaft töten, nur gutes Karma dafür erhalten. Alles was dem Schutz und dem Wohl der Guten, der lichtvollen und kostbaren Wesen auf diesem Planeten dient, geschieht im Dienste Gottes. Alles was die Friedensmissionen der Welt unterstützt, ist wertvoll, weil dabei kostbare Unschuldige und Gottgeweihte, die ihren lichtvollen Dienst hier tun, gerettet werden.

Erst wenn ein Wesen von der dunklen Seite Gott darum bittet,

dass ihm/ihr verziehen wird für seine/ihre Sünden, hat er/sie die Chance, auf die Seite des Lichtes zu gelangen.

Aber das setzt voraus, dass niemals einem Lichtträger

Schaden zugefügt wurde. Erst wenn der Lichtträger

diesem dunklen Wesen vergibt und verzeiht,

wird auch Gott barmherzig sein, sonst nicht.

Seht ihr, liebe Freunde, es ist nicht alles eins. Es gibt sehr wohl Unterschiede, wenn es um den Wert von Lebewesen geht. Von der spirituellen Sicht aus gesehen gibt es eine spirituelle Hierarchie, welche für alle Lebewesen gleichermaßen gilt. Man kann nicht willkürlich die Treppe zur spirituellen Welt hinaufklettern, ohne die Erlaubnis dafür zu erhalten. Jeder spirituelle Fortschritt, jede Segnung ist ein Geschenk und ist Teil des Begnadigungsprozesses. Erst wenn uns vergeben wird, wenn uns unsere Sünden und Taten verziehen werden, ist der Kreislauf des materiellen Lebens und des Karmas beendet und wir können in höhere, spirituelle Dimensionen fortschreiten. Das ist ein sehr wichtiges Thema ! Golden Spirit möchte euch dieses Thema heute vor Augen führen, denn es ist an der Zeit, sich zu überlegen, was Vergeben und Verzeihen für Vorteile bringt. Eine Aussprache mit dem Feind ist oft nicht möglich, da unsere Feinde meistens im Verborgenen agieren. Aber wir können die Situation entschärfen und barmherzig sein, indem wir all unseren Feinden, egal was sie angerichtet haben - verzeihen und vergeben.

Wir verbinden uns mit unserem Höheren Selbst und

verzeihen und vergeben ganz bewusst

allen Wesen (auch denen, welche wir nicht kennen, und die im Verborgenen agieren) auf allen Ebenen zu allen Zeiten.

Das ist auch der Weg zur eigenen Freiheit und Loslösung. Wenn wir nicht verzeihen, dann bleiben wir unnötig mit diesen Tätern auf der energetischen Ebene verbunden, was zu weiteren zukünftigen „Verbindlichkeiten“ führt. Wir wollen aber alle energetischen, negativen Bindungen durchtrennen und bitten dabei den Erzengel Michael, mit seinem scharfen Schwert der Wahrheit alle diese Bindungen zu durchtrennen und nur Bindungen der Liebe bestehen zu lassen. Das ist die wirkungsvollste und kraftvollste Methode, um uns von der negativen Energie von Wesen auf der dunklen Seite zu befreien. Machen wir dieses heilende und befreiende Ritual so oft, bis wir das Gefühl haben, dass wir wirklich verziehen haben und keinen Groll oder Ärger mehr gegen unsere ehemaligen Feinde hegen. Das ist sehr wichtig. Erst bis wir keine ärgerlichen Gedanken mehr haben, ist die Sache bereinigt.

Wenn wir als Lichtwesen diese Reinigung und diesen Prozess der Bewusstwerdung nicht vornehmen, können diese Feinde, die Wesen auf der dunklen Seite, niemals Barmherzigkeit erlangen

und niemals aus der Dunkelheit befreit werden.

Es ist oft schwierig, diesen hasserfüllten Wesen Barmherzigkeit, Licht und Liebe zu schicken, aber es ist die einzige Medizin, die wirklich hilft - und wenn wir es schaffen, ihnen zu vergeben, können sie sogar irgendwann den Weg ins Licht antreten. Sie brauchen unsere Hilfe. Deswegen sind wir extra hier auf der Erde inkarniert, um solche verlorenen Seelen zurück nach Hause, zurück zu Gott zu holen. Gott macht das nicht Selbst. Er schickt immer Seine Stellvertreter, um diese armen Seelen zu retten. Ihr seht also, dass wir Lichtbringer sehr mächtig sind und wir freie Hand haben, denn wir können über Begnadigung oder Verurteilung der Wesen der Dunkelheit bestimmen. Je mehr Lichtarbeiter und Gottgeweihte beginnen, diese Barmherzigkeit bewusst zu leben, desto mehr Licht wird in das Erdmagnetgitter eingespeichert.

Je mehr Licht wir verankern, desto schneller geht es mit dem Paradigmenwechsel und der Etablierung

des Neuen Goldenen Zeitalters voran.

Keine Sorge, ihr Lieben, jede Verbindung mit dem Höheren Selbst bedeutet, dass wir uns mit der höchsten Instanz unterhalten und da gibt es keine Irrtümer. Auch wenn die Täter, die wir begnadigen wollen, bereits das Zeitliche gesegnet haben und bereits im Jenseits sind, können wir für ihren Aufstieg in das Licht sorgen, indem wir die Lichthierarchie bitten, sich dieser Seelen anzunehmen. Die Seele, die sich in den niedrigsten, dunkelsten Dimensionen aufhält, hat auch dort noch einen freien Willen und kann die Hilfe der Lichtboten annehmen oder auch nicht. Es herrscht Teamwork auf der spirituellen Ebene und wir sind mit dem Höchsten Gott/der Göttin und all ihren Manifestationen immer verbunden. Wir können mit allen Lichtwesen und unserer Seelenfamilie jederzeit kommunizieren. Das macht uns zu multidimensionalen Akteuren und wir sind sehr mächtig, sobald wir die Illusion des Getrenntseins für immer aufgeben.   

Zu 80 % sind wir selbst an unserem Fortschritt im Leben

beteiligt und zu 20 % helfen uns die Lichtkräfte.

Es ist wichtig, dass wir uns einen Schutzraum einrichten, wo wir uns immer wieder zurückziehen können und uns von den Wunden des Kampfes mit der Dunkelheit, erholen können. Solange die Lichtarbeiter bedroht und angegriffen werden, braucht es spirituellen Schutz. Wir stellen uns nicht als Zielscheibe hin und warten auch nicht, bis wir getroffen werden. Wir vermeiden es, Opfer zu sein. Wir verteidigen uns mit Hilfe unserer spirituellen Werkzeuge im Geiste Gottes. Wir erkennen die Gefahr bereits im Voraus, weil wir Unterscheidungsvermögen haben und wir warnen uns gegenseitig. Wir bilden gemeinsam einen spirituellen Schutzwall, indem wir uns täglich mit unserem Höheren Selbst verbinden und erst dann in die Schlacht gegen das Böse ziehen, wenn wir die nötige Ausrüstung und das nötige Know-how hierzu erhalten haben. Wir handeln nicht unkoordiniert und willkürlich, sondern warten das Timing ab. Da wir immer mit unserem höheren Selbst verbunden sind, sind wir auch mit der spirituellen „Kommandozentrale“ vernetzt, welche uns Infos, lebensrettende und heilende Impulse übermittelt. Wir sind also Gottes Lichtkrieger und handeln in Seinem Dienste zu allen Zeiten an allen Orten.

Für uns gelten keine menschlichen Regeln

und weltlichen Gesetze mehr,

weil wir Gottes Regeln und Gesetze befolgen,

die Ausdruck der höchsten Liebe sind.

Aber auch wir befolgen irdische moralische und ethische Richtlinien. Wir verhalten uns so, dass wir niemanden stören und niemandem schaden. Wir Friedensbotschafter sind hier, um zu helfen und um unser Licht leuchten zu lassen, und nicht um zu richten und zu verurteilen. Wir nennen die Dinge einfach beim Namen und sprechen da, wo wir gefragt werden und helfen da, wo es erwünscht ist. Und manche von uns sind besonders dazu ermächtigt, Barmherzigkeit sogar mit den Feinden zu üben, so wie Jesus Christus es uns vorgemacht hat. Wir sind alle eine Familie, egal ob auf der Seite der Dunkelheit oder im Licht, denn letztendlich gehört alles Gott. Wir müssen aber die Schwachen und Unschuldigen vor den Angriffen der Dunklen schützen, weil Gott das so will und weil es so möglich wird, dass viel mehr Seelen wieder nach Hause zu Gott finden, als es bisher auf der Erde möglich war.

Gott und die Göttin wollen den Aufstieg der Menschheit !!!

Um diesen göttlichen Wunsch zu erfüllen, braucht es barmherzige Wesen, welche die Aussprache, die Vergebung und das Verzeihen praktizieren. Helfen wir alle mit, um mehr Licht und Liebe auf die Erde zu bringen und um den kommenden Event zu triggern.

Sieg dem Licht !!!

-----------

Dear Friends all over the World,

kindly allow me to present you today, 13.11.´18 the following statement from Kryon Book Ten: A New Dispensation about  

Global Warming :

Global warming is a product of the oceans of the planet and not the atmosphere. We look forward to scientists finding this out. When they do, we ask you to remember where you heard it first. Maybe it will bring credibility to this event for those of you wondering if this channeling is real ? We also tell you this warming would have occurred anyway, even without the fossil-fuel problem that you have. Then in the next breath, I’ll say to all who hear and read, please continue to clean up the fossil-fuel problem anyway ! But it isn’t what’s causing the global warming. All of this will settle since the earth is dynamic.  ~ KRYON

(through Lee Carroll, the Original Kryon Channel)
-------------------------------

 

Liebe Freunde,

am 11. 11. 2018 war ein ganz besonderer Tag, nicht nur von Seiten der Numerologie (11. 11. 11. - Meisterzahl 11), denn es wurde ein Sternen-Portal für die Menschheit geöffnet, welches für den Weltfrieden und den kommenden Event sehr bedeutsam ist. Die Flotten der Plejaden waren an diesem Tag sehr aktiv und halfen bei diesem kosmischen Ereignis. Gleichzeitig zu diesem kosmischen Ereignis fand das Treffen von Mister Trump und Herrn Putin in Paris statt, wo sehr wichtige Verhandlungen getätigt wurden. Es wurde unter anderem gemeinsam mit den Lichtkräften, den Agenten der Widerstandsbewegung über die weiteren Schritte zur weltweiten Friedenssicherung gesprochen.

Wenn wir unser Leben verbessern wollen, müssen wir verstehen,

dass wir das zu 80 % selbst zu bewerkstelligen haben.

Die Lichtkräfte können uns aber

mit den verbleibenden 20 % helfen.

Es liegt also zum größten Teil an uns selbst, wie wir unsere Zukunft gestalten.  Hier der Link von Cobra, wo es zu diesem aktuellen Thema am 9. 11.´18 sein „Time Sensitive Situation Update“ gibt:

http://2012portal.blogspot.com/

SIEG DEM LICHT !!!

--------------

Es gibt wenige, die zum Herrschen geboren sind, sie bleiben dabei fröhlich und gesund. Die anderen aber, die sich bloß durch

Streberei zu Herren gemacht haben, die enden alle im Nichts.

(Hermann Hesse)

Liebe Freunde, liebe Herrscher unseres Hoheitsgebietes,

heute am 4.11.´18 möchte der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit ihren Dank und ihre Lobpreisungen unserer glorreichen Neuen Türkis/Blauen Regierung aussprechen. Es gibt wenige, die zum Herrschen geboren sind, sie bleiben fröhlich und gesund. Diese Behauptung trifft hervorragend auf unsere beiden lieben Helden, den Bundeskanzler und Vizekanzler zu. Sie sind immer gut drauf, fröhlich und haben eine sehr gesunde Ausstrahlung.

Gratulation ihr beiden vorbildlichen Herrscher !!!

Goldene Lichtbussis an diese glorreichen Beiden, denn anstatt einen „Pakt mit dem Teufel“ zu schließen, schwören sie auf Souveränität und Sicherheit für unsere Demokratie und uns Menschen. Anstatt auf Autopilot zu schalten und mit destruktivem Opportunismus alles nachzumachen, was die anderen auch alle machen, nämlich wie die Lemminge in den Abgrund zu laufen, haben unsere herrschenden Helden das Ruder herumgerissen und lenken unser Schiff Österreich in sichere Gewässer.

Widerstand gegen das Böse, welches keine wohlwollenden

Absichten mit uns Menschen und unserer Demokratie hat,

ist purer Heldenmut !!!

Jeder, der das wirklich tut, wozu er fähig ist, ist ein Held“, und auch „Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das ist die Welt. Wer geboren werden will, muss eine Welt zerstören“ - sagte einst Hermann Hesse. Wenn uns dadurch die Neidischen der Welt mit Argusaugen beobachten und es nicht ertragen können, dass wir uns wie die lebenshungrigen Vögel aus den Zwängen und engstirnigen Klischees gewisser destruktiver Mächte befreien, und endlich leben wollen, lässt uns das kalt. HAHAHA. Wenn wir dabei etwas stürmisch vorgehen und die Welt der Illusionen zerstören - von jenen, welche noch immer im letzten Jahrhundert feststecken, tut uns das zwar leid, aber wir können darauf keine Rücksicht nehmen.

Der Vogel der Freiheit und Souveränität will nichts als

fliegen, fliegen, fliegen.

Wer ist schon gerne im goldenen Käfig des guten Rufes und des unbefleckten Ansehens gefangen ? Und außerdem … wer legt denn fest, was unserem Ansehen gut tut und was nicht ? Hier möchte uns Hermann Hesse wieder etwas zuflüstern:

Kein Mensch kann das beim Andern sehen und verstehen,

was er nicht selbst erlebt habt.

Diejenigen, welche selbst nicht souverän und frei sind, können schlecht bei Anderen den Heldenmut sehen, weil sie solche Tugenden niemals selbst zuvor erlebt haben. Bei uns, den aufgewachten Teilen der Bevölkerung genießen die klugen, mutigen und wohlwollenden Entscheidungen hingegen ein sehr gutes Ansehen. Gerade deshalb, weil unsere Regierenden nicht auf die Meinung der opportunistischen, ferngesteuerten Massen blicken, und einen individuellen Weg für uns wählen, verdienen sie unsere volle Anerkennung und unser Lob. Danke - durch diese Kehrtwende zum rettenden Ufer, werden auch noch unsere Kinder und Kindeskinder profitieren ! Gesunde Grenzen sind notwendig in einer Welt, wo durch Wegschauen, maßlose Ignoranz, dem Autopiloten-Modus und dem Todesbewusstsein ringsum alles im Sumpf versinkt und niemand recht fröhlich und gesund dabei wird. Und wenn ihr uns wachen, flüggen Vorreiter-Vögel der gesunden Flugkunst im Lebensbewusstsein fragt, was wir zu dem Leid der Flüchtlingskrise sagen, gibt es ein weiteres Zitat von Hesse:

Fühle mit allem Leid der Welt, aber richte deine Kräfte nicht dorthin, wo du machtlos bist, sondern zum Nächsten, dem du helfen,

den du lieben und erfreuen kannst.

Wir verschwenden unsere wertvolle Zeit, unsere kostbaren Ressourcen und Energien nicht mit Projekten, wo wir machtlos sind und wo wir in der Vergangenheit bereits zahllose  negative Beispiele erlebt haben, die uns zeigten, dass fremde Kulturkreise nicht mit unserem Kulturkreis harmonieren können und diese bei uns mehr Leid als Freude anrichten. Richten wir unsere Nächstenliebe lieber an unsere Nächsten, denen wir helfen, die wir lieben und welche wir erfreuen können. Erfreuen können wir wahrlich nur jene, welche gleichgesinnt sind, die auch wirklich liebenswert sind und die uns nicht feindlich gesinnt sind. Zum Beispiel lieben wir auch Politiker, welche fröhlich sind und eine gesunde Ausstrahlung haben. Ihnen wollen wir helfen, sie unterstützten und wieder wählen, und nicht diejenigen Politiker, welche in Selbstmitleid ertrinken, ein Gesicht wie Zehn-Tage-Regenwetter  haben und außer ihrer eigenen Genugtuung und ihrem guten Ansehen nicht viel erstreben im Leben.

Das Chaos will als solches erkannt und erfahren werden, bevor es sich in eine neue Ordnung umwandeln lässt.

Das Chaos in der EU lässt uns nicht kalt, denn wir haben es erkannt und erfahren und wir alle sehnen uns nach einer neuen Ordnung, einer gesunden, lebensfreundlichen Variante von Zusammenarbeit. Warum ist dieser schräge „EU-Vogel“ denn am Trudeln und scheint kurz davor zu sein, auf der Erde aufzuknallen ? Hermann Hesse sagte einst:

Was lange leben will, muss dienen. Was aber herrschen will,

das lebt nicht lange.

Will die EU dienen oder will sie nur herrschen ? Jeder aufmerksame Beobachter wird selbst eine Antwort auf diese Frage finden. Hier wieder eine Antwort, die von einem Zitat von Hermann Hesse stammt, wo es heißt: „Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde.“ Alles was untauglich ist und nicht funktioniert, sollte einem höheren Ziel weichen. Wir nehmen da Abschied, wo es krankt, wo der Autopilot blind ist für unsere Souveränität, unseren Wunsch nach Selbstbestimmung und Freiheit, denn wir wollen gesunden. Allen, die erkannt haben, dass der kranke, schräge EU-Vogel kurz vor dem Aufprallen ist, sei gesagt, dass der Tod süß wird, wenn wir ihn bejahen, wenn wir ihn als eine der großen, ewigen Formen des Lebens und der Verwandlung annehmen. Was aber lange leben will, muss dienen.

Was wollt ihr, dienen oder herrschen ?

Unsere Regierenden in Österreich haben sich zu Beginn ihres Regierens zum Dienen entschieden und nicht zum bloßen Herrschen. Das macht den feinen Unterschied. Deshalb genießen sie auch Souveränität und ein Gutes Ansehen bei jenen Menschen, welche integer und rechtschaffen sind. Nur jene, welche selbst souverän, integer, rechtschaffen und mutig sind, verstehen die mutigen Entscheidungen unserer beiden Helden in der Regierung. Sie haben das Herz am rechten Fleck, halten ihre Prinzipien der Tugend hoch, sind echte Menschenfreunde und handeln gemäß des Wunsches ihrer Wähler, welche im Lebensbewusstsein sind. 100 Jahre war gestern … Wir leben in einer neuen, dynamischen Zeit, verabschieden uns vom Alten Trott und begrüßen die so lebenswichtigen Paradigmenwechsel, anstatt uns davor zu drücken. Wir freuen uns auf die Nachahmer ....

Volle Kraft voraus im vorbildlichen Lebensbewusstsein -

und ein Hoch auf die Fröhlichkeit und Gesundheit !!!

SIEG DEM LICHT !!!

-------------

Denen, die Gott lieben, gereicht alles zum Besten,

durch Christus unseren Herrn – Amen.“

(in Erinnerung an eine große Heilige der modernen Zeit,

Theresia von Lisieux 1873-1897)

Liebe Freunde der Schwesternschaft der Rose,

heute zu Allerheiligen, am 1.11.´18 möchte Golden Spirit euch an die zahllosen heiligen Menschen erinnern, die durch ihr Leben Spuren des Guten hinterlassen haben. Erinnern wir uns ganz besonders an eine Braut Christi, welche den Namen „Theresia vom Jesuskind“ am 10. Januar 1889 bei ihrer feierlichen Einkleidung zur Ordensschwester erhielt. Dieses junge Mädchen war bereit, den Weg der Vollkommenheit zu beschreiten, um Jesus immer näher kommen zu können. Ihr Weg war aber mit vielen Dornen gepflastert, denn von allen Seiten stürmte Not auf sie ein. Ihren einzigen Halt fand sie in Gott und auf dem „kleinen Weg“, der zu Ihm führte:

Restlose Hingabe zu Gott und vollkommenes Vertrauen

auf Seine väterliche Vorsorge.

Ganz ergeben in den heiligen Willen Gottes ertrug sie alles, was die Vorsehung ihr schickte, Freuden und Leiden, in heiligem Gleichmut, nur durchdrungen von dem Gedanken, dass Gott alles zum Besten lenke. Sie hatte eine erhabene Ruhe in allen Lebenslagen, besonders in jener, da ihre Seele von dieser Erde schied. Theresia trug in sich die feste Überzeugung, dass ihr himmlischer Vater sie wie seinen Augapfel behütetet. Was sollte sie da fürchten ? Sie betete so oft während ihres Lebens die Worte des Ambrosianischen Lobgesanges:

Auf dich, oh Herr, habe ich gehofft und ich werde

in Ewigkeit nicht zu schanden werden.“

Diese heilige Theresia vom Jesuskind, die sich ihr ganzes  kurzes Leben (sie wurde nur 24 Jahre alt) lang bemühte, Jesus im Ertragen des Leidens ähnlicher zu werden, ertrug eine fast ununterbrochene Kette von Leiden aller Art. Nie klagte sie über das zu ihr gesandte Weh, sondern sie ertrug es in dem Bewusstsein, dass Gott am besten wisse, was für sein Kind gut sei. Daher jene Freude, wenn Gott ihr viel Leid schickte. Das war ihr eine Bürgschaft dafür, dass Gott sich mit ihr beschäftigte und sie besonders liebe. Oh Gott, welche Gesinnung haben wir oft vom Leid ? Möge uns auf Fürbitte der heiligen Theresia vom Jesuskind die Gnade zuteil werden, die gleiche erhabene Auffassung vom Leiden zu haben, wie sie – so wie sie auch Jesus Christus gehabt hat.

Der heiligen Theresia vom Jesuskind wurde die seltene

Gabe zuteil, während ihres Ordenlebens sich mit

dem heiligen Namen Jesus benennen zu dürfen.

Der göttliche Heiland hat sie mit vielen natürlichen und übernatürlichen Vorzügen ausgestattet. Sie war stets demütig und Schmeicheleien über ihre Vorzüge setzte sie im Geiste sofort ihre Fehler entgegen und freute sich, wenn man ihr Dinge nannte, die anderen an ihr missfielen. Möge Gott uns auch die Gnade geben, dass auch wir die Demut, diese Grundtugend des geistlichen Lebens, an dem Beispiel der heiligen Theresia lernen, uns selbst in unserer großen Schwäche erkennen und gering schätzen, um so den Weg der Heiligkeit zu beginnen. Unser lieber Kardinal Christoph Schönborn schreibt in seinem Allerheiligen-Artikel „Das Gute macht keinen Lärm“, dass Diese Ordensfrau, die schon mit 24 Jahren starb,  davon überzeugt war, dass wir alle Heilige werden können, wirklich alle. Dazu braucht es keine Wunder, keine übermenschlichen Leistungen. Nur zwei Dinge sind notwendig:

Ein kindliches Gottvertrauen und die kleinen Schritte

des Guten  im Alltag.

Sie nannte das den „kleinen Weg“, und sie hatte vielen Menschen in der ganzen Welt Mut gemacht, diesen Weg im Alltag zu gehen. Er macht keinen Lärm, aber er verändert die Welt.

Liebe Freunde,

als glühende Braut des Herrn freut es mich ganz besonders, wenn ich sehe, dass auch andere Gläubige dieser Heiligen, welche mit gutem Beispiel voranging, Ehre erweisen. Ganz besonders freue ich mich, dass Kardinal Christoph Schönborn, als er Erzbischof von Wien wurde, ihr Bild im Stephansdom anbringen ließ, wo jetzt täglich viele Menschen davor beten. Wir bemerken mit Wohlwollen, dass es so viele Gleichgesinnte unter den Gläubigen gibt. Es ist ein sehr gesundes Zeichen, wenn dieser „kleine Weg“  dieser Heiligen unsere große Welt so nachhaltig beeinflusst. Je mehr Menschen diesen „kleinen Weg“ einschlagen, desto mehr Hoffnung, Licht und Liebe gibt es dann. Die heilige Theresia von Lisieux lebte mit der Einstellung: "Lieben heißt alles geben und sich selbst hingeben."

Unser kleiner Schritt in Richtung Heiligkeit

sorgt für große Bewegung und verändert schrittweise die Welt !

Ich muss echt lachen, wenn ich daran denke, dass dieser Weg zur Heiligkeit eigentlich keine Wunder und keine übermenschlichen Leistungen braucht, weil wir sobald wir diesen „kleinen Weg“, der keinen Lärm macht gehen, sich eins zum anderen fügt. Ja, es ist wie eine Kette von aneinandergereihten Fügungen, welche uns auf diesem Weg begegnen. Wir halten einfach Kurs auf die Fußspuren der Heiligen und Jesus Christus, und alles andere erledigt sich von selbst. So wie "die Jungfrau zum Kind kommt", so kommen auch wir Schritt für Schritt in die Meisterschaft. Wir brauchen einfach nur Jesus folgen, der einst auf einen Berg stieg und seinen Jüngern lehrte, wie sie sich zu verhalten haben: Im Matthäus 5,1-12a steht es geschrieben:

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit;

denn sie werden satt werden.

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden

Söhne Gottes genannt werden.

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden;

denn ihnen gehört das Himmelreich.

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft

und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Freut euch und jubelt:

Euer Lohn im Himmel wird groß sein.

Sieg dem Licht !!!

-----------


Some of you feel that you are climbing a ladder of tests

to get to a place of bliss – where all the challenge will be gone.

Listen: Remember the goal that you came in with ?

It´s about raising the vibration of the planet !

Lemurians, are you listening ? Do you remember ?

You are here to work, and by climbing the ladder of challenge,

you raise the planet´s energy. What the magnetic alignment does,

along with all the other tools of this New Age, is to give you

the ability and power to solve the challenges -

not remove them – and who better to climb that ladder

than a wise one who has the tools ?

(From Kryon Book Seven: Letters from Home)

Dear Friends all over the world,

Today 31.10.´18 Golden Spirit like to remind you on our spiritual duties. Many of us were Lemurians tens of thousands of years ago. You please ask your Higher Self for revelation of the goal that we came in with. Right now we are facing so many challenges in our lifes. We are climbing a ladder of so many tests. Some of us are constantly being shot at with energy weapons. The dark forces want to prevent our successful performance of our work. The tests are really hard and not all of us Lightworkers or Lightwarriors survive these tests. Only the most strong and most powerful can overcome these attacks. Those who are hardened and jaded too much, lose control and fail in their attempts to climb that ladder up to the goal.

Remember Dear Ones, that we got tools of this New Age.

We are here to work by climbing that ladder of challenges. Before we climb that ladder we have to discover our tools of this New Age. In the beginning of my work, my peace mission - i was very naive and i did not care about self defense. I simply did not know about my many tools which rested asleep in me. I was attacked from all sides and had to take a lot of punches before I discovered my secret spiritual weapons. My Guardian Angel and my Spiritual Guide revealed those tools to me in a channeling. Since that I understand that I have many helpers behind the veil, I can overcome every obstacle with ease.

These tools give us the ability and power to solve the challenges !

Do not wait until the pain of the many mental and physical tortures becomes too strong, but act on time by using these tools properly. By the magnetic alignment we are able to raise the planet´s energy. But as physical and mental pressure and pains of these tortures increases during these energy attacks, it is very difficult to lift and sustain the energy. That needs a lot of determination and heroic nature. Climbing up these ladders of challenges only succeeds when we move to counter-attack. At the beginning of my journey, I did not know how to defend myself or how to withstand these attacks. For decades I fought to survive mentally and physically. To constantly move in this survival mode, but costs a lot of power and sooner or later leads to total exhaustion, burnout and Post Traumatic Stess Syndrom.

Counter attack in the Spirit of God is the solution.

We do not ask God to save us from our enemies. We are not here on that planet to remove that challenges or to escape that problems. We do not ask God for liberation or material advantages. We simply surrender to the will of God by losing our false Ego. At this point the Spirit of God takes over.  Our duty is to solve the challenges in the Spirit of God. At that point we become Co-Creators. This powerful connection with the Spirit of God enables us to look through these challenges and see the hand of God in all issues of life. We are connected with our Higher Self and that gives us the leadership which allows us to climb that ladder of challenges. By climbing up that ladder we lose all fear and all doubts. The pains caused by the energy attacks can be better overcome. Due to our occupational risk, we have also gotten a better defense strategy on the way. As soon as we understand that we Lightwarriors are the most powerful living entities in that Universe, we will be able to use that gifted tools of this New Age.

This counterattack takes place in a joint operation

with the light forces and God´s permission.

That procedere of the counterattack is very simple, but sublime. As soon as the energy attacks start, i go deep into meditation, i pray and call to God in His form of "The Lord of Defense". He is greatly feared by the enemies of the Lord's devotees. I have a special mantra by which i can call my Divine Protector. Many times  God already safed my life and removed my enemies after they tortured me too much. It is a miracle. As soon as i call Him, he appeares in my mind and i can see His powerful nature, features and awesome shape. Many years ago when i almost died in the intensive care unit, after i was attacked severly He appeared to me as I left the body. The doctors had already given me up, but through my communication with God in this form as the savior of his devotees – Lord Nishingadeva, I was sent back into the body and could live on.

God is very merciful and He can appear in times of challenges

to protect and to safe His dear devotees.

Every day i call upon the Lord of Devotees - Lord Nishingadeva and He gives me shelter, comfort and energy boosts. That is my shield and tool to defense all attacks from my enemies. I have a mantra of Lord Ugra Nishima, that also keeps away the magical and medial attacks. Dear friends and lightworkers, never give up climbing that ladder of challenges. Always keep on marching and use that tools of New Age. We are not alone in our attempt to raise the planet´s energy. Our beloved Divine God and Goddess, our guardian angels and spiritual masters behind the veil are standing by us all the time.

And who better to climb that ladder

than a wise one who has the tools ?

Those fools and rascals among the Cabals will be removed by the hand of our Creator as soon as the event of light and love will take place. The Divine God and the Goddess of love want peace and ascension of humans on earth. Currently our Goddess of the Universe sends us angelic beings. Cobra writes in his Short Situation Update from Monday, October 29, 2018: http://2012portal.blogspot.com/ - that for the first time since Archon invasion of 1996, angelic beings are returning en masse to the astral and etheric areas close to the surface of the planet. It would support the positive energy grid of the New Atlantis a lot if you would connect with those incoming angels in your meditations. How to do that ?

In your meditation for ascension you can call upon

the Goddess archetype of Astraea.

This energy will bring the New Renaissance

and the renewal of high culture.

https://en.wikipedia.org/wiki/Astraea

The second Goddess archetype that is being activated is the

archetype of Abundantia. This energy will bring spiritual

and physical abundance to the surface population:

https://en.wikipedia.org/wiki/Abundantia

https://angelsandmasters.net/A1.html

Through the principles of overunity:

http://www.thegoldenagegoddess.com/2018/10/free-energy-healing-technology-pyramids_12.html?m=1

You need to understand that both Astraea and Abundantia are not just archetypes to be invoked, they are real Ascended beings that transmit powerful healing Galactic energies to the surface of the planet. Abundantia is assisting Saint Germain in his project of the financial Reset. Increased flow of new Galactic energies is inevitably beginning to trigger crustal displacements. Galactic Command fleets are constantly monitoring and stabilizing the tectonic plates and earthquakes with global consequences will be prevented. These new Galactic energies are intensively clearing primary anomaly around the surface of the planet. No details of that clearing process can be revealed at this point. Many countries are actively preparing for the financial Reset. One part of that clearing process is that the deepest dark secrets of the Cabal are being exposed.

Cabal's use of directed energy weapons is being exposed also:

https://www.freedomsos.com/papers.html

Dear Friends and Lightworkers all over the world,

if you are also a target of that energy weapons you please read that website „freedomsos“ mentioned above. You can email your experiences, thoughts and testaments to international.ti.awareness@gmail.com („TI“ targeted individual). So many lightworkers and devotees of the Lord are affected by these attacks and start a global joint education campaign on this very serious matter. It is time for us all to work together against these malevolent aggressors and eliminate this scourge of humanity. You see, dear friends, that we can use both spiritual weapons and our tools of the New Age to defend ourselves and eliminate the enemy by the mercy of God. Also the Financial Reset will take place and free us from that manipulation and slavery. Sananda (known as Jesus Christ) and the  Grandmasters of White Brotherhood are the leaders of the ascension process in  that New Age. Grandmaster Saint Germain and the Goddess Abundantia will help us to establish the Project New Atlantis after the Financial Reset.

We will pass all tests simply by remembering who we are.

We are very powerful spiritual beings incarnated here on earth to initiate the ascension process of humanity and to master all challenges with our tools. During this liberation process we are all very fortunate because we are directly under God's protection. The Divine Goddess is the Commander of the Galactic Command fleets, angelic beings, the Brotherhood of the Stars and so many lightforces in that Galaxy, who are assisting us in that global liberation process of humanity.
DON´T YOU WORRY CHILD !!!
We are all the Children of the Divine God and the Goddess who protect us and who want´s us to succeed. Let´s climb that ladder of tests in a jolly mood. Let´s keep smiling and let´s always remember that we are here to raise the energy of the planet. Only those, who have the nature of a child who surrenders to  the highest Spiritual Source can master these tests. Spirit provides us with the ability and the power to solve all challenges. We do not need to remove those aggressors ourselfs. Father and Mother in our Galaxy will do that for us. Let´s call for help from our Soulfamilies in our Galaxy. They always watch us and they support us from behind in a hidden way. Thanks God that they are our benevolent allies ! Some of us feel that we are climbing a ladder of tests to get to a place of bliss – where all the challenge will be gone. The place of bliss that we have been seeking for so long is inside, in the heart where God is. That bliss is a gift and only for those who are ready to pay the price: desire !

Victory of the Light !!!

-----------

Die Magie der kleinen Schritte

bringt endlich Bewegung in die Politik !

Anstatt krampfhaft zu versuchen, die Krise in der EU abzuwenden,

bereiten sich die Aufgewachten gezielt auf die Krise vor !

Liebe Freunde und Politiker,

heute am 30.10.´18 brauchen wir keine Zeit mehr mit Höflichkeiten und Smalltalk verschwenden, weil wir in der Aufklärungsphase sind und endlich alle Irrtümer ausgeräumt haben. Jetzt, wo es sogar für die hartnäckigsten Sturen in der EU klar ist, dass die EU ein Ablaufdatum hat und der Clown nun die Rolle des Trauer-Begleiters übernommen hat, können wir ganz offen über unsere Befindlichkeiten und Vorbereitungen für „die Zeit danach“ sprechen. Der schrittweise Rückzug von Frau Angela Merkel ist ein Signal für spirituellen Fortschritt. Bravo ! Endlich kommt Bewegung in die Politik ! Angela Merkel hat selbst gesagt, dass sie versteht, dass sie kein Teil der Lösung, sondern Teil des Problems ist.

Lichtbussis an Angela Merkel, da sie mit dieser Entscheidung

richtig liegt und viele Menschen das sehr begrüßen !

Liebe Freunde und Politiker, bitte seid nett zu ihr und gebt ihr keine Schelte, denn sie verdient unser Lob und unsere Anerkennung für diesen Schritt in die richtige Richtung. Die Magie der kleinen Schritte ist nun für alle Beteiligten eine gute Wahl und die Vorbildwirkung dieser klugen Frau und Politikerin wird hoffentlich auch noch andere einsichtige Politiker dazu bewegen, sich in die richtige Richtung zu bewegen, beziehungsweise den Rücktritt anzutreten. Ihre Nachfolger haben kein leichtes Spiel, in Anbetracht der Verwüstung, Kultur- Werte- und Wohlstandsvernichtung, welche durch die falsche Migrations- und Asylpolitik in Deutschland und der EU angerichtet wurde. Manche meinen:

Das Land der Dichter und Denker wurde durch die

nicht integrierbaren Massen fremder Kulturkreise

zu einem Land der Hilfsarbeiter.

Die Werte- und Kulturvernichtung hat nun seine Spitze erreicht und das Thema der Asylindustrie übt starken Druck auf die Steuerzahler aus, welche genötigt werden, diesen Wahnsinn zu finanzieren. Nicht nur die Pharmaindustrie reibt sich die Hände, weil viele Flüchtlinge an Hepatitis C und vielen bereits in Europa ausgestorbenen Infektionskrankheiten leiden. Viele  an  Inzucht und Schizophrenie leidenden Kulturfremden sind nicht integrierbar und sie liegen uns nur auf der Tasche, besonders dann wenn sie auch noch frecherweise den Familien-Nachzug vollziehen. Es ist eine ganze Asyl-Industrie daran interessiert, so viel Profit wie nur möglich aus der Not der Flüchtlinge zu schlagen. Die Sozialarbeiter, Bauarbeiter, Versicherungsgesellschaften, NGOs und andere Dienstleistungsbetriebe können leider nie genug kriegen von den Migranten, denn diese finanzieren langfristig ihre Arbeitsplätze und bringen fettes Geld. Mitgefühl, Solidarität und Hilfsbereitschaft für die in Not geratenen Flüchtlinge spielt nur eine untergeordnete Rolle. Vorrangig geht es um Arbeitsplätze und fette Profite. Vor allem die Pharmaindustrie hat fette Gewinne, wenn die armen Steuerzahler die teure medizinische Versorgung der schwerkranken Flüchtlinge übernehmen müssen. Hier werden sogar die Verwandten von Migranten im Ausland auf Kosten der heimischen Krankenkassen versorgt, was viele Einheimische als sehr ungerecht empfinden. Es gibt viele Fälle, wo diese Sozialleistungen missbraucht werden. Die finanziellen Mittel sind begrenzt und dieses Mega-Geschäft und die damit verbundenen wachsenden finanziellen Verbindlichkeiten und  Schulden durch die Flüchtlingspolitik wächst der EU jetzt über den Kopf.

Der Teufelskreis dreht sich weiter, so lange

bis diese falsche Inszenierung zusammenkracht.

Die starke Kriminalität der Migranten/Asylanten/Illegalen Einwanderer kennt keine Grenzen und es ist einzelnen Gemeinden aus Geldmangel oft nicht möglich, die Gefängnis-Plätze für zu Inhaftierende bereitzustellen. Deshalb werden Kriminelle immer wieder auf freien Fuß gesetzt, und sie treiben weiter ihr Unwesen. So entsteht ein Ungleichgewicht, viele Bedrohungen und Ungerechtigkeiten gegenüber den Einheimischen in Deutschland und EU-weit. Die Deutsche Bildungspolitik und die finanziellen Investitionen für Schulgebäude, Lehrer und Kindergartenplätze wurde sträflich vernachlässigt. Ein extremer Lehrermangel und Pflegenotstand sind nur die Spitze des Eisberges einer falschen Sozial- Familien- und Bildungs-Politik. Sogar Frühgeburten werden aus Kostengründen oft nicht mehr in den Inkubator gelegt und Einheimische erfahren im Gesundheitswesen Nachteile, weil an ihnen gespart wird – dies haben wir aus Interviews mit Herrn Dr. Udo Ulfkotte (Autor vom Buch „Gekaufte Journalisten“) erfahren.

Viel lieber wird der Staatshaushalt für die nie endenden Kosten für Flüchtlingsunterbringung, Sozialhilfe für Asylanten und Migrationshilfe ausgegeben. Anstatt in die eigenen Leute zu investieren, werden jährlich zig Milliarden Euro

für die Migranten investiert.

Verärgerte Rechtsradikale können diese falsche Migrations- und Asylpolitik nicht mehr ertragen und gehen bereits auf die Jagd nach gefährlichen Migranten. Viele Bürger schlagen Alarm und wollen Bürgerwehren bilden, weil die Sicherheitslage sehr  schlecht ist. Zu viele Unschuldige in der EU wurden bereits durch fremde Kräfte und Terrorangriffe verletzt und getötet. Wie soll es in der EU jetzt weitergehen ?

Wie kann diese Spirale der finanziellen Geldverschwendung  an nicht integrierbare Flüchtlinge und die damit verbundene Europäische Werte- und Wohlstandsvernichtung und die fremde Gewalt

gegen unser Europäisches Volk beendet werden ?

Seit der Clown vom Lichtkomitee Golden Spirit erfahren hat, dass die EU ein unheilbarer Fall ist und sich bald auflösen wird, überlegt er sich im stillen Kämmerlein, wie die vielen Menschen in der EU, welche sich gegen diese drohende Fremdübernahme durch den islamischen Kulturkreis schützen wollen, wohl ihre nächsten Schritte setzen werden. Es werden immer wieder Stimmen laut, Bürgerwehren zu gründen und selbst für Sicherheit auf unseren Straßen zu sorgen, weil die Exekutive heillos überlastet ist und alle Hände voll damit zu tun hat, diese Horden von militanten Asylanten und illegalen Einwanderern in den Ballungsräumen der Städte in Schach zu halten. Viele von den Flüchtlingen sind vom Krieg ihrer Herkunftsländer sehr traumatisiert und daher unberechenbar, psychisch sehr angeschlagen und gewaltbereit. Sie sind brandgefährlich. Der Clown findet es gut, wenn die Bürger jetzt selbst die Initiative ergreifen und sich für Ernstfälle rüsten. Unserer Meinung nach sind Bürgerwehren herzlich willkommen.

Es sollte eine Erlaubnis zum Waffentragen für Einheimische geben,

solange diese Millionen von kulturfremden, kriegerischen,

uns feindlich gesinnten Migranten unter uns sind.

Es sollte eine gesetzliche Änderung vorgenommen werden, nach welcher es nicht nur Polizisten, sondern auch Zivilisten erlaubt ist, Waffen zu tragen und sich mit Waffen zu wehren, ohne danach Rechenschaft vor dem Gericht ablegen zu müssen. Selbstverteidigung sollte nicht hinterfragt oder auf dem Prüfstand stehen. Die Exekutiv-Beamten riskieren täglich ihr Leben, wenn sie mit diesen brandgefährlichen Gewalttätern  zu kämpfen haben. Den Polizisten und Soldaten sollte die Souveränität und Eigenverantwortung erlaubt werden, im Dienst und auch außerhalb des Dienstes ohne Einschränkung bei Gefahr für Leib und Leben einzuschreiten und nach eigenem Ermessen zu handeln. Wenn dadurch im Einsatz und während der Verteidigung die Angreifer und Gewalttäter verletzt oder ausgeschaltet werden, sollte das keine bürokratischen und gesetzlichen Folgen haben, sondern begrüßt werden.

Weniger Bürokratie, weniger Auflagen, weniger Beschränkungen

für Polizisten und Einheimische, die sich mit Waffen verteidigen.

Der Clown hat auch noch die Idee, für alle EU-Bürger ab dem Alter von 12 Jahren eine Ausbildung in einem militärischen Bootcamp zu absolvieren. Jungen und Mädchen in diesem Alter sollte Selbstverteidigung beigebracht werden und viele von ihnen zu Soldaten ausgebildet werden. Wir sollten es nicht den Parallelgesellschaften überlassen, dass diese in einer Konfrontation im Vorteil gegenüber unserem Volk wären. Schon unsere Schüler sollten auf die Gefahren der Parallelgesellschaften aufmerksam gemacht werden, welche ihnen hier in allen Bereichen des Lebens drohen können, wo sich gewaltbereite Migranten und Integrationsunwillige aufhalten.

Es sollten auch alle Justizbeamten, Anwälte und Richter,

welche auf der dunklen Seite stehen, ausgewechselt werden.

Diese Justizbeamten, welche nur bremsen und einen positiven Fortschritt im Rechts-Staat behindern, sollten ab sofort durch rechtschaffene, lichtvolle Persönlichkeiten ersetzt werden. Solange die Mehrheit in der Justiz den Dunkelkräften hörig ist, wird sich kein Frieden, keine Gerechtigkeit und kein Wohlstand für das Volk einstellen.

Die EU wird sich unweigerlich auflösen und die Nationen müssen

wieder ihre Eigenständigkeit und Souveränität leben können.

Jede Nation wird individuelle Lösungen für den Verfall der Werte und Kultur finden müssen und neue Staatenbündnisse schließen wollen. Kulturministerien werden hilfreich sein, wieder Stabilität und Ordnung herzustellen, wo jetzt Chaos und Unsicherheit herrscht. Wir Individuen im Staat müssen gestärkt werden und die Direkte Demokratie sollte so schnell wie möglich eingeführt werden. Wenn es angeblich laut unserem Staatsoberhaupt eh nur Freude, Friede und Eierkuchen gibt, dann brauchen auch die Vertreter der „Don´t you worry Child“- Agenda keine Angst mehr vor der Meinung des Volkes haben. Die Angst der noch Schlafenden und Unwilligen zur Veränderung befürchten wohl den Wunsch des Volkes nach einem schnellen Volksbegehren zum Austritt aus der EU.

Aber wer will schon an EU-Krebs und Ignoranz sterben

und auch noch die Zeche der anderen Verschwender

und Schuldenmacher in der EU zahlen ?

Hut ab vor der „Eisernen Lady“ aus London, welche die Zeichen der Zeit richtig erkannt hat und rechtzeitig die Notbremse gezogen hat mit dem Brexit. Jeder vernünftige Mitgliedsstaat der EU wird sich ein gutes Beispiel am Brexit nehmen und versuchen, seine eigene Haut auch so schnell wie möglich zu retten. HAHAHA ! Keiner will sich kampflos einer Fremdübernahme durch den islamischen Kulturkreis ergeben. Wir müssen retten, was noch zu retten ist. Wir müssen uns auf die  Krise rechtzeitig vorbereiten. Wir können diese Krise und eventuelle zukünftige Bürgerkriege mit Parallelgesellschaften nicht verhindern - also müssen wir uns jetzt damit befassen.

Überlebenstechniken, Krisenmanagement, Selbstverteidigung,

Vorratshaltung und Aufrüstung ist nun für alle Intelligenten

und verantwortungsbewussten Menschen ein Muss !!!

Wir können das Zusammenkrachen der Finanzwelt, welche die Finanzexperten voraussagen, auch nicht verhindern, also müssen wir rasch Soziale Netzwerke bilden und zusammenarbeiten. Der Staat wird dort finanziell den Gürtel enger schnallen müssen, wo bis jetzt Geld an Unwürdige und Integrationsunwillige verschwendet wurde. Die Abschiebungspolitik wird wieder voll in Fahrt kommen und jeder Bürger, welcher militärisch interessiert ist, ist herzlich dazu aufgerufen, sich ausbilden zu lassen und mitzuhelfen beim Grenzschutz, bei Frontex, Katastrophenschutz und anderen militärischen Diensten. Die Zukunft braucht starke Personen - Männer und Frauen - die bereit sind, ihr Land, Europa, die Demokratie und seine Leute zu verteidigen. Arbeiten wir alle zusammen, wenn es um diese notwendigen Sicherheitsmaßnahmen geht, um dieses Übel und diese Geißel der Menschheit abzuschütteln. Die drohende Not kann nur gelindert werden, wenn wir uns aktiv um eine Verbesserung der Situation bemühen. Dauerhafter Frieden kann nur aktiv durch richtige Handlungen erreicht werden.

Aufwachen statt Schlafen ist angesagt -

für alle, welche ihr Land lieben und verteidigen wollen !

Aufwachen und Aufklärung ist auch für den Klimawandel angesagt, denn es gibt auch da Lösungsmöglichkeiten. Auf allen Gebieten dieses Themas gibt es vermehrt Aufklärungsbedarf. Klimawandel ist keine Erscheinung der Neuzeit. Klimawandel hat es seit der Entstehung der Erde immer schon gegeben, denn er ist der Ausdruck einer natürlichen Entwicklung der Erde. Nach der Erwärmung durch den Klimawandel gibt es wieder eine Abkühlung, eine kleine Eiszeit. Wir sollten uns also bald auf diese kommende Eiszeit vorbereiten, anstatt zu jammern, dass es zur Zeit immer wärmer wird. Nachdem diese Erwärmung vorüber ist, wird es wieder kühler. Das ist der immer wiederkehrende natürliche Rhythmus des Klimas im Laufe der Erdgeschichte.

Egal wie viele Emissionen und Treibhausgase die Zivilbevölkerung produziert - der Klimawandel findet regelmäßig

in gewissen Abständen statt !

Deshalb ist der Wunsch unseres lieben Infrastruktur-Ministers, auf der Autobahn 140 km/h zu erlauben, nicht falsch, sondern okay, wenn man es von einer höheren Warte aus betrachtet. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung könnte den Klimawandel in keiner Weise aufhalten. Auch die Beendigung und Einigung bezüglich der Zeitumstellung von Sommer/Winterzeit ist längst fällig. Danke für diese positiven Veränderungen. Diese frohe Botschaft bezüglich Klimawandel sollte auch unsere liebe Frau Umweltministerin beruhigen und auch jeden umweltbewussten Menschen hier auf der Erde friedlich stimmen. Für alle Aufgewachten sei gesagt, dass auch unsere genetischen Vorfahren, die aufgestiegenen Zivilisationen in unserer Galaxie - immer wieder in der Vergangenheit die verheerenden Folgen unserer Umweltverschmutzungen und unserer Emissionen und Treibhausgase mit ihren Technologien gereinigt haben. Sonst wären wir schon längst daran zugrunde gegangen.

Auch die negativen Folgen der Bevölkerungsexplosion für den Klimawandel können bald behoben werden, sobald das Neue Goldene Zeitalter des Lichtes und der Reformen stattfinden wird.

Die Lichtkräfte können sogar radioaktive Strahlungen und sämtliche tödliche Einwirkungen durch Atomenergie, die durch Menschenhand entstehen, abfangen und neutralisieren. Die Lichtkräfte sind wie unsere Eltern, die das Schlimmste immer wieder verhindern und die gerade jetzt in Zeiten des Umbruchs und des Wandels stets bereit sind, uns zu helfen.

Konzentrieren wir uns auf unsere lichtvolle Zukunft,

auf Frieden, Freude und Eierkuchen,

anstatt uns zu sehr wegen dem Untergang der EU

und dem Klimawandel zu sorgen.

Für die Menschen mit Lebensbewusstsein gibt es Lösungen, nur für die Menschen im Todesbewusstsein gibt es keine Lösungen. Wir können uns entscheiden, auf welche Seite wir uns stellen. Es heißt auch: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott ! Helfen wir uns selbst, unabhängig von den Zweiflern und Unwilligen, die uns immer wieder ausbremsen wollen. Halten wir unsere Energie hoch und denken wir vorwärts statt rückwärts. Helfen wir uns selbst, indem wir Pläne für die positive Bewältigung der kommenden Herausforderungen schmieden und unsere Hoffnung, unseren Glauben und unser Vertrauen in den kommenden Event, den Durchbruch des Lichtes und der Liebe von der Zentralsonne, stärken.

Sieg dem Licht !!!

---------------

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

heute, am 29.10.´18 kommt der Clown ganz aufgelöst und mit ernster Mine aus seinem Gebetsbunker und teilt der Wegbegleiterin im Büro von Golden Spirit mit, was ihm gerade das Lichtkomitee von Golden Spirit zur Situation der EU verraten hat. Der Clown ist ganz bleich vor Entsetzen und in seinen Augen stehen die Tränen. Die Wegbegleiterin bringt ihm einen Pfefferminztee und bietet ihm ihre Schulter zum Anlehnen an, was der Clown gerne annimmt. Der Clown ist völlig in Schwarz gekleidet und sieht aus wie ein Priester, der zuständig für die Trauergäste bei einem Begräbnis ist. Nach einigen Schlucken Tee hat er sich wieder gefasst und sagt zur Wegbegleiterin:

Die EU ist ein sterbenskranker Patient, weil sie es ablehnt,

radikale Maßnahmen zur Lebensrettung zu ergreifen“.

Der Clown richtet sich gerade auf dem Sofa auf und erzählt der Wegbegleiterin von dem Drama, das sich gerade EU-weit abspielt. Er ist ein Experte auch in medizinischen Angelegenheiten und mit der Gabe gesegnet, unheilbare Krankheiten zu erkennen. Als Friedensbotschafter und Missionar ist der Clown auch bestens darauf vorbereitet, Sterbenden Sterbe-Begleitung zu leisten, da er damit Erfahrung hat und das auch schon in der Praxis mehrmals getan hat. Er weiß somit, wie man den richtigen Ton und die richtigen Worte für die Angehörigen einer sterbenden Person findet. Diesmal handelt es sich um die Europäische Union, welche seinen Trost braucht, denn sie hat sich dazu entschlossen, keine Totaloperation des Krebsgeschwüres vorzunehmen.

Es wurde zu lange gewartet und es ist bereits zu spät für

eine lebensrettende Operation. Die Metastasen

sind schon überall in den Mitgliedsstaaten der EU gestreut.

Das war die Botschaft des Lichtkomitees von Golden Spirit, als der Clown sich heute morgen kniend vor dem Altar nach der Gesundheit der EU erkundigte. Natürlich war der Clown zuerst geschockt über diese Hiobsbotschaft, aber auch nicht sonderlich überrascht, denn die Zeichen standen für die EU schon von Anfang an unter keinem guten Stern. Jetzt heißt es, die gemeinsame Entscheidung, sich der Fremdübernahme der Krebszellen zu übergeben, anzuerkennen und zu akzeptieren. Niemand kann einem Patienten vorschreiben, was zu tun ist. Nicht einmal der beste Arzt und Politikwissenschaftler kann unwillige Geister dazu bewegen, sich für das Leben zu entscheiden, wenn diese Geister das Todesbewusstsein vorziehen.

Reisende sollte man nicht aufhalten, heißt es !

Der Clown muss nun seine Cheerleader-Karriere bei der EU an den Nagel hängen und den Traum des diplomatischen Brückenbauens aufgeben. Jeder Schritt in Richtung Lebensrettung wäre jetzt nicht willkommen. Jemand der sich für das Sterben entschieden hat, kann auch nicht durch die kompetentesten Cheerleader dazu animiert werden, am Leben zu bleiben. Die optimistischen Cheerleader haben ausgedient. Das Brückenbauen ist schon zu spät, denn die kranken Metastasen haben alle gesunden Bereiche bereits infiziert und für eine Operation ist es längst zu spät.

Der Clown ist jetzt ein einfühlsamer Sterbebegleiter

und hilft der EU, sich mit dem Jenseits anzufreunden.

Er rät auch der Wegbegleiterin, sich mit ihren Beratungen betreffs lebenswichtiger Operationen zurückzuhalten, denn das ist offensichtlich nicht erwünscht. Ab jetzt gibt es nur noch spirituelle Hinweise und eine liebevolle Begleitung, bis das der Tod der EU uns scheidet. Der Untergang der EU bedeutet aber nicht den Untergang der Welt, liebe Freunde. Auch die Gegner der EU sollten sich jetzt nicht in Schadenfreude ergehen, sondern mit Empathie und Mitgefühl reagieren. Ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl mit den Mitgliedsstaaten sollte schon vorhanden sein und auch letzte Gespräche mit dem sterbenden EU-Apparat mit Pietät erfolgen. Es war ja nicht alles schlecht in der EU, der Grundgedanke war ja gut, meint der Clown. Aber die Handhabung war falsch und es waren die falschen Leute am Hebel. Es wurden falsche Entscheidungen getroffen und nicht das Gesamtwohl bedacht.

Die EU schafft sich selbst ab, weil sie die Souveränität

der Mitgliedsstaaten nicht gewürdigt hat und weil sie

unfair und ungerecht die Bedürfnisse und Nationalen Interessen

der einzelnen Mitgliedsstaaten nicht berücksichtigt hat.

Zum Lamentieren ist es jetzt auch zu spät. Es hätte viel früher schon die Notbremse gezogen werden müssen und alle EU-Grenzen hätten von Anfang an gemeinsam dicht gemacht werden sollen. Der richtige Zeitpunkt für lebenserhaltende Maßnahmen wurde nicht berücksichtigt. Somit können wir wachsamen Beobachter dieses Spektakels jetzt nur noch den Rückzug ankündigen und uns im Stillen auf den Übergang vorbereiten – jeder für sich. Das Teamwork hat versagt und die negativen Voraussagen von Experten und Politikwissenschaftler bezüglich der Bevölkerungsexplosion und Migrationspolitik werden sich weiterhin verschärfen. Heulen und Zähneklappern wird es vor allem dort geben, wo die kriegerischen Fremd-Belagerer  vermehrt ihr Unwesen treiben.

Intelligente Menschen, individuelle Personen, welche

sich spirituell weiterentwickelt haben, sind die einzigen -

welche diese kollektive Welle der Sterbenskranken verlassen können.

Wer nicht mit dem Virus des Todesbewusstseins angesteckt werden will, der in der EU herum kursiert, muss sich gesund abgrenzen und seine eigenen sozialen Netzwerke mit gleichgesinnten Ländern anpeilen, die auch für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit bereit sind. Der Brexit war nicht der letzte Exit. Das war erst der Anfang des Auflösungsprozesses. Es folgen noch weitere, so lange bis das ganze kranke Gebilde zusammenbricht und die EU ein einziges Hospiz geworden ist. Der Clown ist enttäuscht und traurig, dass zu wenig Bewegung stattgefunden hat und dass sein Traum von einer EU-Supermacht nur eine Illusion war. Es war einfach zu wenig Lebensbewusstsein unter den Mitgliedern der Kommissionen. Ganz alleine unser lieber Herr Bundeskanzler hatte den Mumm, hier als Brückenbauer zu agieren. Bravo ! Ihm gebührt alles Lob und unsere Hochachtung !

Aber eine kleine geballte Supermacht alleine unter so vielen

lustlosen, trägen Kräften hat keine Chance,

den Organismus gesund zu erhalten.

Die Wegbegleiterin sieht die Situation aber positiv und als neue spirituelle Herausforderung für die einzelnen EU-Bürger. Aus Asche kann wieder fruchtbares Land entstehen in Zukunft. So wie der Phönix aus der Asche steigt und ein neues Leben beginnt, werden sich neue Bündnisse unter den Nationen bilden - oder es wird in Zukunft eine völlig neue EU mit völlig neuen Führungskräften gebildet werden, solche welche eine gesunde Einstellung zur Zusammenarbeit haben. Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht ja nur dort, wo gemeinsame Interessen sind. Eine neue spirituell gereifte Gesellschaft wird neue kompetente Führungskräfte und Politiker hervorbringen, welche die Zeichen der Zukunft erkennen und ihren Dienst an der Menschheit und an die Gemeinschaft ernst nehmen.

So wie Bartimäus einst blind war und durch seinen

Glauben von Jesus Christus wieder sehend gemacht wurde,

werden auch die Blinden in der EU, die ernsthaft im Glauben sind,

sehen lernen und eine radikale Änderung

ihrer Entscheidungen herbeiführen.

Sobald diese radikale Änderung im Glauben stattfindet, gibt es auch die Gnade der göttlichen Autorität, welche uns immer und überall beisteht, auch bei politischen Entscheidungen. Es werden richtige politische Entscheidungen getroffen werden, sobald diese Krankheit der Ignoranz geheilt werden wird. Sobald ein fester Glaube an das Gute, das Licht und die Gemeinschaft der Gläubigen und der Glaube an eine gemeinsame Sache stattfindet, wird es so eine Art von Auferstehung eines EU-Phönix geben. Wir werden wohl etwas Geduld und Entschlossenheit brauchen, um diese Wende und dieses Umdenken noch erleben zu können. Wenn kein Wunder passiert, wird die EU also nun sterben, denkt sich der Clown und nichts als Enttäuschung hinterlassen. Aber wir können auch für die Nachkommen noch eine positive Hinterlassenschaft manifestieren, indem wir von der Illusion der EU loslassen und realistisch die Notbremse ziehen, dort wo es sinnvoll erscheint. Bringen wir unsere Schäfchen ins Trockene, damit unsere Nachkommen auch noch was davon haben. Wer will schon an diesem EU-Krebs sterben und seine ganze Energie mit Trauern verschwenden ? Einzelne, einige starke, gesunde Gene werden überleben und sich selbst und seine Lieben in Sicherheit bringen wollen. Alle, die es raus schaffen aus diesem kranken Milieu, werden die Pioniere für die nächsten Generationen sein.

Der Clown und die Wegbegleiterin geben niemals auf.

Sterbe-Begleitung ist ein Dienst am Nächsten und gehört genauso dazu wie Geburtshilfe. Aus jedem Alten und nach jedem Ende kommt etwas Neues und ein Neuanfang. Wir spirituellen Wegbegleiter konzentrieren uns auf die geistige Entwicklung, die spirituellen Ziele und weniger um den Erhalt der materiellen Belange. Wir verurteilen und kritisieren niemanden für seine Entscheidungen.

Egal ob jemand nach dem Motto „Don´t you worry Child –

keep on sleeping“ lebt oder nach dem Motto „Wake me up“!

Wir würdigen beide Varianten, aber wir weinen, wenn wir sehen,

dass alles den Bach runter geht, weil der richtige Zeitpunkt

zum Handeln verschlafen wurde !

Ganze Dynastien, ganze Zivilisationen entstehen und gehen wieder unter, ganze Generationen kommen und verschwinden … Staatenbündnisse werden geschlossen und wieder aufgelöst … Menschen werden geboren und sterben. Aber wie man durchs Leben geht, ist entscheidend. Kann man mit ruhigem Gewissen gehen ? Ein Gläubiger kann besser den Traum oder eine Illusion, die EU oder sogar seinen Körper aufgeben als ein Ungläubiger, denn die ewige Komponente ist immer wichtiger als die zeitweilige, die sterbende Komponente.

Halten wir unsere Hoffnung, unseren Glauben

und unsere Liebe rein und stark.

Bereiten wir uns alle auf eine positive Wende zum Guten vor, auf ein Neues Goldenes Zeitalter des Lichtes und der Reformen. Wir Lichtarbeiter arbeiten zusammen und unterstützen andere Lichtarbeiter. Wir kümmern uns nicht um das Bellen der Uneinsichtigen und um das Zusammenbrechen von Kartenhäusern. Wir sehen das Positive in allen Geschehnissen und lassen nicht nach, den Frieden zu verbreiten, dort wo er angenommen wird. Frieden ist eine persönliche Sache und jeder ist selbst für seinen inneren Frieden zuständig, egal wo, egal wann und egal was gerade passiert. Wir halten unsere Energie hoch und geben ein Beispiel der Standfestigkeit, des Wohlwollens, der Bereitschaft zur Veränderung und Bewegung in Zeiten, wo es drunter und drüber geht.

Verschiedene untaugliche politische Bewegungen, Organisationen

und Systeme und Staatenbündnisse werden vergehen

und reiferen, gesünderen und funktionstüchtigen

Verbindungen/Bündnissen/Organisationen Platz machen.

Die Zukunft liegt in unser aller Händen und der Clown und die Wegbegleiterin sehen eine strahlende Zukunft für Menschen, welche Integrität, Mitgefühl, Teamwork und Zusammengehörigkeitsgefühl mit Gleichgesinnten entwickeln. Lassen wir uns auch von den nächsten Generationen überraschen, wie sie an die Themen und akuten Probleme unserer Zeit herangehen. Und vergessen wir niemals, dass wir nicht alleine sind in unserer Galaxie. Der Clown weiß, dass wohlwollende Galaktische Freunde darauf warten, dass wir sie um Hilfe bitten. Auch die spirituelle Wegbegleitung ist immer vorhanden und Gott ist auch immer bereit, Gebete entgegenzunehmen.
Wenn jemand darum bittet, Irrtum und Wahrheit zu erkennen,
so wird diese Bitte erfüllt werden - solange man Jesus
auf seinem Weg folgt. Wer suchet, der findet !!!

-----------------

WIE SAGT MAN ES DEN KINDERN ?

Friede, Freude, Eierkuchen im Sinne von:

Don´t you worry Child“ -

oder Kampf für den Frieden im Sinne von:

So wake me up !“

Liebe Freunde,

Gestern am 26.10.´18 war hier in Österreich der Nationalfeiertag, wo wir „100 Jahre Republik“ und unsere Neutralität gefeiert haben. So wie jedes Jahr versammelten sich bei der Wiener Hofburg unser Staatsoberhaupt, die Vertreter der Regierung und das Militär. Es mag auf den ersten Blick erscheinen, als wäre dieser Nationalfeiertag wie jeder andere auch abgelaufen, aber es war diesmal etwas anders - etwas war besser als sonst. Es war der erste Nationalfeiertag unserer Neuen Regierung Türkis/Blau und wir österreichischen Patrioten würdigten das sehr, denn wir sind auch Fans der Neutralität und Souveränität, welche unsere Neue Regierung mit bestem Wissen und Gewissen vertritt.

Danke Herr Bundespräsident für Ihre wunderschöne Rede !

Wir friedliebenden Österreicher freuten sich sehr über die wunderschöne Rede unseres Staatsoberhauptes, der mit jedem Wort sinnbildlich „Friede, Freude, Eierkuchen“ für die nächsten 100 Jahre verkündete. Für die Kinder dieser Nation waren diese Worte der reinste Balsam, aber für die Größeren unter uns, die „Aufgewachten“, die durch die Realität unsanft Aufgeweckten, klang es eher wie reines Wunschdenken und wie ein verbales Beruhigungsmittel zum Einschlafen, so nach dem Motto: „Don´t you worry Child, keep on sleeping“.  Es gibt nur zwei Arten von Hörern, liebe Freunde: die dösenden und die wachen Hörer ! Die wachen Hörer haben viel zwischen den Sätzen gehört, was die dösenden Hörer nicht mitbekommen haben. Die Wachen ziehen es vor, sich ohne Beruhigungsmittel der Realität zu stellen, als sich kampflos zu ergeben. Friede braucht Aktivität.

Wir aufgeweckten, friedliebenden Österreicher wollen nicht warten,
bis wir von fremden, kriegerischen Kräften übernommen werden
und dabei auch noch die Version von

Don´t you worry Child – keep on sleeping“ vertreten sollen.

Wir werden uns nicht „kampflos ergeben“. Verzeiht uns bitte unsere Kühnheit, aber wir können nicht wegschauen und so tun, als wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen. Uns fliegen nämlich täglich die verbalen und physischen Fetzen um die Ohren am „Schlachtfeld“ von Dunkelheit und Licht. Wir kämpfen um unsere Werte, unsere Demokraktie, unsere Souveränität und Unversehrtheit. Wir sind dabei, uns zu schützen und zu verteidigen gegen kriegerische Belagerer, welche bereits jeden Teil unserer so geliebten Heimat besetzt haben. Die Parallel-Gesellschaften spielen sich täglich vor unseren Augen ab und wer nicht schnell genug ist, hat ein Messer im Rücken oder wacht auf der Intensivstation wieder auf. Das sind keine Einzelfälle. Diese Tatsachen und das Thema Selbstverteidigung betreffen jeden einzelnen Bürger gleichermaßen. Österreich hat 8,8 Millionen Einwohner, und bereits viel zu wenig Platz für eine individuelle Entfaltung. Tagtäglich werden mehr und mehr Landflächen zubetoniert, weil es eine Bevölkerungsexplosion von fremden Zugewanderten gibt. Die Spannungen im Land werden immer größer, weil wir nicht ausweichen können. Wir müssen uns mit den Gegnern unserer hart umkämpften und mühselig aufgebauten Demokratie und Wirtschaft, herumschlagen - anstatt dass wir all unsere Kräfte und Talente für ein gemeinsames Miteinander zur Entfaltung bringen können.

Von allen Seiten wird uns von Fremden in die Tasche gegriffen …

von allen Seiten hören wir Kriegsgeschrei -

und Schmerzensschreie der Verwundeten,

die zur falschen Zeit am falschen Ort waren …

Dann bekommen wir auch noch Prügel von der EU-Kommission, weil wir uns nicht wie dumme Esel alles gefallen lassen wollen von den unmenschlichen und weltfremden EU-Gesetzen, Regeln und Regulierungen. Wir werden von allen Seiten gerügt für unsere Standhaftigkeit, für unseren Patriotismus, für unseren Mut, uns verteidigen zu wollen gegen die Manipulationen der Dunkelkräfte dieser Welt. Wir sind Helden der Demokratie und werden dafür angegriffen, kritisiert und manchmal sogar dafür getötet, wenn wir in der EU die Meinungsfreiheit ausüben.

Nebenbei wird paradoxerweise Radikalen Besuchern der rote Teppich ausgerollt, welche mit ihren Handlangern unsere Demokratie

unterwandern, missbrauchen, gefährden und zerstören.

Aus der EU wurden die ganze Zeit Waffen an Länder geliefert, die auch unschuldige Zivilisten damit töten. Es werden immer noch Hände von Personen geschüttelt, welche viel Dreck am Stecken und Blut an den Händen haben. Psychopathen, welche eigentlich reif für den Knast wären, laufen frei herum und üben ihren schlechten Einfluss frohgemut aus. Da drückt man so viele Augen zu und schaut lieber weg in unserer lieben EU, als zu handeln. Sieht so Zusammengehörigkeitsgefühl aus ? Zusammengehörigkeit gibt es nur unter Gleichgesinnten. Leider gehen da die Gesinnungen weit auseinander, wenn es um eine wichtige Unterscheidung, gesunde Abgrenzung und Verteidigung geht. Die leichtgläubigen Schafe in der EU laufen den hungrigen Wölfen geradewegs in die Arme. Das wird noch mit Parolen wie „Don´t you worry Child – keep on sleeping“, unterstützt. Die wachen, aufgeweckten Schafe, welche den Wolf kommen hören, verhalten sich anders.

Kluge Schafe sind dankbar, wenn wir sie aufwecken,

wenn der Wolf kommt. Sie können sich dadurch vorbereiten,

rechtzeitig fliehen oder sich gemeinsam im Rudel verteidigen.

Unter einem gesunden Zusammengehörigkeitsgefühl verstehen wir Aufgewachten also etwas völlig anderes als die Schlafenden, welche die Gefahr nicht kommen sehen und dadurch sterben werden. Wir Patrioten, welche ein Zusammengehörigkeitsgefühl haben und ein gesundes Mitgefühl haben mit unseren schlafenden Brüdern und Schwestern, wecken sie rechtzeitig auf, damit sie sich selber helfen können. Wir haben nicht mit den EU- und Demokratie-feindlichen Wölfen Mitgefühl, die uns fressen wollen. Wir haben auch deshalb kein Zusammengehörigkeitsgefühl  für reißende Wölfe, weil sie genau das Gegenteil von uns sind, denn sie wollen unseren Frieden stören oder verhindern. Das ist der Unterschied zwischen den schlafenden (eigentlich kranken) „Don´t you worry child“- Anhängern und den wachen, gesunden „So wake me up“- Anhängern. Da gibt es kaum etwas Gemeinsames, denn sie agieren zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten. Wenn diejenigen, welche den Wolf kommen hören wach sind und in Aktion treten, sind die anderen, die lieber weiterschlafen wollen, inaktiv, ignorant und somit verwundbarer. Was für die einen Tag ist, ist für die anderen Nacht, und umgekehrt. Deshalb kann es da keinen gemeinsamen Konsens geben, wenn es ums Thema Nationale und Internationale Sicherheit geht. Die Schlafenden im kranken Todesbewusstsein werden vom Wolf gefressen und die Wachen im gesunden Lebensbewusstsein werden überleben - und ihre Nachkommen werden auch noch in 100 Jahren Österreich und die EU bevölkern.

Die Aufgewachten operieren lieber das Krebsgeschwür,

als dass sie es wild wuchern lassen.

Wollt ihr einen Chirurgen als radikal bezeichnen, der gerade ein Krebsgeschwür aus dem Körper einer Person schneidet und ihm damit das Leben rettet ? Diese "Radikale Methode" kann lebensrettend sein ! Die EU befindet sich gerade im Zustand eines sterbenden Patienten der mit seinem Krebsgeschwür Mitgefühl hat und ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit  Krankheit und Tod entwickelt hat. Das ist krankhaft und tödlich aus der Sicht des gesunden, pragmatischen Arztes, der die radikale Entfernung des Krebsgeschwürs bevorzugt, als die Augen zuzumachen und den Ernst der Lage zu ignorieren. Wenn er dem Patienten in dieser gefährlichen Situation „Don´t you worry Child“ sagen würde, wäre er gewissenlos und unmenschlich. Nur die Variante von „So wake me up and tell me the truth“ würde dem Patienten das Leben retten können. Denn erst wenn wir aufwachen, die Fakten sehen wie sie sind und nicht verniedlichen, haben wir eine Chance, dass unsere österreichischen Nachfahren die nächsten 100 Jahre erleben werden.

Liebe zu Österreich, der EU und allen Bürgern bedeutet -

sich aktiv (radikal) für den Frieden zu engagieren,

denn durch Kuscheln mit den bösen Wölfen

erreichen wir nur das Gegenteil.

Eine radikale Operation ist die sauberste Art, reinen Tisch zu machen. Eine aufgeschobene Operation oder eine Operation auf Raten kann noch mehr Leben kosten. Fühlen wir uns deshalb lieber dem Lebensbewusstsein verbunden und beugen wir vor. Gesundheit ist ein kostbares Gut und nur gesunde Gene können gesunde Nachkommen bringen. Kranke, parasitäre Strömungen zerstören den Organismus. Die EU ist durchsetzt und verseucht von Parasiten, Krankheitserregern und militanten Kräften. Wie kann da Frieden herrschen ? Solange es diese Störfaktoren gibt, gibt es auch Kampf mit der Dunkelheit. Solange wir ohne Schutz (ohne medizinische Handschuhe) denen mit ansteckenden Krankheiten, die Hände schütteln, werden wir selbst krank werden. Wir müssen uns schützen. Das können wir nur, wenn wir „radikalere Maßnahmen“ ergreifen und den radikalen Angriffen auf unsere Gesundheit und unser Leben keine Chance mehr geben. Wenn wir unzivilisierte, barbarische, radikale Wölfe ins Wohnzimmer lassen, dürfen wir uns auch nicht wundern, wenn sie uns beißen.

Lassen wir die "Radikalen Beißer" vor der Türe

und schmeißen wir sie radikal raus aus unserem Lebensraum.

Das sind die Worte von besorgten, verantwortungsbewussten Müttern und Vätern, welche ihre Kinder vor den radikalen Beißern schützen wollen. Oder wollt ihr euren Kindern in Zukunft statt Spielzeig zu geben, lieber beiß- stich- und Kugelsichere Westen und Helme für den Spielplatz anlegen, weil es verabsäumt wurde, rechtzeitig die notwendigen Sicherheits-Maßnamhmen im Land zu ergreifen ?  Wir sind der Meinung, dass unsere Türen und EU-Grenzen zu lange offen waren und dass es die Pflicht der Starken ist, die Schwachen vor den radikalen Beißern zu beschützen und zu verteidigen. Entwickeln wir ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit Gleichgesinnten, mit den Aufgewachten, welche es vorziehen aufzuwachen, als ewig eingelullt zu werden mit den einschläfernden Phrasen von „Don´t you worry child“. Lassen wir uns gezielt aufwecken und werden wir ein "radikales Vorzeigeland" für Wachheit und Realitätsbewusstsein, für Lebensbewusstsein, Mut zur Verteidigung und Mitgefühl mit denen, die es verdienen. Diejenigen, die unser Mitgefühl nicht verdienen, für die haben wir auch kein Zusammengehörigkeitsgefühl, denn wir haben einen gesunden Überlebenstrieb von Gott bekommen.

Wir alle müssen Opfer bringen, damit das Neue das Alte ersetzen kann, aber das ist keine leichte Aufgabe, wenn es Widerstand von denen gibt, die sich weigern, Veränderungen zu akzeptieren.

Die gute Nachricht ist: Die weltweiten, positiven Veränderungen sind jedoch bereits in Bewegung und können nicht mehr gestoppt werden. Es gibt viel zu tun, das unser Leben viel einfacher macht und einen dauerhaften Frieden auf der Erde schafft. Zum Glück haben wir hier in Österreich eine „aufgewachte“ Regierung, welche „erwachsen“ ist und die „So wake me up“- Version zum Thema Sicherheit vertritt. Das hat nichts mit Populismus, mit Rechtsradikalität zu tun, sondern mit von Gott gegebener Vernunft, wenn wir uns gegenseitig aufwecken und "radikale" Vorbereitungen zur Verteidigung des lammfrommen Volkes gegen die blutrünstigen Wölfe treffen.

Unsere Neue Türkis/Blaue Regierung hat die Zeichen der Zeit erkannt und handelt fairerweise dort, wo es so dringend notwendig ist.

Dank dem Mitgefühl unserer Neuen Regierung mit uns Patrioten im Land haben wir zum ersten Mal die Chance auf einen zukünftigen Frieden in dieser 100 jährigen Republik. Zum ersten Mal werden unsere aufgewachten Stimmen gehört und Maßnahmen zur gesunden Abgrenzung getroffen. Zum ersten Mal fühlen wir leidgeprüften Bürger ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit unserer Regierung – und wir lieben einander. Das war noch nie der Fall, denn in der Vergangenheit wurde immer nur radikal gestritten und polarisiert. Wir haben erkannt, dass wir uns radikal verändern und bewegen müssen, wenn wir die Schlacht gewinnen wollen und Frieden schaffen wollen.

Die Hauptanforderung der Lichtarbeiter in der heutigen Zeit ist es, sich auf die Zukunft zu konzentrieren und sich nicht

durch negative Ereignisse ablenken zu lassen.

Beobachten wir die Geschehnisse mit allen Mitteln, aber lassen wir uns nicht emotional in die negativen mit einbeziehen. Halten wir unsere Energie hoch. Das braucht Übung und Ausdauer, um es zu erreichen, aber mit Entschlossenheit können wir unsere Schwingung hoch halten, unabhängig davon, was um uns herum geschieht. Wir verteidigen radikal, hart aber herzlich - unsere Werte und Österreichische Demokratie - und der Bonus ist, dass wir uns  dafür umso besser fühlen und anderen EU-Ländern durch unser positives, erfolgreiches Beispiel helfen können. Halten wir trotz aller Probleme mit den Massen, die noch immer im Todesbewusstsein herumirren, unser Energieniveau hoch und suchen wir das Gemeinsame im Sinne des Lebens- und Überlebens-Bewusstseins. 60  % der Welt-Bevölkerung schlafen noch, nur 40 % sind bereits durch unsere Mithilfe aufgewacht. Davon sind nur ca. 3 % völlig erwacht und erleuchtet. Haben wir Mitgefühl und helfen wir denen, welchen es nicht so gut geht, jenen welche noch schlafen. Wir sollten unser Zusammengehörigkeitsgefühl in der EU stärken, indem wir uns gemeinsam gesund abgrenzen von den Krebsgeschwüren unserer Gesellschaft.

Heilung ist nur durch eine radikale Änderung

unserer ungesunden Lebensgewohnheiten möglich.

Ungesund wäre es, Friede, Freude und Eierkuchen den Aufgewachten in der EU zu verkaufen, welche bereits durch ihre Sorglosigkeit und ihr Wegschauen in der Vergangenheit massiv geschädigt wurden. Wie könnt ihr Friede, Freude und Eierkuchen den Frauen und Kindern servieren, welche kürzlich von fremden Invasoren vergewaltigt wurden ? Wie könnt ihr Friede, Freude, Eierkuchen den Europäern vormachen, welche bereits von kriegerischen Invasoren abgestochen, beraubt oder getötet wurden ? Das Schaffen von Sicherheit und Frieden erfordert eine neue EU-weite Herangehensweise, wenn wir alle Europäer gleichermaßen erreichen wollen. Wir müssen fairerweise anerkennen, dass zur Zeit immer noch etwas schief läuft und wir müssen in der EU alle gemeinsam dazu beitragen, dass weitere Übergriffe auf unschuldige Zivilisten verhindert werden.

EU-weiter Friede, Freude und Eierkuchen sind das Ziel !!!

Arbeiten wir darauf hin, indem wir uns auch für neue Wege des Friedens öffnen. In Zusammenarbeit mit den Lichtkräften unserer Galaxie kann das Unmögliche möglich gemacht werden: Frieden in absehbarer Zeit !!! Es trennt uns nur noch eine kurze Zeitspanne, bis die Menschheit mit Hilfe unserer Galaktischen Freunde aus der Geiselhaft der dunklen Kräfte befreit wird, sobald der Event, der Durchbruch des Lichtes und der Liebe durch die Zentralsonne stattfindet. Bis dahin heißt es: wachsam sein und mit gemeinsamer Kraft voran !!!

Sieg dem Licht !!!

------------

Unsere Sonne ist dem galaktischen Netzwerk des Lichts als letzter Stern beigetreten und ist jetzt ein voll funktionsfähiges Lichtportal.

Als Folge dieses „Sonnen-Wunders“ wird der „Pflegenotstand“

und die Pflegebedürftigkeit der  Menschen

durch das heilende Licht dieses Lichtportals bald ein Ende nehmen!

Liebe Freunde,

heute am 19.10.´18 ist es an der Zeit, die positiven Veränderungen in unserem Sonnensystem hervorzuheben. Unendlich lange Zeit war unser Sonnensystem von einer dunklen Quanten-Signatur der dunklen Kräfte umgeben, welche den Aufstiegsprozess der Menschheit behinderte. Dieses Hindernis wurde nun von der Flotte der Galaktischen Lichtkräfte entfernt. Auf allen Ebenen unserer Existenz kann nun Fortschritt gemacht werden und dieses voll funktionsfähige Lichtportal wirkt sich auch günstig auf unsere Gesundheit aus. Die heilenden Lichtstrahlen unserer Sonne wurden  durch den Einfluss der Dunklen Technologien viele Zeitalter lang künstlich von uns ferngehalten. Das führte zu einem Mangel an Vitalität und Vitaminen, und das Bilden von Abwehrstoffen und Stabilitäts-Faktoren im menschlichen Körper wurde unterbunden.

Zum ersten Mal seit unvordenklich langer Zeit kann

die Welt nun genesen und jeder Mensch kann von den

heilenden Lichtstrahlen der Sonne profitieren.

Die Auswirkungen dieses voll funktionierenden Lichtportals werden sich schnell bemerkbar machen. Golden Spirit möchte Euch anhand eines Beispiels vor Augen führen, was das konkret für uns Menschen bedeutet.  Stellt euch einmal vor, dass euer Körper seine natürlichen Selbstheilungskräfte wieder aktiviert und ihr wieder Zugang zu eurem Höheren Selbst erlangt. Durch den Einfluss von künstlichen Technologien der dunklen Kräfte waren die Menschen lange Zeit von der Spirituellen Quelle abgeschnitten und hatten keinen Zugang zu ihrer Seele. Sobald die letzten negativen Hindernisse und die dunkle Matrix von den Lichtkräften entfernt werden, gibt es dann auch keine Blockaden mehr, die die Verbindung mit der Quelle behindern könnten.  

Ein freier Zugang zu ALLEM WAS IST, wird möglich.

Nicht nur die spirituelle Entwicklungsfähigkeit wird sich dadurch drastisch verbessern, sondern auch die gesundheitliche Situation der Oberflächenbevölkerung. Sobald nämlich die Selbstheilungskräfte wieder ihren Dienst aufnehmen, kann die heilende Sonnenenergie wieder fließen und unsere Körper mit göttlichen Quanten-Nährstoffen versorgen. Diese Lichtenergie ist unsere göttliche Nahrung und wird die Lebensdauer eines jeden Individuums drastisch erhöhen. Sobald nach dem Event, dem Durchbruch des Lichtes und der Liebe auch noch der gesamte Planet gereinigt wird und alle Störfaktoren verschwinden werden, gibt es ein Neues Erwachen auf diesem Planeten. Alle Verursacher von Gift, Schadstoffen und negativer Manipulation werden beseitigt und es tritt ein Expositions-Stopp ein. Alle Ursachen der Krankheiten werden eliminiert, dazu gehört auch der schädliche Stress, der so viele Krankheiten verursacht hat. Die Menschen werden Zugang zu reinem Wasser, reiner Nahrung, frischer Luft und einer sauberen Umwelt haben. Auch die gefährlichen Strahlungen wird es nicht mehr geben, sobald die Lichtkräfte die Erde reinigen.

Auch die Angst als Wurzel allen Übels wird verschwinden,

sobald auf der Erde überall Frieden herrscht.

Da es dann auch keine Zivilisationskrankheiten mehr geben wird, brauchen wir auch keine Pharmaindustrie mehr. Sobald die Ursachen der Krankheiten, nämlich die schädlichen Giftstoffe von der Erde verschwunden sind, gibt es auch keine Schwerkranken mehr und auch in Zukunft im hohen Alter keine Pflegefälle mehr. Die Fachleute am Pflegesektor bangen schon längere Zeit um die Pflegeversorgung für die nächsten Jahrzehnte, welche nicht gesichert zu sein scheint. Es herrscht schon jetzt ein Pflege-Notstand, welcher sehr dramatische Formen annimmt.

Sobald die Menschheit von den dunklen Energien und

Einflüssen befreit ist, wird es keine Pflegefälle mehr geben.

Ich kann euch jetzt schon verraten, dass der Beruf des Pflegepersonals bald aussterben wird, weil die Menschen nicht mehr bettlägerig werden in Zukunft. Nur noch diese Übergangszeit vom barbarischen Zeitalter zum Neuen Zeitalter des Lichtes und des Friedens erfordert noch unseren pflegerischen Einsatz (vielleicht noch ein bis zwei Generationen lang). Immer weniger Menschen werden zu Pflegefällen werden, sobald die Unwissenheit durch Wissen und Bewusstheit ersetzt werden wird. Neben neuen medizinischen Erkenntnissen und Medizin-Technologien von aufgestiegenen Zivilisationen unserer Galaxie werden die Menschen in Zukunft Zugang zur inneren Quelle des Wissens haben  und werden dadurch höhere Weisheit empfangen. Keiner wird jemals wieder freiwillig an seinem Körper Raubbau betreiben und keiner wird jemals wieder gezwungen sein, Gift einzuatmen oder auf andere Art und Weise giftige Stoffe zu sich zu nehmen. Körperliche und seelische Schmerzen, materielle Qualen und den Überlebenskampf, den wir jetzt kennen, gibt es dann nicht mehr. Die Menschen werden wieder feinfühliger und empathischer miteinander umgehen und Teamwork betreiben. Diese kalte Unpersönlichkeit wird einem positiven kollektiven Umdenken zum Opfer fallen. Alle Bösewichte, welche uns diese Schmerzen und Qualen in der Vergangenheit zugefügt haben, werden nicht mehr unter uns weilen, denn sie werden von der Erde entfernt worden sein.

Macht euch keine allzu großen Sorgen um den Pflege-Notstand,

denn er wird bald vorüber sein.

Schult euch am besten jetzt schon in spirituellen Themen und kümmert euch um eure eigene Gesundheit. Nur wenn ihr selbst heil und gesund seid, könnt ihr anderen helfen, das Krankheitsbewusstsein aufzugeben und es gegen ein Gesundheitsbewusstsein einzutauschen. Habt Zugang zu euren neu erwachenden Selbstheilungskräften und meditiert. Sprecht mit eurem Körper, denn er hört zu. Jede Zelle unseres Körpers reagiert auf unsere Anweisungen und die heilenden Sonnenstrahlen, welche jetzt ihre volle Wirkung entfalten können, seit das Lichtportal wieder voll funktionsfähig ist. Begebt euch in die Natur und meditiert über Gesundheit und gute Abwehrkräfte. Es ist nur noch ein kurzes Stück zu gehen, bis wir endlich am Ziel sind, wo weltweiter Frieden herrscht und das Licht und die Liebe von der Zentralsonne all unsere Sorgen zerstreuen wird. Jeden Monat geht es ein gutes Stück voran, bis wir am Ziel angelangt sind. In der Zwischenzeit könnt ihr die Kraft der Meditation und Visualisierung nutzen, um euch und alle Lichtkrieger und Lichtarbeiter zu schützen:

Umgebt euch im Geiste mit einer Violetten Flamme, die alles reinigt  - umgeben von der Liebe des rosa flüssigen Lichts von EELA (Sirianischer Engel der Liebe). Und visualisiert das weiße Feuer

von AN, welches  von jeglicher Programmierung, Kontrolle

oder Unterdrückung befreit. Dieser Alptraum wird bald vorbei sein.

Die Gesundheit und Gerechtigkeit kommt:

https://www.youtube.com/watch?v=4WMTFGjigCA

Sieg dem Licht !!!

--------------

Im Situations-Update vom Samstag, 13. Oktober ´18

beschreibt  Cobra auf seinem Portal:

Die Aktivitäten im Galaktischen Zentrum gehen weiter. Galaktische Lichtkräfte haben die letzten Reste der Quanten-Signatur einer riesigen Quantenschwankungs-Dyson-Kugel mit 4 Lichtjahren Durchmesser entfernt, die unser Sonnensystem umgab und den Aufstiegsprozess unseres Sonnensystems behinderte. Diese Quanten-Dyson-Kugel war ein sehr fortgeschrittenes Quanten-hyperdimensionales Portal, das 1996 von der Chimera-Gruppe erschaffen wurde und nun für immer komplett verschwunden ist.

Infolgedessen ist unsere Sonne dem galaktischen Netzwerk des Lichts als letzter Stern beigetreten, der in diesem Netzwerk verbunden ist, und ist jetzt ein voll funktionsfähiges Lichtportal.

Nun sind alle erwähnenswerten primären Anomalien in der primären Anomalie konzentriert, weniger als ein planetarer Durchmesser entfernt von der Oberfläche des Planeten Erde. Die Flotte der Galaktischen Kräfte ist verborgen in unserem Sonnensystem, aber diejenigen, die empfindlich auf Energien reagieren, können es definitiv fühlen.

Die Lichtstreitkräfte arbeiten mit voller Geschwindigkeit daran,

den Stillstand zu lösen, der die Oberfläche des Planeten

noch immer als Geisel der dunklen Kräfte hält.

Das waren einige interessante Punkte des Situations-Update von Cobra, welches Ihr auch in vollem Umfang auf Englisch auf seiner Webseite lesen könnt.

http://2012portal.blogspot.com/

Sieg dem Licht !!!

----------------

Der Herr wird nicht erreicht durch Sprechen oder Intelligenz

oder viel Hören. Der Herr wird nur von jener Person erreicht,

die der Herr wählt. Er offenbart dieser Person seine eigene Form.

(Mukunda Upanisad 2.23)

Liebe Freunde,

Heute am 17.10.´18 möchte Euch Golden Spirit auf obiges Zitat hinweisen, welches uns in der Praxis beim Gottesdienst sehr helfen kann. Wir sind nämlich nicht die Kontrollierenden, sondern die Empfänger von Geschenken, die Gott für uns aussucht. Weder durch große Gelehrsamkeit, noch durch hervorstechende Intelligenz gelingt es uns, Gott zu beeindrucken. Auch wenn wir jeden Tag von Heiligen und Weisen die Heiligen Schriften hören, können wir Gott nicht erreichen, wenn Er es nicht möchte.

Gott nähert sich einer Person, welche Er auswählt.

Was können wir also tun, um von Gott auserwählt zu werden ? Wir sollten uns so verhalten, dass Er von uns angezogen wird. Es ist eine Tatsache, dass sich kein Menschenwesen selbst zum Nachfolger eines Messias, eines gottgleichen Botschafters von Gott Vater, machen kann und auch nicht zu dessen Nachfolger von fehlbaren Menschenwesen gewählt werden kann. Wir können auch nicht in die Fußstapfen von großen Heiligen treten und behaupten dass wir deren Stellvertreter wären. Das gibt es nicht. Nur unvollkommene Menschenwesen können so töricht sein, sich selbst auf die gleiche Stufe mit großen Heiligen zu stellen. Wir können nicht den Platz von vorhergehenden Meistern, Reinen Gottgeweihten, die direkte Stellvertreter Gottes waren, einnehmen. Wir sind alle individuelle Seelen als Söhne und Töchter Gottes und wir alle haben eine persönliche, individuelle Stellung in der göttlichen Hierarchie. Keiner kann den Platz eines anderen einnehmen oder ausfüllen. Gott Selbst erwählt Seine Repräsentanten und Er schickt uns Seine Stellvertreter, welche von Ihm ermächtigt sind. Wir können Gottes Werke weder verstehen noch nachahmen. Wir sind nicht in der Lage, auch nur den Ursprung eines Grashalmes zu erklären oder einen Grashalm selbst  zu erschaffen.

Wir erreichen Gott nur, wenn Er uns Seine Gemeinschaft gibt.

Solange wir Gott nicht erreicht haben, können wir auch nicht andere zu Ihm führen. Jeder Mensch muss sich selbst auf den Weg machen und Taten sprechen lassen, und seine eigenen Erfahrungen mit Gott machen. Wir sind nur die Wegbegleiter anderer Menschen und wir zeigen den Weg auf. Wir können aber selbst keine Wunder vollbringen. Wunder vollbringt nur Gott. Es hängt von unserer Hingabe und Geduld ab, ob wir bereit sind, diesen Weg zu gehen, um selbst Heilige zu werden. Wer geht schon gerne ohne Garantie auf Erfolg ? Gott zu erreichen bedeutet, Erfolg zu haben. Gott nicht zu erreichen, bedeutet, sich mit seinem Glauben zufrieden geben zu müssen, ohne konkrete Ergebnisse und Beweise für die Existenz Gottes zu haben. Das ist auch eine sehr hohe Ebene für viele Gottesdiener/Innen, diesen Weg des blinden Vertrauens zu gehen, ohne Gott jemals zu Gesicht bekommen zu haben. Das verdient unsere Wertschätzung und Bewunderung.

Niemand kann Gott einschätzen, Ihn berechnen oder vorhersagen.

Kein noch so pompös und aufwendig gestaltetes Ritual und Opfer zu Ehren Gottes ist mächtig genug, um Gott anzulocken. Wir sind nicht die Kontrollierenden. Das einzig mächtige in unserem Leben ist die bedingungslose Liebe. Nur mit Liebe ist es möglich, Gott anzulocken. Er kommt nur zu Menschen, welche Ihn bedingungslos lieben, solche die nichts von Ihm verlangen, sondern immer bereit sind, Ihm alles zu geben. Es gibt Menschen, welche nicht an Gottes Gütern und Reichtümern interessiert sind. Diese hingebungsvollen Gottesdiener/Innen sind nur an Gottes Liebe und Gemeinschaft interessiert. Das kann man nicht künstlich nachahmen. Diese einzigartige Hingabe und Liebe zu Gott ist sehr selten, denn die materielle Welt ist voller Verlockungen. Nur jemand, der seinen Geist und seine Sinne beherrschen kann, kann diese materielle Welt überwinden und reine Liebe zu Gott erreichen.

Gott wird durch die reine Liebe seiner Geweihten

so betört, dass Er gar nicht anders kann,

als sich ihnen zu zeigen.

Dieses Sich-Zeigen geschieht auf vielfältige Art und Weise. Es gibt einen Vorgang, wie man dieses Zusammenkommen mit Gott herbeiführen kann. Man kann diesen Hingebungsvollen Dienst zu Gott nur in der Gemeinschaft von solchen reinen Gottgeweihten erlernen. Sie sind Augenzeugen von Gott und sie alleine können uns den Weg erklären, wie es funktioniert. Das ist der einfachste Weg zu Gott. Wenn wir diesen Weg alleine gehen wollen, dann ist das mühevoll und anstrengend und kann viele Leben in Anspruch nehmen. Es gibt viele Reinigungszeremonien und praktische Übungen, um sich zu läutern. Am schnellsten aber geht es, wenn wir zu Gott beten, dass Er uns einen echten Stellvertreter schickt, eine(n) sogenannten Meister/Meisterin, von dem/der wir lernen können. Kinder haben ja auch Eltern und lernen von den Eltern, wie man in der Wildnis überleben kann. In ähnlicher Weise lernen ernsthafte Schüler von diesen Meistern/Innen, wie man Gott erreichen kann. Genauso wie es Kochrezepte gibt, nach denen wir kochen, genauso gibt es spirituelle Rezepte, die uns helfen können, das Ziel zu erreichen. Es gibt aber keine Garantie fürs Gelingen.

Jede Seele ist sein eigener Koch und verantwortlich

für das Ergebnis des Kochens.

Lehrer können uns eine Weile auf der Wegstrecke zu Gott mitnehmen, solange bis wir uns selbst orientieren können und alleine gehen können. Es ist notwendig, so viel wie möglich von seinem Meister, seiner Meisterin, zu lernen, solange sie zugegen sind. Wenn sie die Erde verlassen haben, und wir noch nicht das Ziel erreicht haben, sollten wir einen neuen Lehrer suchen, der uns weiterführen kann, bis wir reif genug sind, um alleine gehen zu können.

Fortgeschrittene Seelen können uns Segnungen erteilen.

Durch diese fortgeschrittene spirituelle Gemeinschaft können wir Segnungen erhalten, und zum Beispiel spielend Kochen lernen. Ohne diese Gemeinschaft hätten wir nicht so viel Inspiration. Spirituelle Meisterinnen und Meister sind wie Cheerleaderinnen, welche uns anfeuern, inspirieren und anleiten können, unsere nächsten Schritte auf richtige Art und Weise zu tun. Nichts ist inspirierender als das erfolgreiche Beispiel eines Profis. Wir lernen spielend von den Profis und wir werden selbst Profis, wenn wir das Gelernte immer wieder wiederholen und festigen. Aber wir sollten nicht den Fehler machen, uns von irgendjemandem in dieser Welt abhängig zu machen. Wir können nur unabhängig von materiellen Einflüssen Erfolg haben.

Gott schaut nicht auf unsere äußere Situation oder

unsere weltliche Stellung. Ihn interessiert nur unsere Liebe.

Versäumen wir es nicht, uns um unser Spirituelles Leben zu kümmern. Widmen wir uns täglich unseren spirituellen Übungen und Meditationen. Suchen wir Gott. Werden wir zu Spezialisten im Herzens-Dialog mit Gott. Gott ist nicht getrennt von uns, sondern in unserem Herzen gegenwärtig und wenn Er von unserem Gottesdienst beeindruckt ist, wird Er sich zeigen oder eine(n) echte(n) Meister/In, Seine(n) Stellvertreter/In schicken. Das ist ein spirituelles Gesetz. Wir können nicht zu Ihm gehen, denn Er ist vor unseren Augen verborgen. Aber Er kann zu uns kommen, wenn es Ihm beliebt. Bereiten wir uns auf dieses große Ereignis vor wie auf ein Date mit unserem Geliebten. Da wir ja nicht wissen, wann dieses Date stattfindet, wann es endlich soweit ist, sollten wir allzeit bereit sein.

Machen wir also Platz in unserem Leben - für Gott.

Wir planen den Besuch Gottes also in unser Leben mit ein. Dieser Plan sollte erste Priorität haben in unserem Leben. Genauso wenig wie wir wissen, wann wir diese Welt verlassen müssen und unsere sterblichen Hüllen zurücklassen werden, wissen wir auch nicht, wann Gott mit uns in Kontakt tritt. Er kann das schon bei Lebzeiten machen, und muss nicht warten, bis wir steinalt und kurz vor dem Abdanken sind. Stellt Euch einmal vor, Er überrascht Euch in Kürze. Was würdet Ihr dazu sagen ? Seid ihr eigentlich bereit dafür ? Es ist auch wichtig, bereit zu sein, denn sonst haut er gleich wieder ab, wenn er merkt, dass wir Ihn nicht ernst nehmen. Freunde, das ist ein sehr wichtiges Thema. Er ist keine Märchenfee, sondern Gott und Er ist auch allmächtig. Hahaha. Es gibt so gut wie gar nichts, was Er nicht könnte. Er könnte genauso gut auch als Märchenfee vor uns erscheinen, und wir würden es nicht merken, dass das Gott ist. Also seid auf der Hut, ihr Lieben !

Er erscheint aber meistens so, wie wir uns Ihn vorstellen !

Er ist ja kein Monster und will uns auch nicht verstören, verwirren, verschrecken oder verängstigen. Er ist unser liebster und innigster Freund und zeigt sich in einer Form, welche wir schön und attraktiv finden. Lasst Euch überraschen, ihr Lieben. Alle, die Gott schon gesehen haben sind der gleichen Meinung: ER SIEHT TOLL AUS !!! Er sieht nicht nur toll aus, Er ist es auch. Alles was Ihr Euch jemals erträumt habt, das hat Er. Er hat jede Eigenschaft in vollendeter Form und Fülle. Ihm fehlt nichts, außer unsere Liebe. Deshalb ist Er sehr begierig, sich uns zu zeigen, wenn wir dies nur zulassen würden. Er wartet darauf, dass wir uns Ihm völlig ergeben und uns so verhalten, dass wir Ihm einen Grund liefern, um uns zu besuchen. Ihn zu erreichen, ist also zum größten Teil unsere Initiative.

Sobald unsere Sehnsucht nach Gott ausufert,

kann Er nicht mehr anders, als sich zu zeigen.

Gott ist nicht grausam, sondern barmherzig. Er kommt uns entgegen, wenn wir vor Anstrengung auf der Suche nach Ihm schon fast umfallen. Er ist auch humorvoll und ergötzt sich dabei, wenn er uns versteckt beobachtet, wie wir um Ihn kämpfen und uns bemühen, Ihn zu erreichen. Sein Charme kennt keine Grenzen und Er wird uns alle reichlich belohnen für unsere Geduld ! Freunde, bitte gebt nicht nach und seid hartnäckig, wenn es darum geht, Eure Pflichten als Gottesdiener zu erfüllen. Jeder kleine Schritt zählt und gilt für die Ewigkeit. Nichts ist umsonst, wenn es in Gottes Dienst geschieht. Nichts geht verloren. Gott erinnert sich an alles, an jede kleine Geste und Er ist sehr dankbar für unsere Hingabe. Knausern wir also nicht mit unseren liebevollen Gesten und guten Taten.

Wer weiß, vielleicht zeigt Er sich dann überraschend !!!

-----------------

The Ones coming“

There is a group of Human beings coming

whome you will not be able to control. They´re going to think differently than you do. You are not going to

like some of the things they do, and you are not going to be

able to do anything about it … for they are your children !

Don´t be shocked if the children get together

and teach the adults a thing or two about peace

in this next span of time. When the children have more power,

things will change.

(From Kryon Book: The New Beginning)

Dear Friends,

today 11.10.´18, we want to point out the coming peace ambassadors. Souls will be born, who will turn our world upside down. These are completely awakened souls who incarnate with the mission on earth to spread light, love and peace. These New Age children can remember their past lives on earth and take all their spiritual accomplishments with them. The last remaining dark energies of the past will be driven out by their presence and the Earth Magnetic Grid will be completely cleaned.

Only people who are still asleep will not understand these Lightbringer and will resist the much needed awakening.

These children are sophisticated, wise personalities who can lead their parents to a higher consciousness. These great children will restore peace on earth and introduce new paradigms. When the children have more power, things will change. In the New Golden Age of Light, the most advanced in Spiritual Consciousness will be in charge. They are empowered to implement important reforms and to advance the evolution of the human condition. Only through the influence of these luminous models will we succeed in creating the ascent to the fifth dimension. Do not marvel, dear ones, when such prodigies take birth in your family.
It is a great concern of the Supreme Goddess that these children

will make everything in your life a success.

The barbarian times are long gone and a new age is breaking. The new beginning is already taking place in the hearts of the Lightworkers and will cause walls of ignorance, darkness and hatred to be torn down. Give these souls a chance to take birth.  They are waiting to finally be able to come here to Earth to carry out their peacekeeping missions. These beings are so powerful that they can even positively influence your deadlocked worldviews and narrow-minded behavioral patterns. You have a natural propensity for nonviolence and will teach you at all levels. They will make you become non-smoker and pay more attention to your health. Drugs, alcohol, nicotine and other scourges of humanity will completely disappear from this earth through their influence. The consciousness of death will be replaced by a life-affirming consciousness and the virtues will finally be given their value again. All the vices and destructive habits of the past dark age will come to an end and new, constructive behaviors will be trained.

The children of the future are our teachers, mentors and great role models who have come for the good of humanity.

Prepare ourselves for them by practicing insight and consideration. Never again will there be child abuse, abortion or other violence against children because this will never be tolerated by the awakened society. Children are the greatest gift of God  for the people and they are sacred to us and must be protected and defended in every situation. Already we should not save with supportive measures that help to give our children a healthy and progressive life. Children who need psychological support or a talk therapy, the health insurance companies should pay for that, because many parents can not afford such an expensive treatment. So many children suffer from tensions and domestic violence, as well as from violence and bullying at school, or at their training place. We can not look the other way and pretend that we are not responsible.

More state commissioners for child protection need to be deployed. Every single child in this world has the right to peace and integrity. If family protection is not available, it should be possible for each child to find shelter in a private family or public institution where the welfare of all children is taken care of. Also in the education must not be saved. Children are the future and, regardless of their social background, should be given the opportunity to receive training commensurate with their inclinations and abilities. There are still injustices and neglect of our duty here. There are still countries in the EU that can record a financial State surplus but where the education of their children is insufficient. It even goes so far that the school buildings are dilapidated and the children therefore often have to be taught outdoors. For example:

The children have a great shortage of teachers in some schools, and are often left alone for hours in the classroom, where they have to deal with tasks themselves.

Does a dutiful class look like this? There are millions (or even billions) of euros invested in housing migrants, but there is at many times and places no money for the education and school buildings of their own children. Many people wonder how this negative mentality can endure in the government and voters of such governments. Money is spent on foreign affairs, armor, technology and other things but they look away at the children's needs. How can the EU attain world political capability if it rules social and cultural conditions in its individual EU member states, as in the Middle Ages? There is probably still a need for a major rethinking, before a balance and an awareness progress occurs.

The value of a society is measured by how children

and the weakest are treated there.

We are all looking forward to the coming of that Human beings whome you will not able to control. They´re going to think differently than you do. These advanced Human beings will change that grievances. They are the game changers at all levels.  We are already trying to rethink before the EU digs its own grave. Our children are our future and their life is important for the survival of humankind.

We have to take care of our children before it's too late.

Our non-smoking referendum is just the beginning of a great wave of renewal here in EU.  We demand an immediate non-smoker protection for young apprentices in the catering trade. We want to protect children and adolescents from passive smoking. Austria is referred to as the "ashtray" of the EU, because there is still a smoker's paradise here.  In 17 other EU countries, this nonsmoker protection has already been implemented. We want to be a role model for our children and adolescents for health care. We reasonable, intelligent people here in Austria also wish for a quick approval for the Direct Democracy, which is the only guarantee for a fair treatment of vital issues. The voice of the people is to be appreciated when it comes to such important topics as the non-smoking referendum. Every day lost here is responsible for the fact that more and more people are endangered by passive smoking and can also die from it.

Mandatory referendums are thus the goal of our current efforts.

The smokers of this world should put themselves in the position of us non smoking and consider that there are people who are allergic to smoke. Taking care of each other is only the beginning. Much more is needed for successful dialogue and smooth cooperation. This desire is one of many that will become a matter of course in the New Golden Age. The dark barbarian age is over, and we should begin to ponder the new bright changes.

Let us take the example of the wise children, promote them,

listen to them, and begin an empathic dialogue.

Victory of the Light !!!

-------------------

Der Plan !  Hier das Youtube-Video:

Don´t You worry, Child vs. Wake me up“

https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=Gx0dV64rNVM

Feeling my Way through the darkness

Guided by a beating heart

I can´t tell where the journey will end

But I know where to start

They tell I´m too young to understand

They say I´am cought up in a dream

Life will pass me by If i don´t open my eyes

Well that´s fine by me

So wake me up ! when it´s all over

When I´m wiser and I´m older

All this time I was finding myself

And I didn´t know I was lost …

So wake me up !

--------------------

Liebe Freunde, liebe Politiker/Innen

heute am 9.10.´18 möchte Euch der Clown und die Wegbegleiterin ihren Dank aussprechen, dass Ihr so zahlreich mit uns den spirituellen Nektar quirlt. Eure Resonanz ist uns wichtig, denn wir dienen Euch mit diesen Beiträgen und hoffen, euch ein Lächeln oder ein Grinsen ins Gesicht zaubern zu können. Und falls Ihr sogar einige Inspirationen, die wir Euch hier liefern, in die Tat umsetzt, dann schließen wir Euch in unsere abendlichen Gebete mit ein. Wir sind schließlich eine große, weltweite Familie, ein Team im Dienste des Lichtes ! Und auch unsere Gegner beglückwünsche ich für ihren Eifer, sich mit unseren Themen auseinanderzusetzen. Auch sie sind lobenswert. Gestern war im ORF 2 ein runder Tisch und es wurde über die Volksabstimmungen gesprochen.

Direkte Demokratie ist wie die Kirsche

auf der Schlagsahne der Prinzregententorte.

Lassen wir uns dieses Schmankerl nicht entgehen, liebe Wähler/Innen. Solange wir bei den Diskussionen uns nicht gegenseitig die „verbale Knarre“ an die Stirn halten, ist alles okay. Einen Dank an unsere Repräsentanten der Regierung von ÖVP und FPÖ. Sie haben die hitzigen Angriffe smart und elegant abgewehrt und verdienen unseren begeisterten Beifall. Besonders Herr Rosenkranz ist ein sehr zuverlässiger und umsichtiger Gesprächspartner und verdient unseren Respekt. Wichtig ist, dass der Dialog lebendig gehalten wird während der nächsten Jahre bis 2022, wo es dann um die Umsetzung der Volksabstimmungen geht. Meinungen zu verschiedenen Themen sind eigentlich überparteilich, wie Herr Leichtfried richtig festgestellt hat. Beim Thema „don´t smoke“ sind sich parteiübergreifend wohl die meisten einig.

Die Gesundheit sollte allen Ärzten und besonders der

jungen Bevölkerung ein wichtiges Thema sein.

Auch wenn Vertreter unserer Regierung manchmal anderer Meinung sind als die breite Bevölkerung, so sollten wir einander liebevoll begegnen und Empathie für die Meinung aller empfinden. Jeder hat einen anderen Zugang zu bestimmten Themen. Das ist nicht verwerflich, sondern zeigt uns, dass die Vielfalt der Meinungen gewürdigt werden sollte. Die Direkte Demokratie ermöglicht es uns in Zukunft, hier seine Meinung kund zu tun und das sollte auch Freude machen, und nicht zur Hetze dienen. Die Wegbegleiterin von Golden Spirit hat insgesamt 7 Unterschriften mit Handy-Signatur getätigt und somit dankbar ihr Recht auf Meinungsfreiheit wahrgenommen. Es ist sehr förderlich, Transparenz zu zeigen, so wie Ihr es am runden Tisch gestern vorbildlich demonstriert habt. Also verrate ich Euch heute, wo ich unterschrieben habe. Es war ein bisschen kompliziert, den Link für die digitale Unterschrift zu finden, aber nach einigem „Herumgewurstel“ ist es mir gelungen, in medias res zu gehen.

Es wäre echt hilfreich hier eine etwas einfachere Zugangsart,

einen leichter zu erkennenden Pfad

für die Handy-Signaturen oder die Unterschrift mit

Bürgerkarte zu finden, damit auch die „anti-technischen-

Genies“ problemlos von Zuhause aus unterschreiben können !

Es ist sehr attraktiv, ohne sich beim Amt anstellen zu müssen, ganz bequem im Pyjama Zuhause seine Unterschrift leisten zu können. Ich denke, dass viel mehr Menschen unterschrieben hätten, wenn sie alle den Link gefunden hätten oder Werbung für diese digitale Unterschrift gemacht worden wäre. Hier der Link für alle „Draufgänger“, die diese moderne, digitale Variante nächstes Mal unbedingt ausprobieren wollen:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/32/Seite.320412.html

Hahaha, und jetzt wird’s spannend, denn ich verrate Euch, was ich da auf der langen Liste  der Volksbegehren, alles unterschrieben habe:

Grenzschutz, Euratom, CETA, verpflichtende Volksabstimmung,

Asyl-Thema, ORF-Zwangsgebühren und Don´t Smoke.

Beim Frauen-Volksbegehren hätte ich auch gerne unterschrieben, aber meine ethische Einstellung (bin Abtreibungs-Gegnerin) hat es nicht zugelassen. Alle anderen Punkte waren völlig okay. Ich denke, vielen Frauen und Männern ist es so wie mir gegangen. Das Thema Abtreibung polarisiert sehr stark. Dieses Thema sollte gesondert behandelt werden, weil es nicht mit anderen Themen in einen Topf geworfen werden darf. Das Thema, wie wir mit unseren Schwächsten in der Gesellschaft umgehen, entscheidet darüber, ob wir uns als Mensch bezeichnen können, oder nicht. Kinder, Ungeborene, Tiere, Alte, Frauen und an erster Stelle die Alleinerzieher/innen verdienen besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung. Niemand ist so verletzlich wie alleinerziehende Elternteile oder alleingelassene schwangere Mädchen oder Frauen.

Wir sollten diese Personengruppen an erste Stelle setzen,

wenn es um die Verteilung von Hilfe und Unterstützung geht.

Mädchen, die schwanger wurden, sollten vom ersten Tag der Schwangerschaft an schon unseren Beifall, unseren Respekt, unsere Liebe und finanzielle Unterstützung bekommen. Nur wenn wir signalisieren, dass ihr Kind erwünscht ist, kann eine Schwangere ungehindert und sorglos ihr Kind austragen, ohne daran denken zu wollen, es abtreiben zu lassen. Wenn es aber zu einem Überlebenskampf in den Familien kommt, weil die finanziellen Mittel einfach nicht reichen für einen Familienzuwachs, sollte der Staat eingreifen und helfen, helfen, helfen !!! Besser wir kümmern uns beizeiten um unsere Kinder, Jugendlichen, Mütter, und Väter, damit es auch nicht einmal zu spät sein wird. Denn wenn Kinder und Jugendliche zu Zigaretten, Alkohol und Drogen greifen, ist es meist schon zu spät. Es darf nicht sein, dass wir unsere Kinder vernachlässigen ! Der Fernseher, das Smartphone, die Computerspiele, etc. sollten nicht als Ersatz für Zuwendung, Liebe  und das so wichtige Gespräch dienen. Auch sollten Frauen nicht krampfhaft und rücksichtslos ihre Kinder zu früh in „Aufbewahrungsstätten“, Krippen, Kindergärten, also in fremde Obhut geben, und ihrer Karriere opfern. Es sollte die Möglichkeit geben, für allzu eifrige, fleißige Frauen, von zu Hause aus zu arbeiten, und gleichzeitig bei den Babies und Kleinkindern bleiben zu können. Das sollte staatlich gefördert werden.

Nur Rabeneltern geben ihre Kinder aus ihren Händen in fremde Hände, solange die Kinder noch nicht ihre eigene Meinung sagen können.

Eine familienfreundliche Umwelt und Wirtschaft ist die moderne humane Variante und wirkt auch in jeder Hinsicht vorbeugend gegen alle Arten von Zivilisationskrankheiten, Geisteskrankheiten und Süchte. Eine friedvolle, liebevolle Erziehung ist auch die beste Gewaltprävention. Oder wollt Ihr, dass eure Kinder Barbaren werden ? Wir haben schon genug Barbaren unter den Belagerern im Land, welche aus kriegerischen Kulturkreisen kommen, unsere Demokratie und unseren Frieden stören. Diesem kulturellen Werte-Verfall müssen wir vermehrt entgegenwirken und unsere eigenen Familien stärken, denn sie sind wie Bollwerke gegen das Böse.

Nur der Familienzusammenhalt als Keimzelle der Nation kann Ungleichgewichten und negativen, fremden Strömungen standhalten.

Interessanterweise wissen das die Parasiten auf der dunklen Seite und kommen nur selten alleine zum Tatort. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel, wenn es darum geht, uns Einheimische zu tyrannisieren. Um eine starke Nation und eine starke EU zu werden, brauchen wir mehr Zusammenhalt, und das beginnt in der Familie. Von Anfang an sollten Österreichische Familien deshalb nicht in Armut vegetieren, am Minimum leben, sondern staatlich gefördert werden. Nur wenn nicht das Damoklesschwert der Verarmung für kinderreiche Familien über der Familienplanung hängt, können wir einen Baby-Boom herbeiführen und ein gesundes Gleichgewicht wiederherstellen. Fremdinteressen dürfen uns nicht in die Defensive zwingen.

Wir sollten mit allen Mitteln versuchen, die bedrohlichen Parallelgesellschaften abzuschaffen,

damit unsere Bevölkerung gesunden, heilen und wachsen kann.

Wie Ihr alle wisst, sind Krebsgeschwüre brand-gefährlich und sollten operiert werden, bevor es zu spät ist. Die direkte Demokratie hilft auch, ungesunde Situationen, die aus dem Ruder laufen, aufzuzeigen. Wir sollten diese Kontrollmechanismen nicht unterschätzen. Wir haben schon genug in der Vergangenheit darunter gelitten, dass die Regierungen einfach über die Mehrheit der Meinungen des Volkes „drübergefahren“ sind und somit große Spannungen erzeugt haben.

Keiner von uns will Monsterprojekte unterstützen …

(man erinnere sich an das Monsterprojekt „Krankenhaus-Nord“,

wo schamlos unsere Steuergelder in großem Stil verprasst wurden!)

Zur Zeit haben wir zum Glück eine Regierung, welche wir lieben, welcher wir vertrauen können. Wir selbst haben uns für diese Koalition eingesetzt, sie gewählt, und wir sehen seit 10 Monaten nur Gutes. Die paar Schnitzer, die zu bemängeln wären, fallen unter den Tisch, denn sie sind harmlos. Wen man liebt, den bekrittelt man nicht für Bagatellen. Wir sind auf dem richtigen Kurs und wir sind einmalig in der EU. Andere Länder nehmen sich ein Beispiel an uns, denn wir sind „Bewegungskünstler“. Wir bringen etwas in Bewegung und stellen was auf die Beine, und das in kürzester Zeit. Wir sind eine "kleine geballte Supermacht!" Also bedenken wir in Zukunft, wie wir unsere Kritik anbringen. Begraben wir unsere „verbalen Knarren“, die in der barbarischen Vergangenheit für so viel Unfrieden und seelische Wunden sorgten, und kultivieren wir mehr Empathie für einander.

Die Opposition ist willkommen und verdient unseren Respekt.

Aber dieser Respekt gilt nur, wenn die Themen der Opposition nicht gegen die Demokratie, die Volksgesundheit und die Sicherheit von Volk und Staat verstoßen. Wir haben gesehen, dass in der Vergangenheit die Tür für die Feinde aufgemacht wurde, dass Millionen an Fördergeldern in Parallelgesellschaften investiert wurden und dass weggeschaut wurde, wo Gewalt gegen unsere Bevölkerung ausgeübt wurde. Dieses destruktive Verhalten darf nicht geduldet werden und muss schärfstens in ihre Schranken verwiesen werden. Jeder ist dazu aufgerufen, das rückständige Denken des barbarischen Zeitalters aufzugeben und es durch eine zeitgemäße, moderne Denkweise und Bevölkerungs-freundliche Verhaltensweise zu ersetzen. Wir reden aber nicht mehr von der dunklen Vergangenheit, sondern konzentrieren uns auf die lichtvolle Gegenwart, wo wir vorbeugen. Wir möchten Krebsgeschwüre verhindern, anstatt groß und fett werden zu lassen. Das gilt auch für das Rauchen.

Klären wir parteiübergreifend unsere Kinder und Jugendlichen auf und lassen wir sie in einer rauchfreien Umgebung aufwachsen.

Lehrlinge dürfen am Arbeitsplatz niemals Rauch ausgesetzt sein. Jeder rauchende Mensch sollte mit gutem Beispiel voran gehen und nur dort rauchen, wo keine Kinder und Jugendlichen anwesend sind. Wir alle wissen, dass unsere Nachkommen sich ein Beispiel an uns nehmen. Wenn wir sie wahrhaftig lieben, dann verschonen wir sie mit dieser „Geißel der Menschheit“. Zigaretten, Nikotin und andere Gifte sind sichtbare und spürbare Manifestationen der Dunkelheit. Lösen wir uns von diesen Süchten und Feinden der Gesundheit. Verantwortungsbewusste Ärzte geben ein gutes Beispiel, wenn sie Nichtraucher sind. Wir sollten es nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn es um diesen nikotinsüchtigen „Selbstmord in Raten“ geht. Rauchen gehört zu 99 % zum Todesbewusstsein (ausgenommen hiervon sind die 1 %, wo Canabis-Rauchen zur Schmerzlinderung für chronisch Kranke dient !). Wir müssen niemanden die Folgeschäden des Rauchens erklären, denn überall im Internet, in medizinischer Fachliteratur und sogar schon auf den Zigarettenpackungen steht es geschrieben. Besonders Ungeborene sind gefährdet, wenn ihre Mütter während der Schwangerschaft rauchen. Ich kenne Personen, die schon mit Asthma auf die Welt kamen, weil ihre Mütter in der Schwangerschaft rauchten.

Das sollte eigentlich jedem vernünftigen Menschen einleuchten,

dass das eigentlich einer Straftat gleichkommt,

wenn man Nichtraucher zum Einatmen von hochgiftigem Rauch

nötigt und sie so zu Passivrauchern macht,

was mit der Zeit sogar tödlich enden kann.

Rauch, Gift, und jegliche Chemikalien, die uns schädigen, sind eine Geißel der Menschheit und gehören zur dunklen Energie. Wir sind schon genug belastet mit Umweltgiften und brauchen keine weiteren Belastungen mehr. Verlassen wir den „Strafraum“ und bewegen wir uns in die grüne Zone, die rauchfreie Zone, wo wir jedem seine Unversehrtheit gönnen und Rücksicht aufeinander nehmen. Wir haben den freien Willen und wir sollten auch unseren Mitbewohnern dieser Erde ihren freien Willen gönnen. Jeder soll, wie er/sie will, aber das so, dass keine anderen negativ beeinflusst werden. 

Die spirituelle Verbindung mit unserem Höheren Selbst ist die beste Methode, ohne Angst und ohne Sorgen, sein Gleichgewicht

zu finden und sein Gewissen wieder wachzurufen.

Integrieren wir die spirituelle Ebene in unser tägliches Leben, öffnen wir uns für völlig neue Lösungsmöglichkeiten und schauen wir nicht zurück. In dieser Neuen Energie auf dieser Neuen Zeitlinie haben positive Ansätze und lichtvolle Absichten eindeutig Vorrang. Alles, was nicht dem göttlichen Plan entspricht, was mit Zwang, Krankheit, Sucht und Rücksichtslosigkeit einhergeht, hat schlechte Karten und wird Schritt für Schritt aus der Welt geschafft. Intelligente Menschen stellen sich auf diese neue Situation ein und schaffen neue, positive Win-Win-Situationen. Statt gegeneinander zu arbeiten, und sich dabei den stinkenden Rauch ins Gesicht zu blasen, suchen Parteien der Neuen Zeit das Gemeinsame und arbeiten in einer sauerstoffreichen Symbiose zusammen – parteiübergreifend, sind also lebensbejahend. Wir  sind schließlich alle individuelle Menschen und keine unpersönlichen Partei-Marionetten. Mal sehen, was ab 2022 in Sachen Volksbegehren und verpflichtender Volksabstimmungen im Sinne der Direkten Demokratie alles  möglich sein wird.  Wir senden unserer Regierung unsere Signale, unser Licht, unsere Loyalität und wir lassen uns überraschen. Haben wir nocht etwas Geduld, es wird schon alles gut werden. Zeigen wir in der Zwischenzeit statt Empörung über die Verzögerung der Umsetzung, lieber Empathie. Rom ist auch nicht an einem einzigen Tag erbaut worden. Geben wir uns gegenseitig mehr Zeit zur Umsetzung unserer Ziele.

Geben wir unserer Partei Loyalität, Dank und Anerkennung, dort wo es angebracht ist - und geben wir unserem Menschsein das,

was schon längst fällig ist: Würde !

SIEG DEM LICHT !!!

----------------

Liebe Freunde der Schwesternschaft der Rose,

heute am 8.10.´18 empfiehlt Euch die Wegbegleiterin von Golden Spirit eine Anrufung ans Höhere Selbst, wie es Immanuel lehrte. Die Christen kennen das „Vater-Unser-Gebet“, welches eigentlich ursprünglich von Immanuels Version, den man unter dem Namen „Jesus“ kennt, stammt. Unabhängig von Religion oder Glauben kann uns diese Anrufung helfen, sich mit dem Höheren Selbst zu verbinden. Besonders hilfreich ist dies für Menschen, welche von uns Lichtarbeitern Licht und Liebe erhalten haben und dadurch gerade erst zum „Leben“ erwacht sind. Es ist also nicht notwendig, irgend eine religiöse Zugehörigkeit zu haben.

Spirit, der große Geist, die Schöpferquelle, der Ursprung des Lichtes kann von jeder Seele kontaktiert werden,

auch von sogenannten „Atheisten“.

Spirit, die Schöpferquelle, der Ursprung des Lichtes, macht da keine Unterschiede. Es spielt keine Rolle, was ihr denkt, glaubt oder verwirklicht habt. Diese Affirmation hilft jedem von uns, die Ebene der Seele zu erreichen, wo es keine Zeit und keine Beschränkungen mehr gibt. Freiheit des Geistes ist die Voraussetzung für eine spirituelle Entwicklung und das Erlangen von Frieden und Heiterkeit. Hier der Text:

Mein Geist, der Du bist in Allmacht,

Dein Name sei geheiligt.

Dein Reich inkarniere sich in mir.

Deine Kraft entfalte sich in mir,

auf Erden und in den Himmeln.

Mein tägliches Brot gib mir heute,

So ich erkenne meine Schuld,

und ich erkenne die Wahrheit.

Und führe mich nicht in Versuchung

und Verwirrung, sondern erlöse mich vom Irrtum.

Denn Dein ist das Reich in mir

und die Kraft und das Wissen in Ewigkeit.

Liebe Freunde,

durch unsere regelmäßigen Schwesternschaft-der-Rose-Treffen bekommen wir Zugang zu Sprit, zur göttlichen Gnaden-Energie. Wir rufen unser Höheres Selbst an und verbinden uns so mit der Urquelle allen Seins. Dabei ist es auch schon passiert, dass Teilnehmer/Innen ihren göttlichen Seelennamen im Inneren empfangen haben. Gott/die Göttin möchte uns damit zeigen, dass Sie unseren Namen kennen und uns auch beim Namen nennen. Jeder Mensch, der ernsthaft nach seiner Quelle sucht, und vom Ursprung aller Dinge gesegnet wird, lernt so seine spirituelle Identität kennen. Es ist ein frohes Erwachen, ein erquickendes Erlebnis, diese geistigen Schätze empfangen zu dürfen. Seid aber nicht ungeduldig beim Praktizieren des Verbindungsaufbaues mit der Quelle. Genauso wie wir unsere Muskeln trainieren, verhält es sich auch mit unseren spirituellen Übungen – es braucht Training und Geduld, bis wir Resultate bekommen.

Es sind Geschenke des Lichtes, wenn wir Einsichten, lichtvolle Impulse und spirituelle Energie bekommen und auch fühlen können.

Es ist sehr hilfreich, über jeden einzelnen Satz dieser Anrufung zu meditieren und die Bedeutung individuell für sich selbst auszulegen. Keiner kann uns erklären, wie das funktioniert. Lasst euch auf dieses „Abenteuer“ ein und ihr werdet überrascht feststellen, dass es nicht so schwer ist,  Segnungen zu erhalten. Unsere Seele ist ein Teil der Großen Seele, dem Ursprung aller Seelen. Deshalb ist es unser Geburtsrecht, uns dieser Großen Seele anzunähern. Zuerst werden wir unsere eigene Seelenebene erreichen und feststellen, dass wir ewige, glückselige, wissende und individuelle spirituelle Seelen sind. Wir werden erkennen, dass alles im Universum „persönlich“ ist. Wer die Erfahrung macht, mit allem Eins zu sein, der wird wissen, was ich meine. Wir gehören alle zu einer Seelenfamilie und sind auf der Seelenebene alle gleichwertig.

Nur unser Körper ist von dieser Welt,

ein physischer Teil von Lady Gaia.

Es gibt unzählige Verwirklichungsgrade und Abstufungen dieser Seelenebene. Sobald ihr Übung habt beim Seelen-Kontakt, werdet ihr feststellen, dass auch die Tiere und Pflanzen, ja die ganze Fauna und Flora aus Seelen-Anteilen der Großen Seele bestehen. Ihr werdet an einem fortgeschrittenen Punkt davon überzeugt sein, dass jedes Lebewesen auf der Seelenebene gleichwertig ist. Jedoch hat der Mensch ein fortgeschritteneres Bewusstsein als andere Wesen. Das Bewusstsein der Menschen ist nicht so bedeckt von Unwissenheit, wie bei den Tieren. Wir Menschen haben von der Schöpferquelle das Gewissen und den Freien Willen mitbekommen, welches die Tiere nicht haben. Tiere sind unschuldig, egal welche Rasse, ob Säugetier, Raubtier, Reptil oder Vogel. Sie haben kein Gewissen. Deshalb sagt man auch von Menschen, welche kein Gewissen haben, dass sie zweibeinige Tiere sind. Das ist richtig.

Menschen im „Todesbewusstsein“ haben kein Gewissen,

und zählen deshalb eigentlich zu den zweibeinigen Tieren.

Sobald aber ein Mensch erwacht und sich mit seinem Höheren Selbst verbindet, erwacht auch sein Gewissen. Ein Mensch, welcher spirituelles Bewusstsein entwickelt, hat Mitgefühl mit allen Lebewesen, auch mit den Tieren. Leonardo da Vinci hat den spirituellen Fortschritt eines Menschen so ausgedrückt: „Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet wird wie das Töten eines Menschen.“ Diese Behauptung gilt für die völlig Erwachten, diejenigen Menschen, welche eine hohe Verwirklichung haben. Wir sind gar nicht so weit entfernt von dieser hohen Verwirklichung an der Wende zum Goldenen Zeitalter des Lichtes und des Friedens. Wenn wir uns mit der Ursache und Wirkung unserer Handlungen beschäftigen, werden wir uns an die Worte von Pythagoras erinnern, der sagte:

Alles, was der Mensch den Tieren antut,

kommt auf den Menschen wieder zurück.“

Und solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben,“ sagte Leo Tolstoi. Diese genannten großen Persönlichkeiten haben uns gezeigt, dass es Entwicklungsmöglichkeiten nach Oben gibt, liebe Freunde. Wir sind hier auf der Erde, um diese Entwicklungsschritte zu tun. Der Aufstieg der Menschheit in die 5. Dimension hat schon längst begonnen. Und an dem Widerstand, welche diejenigen leisten, welche noch in einem sehr niedrigen Bewusstsein sind, werdet ihr erkennen, dass der Fortschritt der Menschen ein heißes Thema ist. Die dunklen Kräfte wollen nicht, dass wir aufwachen und Fortschritt machen, denn das würde bedeuten, dass wir uns aus ihren Zwängen und dunklen Einflüssen befreien. Sobald wir erkennen, dass wir Teile des Lichtes sind und hier sind, um Licht zu verbreiten, werden die Gegner des Lichtes in alle Richtungen fliehen, oder im schlimmsten Fall gegen das Licht kämpfen.

Wollt Ihr Krieg oder Frieden ?“

Jedes Mal, wenn wir uns mit dem Höheren Selbst verbinden, wird ein Teil der dunklen Matrix aufgelöst. Licht ist stärker als die Dunkelheit. Wir haben es also selbst in der Hand, ob wir weiterhin Sklaven der Dunkelheit und des Krieges sind, oder ob wir uns für den Frieden entscheiden. Sobald wir das Licht und die Liebesenergie Gottes und der Göttin fühlen können, sind wir nicht mehr von der Dunkelheit beeinflusst. Wir sind uns bewusst, dass wir ewige, glückselige, wissende, mächtige Wesen sind. Ein Lichtarbeiter ist so mächtig, dass er alle dunklen Angriffe spielend abwehren kann. Denn wer 100 % im Licht verankert ist, hat auch den 100 % -igen Schutz von Spirit, der Schöpferquelle. Nur jemand der die bedingungslose Liebe der Großen Seele, der Großen göttlichen Mutter erhalten hat, kann diese auch an andere weitergeben.

Bedingungslos kennt kein Wenn und Aber …

Die Göttliche Mutter schaut nicht auf unsere Schattenseiten, denn Sie kennt nur Liebe. Sie umarmt uns bedingungslos und gibt uns Ihren Schutz. Alle Ihre Teile, welche Schutz bei der  Dunkelheit suchen, sind erbarmungswürdig, denn sie finden in der Leere keinen Schutz, sondern nur Unpersönlichkeit und Kälte. Jeder hat den Freien Willen, aber nicht jeder kennt die Lichtseite. Ihr werdet staunen, liebe Freunde, wenn Ihr Zeugen davon werdet, wenn die Dunklen zum ersten Mal das Licht und bedingungslose Zuneigung erhalten, wie manche von ihnen aufblühen und auf die Seite des Lichtes wechseln. Positive Veränderung ist möglich und erwünscht. Deshalb gibt es unzählige Engel, welche hinab in die Dunkelheit steigen, um dort ihr Licht zu verbreiten.

Jetzt ist die Zeit der Gnade auf Erden -

und die Große Mutter geizt nicht mit Ihrem Trost,

Ihrer Vergebung und Ihrer heilenden Liebes-Energie.

Leute, denen Barmherzigkeit entgegengebracht wurde, sind auch eher dazu bereit, Barmherzigkeit auszuüben. Barmherzigkeit breitet sich wie ein Lauffeuer aus. Es bräuchte eigentlich kein Hohes Gericht zum Zeiten-Ende, wenn jeder diese Verbindung mit dem Höheren Selbst suchen würde. Jeder kann ohne Vermittler, ohne äußeren Einfluss seinen freien Willen dazu nützen, aus den dunklen Verträgen mit den Vertretern des „Todesbewusstseins“ auszusteigen. Jeder kann selbst entscheiden, ob er/sie anstatt sich von Leichen zu ernähren, sich lieber von unblutigen Lebensmitteln ernähren möchte. Für jeden Menschen gibt es die Chance, sein Gewissen wieder zu erwecken und durch die Gnaden-Energie, diese bedingungslose Liebe der Höchsten Göttin, ein fühlender, barmherziger Mensch zu werden.

Fangen wir mit dem Frieden bei uns selbst an,

und wenden wir uns dem „Lebensbewusstsein“ zu.

Statt unsere Kinder abzutreiben, können wir sie auch leben lassen. Statt sie zu zerstückeln, zu zerreißen, zu zerschneiden und sie von uns zu trennen, können wir uns mit ihnen verbinden und Symbiosen bilden. Wir können vorbeugen, statt heilen zu müssen. Wir können das Todesbewusstsein minimieren und unser Lebensbewusstsein maximieren, indem wir uns regelmäßig mit unserer Seelenebene verbinden. Es wird uns nicht mehr schwerfallen, zwischen Dunkelheit und Licht zu unterscheiden. Wir werden auch drohende Gefahren besser einschätzen können und dadurch viele Leben retten können.

Wir werden die kommenden Informationsfreigaben,

welche für schwache Gemüter  sehr schwer zu verkraften sind, spielend akzeptieren können, sobald wir Rückenstärkung durch unsere Seelenverbindung haben.

Durch unsere Verbindung mit dem Höheren Selbst werden wir Unterscheidungsvermögen bekommen, und erkennen, wer uns gut tut und wer nicht. Wir können uns für den Frieden einsetzen und auch für unsere Demokratie kämpfen. Wir können uns und unsere Kinder  besser schützen, wenn wir schon im Voraus erkennen, wo die dunklen Fallen aufgestellt wurden. Wir sind auf allen Ebenen flexibler und beweglicher. Bewegung ist lebenswichtig für uns in Zeiten von Belagerung und Bedrohung. Wenn wir uns individuell spirituell rüsten, dienen wir auch unserer Heimat, unserem Land und Europa. Werden wir eine Armee von „Lichtkriegern“, welche unsere Werte, unsere Würde, unsere Kultur, unseren Glauben erfolgreich verteidigen können und auch gegebenenfalls dafür kämpfen können. Laufen wir nicht weg vor dem Unausweichlichen. Schauen wir hin, wo ewig lange nur weggeschaut wurde. Übernehmen wir Verantwortung für uns selbst und für unser Land.

Lieber Spirit, Denn Dein ist das Reich in mir

und die Kraft und das Wissen in Ewigkeit.

AMEN.

---------------------------------

„Heißa Kathreinerle, schnür dir die Schuh ...“

Heißa, Kathreinerle, schnür dir die Schuh, Schürz dir dein Röckele, gönn dir kein Ruh. Di-dl, du-dl, da-dl, schrum, schrum, schrum, Geht schon der Hopser rum, Heißa Kathreinerle, frisch immer zu! Dreh wie ein Rädele flink dich im Tanz! Fliegen die Zöpfele, wirbelt der Kranz. Di-dl, du-dl, da-dl, schrum, schrum, schrum, Lustig im Kreis herum, Dreh wie ein Rädele flink dich im Tanz !“

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

Nach der heutigen (7.10.´18) sonntäglichen Familienfeier unseres lieben Herrn Vizekanzlers, tanzt der Clown vergnügt im Kreis herum, denn er freut sich, dass Philippa bald ein Baby kriegt.

Glückwünsche und Lichtbussis an die zwei glücklichen Eltern !!!

Begierig hat der Clown auch den Ansprachen des Innenministers und Vizekanzlers gelauscht und ist jetzt in ausgelassener Stimmung. Das Bierzelt im Prater ist prall gefüllt und der Clown ist in ein buntes Alpendirndl gekleidet. „Schrum schrum schrum … geht schon der Hopser rum …“ singt er beim Tanzen, und die Zöpfele seiner Perücke fliegen, als er sich im Kreise dreht !

Etwas schwanger sein… gibt’s nicht !

Voll schwanger sein, gibt es jedoch!

Das ist auch das Motto unserer Freiheitlichen Partei: „voll politisch engagiert sein“, und nicht nur etwas engagiert sein !!!  Wir, die brav am Ball bleiben, vermehren uns stetig und zuverlässig. Das sieht man auch am Geburten-Zuwachs !!! Unsere Richtung stimmt und wir sind sogar jetzt EU-weit der Renner in Sachen „Bewegung“. Unser Boss behauptet sogar, dass wir das Zeug dazu haben, in der ersten Reihe tanzen zu können, im EU-Parlament.

Heißa Kathreinerle, schnürt Eure Schuh …

und nichts wie rein in die EU !!!

Frisch wie der Mai, frisch immer zu !!!

Der Clown ahnt schon, was da noch alles auf uns zukommen wird: „Schürzt eure Röckeleins, gönnt Euch kein´ Ruh !“ Weil es geht schon der Hopser rum … schrum schrum schrum. Wird die EU unseren Baby-Boom auch aushalten ? Wird Europa zu einer neuen SUPERMACHT werden ? Es ist laut unserem Innenminister jetzt besonders wichtig, für unsere „Streitmacht“, die Justizbeamten, Polizisten und Polizistinnen im Land zu beten und sie im Geiste zu umarmen, denn die bösen Wölfe schleichen überall herum – schrum schrum schrum – und das bereitet noch viel Arbeit und vollen Einsatz.

Lichtbussis an Herbert Kickl,

und an alle unsere Helden in der Exekutive !!!

Di-dl, Du-dl, Da-dl … schrum schrum schrum, lustig im Kreis herum, Dreht euch wie Rädele flink euch im Tanz !!! „Flink und Hurtig“ ist angesagt, denn die Krebsgeschwüre in den Parallel-Gesellschaften wuchern überall im Hoheitsgebiet. Von Geburten-Kontrolle haben diese unzivilisierten Invasoren nie etwas gehört und ihre Bevölkerung explodiert förmlich. Bald gibt es keine Österreicher mehr, falls wir nicht mit ihnen um die Wette Kinder zeugen und austragen. Der Clown malt sich aus, wie man dieses Ungleichgewicht elegant in den Griff bekommen könnte, und wie man unsere Frauen zu Gebär-Maschinen machen könnte. HAHAHA Ja, er ist förmlich besessen von dem Gedanken, eine Österreichische Bevölkerungsexplosion herbeizuführen. Mit Gebeten alleine wird das aber nicht gehen, das steht schon mal fest. Er schlägt folgende Maßnahmen vor:

Ab sofort werden alle Verhütungsmittel staatlich sabotiert,

also unwirksam gemacht … hahaha

und Abtreibungen bei Österreicherinnen nicht mehr erlaubt.

Die Familienbeihilfen für Österreicher werden verdreifacht und es gibt laufend finanzielle Belohnungen für jedes geborene Kind. Also strengt Euch an, liebe Leute !!! Liebet Euch und vermehret Euch !!! Und um die Bevölkerungsexplosion der Feinde unserer Demokratie hier im Lande zu sabotieren, hat sich der Clown auch etwas überlegt:

Schrum schrum schrum, drah´ di net um,

schau schau der Kommissar geht uuu um …

ja, liebe Freunde - der Clown will persönlich dafür sorgen, dass unser Innenminister in Zukunft weniger zu tun hat. Weil wenn es weniger Abkömmlinge dieser feindlichen Brut gibt, gibt es auch weniger Gewalt und keine Bürgerkriege in Zukunft. Wenn wir die Produktion der feindlichen Soldaten/Innen hier im Land stoppen, können wir unseren eigenen Kindern hier im Hoheitsgebiet eine friedliche, saubere, schöne Heimat hinterlassen. Das ist das Ziel jeder Bewegung, denn der Hut brennt, liebe Freunde. Staatlich vorgeschriebene Kastrationen und Sterilisationen sind nur ein Teil der nachhaltigen Maßnahmen gegen unsere Belagerer. Außerdem gibt es eine Streichung der Familienbeihilfen für diese Leute, welche sich seit Jahrzehnten nie integriert haben und deren Kinder unsere einheimischen Lehrer/Innen quälen und aggressiv gegen andere Kinder sind.

Familien-Kommissare werden herumgehen und

auch Hausdurchsuchungen machen.

Jeder, der irgendwie negativ auffällt und dadurch für unseren Rechtsstaat und unser Christentum zu einer Gefahr wird, wird abgeschoben. Wer nicht freiwillig das Land verlässt, wird inhaftiert. Es gilt die Sippenhaftung. Es erfolgt die Enteignung und Abschiebung sofort, wenn Widerstand gegen die Staatsgewalt geleistet wird. Da wir alle wissen, dass unsere Migranten-Familien alle sehr aggressiv sind und stets auf unsere Polizisten/Innen losgehen, werden Sondereinheiten des Militärs hinzugezogen. Wer unseren lieben Ordnungshütern auch nur ein Haar krümmt, der wird als Terrorist eingestuft und ist „weg vom Fenster“ - für alle Zeit. Wetten, dass wir dann hier in Österreich bald keine militanten Migranten mehr finden können ? Sie werden freiwillig gehen !!!

Schluss mit lustig ! Keine Höflichkeiten mehr

an jene verschwenden, die unser Land mit Füßen treten !

Der Clown malt sich aus, wie positiv sich diese radikalen Maßnahmen auch auf unsere Stimmung und unser Budget auswirken würden. Auf allen Ebenen wäre Frieden und sobald unsere Gesellschaft von Parasiten frei ist, werden auch unsere Jugendlichen wieder sicherer bei Tag und Nacht auf die Straßen gehen können. Wir hätten mehr Geld für unsere Österreichischen Familien, für Bildung und Entwicklung. Keine Störenfriede würden unsere Kinder davon abhalten, in der Schule wieder Leistungen zu erbringen. Wir könnten mit der Vermehrung unserer Österreicher wieder ein gesundes Gleichgewicht im Land herstellen und wären dadurch wieder eine gemütliche Gesellschaft, so wie früher, bevor diese Masseneinwanderungen unser Land überrollten und uns zu Fremden in unserem eigenen Land machten.

Mit Kuschel-Politik können wir unsere Werte, unsere Kultur

und unser Christentum nicht retten.

Ich denke, dass wir noch viele kreative Anregungen aus unserer Bevölkerung bekommen werden, damit wir unsere Kultur- und Familienplanung elegant hinbekommen. Oder wollt ihr, dass sich rechtsradikale Gruppen wie in Chemnitz bilden und auf eigene Faust Jagd auf die Fremden Invasoren machen ? Eine kontrollierte, gut organisierte humane Methode ist da besser. Human ist die Variante des Clowns allemal, denn wir haben ein Recht auf Frieden, Unversehrtheit und Souveränität. Wir können selbst entscheiden, wie wir mit Parasiten, Feinden, Krebsgeschwüren, welche unsere Demokratie und unsere Leute bedrohen, umgehen.

Die EU wird unser glanzvolles Beispiel noch zu schätzen wissen,

spätestens dann, wenn es wieder ordentlich kracht in

diversen Ländern, wo es nur noch eine Frage der Zeit ist,

bis es zu Bürgerkriegen kommt, weil ein

demografisches Ungleichgewicht besteht.

Unser Motto in der EU sollte heißen: Von guten Europäern und vor allem von guten Christen, können wir nie genug haben. Deshalb ist es jetzt Zeit, diese illegalen Ströme kulturfremder kriegerischer Völker zu stoppen, die hier bereits angekommenen Millionen von Flüchtlingen auszusortieren, und nur die Schutzbedürftigen (Frauen und Kinder ) hier bleiben zu lassen. Die  testosterongesteuerten Machos schicken wir alle ohne wenn und aber wieder heim. Die sollen in ihrem Land beim Wiederaufbau helfen und dort ihre überschüssige Energie sinnvoll einsetzen. Es sollte ein „Vermehrungsverbot“ für nicht integrationsfähige Migranten eingeführt werden, denn wir wollen die Feindliche Übernahme Europas in Zukunft verhindern. Wir können zum Glück rechnen, und unsere Experten haben  Bücher, geschrieben, die für jeden Patrioten unserer Heimat und Europas als Pflichtlektüre an den Schulen gelten sollen. Thilo Sarrazin hat mit seinen beiden Büchern, „Deutschland schafft sich ab“ und „Feindliche Übernahme“ Glanzwerke der zeitgenössischen Literatur geschaffen. Der Clown ist überzeugt:

Diese Bücher sind Standardwerke und gehören in jeden Haushalt,

so wie der „Erste-Hilfe-Koffer“.

HaHaHa, liebe Freunde, Heißa Kathreinerle, schnürt Eure Schuh, schürzt Eure Röckeleins und gönnt Euch kein Ruh´ … in der EU!“ Wir wollen einen Österreichischen und EU-weiten BABY-BOOM !!! Wir Europäer sind ein gutes Volk und von guten Leuten können wir nie genug haben hier auf der Welt. Wir brauchen in Zukunft keine Einwanderer mehr, die uns unsere Wirtschaft zum boomen bringen sollen, denn sie liegen meisten so und so lieber in der Sozialen Hängematte und sind nur eine Belastung statt eine Bereicherung für unser gemeinsames Europa. Wir wollen uns nicht mehr ausbremsen lassen von jenen, die unseren Fortschritt behindern und unsere Gesellschaft bedrohen.

Werden wir alle zu Patrioten und nicht zu Idioten !!!

Wir haben das Recht auf Frieden, auf unsere Werte und unsere Kultur, welche nicht mit kriegerischen Parallel-Gesellschaften zu vereinbaren ist. Lasst uns zur Tat schreiten, und alle politischen Grundlagen schaffen, um diesen Wahnsinn abzuschaffen. Helfen wir alle zusammen und stärken wir unserem Innenminister und Verteidigungsminister den Rücken !!! Schließen wir diese Helden täglich in unsere abendlichen Gebete ein und beten wir für unsere Exekutiv-Beamten, dass sie von Verletzungen und Beleidigungen verschont bleiben. Der Clown sagt mit seiner Hand aufs Herz zu allen Polizisten, Polizistinnen, Soldaten und Soldatinnen hier im Land:

Wir möchten Euch herzlich danken für Euren Dienst an unser Hoheitsgebiet, Euren wichtigen Dienst an uns Menschen!“

Sieg dem Licht !!!

-------------------

Ganze Imperien, die auf Lug, Trug, Bosheit und Gewalt gegen Unschuldige aufgebaut wurden, sind nun dem Tode geweiht,

weil die Wahrheit alles ans Licht bringt.

Liebe Freunde,

heute, am 6.10.´18  channelte die Wegbegleiterin von Golden Spirit mit ihrem Höheren Selbst. Sie sah Ausschnitte der Zukunft mit ihrem dritten Auge. Es war die Zeit nach dem Event: da waren Politiker, Religiöse Führer, Adelige, die dunklen Armeen und sämtliche Feinde, Parasiten und "Krebsgeschwüre", die unsere Demokratie bedrohen - wie sie weltweit in aller Öffentlichkeit mit Namen genannt wurden und ihre Schandtaten vorgelesen wurden. Weltweit konnten die Menschen die Gerichtsverhandlungen in den Massenmedien mitverfolgen. Das Hohe Gericht, welches aus Vertretern der Galaktischen Konföderation bestand, erklärte  - wie schwerwiegend ihre Vergehen laut dem Galaktischen Kodex waren und verkündeten darauf hin das Strafmaß. Ganze Imperien der Dunkelheit wurden so aufgelöst, entmachtet, zu Grunde gerichtet.

Jedes Kind, jedes Tier, jeder Unschuldige, dem Leid angetan wurde,

wurde gewürdigt und es wurde für sie gebetet,

sie wurden als Helden und Heldinnen  geehrt für ihr

großes Opfer, das sie bringen mussten.

Nicht nur auf der Erdoberfläche, sondern auch unterirdisch, verborgen vor der Öffentlichkeit, wurde und wird noch immer so viel Blut vergossen und getötet, in den letzten Jahrtausenden, bis jetzt in der Gegenwart. Berühmte, bekannte Herrschaften, welche hohe Ämter tragen, die immer noch im Rampenlicht stehen, und Macht besitzen, werden für ihre Schandtaten und Unmenschlichkeiten verantwortlich gemacht werden. Es gibt kein Entkommen mehr, denn die Lichtkräfte haben alles lückenlos dokumentiert. Auch jene, welche hier in Europa illegal eingedrungen sind und Kinder, Frauen und Männer vergewaltigen, misshandeln oder töteten; und auch Leute, die unschuldigen Müttern ihre Kinder wegnahmen oder ungerechtfertigt per Gericht (wo Familienrichter/Innen, ohne die Fakten zu prüfen, die Unschuldigen verurteilten, und die Lügner Recht bekamen ...) wegnehmen ließen und ihnen die Obsorge strittig machten, stehen auf der Liste der Schwerverbrecher und Terroristen. Sie alle bekommen ihre gerechte Strafe, sofern sie noch nicht zur Rechenschaft gezogen wurden und sie noch keine Wiedergutmachung geleistet haben (und auch keine Reue zeigen).

Überlebende Opfer haben Mitspracherecht bei den Prozessen,

was mit den Tätern geschehen soll.

Die einst Reichen, Vornehmen, Mächtigen, welche sich auf Kosten der Armen bereichert haben und durch ihre Machenschaften bei unzähligen Menschen gesundheitlichen Schaden verursachten, verlieren alles und stehen mit leeren Händen da. Die Armen und Rechtschaffenen werden geheilt und reichlich belohnt. Die Unschuldigen bekommen Gerechtigkeit und Wiedergutmachung (soweit dies möglich ist). Vielen der Täter wird nun das Ausmaß ihrer dunklen, destruktiven Gräueltaten noch einmal vor Augen geführt und sie müssen die Schmerzen und Ängste ihrer Opfer mental von A-Z durchleben, und jede einzelne Qual kennenlernen, welche sie anderen angetan hatten. Danach kann das Hohe Gericht erkennen, ob die Täter ihre Taten bereuen, oder nicht. Lügen werden sofort erkannt, weil die Richter Gedanken lesen können und ermächtigt sind, die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Straftäter, welche ihre Taten nicht wieder gutmachen können, und sie nicht bereuen, werden sofort der Zentralsonne zugeführt und durch göttliche Intervention aufgelöst. Andere, welche ihre Taten bereuen und sich bemühen, sich zu läutern, kommen auf Planeten, wo sie ihr böses Karma abbauen können. Sie können dort gute Taten üben und ihre Sünden abarbeiten.

Die Erde wird gereinigt von den negativen Energien im Erdmagnetgitter und wird zu einem Ort des Friedens.

Der Aufstieg konnte nun in dieser Vision der Zukunft stattfinden, denn es wurden alle dunklen Elemente von der Erde entfernt. HURRA !!! Könnt ihr euch vorstellen, liebe Freunde, wie viel Angst die Vertreter der Dunkelheit vor dem kommenden Event haben ?  Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ihr Hass gegen das Licht lodert, jetzt wo ihr Schicksal bereits besiegelt ist ? Der Event ist eine Tatsache und nach dem Event kommen Gerechtigkeit und Heilung. Nichts bleibt im Verborgenen in dieser Zeit der Wende zum Goldenen Zeitalter. Jedes Verbrechen an der Menschheit wird aufgedeckt, Schritt für Schritt. Die Lichtkräfte werden uns noch vor dem Event Informationsfreigaben ermöglichen, welche euch sehr aufrütteln werden. Das ist nichts für schwache Nerven, Ihr Lieben. Wir sollten uns langsam aber sicher darauf vorbereiten. Um etwas ändern zu können, muss man hinschauen und darf nicht wegschauen, oder ignorieren. Aufwachen ist angesagt !!!

Seid Euch gewiss, dass die Höchste Göttin uns Ihren

mütterlichen Trost und Ihre heilenden Energien schickt.

Für jede schwer zu ertragende Information, welche uns zukommen wird, gibt es auch Trost und Stärkung. Wir sind nicht alleine bei diesem Aufarbeitungs-Prozess. Jetzt am Zeiten-Ende wird reiner Tisch gemacht. Der Aufstiegsprozess erfordert eine stufenweise Anpassung und Reinigung. Es wird uns Einiges abverlangt werden, bevor wir zum Aufstieg zugelassen werden. Wir haben alle den freien Willen, und wir dürfen diesen auch ausüben. Unsere Entscheidung wird schließlich unser Schicksal werden. Die Menschen werden nicht von Gott bestraft, denn Gott kennt nur die bedingungslose Liebe.

Die Menschen bestrafen und verurteilen sich aber selbst

und gegenseitig für ihre Untaten.

Erinnern wir uns: 90 % der dunklen Handlungen, welche im niederen Bewusstsein begangen werden, sind durch die dunklen Kräfte beeinflusst, nur 10 % sind tatsächlich vom Individuum verschuldet. Aber wir haben den freien Willen und können uns von der negativen Beeinflussung distanzieren, indem wir uns mit unserem Höheren Selbst verbinden und Gott suchen - das ist die einzige Möglichkeit, um frei zu werden von Fremdbestimmung. Die Menschen schaffen sich letztendlich ihren Abgang von dieser Welt selbst und sind selbst für alles Weitere verantwortlich, wenn sie sich vom Licht abwenden und nicht die Gnade Gottes suchen. Wir dürfen deshalb nicht zurück schauen. Nichts wird so sein, wie es immer war, so wie es im barbarischen, dunklen Zeitalter üblich war. Es gibt andere Spielregeln in der Neuen Energie. Es entstehen neue Möglichkeiten und Neue Problemlösungen. Für die Reuigen und jene, die ihre Schandtaten wieder gut machen wollen, gibt es Gnade und die Möglichkeit zur Bewährung. Die Lichtkräfte in unserer Galaxie sind die ausführenden Rechtsorgane und sorgen für Ordnung bei jenen, welche nicht den Galaktischen Kodex während des Aufstiegsprozesses einhalten wollen. Jeder hat die Wahl und der freie Wille eines jeden bleibt bestehen.

Lasst die Vergangenheit ruhen und geht neue Wege.

Die schlimmsten Befürchtungen bezüglich der Folgen von Bevölkerungsexplosion, Überbevölkerung, Massenflucht, etc. werden nicht erfüllt werden, weil es nicht im Lebensplan der Lichtarbeiter/Innen steht, dafür zu büßen. Alle dunklen Agenden werden durch den kommenden Event gestoppt und wir bekommen Hilfe von unseren Galaktischen Freunden. Der Aufstiegsprozess für die Erde kann nicht mehr gestoppt werden. Was wir jetzt dringend brauchen, ist noch ein bisschen Geduld und Durchhaltevermögen. Auch das Vertrauen in die Lichtkräfte, in Gott und die Höhere Gerechtigkeit hilft uns in den nächsten Wochen und Monaten.  Lassen wir uns nicht mehr belügen und betrügen. Erkennen wir die Wahrheit und entlarven sie.

Werden wir zu Aufdeckern und Wegweisern

für unsere neue Zukunft in Frieden.

Es ist jetzt besonders wichtig, dass wir alle Straftaten aufdecken, und mithelfen, den Opfern den Rücken zu stärken. Ohne Wenn und Aber sollen alle dunklen Machenschaften schonungslos aufgezeigt werden und in den Massenmedien präsentiert werden, egal um wem es sich handelt. Es dürfen dabei keine Unterschiede gemacht werden. Jene, welche versucht haben, sich mit Bestechung, Macht und Geld ihrer Strafe zu entziehen, werden jetzt zur Rechenschaft gezogen werden. Das waren meine Zukunftsvisionen, welche ich nun mit euch geteilt habe. Hoffentlich helfen euch diese Informationen, welche euch Zuversicht schenken sollen. Übrigens: Hier in Österreich gibt es gerade ein Volksbegehren, wo gefordert wird, dass die Pille und die Abtreibung von Ungeborenen auf Kosten der Krankenkassen gehen soll. Dazu möchte ich euch gerne einen Tipp geben:

Die Pille und alle Verhütungsmittel auf Kosten der Krankenkassen

sind schon längst fällig  - das ist wünschenswert !

Vorbeugung und Verhütung ist wichtig !!!

Aber bitte macht nicht die Abtreibung zur Krankenkassen-Leistung, denn hierbei handelt es sich um kleine ungeborene MENSCHEN,

welche es wert sind, geschützt zu werden !!!

Kein Mensch sollte dazu gezwungen werden, das Abtreiben von Ungeborenen mittels seiner Beiträge an die Gesundheitskassen mitfinanzieren zu müssen. Abtreiben ist eine Tötung, wobei unschuldige Embryos im Mutterleib unbarmherzig bei lebendigem Leibe zerstückelt werden. Das ist abscheulich und unmenschlich und verdient keine Unterstützung. Dafür bekommen alle Beteiligten schlechtes Karma, auch jene, welche das finanziell unterstützen. Es ist schon krank genug, dass Ärzte, die eigentlich Leben retten sollen, da mitmachen. Somit hat der Eid des Hyppokrates keine Bedeutung mehr. Wer abtreiben will, soll das gefälligst auf seine eigene Rechnung machen und es sollen nicht Unschuldige dazu genötigt werden, dieses Massaker noch finanziell zu unterstützen. Wer das machen will, soll es ohne die anderen tun.

Besser und humaner als Abtreibung wäre es, die werdenden Mütter

zu unterstützen und deren Neugeborene

gut unterzubringen und Pflegeeltern für sie zu finden.

Es wird immer die Geburtenschwäche der Europäer bejammert, anstatt Taten zu setzten. Vereinfacht die Gesetze für Adoption und die Pflegeeltern! Sorgt dafür, dass sie finanziell unterstützt werden und ihnen keine Hindernisse in den Weg gelegt werden, und es für sie auch keine Altersbeschränkung gibt, wenn sie Kinder adoptieren wollen. Anstatt Einwanderung und deren explosionsartige Vermehrung zu fördern, sollten wir unsere eigenen Mütter, Kinder und Familien in Europa fördern - und die Vermehrung von unerwünschten, kulturfremden, nicht integrierbaren Migranten aus Parallel-Gesellschaften gezielt stoppen. Thilo Sarrazin´s Worte sind alle auf Fakten der Realität gegründet und keine Märchen. Wir sollten uns seine Warnungen zu Herzen nehmen, und endlich handeln. Um Europa vor dem Untergang zu retten, gehört es auch dazu, dass wir unsere ungeborenen Kinder schützen und Bedrohungen aller Art von Feinden unserer Gesellschaft und Demokratie, verhindern. Lasst uns beginnen,  die noch ungeborenen Europäer zu schützen. Sie sind willkommen und sie sind unsere Zukunft. Helfen wir dort, wo es sinnvoll und gut ist.

Übrigens sind auch gezielte Aufklärung zur Verhütung  für Männer kein Nachteil, denn wenn sie alle Kondome verwenden würden,

wäre das sehr verantwortungsbewusst. Das wäre nicht nur eine wichtige HIV-Verhütungs-Maßnahme, sondern würde

auch den Frauen helfen, welche Probleme

mit Hormonen und der Pille haben.

Abtreibungen kann man vermeiden, indem man Verantwortungsbewusstsein übt und Opfer bringt. Für jene, welche keinerlei Gewissen haben, welche im Todesbewusstsein sind und völlig abgestumpft sind, ist Abtreibung vielleicht eine Option, weil sie so und so keine guten Mütter wären, und so nur noch mehr Leid verhindert wird. Aber das sollte nicht zur Routine werden. Individuelle Lösungen sind besser. Vor allem sollte man endlich den Wert jedes Lebewesens und besonders von Ungeborenen schätzen lernen und Respekt vor allem Lebendigen haben, denn das gehört zum Menschsein einfach dazu. Vorbeugen ist besser als Heilen. Heilen wir unsere kranke Gesellschaft, in dem wir gesunde Zeichen setzten und uns für die Schwachen, die Ungeborenen und die Kinder einsetzen, die sich nicht wehren können und sich nicht selbst helfen können.

Lasst die Ungeborenen leben,

denn sie sind Geschenke des Lebens.

Sieg dem Licht !!!

---------------------------

Ich empfehle allen meinen Lesern/Innen

die neuesten Updates von unserem Kontaktmann Cobra.

Der Name Cobra ist eine Abkürzung für: "Compression Break Through".

Die Person Cobra ist seit über 35 Jahren in Kontakt mit der Untergrundbewegung. Es wurde ihm von der Widerstandsbewegung gesagt, dass er anonym bleiben soll. Er hat laufende Kommunikation mit Wesen von Planet X, die die Widerstandsbewegung unterstützen. Als irdischer Vertreter des Agarthan-Netzwerks und der Licht-Kräfte bemüht er sich, die Menschheit für den am Horizont auftauchenden Event vorzubereiten. Unsere Absicht ist es, Angst zu zerstreuen, Missverständnisse aufzuklären und Einblicke in das, was wirklich hinter den täglichen Schlagzeilen geschieht, hinzuzufügen. Für mehr Hintergrund-Informationen seid ihr eingeladen, seine Beiträge aus dem Blog-Archiv zu lesen.

Hier sein Link:

http://2012portal.blogspot.co.at/

Sieg dem Licht !

Dear Friends,

I recommend you to read the current Situation Updates of Cobra. All plans are attempts of the Light forces to speed up the process towards the Compression Breakthrough. Cobra has published great amounts of information on his blog:  http://2012portal.blogspot.co.at/ since March 2012. There are a lots of information in articels for people who are new to this. These are also great to re-read as they contain a lot of condensed information. For those who want to get even deeper understanding of the general situation I strongly recommend browsing through his archive.

Victory of the Light !

-------------------

Bevölkerungswachstum und Klimawandel gehen Hand in Hand -

Gedanken über den Umgang mit Klimaflüchtlingen

und die notwendigen globalen Maßnahmen  

Liebe Freunde, liebe Politiker !

Heute, am 29.9.´18 möchte Euch Golden Spirit auf ein sehr dringliches Thema aufmerksam machen, welches uns alle angeht. Bei der UNO-Vollversammlung in New York ist es auch um das Thema Bevölkerungswachstum und deren direkte Auswirkungen auf den Klimawandel gegangen. Unser lieber Herr Bundeskanzler Kurz ist in einem Interview direkt auf dieses Thema eingegangen.

Dass unsere Politiker jetzt darüber sprechen,

ist ein sehr gesundes Zeichen und verdient unser Lob.

Herr Christian Frehner aus der Schweiz hat als Experte zu diesem Thema in 16 Seiten kompetent Stellung genommen und auch einen Ausweg aus diesem bedrohlichen Dilemma aufgezeigt. Nehmen wir uns Zeit zum Lesen seines Beitrages, reflektieren wir darüber und sprechen wir mit Politikern, Umweltschutzbeauftragten und Wissenschaftlern darüber. Es sind dringende politische Maßnahmen erforderlich, um der Bevölkerungsexplosion effizient entgegenwirken zu können. Hier der Link:

https://www.figu.org/ch/verein/periodika/sonder-bulletin/2008/nr-41/bevoelkerung

Nicht nur Kriege produzieren Völkerwanderungen und Fluchtbewegungen, sondern zunehmend auch

die miserable Wirtschaftslage und die Armut,

welche durch Überbevölkerung hervorgerufen wird.

Wir zivilisierten Menschen betreiben Familienplanung und überlegen uns die Folgen unserer Handlungen, denn die Ressourcen der Mutter Erde sind begrenzt und eben nicht unlimitiert. Wenn alle so denken würden, gäbe es keine Bevölkerungsexplosion mehr. Es wäre einfacher und überschaubarer. In den Schwellenländern und Drittstaaten herrscht ungezügeltes sexuelles Verhalten, welches der Ursprung allen Übels ist. Armut, Trockenperioden, Hungersnöte, Raubbau an den Ressourcen, Industrialisierung, Umweltverschmutzung, Ausstoß von zu vielen Emissionen und Vergiftung der Umwelt kann nur durch einen drastischen Stopp der Bevölkerungsexplosion beendet werden. Die übertriebene Industrialisierung und Ausbeutung der Rohstoffe und Schätze der Erde in den Drittstaaten durch die Industrieländer müßte ebenfalls beendet werden. Je mehr Menschen auf diesem Planeten leben, desto kritischer ist auch die Umweltsituation. Die Ressourcen würden für 529 Millionen Menschen auf der Erde perfekt reichen, wie uns von den Lichtkräften mitgeteilt wurde.

Diese 7500 Millionen Menschen auf der Erde

wirken sich ungünstig auf den Klimawandel aus und sind

der Grund für die damit einhergehenden unbegrenzten Probleme.

Die meisten dieser Probleme konnten überhaupt nur deshalb derart akut werden, weil auf unserem Planeten seit 300 Jahren die menschliche Populationszahl richtiggehend explodiert ist und noch immer unvermindert rasant weiterwächst. Und tritt der seltene Fall ein, dass die Überbevölkerung thematisiert wird, fehlt praktisch immer der Hinweis auf praktikable und konkrete Maßnahmen gegen diese ungeheure Bedrohung unserer Zivilisation ! Jedes zubereitete Mittagessen benötigt Energie, Rohstoffe und immer neue Versorgungs-Quellen.

Es ist ein Unterschied ob für 7,5 Milliarden Menschen gekocht

werden muss, oder nur für 529 Millionen Menschen.

Es gäbe bereits die Technik für die Entsalzung von Meerwasser, um viele Menschen mit Trinkwasser zu versorgen und um brachliegende Trockengebiete in fruchtbares Land zu verwandeln, aber es mangelt an der Umsetzung. Nicht nur weil diese Projekte sehr kostenintensiv sind, sondern auch deshalb, weil die dunklen Kräfte dies verhindern wollen. Täglich verhungern unzählige Menschen, weil die globale Verteilung der Lebensmittel nicht stattfindet. Wir hoffen, dass diese fortschrittlichen Techniken in Zukunft Menschenleben retten können. Schauen wir, was Experten speziell zum Thema Bevölkerungswachstum sagen. Herr Frehner postuliert, dass einer der Hauptgründe dafür, dass das heiße Eisen «Stopp dem Bevölkerungswachstum» in allen Ländern – vielleicht mit Ausnahme von China sowie Indien vor ein paar Jahrzehnten (jedoch mit unbefriedigenden Resultaten) – nicht angefasst wird, darin liegt, dass effektive und konkrete Maßnahmen mit einem Tabuthema eng verknüpft sind, nämlich mit der Sexualität und, damit verbunden, dem berechtigten Schutz der menschlichen Intimsphäre.

Jede Maßnahme gegen die Überbevölkerung tangiert nämlich zwangsläufig den Gebrauch der primären Geschlechtsteile,

und kaum jemand ist willig, sich bei seinen sexuellen Aktivitäten

von irgendwem, geschweige denn vom Staat, hineinreden zu lassen!

Und so läuft die Produktion von menschlichen Nachkommen in sehr vielen Ländern noch immer auf Hochtouren. Natur und Umwelt gehen den Bach hinunter, während der Großteil der Personen an den Schaltstellen der Macht (in Politik, Wirtschaft und Medien), die sogenannten Eliten, noch Öl ins Feuer der Unvernunft gießen mit ihrem gebetsmühlenartigen Ruf nach «Wachstum, Wachstum, Wachstum».

Liebe Freunde, Wirtschaftliches Wachstum zerstört die Umwelt.

Wenn weniger Menschen produziert werden, brauchen wir

auch weniger Nahrung, Ressourcen und Konsumgüter.

Anstatt unsere Vernunft und Weisheit wachsen zu lassen, wachsen unsere Müllberge, die Plastikkontinente in den Ozeanen und unsere Schulden. Wir tun uns selbst und unseren Kindern nichts Gutes damit, wenn wir die wirtschaftlichen Interessen über unsere Gesundheit und Lebensqualität stellen. Die Erde ist bereits ausgebeutet und braucht Schonung. Herr Frehner beschreibt in seiner 16-seitigen Arbeit Lösungen. Er gibt uns praktische Hinweise darauf, wie wir gemeinsam dieses größte Problem der Menschheit in den Griff bekommen könnten, bevor es zu spät ist. An dieser Stelle möchte ich alle Lichtarbeiter der Erde beruhigen, indem ich euch daran erinnere, dass wir nicht allein gelassen werden mit unseren Problemen. Ohne die Hilfe unserer Brüder und Schwestern aus der Galaxie würden uns nämlich diese Probleme der Dunkelheit aus unserer barbarischen Vergangenheit einholen und zu Boden strecken. Sobald nämlich der Event stattfindet, und wir sind schon sehr nahe am Geschehen  - wird dieses Problem gelöst werden.

Replikatoren, welche Nahrung und alle Güter produzieren,

welche wir für unser leibliches Wohl benötigen,

werden weltweit für Wohlstand sorgen und die

Armut und den Lebenskampf ein für allemal beenden.

Intelligente Regierungen aus aller Welt, welche mit den Lichtkräften operieren, kennen diese zukünftigen Optionen bereits und halten es deshalb nicht für notwendig, irgend welche Migrationspakte zu schließen, denn diese Maßnahmen sind überholt und veraltet. Die vorschnelle Globalisierung würde nur zu Spannungen, Konflikten und den Niedergang der zivilisierten Welt bedeuten. Wir wollen diese kurze Zeitspanne vor dem kommenden Finanziellen Reset und dem Stattfinden des Durchbruchs des Lichtes und der Liebe von der Zentralsonne nicht mit Maßnahmen vergeuden, welche keine nachhaltige globale Lösung darstellen, sondern nur noch mehr die dunklen Interessen der Urheber des weltweiten Chaos stärken würden. Wir distanzieren uns bewusst von den manipulativen Kräften der dunklen 1% der Menschheit, welche bis zuletzt versuchen, 99 % der Menschheit für dumm zu verkaufen und uns in den Abgrund zu reißen.

Der Event des Lichtes und der Liebe wird

diesem Albtraum ein jähes ENDE bereiten.

Alle Regierungen dieser Welt sind dazu aufgerufen, die Angebote zur Kooperation mit den Lichtkräften der Galaktischen Konföderation dankbar anzunehmen und gemäß dem Galaktischen Kodex zu handeln. Wir dürfen uns auf keinen Fall an unsere Vergangenheit klammern und den Fehler machen, unsere Zukunft aufs Spiel zu setzen, indem wir vergangenen Fehlern erlauben, unsere Zukunft zu bestimmen. Wir sind in eine Neue Zeitlinie eingetreten, wo die dunklen Energien der Vergangenheit nicht mehr wirksam sind.

In der gegenwärtigen, neuen Energie herrschen

neue Gesetzmäßigkeiten. Das Licht ist stärker als die Dunkelheit !

Lichtvolle Pläne können daher leichter umgesetzt werden !

Jeder Schritt in die richtige Richtung manifestiert neue Wege und Lösungen. Mit Hilfe unserer wohlwollenden Lichtkräfte und ihren Galaktischen Flotten, welche bereits überall auf der Erde und rund um die Erdatmosphäre positioniert sind, wird es uns gelingen, die letzten Reste der barbarischen Herrschaft der Dunkelmächte zu beseitigen. Die Zukunft hält Schätze und Neuerungen für uns bereit, die wir uns nicht einmal im Traum vorstellen können. Mit Hilfe neuer Technologien werden genug Nahrungsmittel und Trinkwasser verfügbar sein. Eine weitere Problem-Lösung für die Überbevölkerung wird möglicherweise sein, dass mit Hilfe der Galaktischen Flotten, Massen von Menschen auf Planeten umgesiedelt werden, wo ähnliche physikalische Gegebenheiten wie hier auf der Erde herrschen. Jeder Mensch, wird gemäß seines Bewusstseins in der Gemeinschaft Gleichgesinnter leben können und dort mit allem Lebensnotwendigen versorgt sein. Es wird auch "die Spreu vom Weizen getrennt werden", was die Kluft zwischen den Vertretern der Dunkelheit und den Lichtwesen betrifft.

Es wird in Zukunft keine dunklen Kräfte mehr auf der Erde geben, sondern nur noch hochentwickelte Menschen, welche bereit sind,

den Aufstiegsprozess in die 5. Dimension anzutreten.

Die Erde wird nach dem Event einem Reinigungsprozess zugeführt, der ein neues gesundes Leben auf allen Ebenen der Existenz ermöglichen wird. Wohlstand für alle und unbegrenzte Möglichkeiten in spiritueller Hinsicht werden die Menschen der Zukunft zu lichtvollen Fortschritten auf allen Ebenen bewegen. Frieden ist der erste Schritt in dieses Goldene Zeitalter der Reformen und des Paradigmenwechsels.

Wir alle können mithelfen, unsere dringendsten Probleme

der Menschheit schon heute zu lösen, indem wir

uns den Frieden als erste Maßnahme auf die Agenda setzen

und diesen Frieden umsetzen, indem wir diese gute Botschaft verbreiten und Wahrheit statt Lügen sprechen.

Jeder Mensch hat die gleiche Chance, sich weiterzuentwickeln und dem geistigen Niedergang zu entkommen, indem er/sie mit dem Licht kooperiert. Und da der Ton die Musik in unserer Gegenwart macht, hören wir nicht auf die Misstöne der Vergangenheit, sondern konzentrieren wir uns auf das Gute, das harmonische Getöne im Jetzt. Schlagen wir nur gute Töne an, welche zum Wohle aller sind. In diesem guten Sinne möchte ich in diesem Artikel noch einen letzten guten Ton anschlagen und Elton John zitieren:

If you hit that last tune and it is good, don´t go back.“

SIEG DEM LICHT !!!

---------------------

Thank you President Trump for your Service

to your Country and to the world !

Dear Friends all over the world,

Today, 27.9.´18, Golden Spirit want to share some thoughts with you. After the UN General Assembly in New York, where our Austrian President VDB, Chancellor and Foreign Minister were also present, it is important to emphasize positive, bright facts in the spirit of world peace. Our delegation happily declared, that Austria is called “the small concentrated superpower”.... HaHaHa.  

Our Austrian President said, that although we are a small country,

we do not know how seriously we are taken.

Right now i am watching a foto where Mr. President Donald J. Trump with his wife Melania and our President VDB and his wife Doris are standing together in a jolly mood. We are very happy that our Austrian delegation is present there in New York, trying to get allies by bilateral negotiations. I like the speech of Mr. Trump where he addresses the U.N. General Assembly (UNGA – New Yourk City, 25.9.´18). Here is the link (full speech):

https://www.youtube.com/watch?v=KfVdIKaQzW8

Kindly allow me to remind you to listen to the full speech and not only to a small part of it. It is important for us to understand the core truth, and that needs attention and concentration. Mostly, unfortunately the mass media take short passages out of context, which inevitably leads to a mutilation of the message. They like to make up their own stories, their own distorted fake news. Some even take money in order to say bad things about Mr. President. Please be always aware of the low spirit of manipulation. Only a few journalists in this world are really trustworthy and competent in order to present the naked facts and truth.

It is our duty to do our own research, and that works best when we listen attentively to a speech from A to Z and form our own opinion.

Mr. President addressed not only common interest in resolving some of the world´s most pressy challenges, including those related to terrorism and other threats to international peace and security. He also spoke about moral, ethic and spiritual values. Every single word of his speech is a pleasure, a firework of inspiration and power. I'm totally excited because he touched on all the topics that move me. When I listened to the speech of Mr. Trump to the end, i was very pleased.  In my opinion he is an expert and the best leader and strategist worldwide, because he knows what is right and what is wrong concerning national security and Defense. He is a great spiritual personality, too ! And he also mentioned that it is very important to treat each other and our world with respect. He said:

What kind of world will we leave for our children ?”

Yes, our children deserve our love and care which will lead them to a bright future. We are responsible for them and we want to give them a world full of peace, freedom and prosperity. Independence and sovereignty is most important for each nation in order to keep peace, prosperity and freedom. Those who are patriots and love their country and its culture work for a better future and they shine brightly. And he spoke about selfless service, sacrifices, loyalty and the good heart of a patriot. He also said in another Readout:

If the righteous many do not confront the wicked few,

then evil will triumph”.  

That is so true and important. I think that Mr. Trump will help our politicians to understand, which steps are neccessary to defend our EU properly and also how to cope with the countering threats around the world.

It was a successful General Assembly of UN, because this month

Mr. Trump was the chairman.

That was a gift of God, that he blessed the whole audience with his true words. Hopefully all delegations of the assembled countries are cooperating with each other to make that world a better place. Now i am relieved and very happy, because i know for sure, that my small attempts and successful efforts in my peace mission are appreciated by the gratest leader in this world. Golden spirit is a true friend of Mr. President. Mr. Trump said that each person is an emmissionary of his own country, of his culture. Thererfore it is important for us to clear our minds and it is our sacred duty not to abuse our press freedom. We need a commitment of all assembled countries in EU in order to follow our noble goal, to create peace and security.
We are all called to act here with the utmost integrity and correctness.
We should have patriotism, inspiration and the same goal, in order to face all threats with courage and determination. Mr. President makes USA great again. Similarly let´s cure Europe from crazyness and dumbing down. Let´s make EU great again, too ! Most people here in EU behave like blind sheeps that run in the direction of the evil wolves. Let´s listen to the true experts, those who give the successful example by their own successful workout.
Economic interests should never destroy the sense of law,

order and world peace.

As long as we make deals with the evil countries, we will not be free from ignorance, tensions and war. Never compromise with the unscrupulous and inhumane representatives of darkness ! Golden Spirit ask you to listen to your inner voice and only do business and contracts with friends, even if they result in financial losses. Our noble goal, wordpeace is more important than our economic interests, which is so and so only a temporary phenomenon. In this New Golden Age we will experience more and more harmony, spiritual values and alignment with the Light. Let´s trust in Light and love !

That lightful motivation will be our wayshower, our future benefit,

our advantage, which will lead us to great progress on all levels.

Donald Trump said his country rejects "the ideology of globalism" and pays homage to the "doctrine of patriotism”. America is ruled by America.

"Any politician should first think of his country,

then everyone would benefit,” so Trump.

For the love of our people, our homeland and our children, we should first appreciate our own country and culture, protect and defend from the enemy. Golden Spirit know that the ideology of globalism can only work, when all nations of this world are advanced in spiritual understanding. That needs a high spirit, respect and benevolence towards each other. But there is still a lot of ignorance, violence  and low consciousness everywhere.
Therefore the ideology of globalism is a topic for the future, for the time, when the Golden Age will be fully manifested, after the great event, the breakthrough of the Light and Love from the Central Sun.
In the meantime we should focus and work on our individual and collective spiritual understanding, worldwide peace and cooperation with the Light Forces. We should also notice, that USA gives so much help and attention to foreign countries but only few give anything to them. Dear Friends, Let´s give our undivided attention, thanks and appreciation and let´s make friendship with USA. He said that those who request cooperation, will get. Those who are respectful, are his friends and he will help them. That is wonderful. We can start to appreciate Mr. President and USA, and send them all our heartful prayers. We all know that the dark ones want to slow the progress and success of us Lightworkers in that world. Let us all help together and prevent these destructive currents. Let's start with a cosmopolitan, tolerant and willing to compromise conversation movement. Only positive, constructive negotiations and the implementation of effective decisions in the spirit of peace can save our EU from the threat of hungry wolves.
Let's not feed the foreign malevolent forces

that want to destroy our democracy.

Let's stick together, become EU patriots and defend our values, our home, our culture and our peace. And hopefully the Brexit will not take place. We all hope that Great Britain stays in EU. Let us celebrate common ground rather than step on our feet. Let our EU become a showcase of patriotism and cohesion. Let's take Mr. Donald J. Trump's inspiring speech as an opportunity to take the necessary steps, and keep moving so as not to miss the train concerning international peace and securtity.

Golden Spirit herewith declares, that Mr. Trump´s speeches

are very instructive.

He is a great teacher in our opinion. He and his family deserve our gratitude, our loyalty, our love and prayers !!! May God bless Austria, United Kingdom, European Union, United States and all nations of the world !!!

Victory of the Light !!!

----------------

Danke, dass Ihr unserem Ruf gefolgt seid ….“

Bewegung findet statt ... viele machen den ersten Schritt,

und unser lieber Sportminister zeigt uns

seine atemberaubenden Workouts …

Liebe Freunde,

heute am 25.9.´18 möchte ich Euch an unseren Clown erinnern, welcher als Cheerleaderin Bewegung in die EU bringen will. Seit seinem Aufruf zu mehr Bewegung auf allen Ebenen, überschlägt sich ein bewegendes Ereignis nach dem anderen. Ein großer Durchbruch ist in unserer EU passiert, denn die Zeichen stehen jetzt alle auf „BEWEGUNG“. Laut Medienberichten setzt die EU nun unter der maßgeblichen Beteiligung Österreichs alle Hebel in Bewegung, damit sich alle in Bewegung setzten ! HEUREKA ! VICTORY !!! Seht Ihr liebe Freunde, wie sich positive Impulse auswirken können?

Unser lieber Sportminister und Vizekanzler wurde offensichtlich vom tanzenden EU-Cheerleader-Clown so mitgerissen, dass er uns jetzt in einem ORF- Filmbeitrag sogar seine Workouts präsentiert. BRAVO !!!

Wir von Golden Spirit begrüßen das sehr und freuen uns, dass er als leuchtendes Vorbild für den EU-Sport nicht mit seinen „Reizen“ geizt. Was ist förderlicher für einen Sportminister als seine eigene beachtliche Vorbildwirkung? Er zeigt uns, wie er mit fünf Workouts pro Woche fit geworden ist und er hält sich eisern an einen Fitness- und Ernährungsplan, und hat schon einige Kilos dabei abgenommen. Ein sportliches „Licht-Bussi“ an unseren lieben, verehrten Vizekanzler, von uns, seinen glühenden Fans !

Herzlichste Gratulation !!! Wir Sport-Begeisterten

danken für Ihr gutes Vorbild und sportliche Inspiration !

Bewegung ist Leben und Sport bedeutet auch Lebensfreude, welche fähig ist, unsere „Urkräfte“ wiederzuerwecken. Dieses bärenstarke „Mannsbild“ mit seinen Hanteln und Trainingsgeräten zeigt uns, wie man eine ungesunde Lebensweise hinter sich lassen kann, und wie man mit Ehrgeiz und Disziplin sein Wunschziel erreicht. Wir stimmen alle mit ihm überein, dass jeder Mensch ein gesundes Maß an Eitelkeit haben sollte. Sauberkeit, sich pflegen, gesund und jung erhalten und seine Muskeln zu trainieren - ist der Garant für eine ausgewogene, harmonische Basis, auf welcher jeder Mensch, ob alt oder jung, zu mehr Lebensqualität  findet.

Sport sorgt für mehr Sauerstoff in den Gehirnzellen,

und das wirkt sich auch auf unsere geistige

Leistungsfähigkeit und Aufnahmefähigkeit aus.

Studien haben auch gezeigt, dass Schüler, welche vor dem Unterrichtsbeginn Bewegung in Form von Gymnastik oder Frühsport betreiben, wacher und aufnahmefähiger während des Unterrichts sind. Auch Musik, kombiniert mit Bewegung vor dem Unterricht, so wie es in den Waldorfschulen gemacht wird, sind hervorragende Impulsgeber. Der Clown als Cheerleaderin arbeitet bereits Choreografien aus, welche geeignet sind, Tote, Müde und Schlappe in der EU wieder munter zu machen. Stillstand bedeutet Tod, und Tod ist langweilig und stumpfsinnig. Nur Bewegung kann den müden Geistern wieder Leben einhauchen.

So wie der Märchenprinz die schlafende Prinzessin Dornröschen

wach küsst, sollten auch wir zur Tat schreiten, und alle EU-Agenden,

die noch schlafen, wach küssen.

Nehmen wir uns ein gutes Beispiel auch am „Küsserkönig Juncker“, der wie der Märchenprinz die schlaffen Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten mit seinen Weckrufen und Küsschen erfreut. Er forderte Einigkeit und meinte, wenn wir weiterhin auftreten wie ein ungeordneter Hühnerhaufen, wird das in der Welt niemanden beeindrucken. Recht hat er !!! Gackernde Hühner werden nicht viel bewegen können. Deshalb sollten sich jetzt alle zusammenreißen und mehr Einsatz, Kooperation und Enthusiasmus zeigen, wenn es darum geht, wichtige Themen wie den Brexit, Frontex und Migration auf die Reihe zu kriegen. Vielleicht gelingt es Euch, den Brexit, den geplanten EU-Austritt zu verhindern. Mehr als 50 % der Briten würden gerne in der EU bleiben. Eine EU ohne die Briten ist wie Tee ohne Wasser, liebe Freunde. Die Briten haben das „gewisse Etwas“, welches uns in unserem Staatenbündnis sehr fehlen würde. Und retten wir gemeinsam die EU vor dem schleichenden Zerfall !!!

Gott erhalte die Briten in unserer EU, falls das Sein Göttlicher Wille ist, und auch der Wille der Briten ist.

Eine positive Gesprächs-Bewegung ist der erste Schritt für eine Annäherung und eine Versöhnung. Es wäre eine große Schande für uns alle in der EU, wenn hier kein gemeinsamer Konsens zustande käme. Mit  schelmischer Freude und frohlockend habe ich kürzlich in den Deutschen Nachrichten erfahren, dass Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der Schirmherr der Aktion „Deutschland spricht“ nun mit seinem Dialog gegen die Dauerempörung, an die ganze Gesellschaft appelliert:

Die Empörung über die Empörung der Anderen helfe nicht weiter. Es brauche den Dialog mit Andersdenkenden in einer Zeit der Dauerempörung, in der Gruppen regelrecht gegeneinander in den Kulturkampf zögen. Er mahnte, Deutschland spreche nicht, Deutschland brülle. Kommunikation mit Andersdenkenden sei anstrengend, aber sie zu verweigern, bedeute das Ende der Kompromissfähigkeit.

Ja, liebe Freunde, die Deutschen sind echt auf zack ! …. Herr Steinmeier, Frau Merkel und Herr Seehofer geben uns sehr wichtige Impulse und sind uns gute Vorbilder in der EU in Sachen Einsicht, Rücksicht und Kompromissfähigkeit. Golden Spirit möchte Euch hiermit alle dazu aufrufen, diesen wundervollen Impulsgebern zu folgen und sich in Bewegung zu setzen. Lasst uns alle im Gleichklang zu den schönen Melodien der Kommunikationsanbahnung tanzen. Lasst uns unsere Empörung durch Empathie ersetzen, und steigen wir uns im „Länderkampf“ der Mitgliedsstaaten nicht mehr auf die Füße. Bleiben wir im Takt, finden wir den geeigneten Takt und seien wir taktvoll zueinander. Treten wir auch gelegentlich einen Schritt zurück, wenn dies dem Wohl aller dient.

Versuchen wir, so wie unser lieber Sportminister,

ein vorbildliches Fair-Play und ein zuverlässiges Workout zu liefern.

Fairness, Souveränität und Freiheit ist uns EU-Liberalen ein großes Anliegen und unsere Österreichischen Freiheitlichen sind gemeinsam mit den Konservativen hier in Europa die entscheidenden Impulsgeber - der treibende Motor für gesunde Bewegung, eine positive Veränderung und einen lichtvollen Paradigmenwechsel.  Ein Dialog spricht dann in allen Sprachen, wenn Verständnis, Versöhnung und die Bereitschaft da sind, einander zuzuhören. Zuhören ist mitunter der wichtigste Joker für jene, die gewinnen wollen im EU-Spiel.

Kreieren wir deshalb gemeinsam eine WIN-WIN-Situation,

wo alle gleichermaßen gewinnen können.

Wer ist schon gerne alleine auf einer Insel … in Zeiten wie diesen, wo die Terroristen demnächst vielleicht sogar mit U-Booten, Luftschiffen, etc. daherkommen, um uns hier in Europa von allen Seiten zu umzingeln. Wir sollten diese Piraten und Parasiten nicht hereinlassen. Wenn Europäisches Festland und Inseln gleichermaßen zusammenhalten und eine starke Front bilden, ist die Lage Europas stabiler und unangreifbarer. Bedenkt, dass ein Zusammenhalt auf allen Ebenen auch mehr Bewegungsfreiheit bedeutet. Nicht nur die wirtschaftlichen Aspekte, die Sicherheitslage und den Personen- und Güterverkehr betreffend ist ein allumfassendes EU-Staatenbündnis sinnvoll, sondern auch die Wissenschaften und Künste profitieren von einem ungehinderten Austausch ohne Barrieren.

Zuhören ist gefragt. Wer anderen gut zuhört,

der kann auch gut mit anderen sprechen:

Deutschland spricht … Österreich spricht … Großbritannien

spricht … Brüssel spricht … Polen spricht … Frankreich spricht ...

alle 28 Mitgliedsstaaten sprechen …

Anstatt wie die gackernden Hendln in allen Richtungen verstreut Tumult zu machen, sollten wir uns zu einer zivilisierten Gesprächskultur in unserer EU zusammenfinden. Nehmen wir uns die Zeit zum Sprechen. Sprechen ist eine Kunst. Die kommenden Dialoge werden euch bereichern, erheitern, bezaubern, erheben, beflügeln, inspirieren, bewegen … wenn ihr  euch öffnet und euch dazu aufrafft. Sportliche Workouts brauchen auch einen Ruck, eine Überwindung und eine gewisse Ermutigung, um sie regelmäßig ausführen zu können. Es braucht den treibenden Wunsch, ein gemeinsames Ziel und eine Bewegung auf allen Ebenen des Planens und Handelns.

Kosmos statt Chaos ! Ordnung statt Durcheinander !

Bewegung statt Stillstand, Sprechen statt Schweigen !

Trainieren wir unsere Sprechmuskeln mit positiven Affirmationen, Gebeten und Singübungen. Singen wir vor dem Spiegel am Morgen, während wir uns fit für den EU-Tag machen …. Singen wir unter der Dusche und tanzen wir zu jeder Gelegenheit einen Schritt vor und einen Schritt zurück, einen Schritt auf die Seite … aber niemals einen Schritt daneben … ins Fettnäpfchen. Vom Fett haben wir schon genug abgekriegt, liebe Freunde. Ersparen wir uns die Fehltritte, EU-Austritte, gezinkten Auftritte und Gehstöcke als „Geh-Hilfen" so wie Krücken, Rollatoren, Rollstühle  aller Art.

Halten wir uns fit und gesund und beugen wir dem schleichenden Verfall vor, indem wir uns aufeinander zubewegen

und nicht mehr zur Ruhe kommen, bis wir Lösungen für

all unsere EU-Agenden gefunden haben.

Viel Spass und Lebensfreude, ein gelungenes Workout, Enthusiasmus und Zukunftsaussichten für einen gesicherten Frieden in der EU - und für uns alle im Kollektiv und auch persönlich, wünschen Euch die Bewegungskünstler und Cheerleader – der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit.

Sieg dem Licht !!!

-----------

Für die UNO-Generalversammlung

wo auch unser lieber Herr Bundespräsident

Van der Bellen mit Kurz und Kneissl dabei sein werden,

wünschen wir viel Licht, Erfolg und Kooperation !!!

Liebe Freunde,

heute, am 23.9.´18 möchte Golden Spirit den in New York versammelten Vertretern der Weltpolitik und besonders US-Präsident Donald Trump, welcher den US-Sicherheitsrat leiten wird, alles Gute für die kommenden Tage wünschen, wo wichtige Gespräche bezüglich der weltweiten Sicherheit und auch Gespräche zur Vorbereitung für den Afrika-Gipfel, stattfinden werden. Möge der Geist der Vereinigung und friedlichen Verständigung alle Beteiligten gleichermaßen inspirieren, im Sinne des Weltfriedens, Bewegung in Sachen Politischer Annäherung und Umsetzung von gemeinsamen Zielen, stattfinden. Nur wo der Gedanke der Nächstenliebe vorherrscht, kann echte Zusammenarbeit stattfinden.

Schicken wir gemeinsam die Violette Flamme des

Friedens, der Gnade und Transformation

nach New York. Mögen die Meister Saint Germain

und Meister El Morya ihren Segen spenden !

Wir Lichtarbeiter beobachten die weltweite Lage mit zunehmendem Optimismus, weil wir erfreulicherweise immer mehr Befürworter und Zustimmung bekommen, wenn es um unsere Rufe nach mehr Zusammenarbeit mit den Lichtkräften geht. Vielleicht können wir einen zunehmenden kollektiven Zerfall der kulturellen Werte und die Auflösung von Staatenbündnissen nicht verhindern, aber wir können bewirken, dass vereinzeltes individuelles Erwachen bei intelligenten Menschen stattfindet, wo vorher absoluter Stillstand herrschte. Der Grundgedanke eines Staaten-Bündnisses ist gut, nur leider haben wir im aufgeblähten Verwaltungsapparat und der unpersönlichen Handhabung der politischen Staatsgeschäfte in unserer EU gesehen, dass der Sinn und der Zweck einer echten Zusammengehörigkeit unter den Mitgliedsstaaten völlig verloren gegangen ist. Die so dringende Kooperation ist den Eigeninteressen und Eitelkeiten der einzelnen Mitgliederstaaten zum Opfer gefallen, weil es da und dort verabsäumt wurde, miteinander auf Augenhöhe zu sprechen und endlich wichtige Beschlüsse zu fassen.

Es kann nicht einer ohne den anderen agieren,

und so tun als gäbe es keine Zukunft.

Das hinter uns die Sintflut-Denken” ist out.

Nach dem Brexit kommt vielleicht der Italixit, Spanixit, Polexit, Öxit, Ungaxit .... etc, etc. Wer kann diesen schleichenden Prozess der Unzufriedenheit und Enttäuschung aufhalten ? Dort wo jeder nur seine Eigeninterressen verfolgt und nicht fähig ist, einen Schritt zurückzutreten, um sich nicht mehr gegenseitig auf die Füße zu treten, ist Disharmonie vorprogrammiert und führt zur Entfremdung. Wenn sich jeder auf Kosten der anderen als besserer Player darstellt und die anderen abweisend behandelt, kann keine echte Nähe entstehen. Unser lieber Herr Kardinal Christoph Schönborn hat in seinem Sonntagsevangelium-Artikel geschrieben:

Kindern kann man nichts vormachen. Sie spüren,

ob die Erwachsenen ehrlich und echt sind. Und Kinder

machen uns nichts vor. Sie zeigen und sagen, was sie empfinden. Darum sind sie für uns Erwachsene ein heilsamer Spiegel.

Vor ihnen hat nur echte Größe Bestand.”

Es ist schön, diese wahren Worte von einem echten Hirten zu vernehmen, der den Überblick behalten hat, wo so viel Turbulenz rings herum herrscht. Wenn wir wie die Kinder unsere Wahrhaftigkeit und Natürlichkeit bewahren, können wir in diesen heilsamen Spiegel blicken und unser wahres Selbst erkennen. Wir können erkennen, dass niemand besser oder schlechter ist als der andere, und dass wir einander brauchen. Wir können andere Kulturkreise wertschätzen und sind zu echter Zusammenarbeit fähig. Aus ethischer Sicht wäre es wichtig, dass wir andere Kulturkreise nicht ausgrenzen. Diese Feststellung sollte uns animieren, die Grenzen, die wir um uns gebaut haben, objektiv zu betrachten und uns dazu ermuntern, dort Grenzen und Mauern abzubauen, wo sie die Liebe und das Zusammengehörigkeitsgefühl stören.

Alles mit Maß und Ziel !

Wer keine Maßstäbe an andere anlegt und nicht

über andere richtet, der besitzt ECHTE GRÖßE !!!

In Sachen Sicherheit und Außengrenzschutz bedarf es daher eine einfühlsame Herangehensweise. Gott ist der wahre Besitzer aller Länder und Kulturen. Jede göttliche Manifestation verdient Respekt und Würde. Ausgrenzung entsteht nur dann zurecht, wo Provokation, Gottlosigkeit, Menschenverachtung und die Todsünden herrschen. Hier gibt es eine klare Linie. Auch Jesus Christus ist mit dem Schwert gekommen, um die Wahrheit von der Lüge zu trennen. Maßen wir uns aber nicht an, die absolute Wahrheit zu kennen. Versuchen wir stets offen für die Standpunkte aller Beteiligten zu sein. Aber gleichzeitig lasst uns betonen:

Wir haben das Recht auf Verteidigung und Sicherung unserer Außengrenzen, denn wir Europäer haben genau dieselben Rechte

wie jeder andere Kulturkreis, wenn es um

Unversehrtheit und Überleben geht.

Es ist sicherlich keine Sünde, wenn wir uns ausdrücklich dagegen wehren, das Opferlamm zu spielen. Es ist nicht unser Job, den Kopf hinzuhalten und kriegerischen, besitzergreifenden Mächten sinnlos zum Opfer zu fallen. In Zeiten, wo Terror und das Gesetz des Stärkeren herrscht, müssen wir unseren Europäischen Kulturkreis schützen und verteidigen. Wir sind es auch unseren Kindern schuldig, hier gesunde Grenzen zu ziehen, wo diese überschritten werden und uns unmenschliche Zustände zugemutet werden, welche unseren sittlichen, ethischen, religiösen, sozialen, politischen, kulturellen Werten entgegengesetzt sind. Nur wenn alle Nationen ihren Pflichten als zivilisierte Kulturen nachkommen und sich gegenseitig mit Achtung, Respekt und Rücksicht behandeln, kann wahre Prosperität, Wohlstand und Frieden für ALLE entstehen.

Es ist nicht so, dass wir die sozial-demokratische Linie

total ablehnen. Wir korrigieren nur das Übermaß

und die falsch verstandene Solidarität, nämlich jene mit dem Feind.

Wir wollen keine blinden, selbstzerstörerischen Tendenzen, wo Solidarität zur völligen Selbstbestrafung und Verdummung führt, wo man gesunde Grenzen nicht mehr einhält und ungesunden destruktiven, totalitären  Ideen Tür und Tor öffnet. In einer Demokratie sollen der Rechtsstaat, die Souveränität und Neutralität bewahrt werden. Nur liberale und konservative Kräfte sind zur Zeit dazu fähig, diese Balance aufrecht zu erhalten, dort wo jahrzehnte lang “Solidarischer Raubbau” an den Ressourcen getrieben wurde. Nur eine Opposition, welche unsere Bemühungen unterstützt, kann mithelfen, Licht ins Dunkel zu bringen. Gemeinsam wäre es einfacher und ginge es schneller. Wo zu viel Gegenwind ist, kann keine echte Annäherung stattfinden. Konstruktive, kreative Lösungen und Kommunikation ist gefragt.

Aus Liebe und aus Verpflichtung zum Frieden,

und um als Demokratie überleben zu können,

sind wir daher leider gezwungen, gezielte

Maßnahmen zur “Abgrenzung” zu treffen.

Das hat aber nichts mit dem ethnischen Ausgrenzen fremder Kulturen zu tun. Wer auch immer unsere Gesundheit, unser Leben und unser Soziales und Geistiges Leben und unsere Demokratie bedroht, ist ein Feind und muss zurückgewiesen werden. Das ist reine Pflichterfüllung unserem Volk gegenüber und moralisch, ethisch, religiös, sozial, politisch gerechtfertigt.

Feinde abzuwehren und das Böse zu vermeiden und zu vernichten ist bekanntlich eine Göttliche Tugend im Christlichen Glauben.

Gott hat uns das gesunde Unterscheidungsvermögen und den Überlebenstrieb gegeben. Wir haben unsere Vernunft und unsere Intelligenz bekommen, um sie auch anzuwenden. Dank der modernen Aufklärung können wir daher zwischen gerechtfertigter Abgrenzung und ungerechtfertigter ethnischer Ausgrenzung unterscheiden. Wenn wir uns immer unserem Gott im Herzen verplichtet fühlen und ein reines Gewissen haben, sind wir wie die Kinder und können laut Jesus Christus ins Himmelreich kommen. Dabei fällt mir eine heitere Begebenheit ein, wo kürzlich ein Herr General im Weißen Haus seinen Mr. President, also Donald Trump, als großes Kind bezeichnet hat. Er lächelte über ihn und meinte: “Zum Glück gibt es ja noch die Erwachsenen, die Generäle im Weißen Haus ...” Hahaha. Ich habe schallend gelacht, als ich das im Fernsehen mitverfolgte. Dabei dachte ich mir:

Lieber ein unschuldiges Wesen haben und

ewig ein Kind bleiben, als stolz darauf zu sein,

ein mit allen Wassern gewaschener Erwachsener zu sein.”

Genau das lieben wir Fans von Donald Trump ja so, dass er wie ein Kind sagt, was er fühlt und denkt, und dass er sich heiter und vergnügt wie ein Kind bewegt. Das ist ja das Anziehende an ihm. Deshalb lieben wir ihn. Das heißt aber nicht, dass wir ihn belächeln ... nein, wir respektieren und schätzen ihn für seine frische, jugendliche Art. Da drücken wir dann gerne mal ein Auge zu, wenn er in seinem “kindlichen Übermut “ manchmal etwas übertreibt und die Toleranz mancher "Mitspieler" überstrapaziert. Ich wette mit Euch, dass er noch eher in den Himmel kommt, als so manch anderer, der behauptet, ein “echter” Diener des Herrn zu sein. Was ist denn wirklich echt und was ist unecht ? Ihr könnt es leicht erkennen, wenn ihr euch euer inneres Kind bewahrt habt und unvoreingenommen seid.

Wer das unschuldige Wesen eines Kindes bewahrt, kann ein Meister der Taktik werden, denn er muss sich nicht verstellen und kann einen Lügenbaron schon 10 Kilometer gegen den Wind riechen.

Das sind hilfreiche Softskills, welche letztendlich über Krieg und Frieden entscheiden können.  Wir werden ja sehen, wie integer die Wähler bei der EU-Parlaments-Wahl im Mai sind. Werden sie die illusionären Luftburgen erkennen und sich in Sicherheit bringen, oder fallen sie  weinend und zähneklappernd in den kalten Burggraben ihrer zur Wahl stehenden Raubritter-Kandidaten?

"The Show must go on" ... KRABUTZI KRAWUTZI schreien die Kinderleins in den derzeit noch verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten;

wer sind denn diesmal wieder die “bösen Wölfe” an der Spitze im Kasperltheater der EU?

Oder kann diesmal der Pezi (wir, die Lichtarbeiter in der EU) mit dem starken Krokodil (die Lichtkräfte in unserer Galaxie) das Schlimmste noch verhindern ? Lassen wir uns überraschen, liebe Freunde. Wenn wir Vorsicht und Umsicht walten lassen, und die “bösen Wölfe” gemeinsam nicht hineinlassen .... werden der echte EU-Kasperl und der echte EU-Pezi noch lange die Kinder in der EU erfreuen.

SIEG DEM LICHT !!!

-------------

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

nach dem gestrigen Polit-Spektakel am EU Gipfel steht heute, am 21.9.´18 der Clown völlig aufgewühlt und voller Tatendrang vor seinem mannshohen Spiegel und bewundert sein neues Outfit als „Transgender-Cheerleaderin“ im Dienste seiner geliebten Europäischen Union. Er, als gestandenes Mannsbild hat sich in einen dunkelblauen Body mit golden funkelnden Sternchen gezwängt und sich ein kurzes blaues Röckchen angezogen. Sein langes brünettes Haar schmückt ein blaues Band, das auch goldene Sternchen drauf hat. Seine sexy Beine hat er in extra nach Maß angefertigte blau/goldene Seidenstrumpf-Strapse gesteckt, die bis zum Saum des kurzen Röckchens reichen. In der Hand hat er eine Fahnenstange mit der Europäischen dunkelblauen Flagge und den goldenen Sternen.

Um mehr bewegen zu können in Zukunft,

braucht unsere EU Cheerleaderinnen,

welche die EU-Kommission und alle Ratsmitglieder

der EU in Schwung bringen !!!

Ja, liebe Freunde - der Clown ist der Meinung, dass die Großen Player im EU-Rat der 28 Nationen sich viel zu langsam fortbewegen. Deshalb sollten  diese „Big-Shots“ in Zukunft kesse, schmucke, aufmunternde Cheerleaderinnen als Muntermacherinnen, Aufwecker´lis und zur politischen Animation in ihren Sitzungen und Gipfeln dabei haben. Zum Glück haben ja nicht alle geschlafen …. Wie dem Clown zu Ohren gekommen ist, während er begierig den Interviews gelauscht hat, haben der liebe Herr Präsident Donald Tusk, unser lieber Herr Bundeskanzler („der tolle Hecht“) und der liebe EU-Kommissionschef Herr Jean Claude Juncker kräftige Lebenszeichen von sich gegeben und sind für diverse Annäherungen und EU-Grenzschutz bereit. BRAVO !!!! NUR WEITER SO !!! Der unverschämte Clown malt sich dabei eine zweideutige Szene aus:

Ja, „Safer zu Daten“ und zu Sondieren ist immer zu empfehlen,

in Zeiten wo so viel flüchtiges Herumgewurrle herrscht“...

Mit zufriedener Mine denkt er sich: „Offensichtlich sind sie nun endlich bereit für das aufgehende Licht am Horizont der  politischen Liebe in der EU-Vereinigung“ … dabei denkt der Clown sehnsüchtig und grindsend an den „Küsserkönig Juncker“, der bei jeder Gelegenheit mit seinen heißen Bussis nur so um sich wirft … Der Clown spricht hier allen tatkräftigen Helden unter den „Gipfel-Stürmern“ sein ausdrückliches Lob aus und dankt dem EU-Küsserkönig für sein vorbildliches Verhalten, sein Entgegenkommen in Sachen Frontex, und seine Herzlichkeit.

Wird der Clown jemals diese seltene Gelegenheit

ergattern, als Cheerleaderin an einem EU-Gipfel

so ein begehrtes Bussi vom „King of the Kissing Starlets“

in der EU-Polit-Szene zu erhaschen ?

Wenigstens ein Abschiedsbussi?

Mit diesem frohlockenden Gedanken greift der Clown nun zu seinem schweren, aufregend aufreizendem Parfüm und duftet sich ordentlich damit ein. Im Spiegel sieht er eine mega scharfe EU-Braut, auffällig geschminkt und in blau-goldene EU-Schale geworfen, mit goldenen Highheels.  Der Clown wirkt umwerfend und würde wohl so manchen Mann in der EU zum Glühen bringen können. Würde seine EU-Cheerleader-Rolle und seine Brücken-bauende Funktion auch gewürdigt werden ? Wie käme sein auffälliges Outfit wohl zur Geltung neben den anderen schön gekleideten „Weiblichkeiten“ bei den Gipfeln ? Wer könnte da mithalten, wenn solche BIG LADIES, welche echte Politische Raritäten sind, daher getanzt kommen ? Der Clown wünscht sich mehr weibliche Präsenz unter den Politikerinnen und vor allem kann er sich Frauen  sogar als bessere Regierungs-Chefinnen vorstellen, welche unsere EU retten würden, weil Frauen einfach feinfühliger sind und heikle Themen besser angehen können. Bevor die EU zerfällt, versucht es doch mal mit Frauen an der Macht! Nebenher erwähnt:

Frauenpower wirkt wie die Büchse der Pandora,

und lässt ja bekanntlich keine Wünsche offen.

Der Clown weiß, dass nur Frauen dazu fähig sind, etwas zu bewegen ... damit in Verhandlungen endlich etwas weitergeht, wenn es um den  Brexit geht oder um das Migrations-Thema … Der Clown schickt im Gedanken süße Licht-Bussis an Angela Merkel, denn sie hat sich lebhaft für eine Stärkung des Frontex eingesetzt. Hingegen brauchen andere EU-Spitzen halt noch etwas Zeit, sich für diesen Gedanken zu erwärmen, aber macht nix …. Die Zeit läuft, und irgendwann wird’ s der Herrgott schon richten,

gel ? "AAAAAAAHHHHH .... AAA ... ALAHU AKBAR !!!" AAALSO geht schon mal AAAlle in Deckung, Ihr AAAndersgläubigen und UUUngläubigen!

In der Zwischenzeit, solange unser EU-Hut brennt,

stellen wir eben Feuerlöscher für diejenigen auf,

welche nicht mehr schlafen, sondern durch den vielen Rauch,

der durch die medialen Diskussionen aufgewirbelt wurde,

endlich aufgewacht sind ….

Feuer löschen ist ja bekanntlich cooler als

Vorsorge zu betreiben ...

Jetzt wo der Hut brennt, brauchen wir dringend auch einen „Verhaltens-Kodex“, der als Feuerlöscher dienen soll an unseren Wiener Schulen, liebe Genossen, denn Ihr habt ja die letzten Jahrzehnte weggeschaut und verschlafen. "Aber besser spät als nie", sagte sogar meine Großmutter, die übrigens sehr rückständig im Denken war. Und falls es nicht schon längst zu spät ist …. Hiermit ein herzliches Dankeschön an Frau Susanne Wiesinger für ihr aufregendes Buch - und ein Dankeschön auch an unseren Herrn Bürgermeister Michael Ludwig, welcher so schnell reagiert hat, um das Schlimmste Feuer-Inferno und Fiasko in unserem Schulwesen noch zu vermeiden. WEITER SO !!! Es kann eh nur noch besser werden. Auch ein Dankeschön an unsere lieben Frau Ministerinnen Margarete Schramböck und Beate Hartinger-Klein, welche die Dringlichkeit bezüglich Arbeitsbeschaffung für arbeitslose Migranten schnell erkannt haben und das Budget nun von 10 Mio. auf 20 Mio aufgestockt wurde.

Lahmgelegte Migranten sind keine guten Migranten -

nur arbeitende Migranten sind gute Migranten.

Zum Thema Illegale Migration möchte der Clown noch hinzufügen: Und wie ihr braven EU-treuen Untertanen wohl alle begierig aus den Interviews vom Gipfel vernommen habt, braucht es ja jetzt vermehrt „Vertiefte Verhandlungen“ mit den Drittländern, um an den Außengrenzen die Präsenz unserer attraktiven Soldaten besser an den Mann bringen zu können. Der Clown empfiehlt daher, gemeinsam mit den tollen Hechten der EU-Regierungsspitzen, und zusätzlich zum Militär auch noch attraktive Cheerleaderinnen an die Außengrenzen unserer EU zu schicken, damit die Chemie besser klappt und unsere Gesprächspartner der Drittländer dazu bewegt werden, ein begieriges, lustvolles Auge auf unseren gezielten Frontex-Annäherungsversuch zu werfen. HAHAHA Liebe Freunde, so wie es aussieht, brauchen wir mehr Cheerleaderinnen. Bitte bewerbt euch bei der EU und geht nicht geizig um mit Euren Reizen … Ihr wisst ja, nur das Äußere zählt und Tiefgang ist nicht gefragt. Bewegt Euch aber so, dass ihr nicht zu viel medialen Staub aufwirbelt, denn manche mögen es lieber kalt, unpersönlich und abweisend. Hier den richtigen Dreh zu finden, obliegt Eurer eigenen Fantasie, liebe Kandidatinnen … Um also einer drohenden Auflösung der EU vorzubeugen, bedarf es besonderer „Softskills“ und der so selten gewordenen Kooperation.

Wir angehenden Cheerleaderinnen freuen uns schon

auf die nächste EU-Sondersitzung im November,

wo dann alle „nachsitzen“ können,

wo sozusagen alle „Nachzügler“ die Chance haben,

den Anschluss zu kriegen …. und Beschlüsse zu fassen.

Was auch immer mit dem Wort „Beschlussfassung“

im EU-Jargon gemeint ist … sei dahingestellt.

Es wird jedenfalls eine schwere Geburt, weil

dieses Fassen von Beschlüssen immer wieder aufgeschoben

wird und schon ewig lang dauert.

Und da ja unsere Massen-Medien laut dem hoch geehrten UN-Hochkommissar eh nur Dampf plaudern, diese frechen Journalisten alle politischen Fakten zur Unkenntlichkeit verzerren und angeblich eh "stroh-dumm" sind, was das Thema Migration in der EU anbelangt, brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, liebe Freunde. Feiern wir ein fröhliches Zusammensein mit all jenen Gönnern und Wohlmeinenden Freunden aus den Reihen der vorbildlichen Millionen von Einwanderern, die bei uns für Hoch-Stimmung sorgen. Sie sind ja bekanntlich nur vereinzelt und nur gelegentlich unleidlich und sie sind sehr schwach und hilfsbedürftig; vor allem brauchen sie mehr Feuerzeuge, Messer, Sprengstoff, giftige Chemikalien und ähnliche Utensilien zum Basteln, weil ihnen sonst fad wird.

Sammeln wir diese nützlichen „Hilfsgüter“ daher für unsere lieben

kreativen Freunde unter den Massen von frommen Religions-treuen

Brüdern und Schwestern aus dem Orient.

Sie brauchen unsere Aufmunterung und eine sinnvolle Beschäftigung. Schauen wir dankbar nach Afrika und anderen Drittstaaten, und ziehen wir einen objektiven Vergleich. Die echten Probleme mit Flüchtlingen herrschen nur woanders, nur nicht bei uns laut der Aussage dieser Spezialisten der UN. Der Clown schreit:

Seid doch nicht so zimperlich, Ihr Haudegen und „Schisser“,  und erfreut euch an der Vielfalt der Spannungen, welche uns Europäern

vor dem Jahr 2015 so sehr gefehlt haben.“

Ja, der Clown fordert Euch hiermit dazu auf, Augen, Ohren und Mund zu schließen, und die Aufregung, den Nervenkitzel in Bezug auf mögliche (selten friedliche !) Angriffe und Attacken von testosterongesteuerten Unholden, auszukosten und gebührend zu genießen. Wir faulen und schlappen Europäer/Innen brauchen mehr Pepp, mehr Feuer, stimmt´s? Das liefern uns ja jetzt die heroischen Kultur-fremden Machos.  Oh, welch ein Prickeln überkommt da den tapferen Clown, wenn er daran denkt, wie reich gesegnet wir hier mit dieser aufbauenden Gemeinschaft aus diesen unzivilisierten Herrenvölkern sind. Ergebt euch der Lust, der Ausschweifung und der völligen Unterwerfung !!! Was gibt es erhebenderes, als von einer maskulinen Dampfwalze von Ignoranten überfahren zu werden ? Im "Drüberfahren", ohne an die Folgen zu denken, sind diese abschreckenden Wüstlinge top ... zivilisierte Familienplanung ist ihnen fremd, denn "Rammeln wie die Karnickel" steht an erster Stelle, um so viel unerwünschte Nachkommen wie nur möglich in kürzester Zeit zu produzieren .... "na, eh scho wissen" ... wegen der zukünftigen Vormachtstellung in Europa. Ohne Soldaten gibt´s  kan  Krieg !!!

Unsere Regierungsspitze sagte, sie werde nun alle Positionen

und Standpunkte aller EU-Spitzen ernst nehmen.

Na hoffentlich kommen sie dann im EU-Parlament endlich auf einen gemeinsamen Nenner beim Thema "Friedensangelegenheiten". Der Grundkonsens stimmt zumindest, wie unser lieber EU-Chef erklärte. Mit der Aufteilung der so sehr begehrten und hochpotenten Migranten wird’ s wohl nix, liebe Freunde. Das war ja vorherzusehen …

Zu viele Köche verderben den Brei ….

So ein Misch-Masch an Kulturen können wir uns in der EU nicht leisten, wenn wir überleben wollen,“ meinen da einige friedliebende Waghalsige zum Beispiel in Ungarn. Die Ungarn sind die einzigen, welche alle Gesetze der EU richtig eingehalten haben, und verdienen eigentlich unseren Respekt ! Paradoxerweise werden sie nun bestraft dafür, weil sie im Recht sind. Warum geht man in der EU auf diejenigen los, welche nur Frieden und Gutes im Sinn haben beim Kochen? Wir müssen schon ein bisschen auch auf unsere Verträglichkeit der Speisen achten. Sich alles wahllos reinzuziehen, ist wohl nicht jedermanns Sache - auch für diejenigen, welche sonst eigentlich nichts anbrennen lassen …. und für jeden Quicky zu haben sind ... Eine wohl dosierte Würzung hält auch auf Dauer länger gesund. Zu viel Feuer verdirbt den Magen. Wir brauchen jetzt vor allem dringend einen „Saumagen“ zum Verdauen, während wir täglich unsere Nachrichten verfolgen. Möglicherweise werden die Ausschreitungen in Chemnitz nicht die letzten in der EU gewesen sein. Da braut sich was zusammen und es stinkt bereits über allen Dächern und Schornsteinen ….

Na, wenn das nur mal wieder gut geht …

Oder sollten wir in Zukunft in der EU lieber doch die Milch

vor dem Überkochen und Anbrennen vom Herd ziehen ?

Bisher wurde der Topf ja entweder zu spät

oder gar nicht weggezogen …

Der Clown wünscht allen Beteiligten viel Spass beim Umsetzen des „Verhaltens-Kodex“, bei der  Frontex-Operation, beim Brexit-Gerangel und vor allem beim Tanzen. Diplomatische Cheerleaderinnen, die gut tanzen können, sind gefragt und begehrt in Zeiten wie diesen, wo Bewegung anscheinend zum Luxus geworden ist. Gönnen wir uns diesen Luxus und machen wir dort Bewegung, wo es so dringend notwendig ist. Liebe Freunde, was Ihr persönlich oder kollektiv bewegt, wird Eure Realität. Also überlegt Euch gut, WAS Ihr nun eigentlich wollt, bevor Ihr Euch bewegt, liebe Freunde, Politiker, EU-Spitzen und angehende Cheerleaderinnen. Krieg oder Frieden ? Rock and Roll oder doch lieber Wiener Walzer ?

EIN HOCH AUF DIE BEWEGUNG … !!!

hahaha … in jeder Hinsicht, Ihr Lieben !!!

-------------------

Für den morgigen EU-GIPFEL am 20.9.´18

in Salzburg bitten wir Meister EL MORYA

und ERZENGEL MICHAEL um Mut, Kraft und Schutz.

Wir wünschen allen Beteiligten, besonders unserem lieben, sehr verehrten Sebastian Kurz (Donau-Messias) eine reibungslose,

kreative und erfolgreiche Kommunikation mit allen EU-Spitzen.

Liebe Freunde,

Golden Spirit möchte Euch alle herzlich dazu einladen, unserer verehrten Regierungsspitze und allen verehrten Vertretern sämtlicher EU-Länder, Licht und wohlwollende Gedanken zu senden. Dieser Informelle EU-GIPFEL dient als Weichensteller für unsere unmittelbare Zukunft, besonders in Fragen des Brexit und dem Flüchtlingsthema. Wir sind alle gleichermaßen daran interessiert, dass Europa einen fairen gemeinsamen Weg geht und dass allen damit gleichermaßen gedient ist.

Wie unser lieber Herr Bundeskanzler schon im Interview

gesagt hat, stimmt unsere Richtung und

wir sind auf dem richtigen Weg.

Österreich, als derzeitiger Ratsvorsitz in der EU hat eine Vorzeige-Rolle übernommen und trägt eine große Verantwortung. Dank Ihrer außergewöhnlichen Anstrengungen in Sachen EU-weiter Spitzen-Kommunikation, Sind Sie Herr Bundeskanzler unser großes Vorbild als Friedensstifter und „Held der Nation“ !!! Danke für Ihre Investition an Zeit und Ihr lobenswertes Engagement !

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle

auch an Frau Angela Merkel, welche auf vorbildliche

Art und Weise mit unserem Sebastian Kurz das Thema Frontex, und

damit den Außengrenzschutz angeht, indem sie unsere

gemeinsame Präsenz von Militär an den EU-Grenzen genehmigt!

Es ist sehr erfreulich zu sehen, wie hier intelligentes Teamwork unter den Großen Playern gemacht wird und wie in weiser Voraussicht, schwierige Themen praktisch angegangen werden. Frau Merkel verdient unser gemeinsames Lob, unseren Dank und unsere Anerkennung. Sie bemüht sich sehr, einen neuen, empathischen Beitrag zur reibungslosen Kommunikation in Gang zu setzen. Wir von Golden Spirit wissen, dass Frauenpower einfach unersetzlich ist, wenn es um heikle Themen geht.

NUR WEITER SO !!!

Es geht bei diesem EU-Gipfel wohl auch besonders darum, jetzt das Bewusstsein zu schärfen und eine Trendwende einzuleiten, welche eine stärkere Kooperation erfordert als bisher. Bitte nehmt Euch Zeit, Ihr lieben Politiker für Eure Kommunikation, für Kontemplation und eine gegenseitige Annäherung. Lernt einander kennen und vertrauen. Es ist Zeit, ein gemeinsames Ziel anzupeilen und ungeachtet seiner eigenen Vorlieben und bisherigen Trends einer neuen Lösung Tür und Tor zu öffnen. Wie ich von meinem Lichtkomitee erfahren habe, werden hochrangige Würdenträger der Weißen Bruderschaft aus der Geistigen Welt aus, bei diesem Gipfel in Salzburg zugegen sein und ihre Präsenz durch ihre Licht-Energie spürbar machen. Sogar der Himmel steht Euch bei und möchte live dabei sein, wenn es um so wichtige Themen geht. Fühlt Euch also geehrt, beschützt und bestärkt in Eurem Vorhaben, hier ein „Fair-Play“ zu liefern. Ihr werdet beobachtet und gesegnet für Eure aufrichtigen Bemühungen.

In dieser Zeit an der Wende zum Goldenen Zeitalter werden

lichtvolle Absichten und Taten belohnt, wie nie zuvor.

Frieden ! Frieden ! Frieden !

Wie auch immer die Wahl im EU-Parlament im Mai ausgehen wird, ist es doch besonders wichtig für uns in Österreich, unser Hauptaugenmerk auf unsere Innenpolitik zu richten, denn „da geht die Post ab“ …. liebe Freunde. Wir brauchen auch dringend Verbündete in Sachen Flüchtlingspolitik, denn wie wir alle sehen und spüren können, schreit unsere Sicherheitslage national und international nach Hilfe. Nicht nur die jüngsten Vorfälle vor unserer Haustüre, sondern vor allem auch die Ausschreitungen in Chemnitz machen uns allen deutlich, dass wir dem Terror Einhalt gebieten müssen. Messerstechereien, Brandstiftungen, Anschläge und Gräueltaten von Asylanten und Terroristen am laufenden Band erfordern besondere Aufmerksamkeit und spezielle Maßnahmen in Europa.

Der Grenzschutz ist somit die erste ERSTE-HILFE-MASSNAHME, welche versucht, Europa vor dem Untergang zu retten. Erst wenn die Lage in Europa stabil ist, können wir uns auf die tatsächlichen Herausforderungen konzentrieren.

Diese Millionen von kulturfremden Personen, welche bereits unsere Länder überschwemmt haben, stellen eine ernste Bedrohung für unsere Europäischen Werte, unsere Kultur und Sicherheit dar, zumal deren Urheber und Initiatoren dieser Massenbewegungen verlautbart haben, in Zukunft Europa übernehmen zu wollen. Diese Drohung sollte uns nicht kalt lassen. Es ist nun wegen dieser Vermehrung und massenhaften Zuwanderung  und deren fanatischen, gewissenlosen, mittelalterlichen, intoleranten, aggressiven Verhaltensweisen dieser völlig fremdartigen Vertreter  kriegerischer Völker, eine reibungslose Vereinbarung mit unseren Demokratien in Europa nicht gewährleistet. Wir sind es nicht gewohnt, dass eine falsch verstandene und missbräuchliche Herangehensweise an Religion unseren Rechtsstaat dermaßen beeinflusst, dass sogar Gefahr droht, von dieser rücksichtslosen und rückständigen Dampfwalze religiösen Wahnsinns überrollt zu werden. Das maßlose Besitzergreifen von Land, Gütern und ideellen Werten,  die unzivilisierten Praktiken beim Schächten/Schlachten von Tieren, welche gröbste Gewalt beinhaltet und jeden feinfühligen Christen bis ins Mark erschüttern lässt, sind nur die Spitze des Eisberges, welche uns als Warnung dienen sollte. Es sollte uns ein dringliches Thema sein, diese barbarischen Praktiken zu verbieten und diese auch im Tierschutz-Gesetz zu verankern – überall dort, wo es nicht schon geschehen ist in Europa.

Die massenhaften gewaltsamen Übergriffe auf Einheimische, die ausufernde Gewalt, die Exzesse und das Ausnützen unserer Demokratie und unseres Sozialsystems muss ein Ende haben.

Es ist eine Tatsache, dass wir keine Harmonie mit intoleranten Vertretern von Ländern, wo Folter, Verfolgung, Frauenhass, Unterdrückung und Hass gegen Christen herrscht, praktizieren können. Auch wenn diese armen Flüchtlinge, welche wirklich dringend unsere Hilfe brauchen, und welche wir auch liebend gerne unterstützen wollen, uns anflehen, ihnen Asyl zu gewähren, so sind sie immer noch „Produkte“ dieser Herkunftsländer, welche Europa zutiefst provozieren. Diktaturen, Missbrauch von Demokratie, Instrumentalisierung von Kindern für Krieg, Gewalt und Hass, Beschneidung von Mädchen, Zwangs-Heiraten, Versklavung von Frauen, Folter in Gefängnissen, keine Meinungsfreiheit, etc. etc. - all diese Rucksäcke an Problemen bringen sie mit Wort und zunehmend auch mit Taten - mit sich mit, geradewegs hinein in unsere Rechtsstaaten. Sie sind Teile ihrer Herkunftsländer und somit auch potentielle Angreifer auf unseren Rechtsstaat. Sie haben schließlich ihre barbarischen Regierungen und unmenschlichen Gebräuche und Sitten unterstützt, solange sie dort waren.

Eine problematische Herkunft prägt bekanntlich ein Leben lang,

und ist ein Garant dafür, dass bei uns hier in der Demokratie -

Integration nicht wirklich stattfinden kann !!!

ECHTE H I L F E  K A N N NUR VOR ORT STATTFINDEN !!!

Ja, wir haben tiefstes Mitgefühl mit diesen Menschen, welche vor all diesen schrecklichen Umständen und dem Krieg flüchten. Ja, wir wollen ihnen deshalb als Christen auch helfen. Wir wollen aber dafür nicht unseren Kopf hinhalten, sondern vor allem Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Wir haben das Recht auf Unversehrtheit. Als Helfer müssen wir einen Weg gehen, wo wir den Flüchtlingen gemeinsam wirkungsvoll helfen können, aber dabei unsere Bevölkerung in Europa schonen können, denn wir sind ein zivilisiertes Volk und haben höhere Ansprüche, was Menschlichkeit, Soziales Leben, Teamwork, Menschenrechte, Fortschritt auf allen Ebenen, Nächstenliebe, Spirituelle Werte etc. anbelangt. Wir erwarten von unseren vorübergehenden Gästen, dass sie sich friedlich und zivilisiert verhalten und in unseren Arbeitsmarkt integrierbar sind, falls sie hier bleiben können. Es kann nicht sein, dass Ausländer, besonders Asylwerber und anerkannte Asylanten, unsere Demokratie schmähen, beschmutzen, frech über uns schimpfen, gewaltbereit sind, sich beschweren und Geld von uns verlangen, ohne selbst etwas geben zu wollen.

Die wenigen Asylanten, welche wirklich dankbar sind, einen ordentlichen Charakter haben, und es verdienen hier zu sein - sind in der Minderzahl und fallen kaum auf. Diejenigen, welche sich falsch verhalten, uns provozieren und unsere Demokratie herunter würdigen, sind leider in der Mehrzahl !!!

Deshalb fordern wir eine gezielte Abschiebung auch für bereits hier geborene oder eingebürgerte Migranten, welche nicht mit unserer Demokratie konform gehen. Wer uns beleidigt, beschimpft, seine ausländischen, nationalen Flaggen und Parolen schwingt, seine Kinder zum politischen Islam anstiftet, sie kriegerisch schult und gegen unsere Einheimische Regierung und Bevölkerung aufhetzt, der muss sich verantworten. Alle Doppelstaatsbürgerschaften müssen erhoben werden und Familien, welche sich nicht anpassen können, heimgeschickt werden. Niemand sollte ein Wahlrecht hier in Österreich haben, wenn er/sie Migrationshintergrund hat und bekannt dafür ist, die Demokratie zu unterwandern. Paralell-Gesellschaften müssen aufgelöst werden. Wahlfreiheit ist nur etwas für zivilisierte, angepasste, eindeutige und begeisterte Mitglieder einer Demokratie.

Es kann nicht sein, dass an unseren Schulen Aggressivität, Gewalt, Ignoranz, Demokratie-Hass, Mobbing und Hetze gegen Lehrer/Innen

und einheimische Schüler geduldet wird.

Noch mehr unzivilisierte und nicht integrierbare Menschen von dieser Art, welche nur eine weitere Bürde für uns darstellen, würden das Fass nur zum Überlaufen und Kippen bringen und niemandem helfen. Das hat nichts mit "Rassismus" zu tun sondern mit Unterscheidungsvermögen und Vernunft im Sinne des Friedens, den wir bewahren wollen. Flüchtlinge und Angehörige aus moslemischen Ländern sollen in moslemischen Ländern bleiben und es soll ihnen dort geholfen werden. Wir als Christen können beweisen, dass uns Nächstenliebe wirklich am Herzen liegt. Wir machen keinen Unterschied, und wir helfen allen Menschen gleich gerne – egal wo sie leben. Wir sind aber keine "blind gläubigen", die wegschauen, sondern wir verwenden unseren von Gott gegebenen Verstand im Sinne der modernen Aufklärung. Um effektiv helfen zu können, braucht es gewisse Voraussetzungen.

Die Voraussetzung ist, dass wir zuerst in einer stabilen, glücklichen, friedlichen Lage sein müssen, damit wir auch wirklich unvoreingenommen und großzügig sein können.

Solange das Damoklesschwert der Terroristen über uns hängt, welche mit diesen Flüchtlingsströmen zu uns gekommen sind, lässt es sich nicht unvoreingenommen und sorglos Integrationsmaßnahmen treffen. Wir wollen keine „integrierten Giftschlangen“ heranzüchten.

Und wer von uns kann einen echten bedürftigen Flüchtling

von einem Terroristen unterscheiden ?

Es hat sich leider bestätigt, dass unsere Bundesbehörden eben nicht immer fähig sind, die Opfer und wahren Flüchtlinge von den Tätern zu unterscheiden. Unsere jetzige Regierung versucht mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, weitere Attacken auf unschuldige Einheimische zu vermeiden. Wir schicken bereits viele straffällige Asylwerber zurück. Aber das ist nicht genug. Wir haben nicht die Kapazitäten an Personal, um all diese Millionen Flüchtlinge in Europa zu beobachten, zu überprüfen und ordnungsgemäß unterzubringen. Ihr seht ja, dass immer wieder Brandstiftungen, Messerstechereien und Terror-Akte stattfinden, wo viel zu viel Blut von Unschuldigen fließt. Das darf nicht sein. Europäischer Grenzschutz ist die NOTBREMSE, welche absolut notwendig und dringend ist. Die weiteren Maßnahmen sind natürlich ebenso wichtig und dringend. Es braucht viele finanzielle Mittel, um die zerstörten Städte und Dörfer der Flüchtlinge in den Kriegsgebieten wieder aufzubauen. Sie brauchen sauberes Wasser, Essen, Kleidung, medizinische Hilfe, ein Dach über dem Kopf, Bildung, Landwirtschaft, und und und. Unsere liebe Frau Außenministerin Karin Kneissl hat bereits betont, dass jeder Dollar, der in den Herkunftländern investiert wird, um das Vielfache mehr wert und nachhaltiger ist als die vielen Dollars, welche hier in Europa für Flüchtlingshilfe ausgegeben werden. Und wir, das vereinigte Volk von Europa wissen, was vordringlich am wichtigsten ist:

DIE BESEITIGUNG DER  WURZELN  ALLEN  ÜBELS.

Habt Ihr Entscheidungsträger schon mal daran

gedacht, diese Diktatoren zu beseitigen ?

Habt ihr schon einmal daran gedacht, gemeinsam

diese Störenfriede auszuschalten ?

Ich brauche Euch wohl nicht daran zu erinnern, dass das die schnellste, humanste und kostengünstigste Variante wäre. Jeder Tag bringt noch mehr Gewalt, Verderben, Elend und Tod, solange diese dunklen Kräfte noch am Hebel sind. Wie schalten wir zuerst die Wurzeln des Bösen aus ? Stärkt Eure militärische Aufrüstung und Internationale Kooperation – und sorgt für eine Trendwende. Anstatt Waffen in die diversen Kriegsgebiete und Krisen-Regionen zu schicken, geht selbst hin und macht dem Wahnsinn ein Ende. Ihr habt dazu die Segnungen des Himmels. So würden auch viele Europäer und Flüchtlinge überleben können und der Frieden wäre gesichert. Europa und die ganze Welt sollte die Terroristen gemeinsam jagen, alle primitiven rückständigen Atomwaffen-Besitzer aufs Korn nehmen, barbarische Diktatoren stürzen und international lieber endlich an einem gemeinsamen Strang ziehen, als sich gegenseitig diplomatisch nur die Muskeln zu zeigen und Zähne blitzen zu lassen. WOLLT IHR FRIEDEN ? Wollt ihr eine gemeinsame Lösung ? Dann bitte vergrabt EUREN FALSCHEN STOLZ und handelt aus Nächstenliebe, anstatt zu bremsen wie es bisher leider so oft der Fall war ! VERBÜNDET EUCH MIT DEN LICHTKRÄFTEN IN UNSERER GALAXIE !!! Sie können EUCH helfen, und sie sind ermächtigt, die dunklen Kräfte, welche dem Galaktischen Kodex nicht folgen, auszuschalten !!! Das Thema Exopolitik ist noch lange nicht erschöpft. Es geht erst richtig los, sobald ein kollektives Umdenken stattfindet !

Helfen wir da, wo es offensichtlich ist, dass es

ohne unsere Hilfe nicht geht. Kooperieren wir endlich mit

unseren Freunden und wohlgesinnten Galaktischen Verbündeten !!!

Liebe Freunde, ich hoffe dass Ihr alle inspiriert seid, Licht und Liebe zum EU-Gipfel zu schicken. Schicken wir die Violette Flamme des Friedens, der Transformation und Gnade auch zu allen Menschen in Kriegsgebieten und Krisen-Herden. Beten wir für die Flüchtlinge. Und wenn es Euch möglich ist, bitte helft mit, dass niemand mehr flüchten muss, sondern alles zum Leben hat, was notwendig ist.

Der erste Schritt ist der Frieden, und der Frieden erspart uns die Integrationsmaßnahmen, welche so und so nur eine Illusion sind.

Lasst jeden leben wie er/sie will, aber schaut, dass jeder dort bleibt, wo er ungestört und ohne andere zu stören so leben kann, wie er/sie will. Demokratie ist was für Fortgeschrittene. Sollen die Menschen, welche heute in Diktaturen leben, zuerst einmal ihr Bewusstsein reinigen und zum Positiven verändern, in einer gemeinsamen Aktion ihre Regierung wechseln und selbst eine eigene, friedfertige Demokratie bilden. Wir helfen ihnen gerne dabei. Und wenn sie das nicht wollen, dann akzeptieren wir auch das. Aber sie sollen sich dann nicht wundern, wenn wir unsere Geldmittel einfrieren, sobald sie wieder in ihre rückständigen, totalitären, barbarischen Verhältnisse zurückwollen. Jedem das Seine. Die ganze Menschheit befindet sich  beim Aufstieg in höhere Bewusstseinsebenen und lässt sich nicht gerne bremsen von den "Wirtschaftlichen Faulpelzen" und spirituellen Schlafmützen aus dem Süden und dem Fernen Osten, die offensichtlich willkürlich den "Anschluss" verpasst haben und lieber auf unsere Kosten, auf Kosten der Demokratie leben wollen. Es ist uns aber weiterhin eine große Freude und Ehre, dort materiell und spirituell helfen zu können, wo es sinnvoll und erwünscht ist.

Wir bleiben aber alle gerne souverän und neutral dabei, denn wir wollen weiterhin unser wunderschönes Österreich

und Vereinigtes Europa genießen, schützen,

es hegen und pflegen, es verteidigen, ehren

und menschenwürdig behandeln.

Unsere Demokratie gesund und am Leben zu erhalten, geht aber nur mit der richtigen Innen- Außen- und Europa-Politik. Laut Aussagen der Lichtkräfte und unserem verehrten Herrn Bundeskanzler sind wir da auf dem richtigen Weg. Danke für Eure werte Aufmerksamkeit.

Unsere Bitte an alle intelligenten EU-Spitzen lautet:

BITTE werdet unsere Verbündeten im Dienste des Lichtes

und im Dienste einer FRIEDLICHEN ZUKUNFT  FÜR ALLE !!!

SIEG DEM LICHT !!!

------------

Dear Friends of „The Sisterhood of the Rose“,

Today on 09/18/´18, let us glorify our Supreme Goddess, who is the driving force behind the liberation process of humanity, which will culminate in the Event. Golden Spirit invites you to join our prayer and praisings:

All Glory to our Supreme Goddess!

She is the wealth of the life of our Supreme God!

She posesses the topmost jewel of love

and is the ocean of nectar of ecstacy.

The Divine Couple sits together on a jeweled throne on that golden platform in the spiritual world, the transcendental abode Goloka, which is a beautiful place and is made of divine touch stones. The Supreme God is missing us, his parts and particles, who are drowning in that ocean of miseries in that material world. Humanity is still in the hostage of the dark forces and can not liberate itself without the help of the light forces in that Universe. The Supreme Goddess cannot stand that grieve of the Supreme God and She wants to comfort Him.

The Supreme Goddess out of love for the Supreme God comes

down to this Earth Planet to anchor Her Divine Female Energy.

Her many manifestations in that world are expansions of that Divine Supreme Goddess and She posesses many names. She comes in different forms and manifests in different places. She creates also Goddess portals of divine female energy. She is the mercy incarnation of God. Her mission is to bring liberation, love and light to us. That coming Golden Age will bring back the balance between male and female energies. By the influence of the Divine Female Energies the whole world will be benefitted and the Ascension process will elevate the consciousness of humans. And as the vibrations will lift up higher and higher, more and more living enteties will become perfected in spiritual understanding. More and more people will be able to connect with their Higher Self and will realize their eternal spiritual nature and position, as soon as the dark matrix is vanished.

May our memories of the

Divine Supreme Goddess always be filled with transcendental joy,

and be ever manifest in our hearts.

We members of „The Sisterhood of the Rose“ have abandoned all confidence in our own strength and effort and depend only on the sweet will of our Supreme Goddess. Our Goddess wants peace, and peace it will be. Our Goddess wants freedom, and freedom will be. Our Goddess wants love and love it will be.

Those who have imperfect knowledge, they adore

The Supreme God alone, they disregard the Supreme Goddess

due to their mundane pride.

As the sun cannot be perceived without sunshine, similarly we do not recognize the Supreme God without the Supreme Goddess. Our only treasure is the service to our Supreme Goddess, who can fulfill all our spritual desires. As soon as She is the regent of our hearts, all miseries will vanish and we will become intoxicated by the nectar of Her many blessings.  Filled with love, when will i worship The Divine Couple ? That is the goal of life. Let´s take the first step, which will lead us to our goal of life. The faster we go, the faster we are at the finish.

The Earth occupies an extraordinary position in the Universe,

because only from Earth is it possible to reach the highest

Spiritual Kingdom - Goloka Vrindavana.

This is the secret of the greatest treasure for humanity. All eyes in the Universe are now focused on humanity, which is about to free itself from the dark forces and is on the path of spiritual ascension. We should take advantage of this golden opportunity in the New Golden Age, through the power of the Golden Goddess, to find the way home to the Spiritual Kingdom Goloka. The planet Goloka is the highest jewel in the spiritual realm, where the jewel like servants serve the jewel like Divine Couple Radha Govinda. Even demigods of higher planets in that Universe are eager to take birth on that Earth planet, because they are also very eager to get the mercy of the Supreme Goddess, in order to ascend to Goloka Vrindavana by Her blessings. Not everybody knows that spiritual secret. Only some very fortunate pesons can get that opportunity to ascend to the highest Spiritual realm, simply by getting the service and blessings of the Supreme Goddess. Whether you want to ascend to Higher Planets in the Universe, or to the Supreme Planet in Spiritual Heaven, it is only through the grace of our Supreme Goddess.

Therefore Let´s join our mass meditations with full dedication.

Let´s start ascension process now. Don´t waste time with the dangers of material illusion. Oh, Supreme Goddess please accept us and bestow Your mercy upon us. We will then obtain deliverance from this world. Not being sensible, we have remained in the dark pit of material affairs. Now You are the only hope.

Dear Supreme Goddess !

Please guide us out of that darkness, to come to the Light.

Please send your legions of Lightforces to destroy the last remains of the Toplet Bombs.

Please let the Event, the brake through of love and light from the Central Sun take place, as soon as possible !

Dear Supreme Goddess, even if troubles are faced in performing Your service, it will be the cause of great happiness in that liberation process, for in Your devotional service, joy and sorrow are equally valuable. Both destroy the misery of ignorance. Let´s with great joy in our minds serving You, who are the most merciful Mother of all. Our Supreme Father is sometimes strict and heavy, but You are so kind and do not see our wicked nature. You only count our good qualities and you are equally nice to everyone. All of our efforts are for Your service only and we dwell on that Earth and in that Galaxy as per Your wishes. All creatures of the whole Universe become maddened upon drinking the nectar, coming from Your merciful glances, and some dance, some weep while others become fully excited whithin their minds. Thank You so much for coming to this Earth Planet, which is purified by Your holy presence.

May Your Glories shine brightly and bring peace to everyone !!!

Let`s offer our respect and loving obeisances to You !!!

----------------

Liebe Freunde,

Heute, am 17.9.´18 bittet Euch Golden Spirit:

Bitte unterschreibt folgende Petition zum ausnahmslosen Verbot

des betäubungslosen Schächtens !!!

Als zivilisierte, aufgeklärte, empathische Menschen haben wir die Pflicht, uns für unsere unschuldigen Brüder und Schwestern im Tierreich einzusetzen. Die Wegbegleiterin empfiehlt euch, die Webseite von Herrn Tierarzt Dr. Franz-Joseph Plank, Obmann von Animal Spirit anzuschauen. Ich, eure Wegbegleiterin kenne Herrn Dr. Plank persönlich und weiß, dass er sehr kompetent ist. Er ist ein leuchtendes Vorbild als Mensch und Veterinärmediziner und seine Petition ist dringend !!! Er erbittet höflichst:

Da Österreich aktuell den EU-Ratsvorsitz innehat, ersuchen die Unterzeichnenden zudem die Mitglieder der österreichischen Bundesregierung, dieses wichtige Thema Schächten auf die Agenda zu setzen, denn es geht hier um viel mehr als "nur" um Tierschutz!

Liebe, verehrte Bundesregierung,

Wir bitten daher besonders Sie, unseren lieben Herrn Bundeskanzler Sebastian Kurz und Sie, unseren lieben Herrn Vizekanzler Heinz-Christian Strache um Genehmigung dieses Verbotes ! Herzlichen Dank im Voraus für Ihr Verständnis. Wir hoffen auf einen baldigen positiven  Beschluss und um die Verankerung dieses wichtigen Themas im Tierschutz-Gesetz. Siehe dazu auch:

Offener Brief an Vizekanzler HC Strache, sowie in Kopie an sämtliche ÖVP- und FPÖ-Regierungsmitglieder

abgesandt am 30. August 2018.

In vielen europäischen, auch EU-Ländern, wie z. B. den Niederlanden, der Schweiz, Norwegen, Schweden, Dänemark, Polen, Island und Liechtenstein gibt es längst ein Schächtverbot. Die barbarische Art des grauenvollen Tötens ist dort strikt und zu Recht verboten - denn Schächten bedeutet für die Tiere den grausamsten aller vorstellbaren Tode. Schächten ist unvereinbar mit Tierschutz, Zivilisation, Aufklärung und Empathie.

Hier zur Petition und Unterschrift:

https://www.animal-spirit.at/petition/ausnahmsloses-verbot-des-bet-ubungslosen-sch-chtens

SIEG DEM LICHT !!!

------------------

Ein „Date mit GOTT“… macht Müde wieder FLOTT !!!

(Wegbegleiterin von Golden Spirit)

Liebe Freunde aus allen Teilen der Welt,

heute am 15.9.´18 wagt sich die Wegbegleiterin von Golden Spirit an ein Tabu-Thema heran, was uns aber alle gleichermaßen angeht. Dieses Thema erzürnt die Hasser und Neider Gottes, beflügelt und bezaubert aber die wahren Bräute des Herrn. Was gibt es schöneres, als Gott zu „daten“ ? Eine Leserin fragte mich, was der Clown mit „Gott schauen“ meint. Das ist der Grund, warum wir heute dieses heiße Thema erörtern.

Gott schauen“ bedeutet, nach Gott Ausschau zu halten.

Für uns Mystiker, Gottsucher und besonders für Heilige ist es so eine Art heiliger Sport, nach Gott zu suchen, und gelegentlich dabei lange Strecken zurückzulegen. Manche gehen sogar in die Wüste oder klettern auf hohe Berge, um dort ungestört meditieren zu können. Manche gehen in die Moschee, in die Kirche, in den Tempel, um dort Gott näher zu sein. Egal wie ihr es anstellt, liebe Freunde - Gott könnt ihr immer, an jedem beliebigen Ort und zu jeder beliebigen Zeit anrufen und finden. Er wohnt schließlich im Herzen aller Lebewesen. Wir brauchen im Grunde keine Altäre, Gottesdienste in Gotteshäusern oder  Pilgerstätten, um dort Gott zu besuchen. Für die Anfänger ist es aber empfohlen, nach Geistlichen, religiösen Lehrern oder Vermittlern in Gotteshäusern zu suchen, um von ihnen Inspiration und Wissen zu erhalten.

Fortgeschrittene brauchen keine festen Bedingungen,

denn die Spontane Liebe zu Gott braucht keine Spielregeln mehr.

Es wäre töricht, näher auf dieses Thema einzugehen, weil jede Seele ihren eigenen individuellen Zugang zum „Spirituellen Daten“ hat. Einige chanten und lobpreisen die Heiligen Namen Gottes und bekommen so Besuch von Gott. Andere wiederum meditieren, praktizieren Schweigen und genießen im Herzen die Sicht auf Gott und seine Spiele. Andere wiederum malen Bilder von Gott oder komponieren Musik, welche sie in ihrem Inneren von Gott empfangen. Der Clown und die Wegbegleiterin daten Gott regelmäßig und werden sogar spontan von Gott „heimgesucht“, auch wenn sie es gar nicht erwarten. Gott hat so Seine eigenen Vorstellungen vom Daten, könnte man sagen. Aber eines kann ich euch verraten, liebe Gottessucher/Innen …. wenn es passiert, also wenn es zu einem Date mit Gott kommt, was meistens sehr selten ist …. dann werdet ihr überwältigt sein, in Ohnmacht fallen und glauben, zu träumen.

Es ist jedes Mal umwerfend, wie Gott seine „Bräute“ überrascht … romantischer geht es nicht, liebe Freunde !

Einige von euch, besonders meine lieben Freunde aus Indien wissen ganz genau, was ich damit meine. Ja, einige von meinen Lesern/Innen sind ebenso Bräute des Herrn und praktizieren die Kunst des Datens mit Gott. Mehr gibt es vorläufig hierzu nicht zu sagen, denn es ist ein sehr vertrauliches Thema und wie ihr wisst, sollte man nur sparsam mit der Enthüllung solcher schönen Spirituellen Verwirklichungen umgehen, um niemanden zu stören.

Es mangelt uns an Worten, um die Schönheit,

die Liebe und Füllen Gottes auch nur annähernd zutreffend beschreiben zu können.

Aber Leute, ich vertraue euch. Wenn ihr es geschafft habt, meine Webseite zu finden, seid ihr zweifelsohne spezielle Seelen und habt es verdient, mit Golden Spirit ein „digitales Freudenfest der Spiritualität“ zu feiern. Ihr Leser und Leserinnen kommt aus verschiedenen Nationen, seid Tausende aufgewachte und hochentwickelte Persönlichkeiten. Unter euch gibt es Friedensbotschafter, Lichtarbeiter/Innen und vereinzelt Spezialisten auf allen Gebieten der Wissenschaft, Politik und Spiritualität. Ich verneige mich vor euch und danke euch für eure guten Absichten. Es ehrt mich, liebe Freunde, wenn ihr auf meiner Webseite Inspiration und Hoffnung tankt, euch erheitert, euch läutert oder nur eure Neugierde stillt. Aus diesem Grund teile ich gerne meine spirituellen Schätze mit euch.

Als eure spirituelle Wegbegleiterin schließe ich euch alle

in meine Gebete ein und wünsche euch vollen Erfolg

bei euren Projekten für den Frieden !!!

Ich wurde auch gefragt, ob ich während meiner Dates mit Gott um Rat frage bezüglich unserer weltlichen Situation und den vielen Unruhen in dieser Welt. Nein, liebe Freunde. Gott befrage ich nur in persönlichen Dingen, aber nicht während eines Dates, denn das würde unsere heitere und unbeschwerte Beziehung stören. Mit offiziellen Fragen, eben was „Berufliches“ anbelangt, wende ich mich ausschließlich an Seine bevollmächtigen Stellvertreter, die sogenannten Lenker und Spirituellen Großmeister, die Erzengel, meinen Geistführer und Schutzengel. Da ziehe ich klare Grenzen. Eine Liebesbeziehung soll frei und unbeschwert gehalten werden und nicht mit Gesprächen über weltliche Katastrophen und Dramen getrübt werden. Die Stellvertreter Gottes sind hierzu ermächtigt, diese weltlichen Dinge mit uns zu klären, uns zu beraten und uns zu unterstützen beim Übergang in das Neue Goldene Zeitalter des Lichtes und der Reformen.

Wie funktionieren Anfragen an Aufgestiegene Großmeister ?

Das ist eine spannende Frage, liebe Freunde. Jedes Channel-Medium hat seine eigene Technik, ihren eigenen Zugang und eigene Methoden. Ich kann nur von mir aus sprechen und verrate euch gerne, wie es bei mir funktioniert. Gewöhnlich halte ich Verbindung zu meinem Höheren Selbst und kommuniziere nur mit meinem Spirituellen Geistführer, der zu meinem Lichtkomitee gehört. Er ist mit meiner Seele verschmolzen, ist sozusagen ein Teil von mir. Bei meinen Channelings kommt es dann aber vor, dass sich Großmeister und andere Lichtwesen einfach „einklinken“, sich also bei mir bemerkbar machen. Sie kündigen sich an. Mit ihrer schweren, sehr hoch schwingenden Energie finden Sie Zugang bei mir, wenn meine „Antennen“ auf Empfang gerichtet sind. Lord Sananda (Jesus Christus), die Heilige Gottesmutter, Ashtar Command, Saint Germain, Kuthumi und El Morya und Flotten-Mitglieder der Plejaren gehören zu meinen verehrten Freunden und Beratern. Mit Erzengeln kommuniziere ich selten verbal, meistens arbeite ich energetisch mit ihnen. Sie können uns auf unsere Bitte hin beschützen oder heilen und helfen uns, unsere Lichtsäule stabil zu halten - und sie unterstützen uns, wenn wir sie bitten, die Flamme der Transformation zu den Kriegsgebieten und Unruhe-Herden zu lenken. Fragen bezüglich Politik und Friedensangelegenheiten bespreche ich mit Großmeister El Morya, weil Er selbst kürzlich wegen diesen Themen extra zu mir gestoßen ist, um mir Details zu verraten.

Ich selbst bin nur Empfängerin dieser Botschaften,

ich kann sie nicht herbeirufen oder auf „Knopfdruck“ bestellen.

Sie kommen spontan und erst dann,

wenn sie wichtig sind für meine Friedensmission.

Es ist nicht so wie in einem Supermarkt, wo ich mit meinen Fragen die Antworten einkaufen gehe, sondern ich bekomme dann spirituellen Besuch und Botschaften, wenn es aktuell zu gewissen Ereignissen passt. Bei vielen Channel-Medien läuft das wahrscheinlich ähnlich ab. Es gibt da keine festen Regeln. Nur meinen Spirituellen Geistführer (Geistigen Meister im Spirituellen Himmel) kann ich jederzeit auf der geistigen Ebene kontaktieren und herbeirufen, besonders dann, wenn die Angelegenheit dringend ist. Gelegentlich besucht Er mich in Seinem Lichtkörper und überrascht mich mit seinem Licht und Seiner Liebe.

Entweder gibt mir mein Spiritueller Meister dann

konkrete Worte ein, um mich zu unterweisen,

oder er umhüllt mich mit seiner Liebes-Energie,

um mich zu trösten, aufzubauen, zu beleben.

Ihr werdet wohl jetzt vielleicht darauf neugierig sein, was zum Beispiel ein Großmeister der Weißen Bruderschaft, wie El Morya zum Thema Frieden zu sagen hat. Kürzlich verriet mir El Morya, dass die dunkle Matrix über Österreich nur noch zu 30 % vorhanden ist. 70 % der dunklen Matrix sind schon aufgelöst. Wir haben hier viele Lichtarbeiter/Innen im Land und unsere Politiker in der Koalitionsregierung sind Friedensstifter. Das wirkt sich sehr positiv auf ganz Europa aus, sagte er mir. Auf meine Frage, warum wir beim Aufrüsten des Militärs so geizig sind, lachte er lauthals und meinte, dass Österreich keinen Grund hat, militärisch aufzurüsten. Unser Militär diene lediglich zur Katastrophenhilfe. Auf meine Frage bezüglich Mitgliedschaft in der Galaktischen Konföderation verriet er mir, dass es nur noch sehr wenige Nationen weltweit gibt, die sich gegen den Galaktischen Kodex und eine Mitgliedschaft in der Galaktischen Gemeinschaft wehren. Die Lichtkräfte haben bereits mehrmals alle Regierungen der Welt kontaktiert und nach neuesten Erhebungen sind nur noch Nationen, wo Diktatoren herrschen, wo Demokratie missbraucht wird und wo Kriegsgebiete sind, nicht tauglich für eine Galaktische Mitgliedschaft. Diese primitiven, rückständigen, von Dunkelheit gezeichneten Nationen wehren sich mit Händen und Füßen gegen eine Zusammenarbeit mit den Lichtkräften, den Frieden, die Liebe und das Licht. 

Es herrscht meistens nach wie vor noch Schweigen

über die Exopolitik in der Öffentlichkeit,

aber das wird sich Gott sei Dank bald ändern.

El Morya beruhigte mich und versprach mir, dass alles schon seinen richtigen Lauf nimmt, und dass zur richtigen Zeit das Richtige passieren wird, nämlich dass die Lichtkräfte öffentlich in Erscheinung treten werden, sobald mehr Licht auf der Oberfläche der Erde verankert ist. Es gibt noch viel Arbeit zu tun, bevor logistische Maßnahmen greifen können, um die ganze Welt und jeden Winkel dieser Erde mit der Präsenz unserer Seelenfamilien aus dem Universum und dem Multiversum versorgen zu können. HAHAHA. Ja, das ist kein Witz. Unsere Seelenfamilien und Freunde aus der Galaxie können es kaum erwarten, uns offiziell zu besuchen und sehnen sich nach unserer Gemeinschaft, liebe Freunde. El Morya hat mir auch verraten, dass sämtliche Terror-Organisationen bereits dabei sind, sich aufzulösen, da unsere Licht-Krieger und die Positiven Fraktionen des Militärs weltweit ganze Arbeit leisten.

Besonders dort, wo jetzt noch Hochburgen des Bösen sind,

wird kein Stein auf dem anderen bleiben. 

 Zu 90 % an all dem Elend sind die dunklen Kräfte

des Bösen verantwortlich und zu 10 % ist jeder Mensch

selbst daran beteiligt. Es gibt keine Zufälle.

Durch sündhaftes Handeln in früheren Leben befinden wir uns in diesem Leben vielleicht auf der Flucht oder oft in hässlichen Situationen, welche wir nur mit spirituellem Wachstum, Gebet, Einsicht, Reinigung des Bewusstseins und Geduld meistern können. Nur Gott kann uns persönlich und im Kollektiv aus diesem spirituellen und materiellen Tief  wirklich dauerhaft herausholen. Sobald der Event stattfindet, werden die Lichtkräfte alle Wurzeln des Bösen ausschalten und allen Menschen wird geholfen werden.

El Morya meint, wir sollten einfach in der Zwischenzeit

geistig die Violette Flamme von Saint Germain

und Erzengel Zdkiel bewusst und regelmäßig zu diesen Krisenherden lenken – während wir meditieren. Auch die Weiße Flamme

von Erzengel Metatron ist äußerst wichtig für uns.

Er hat mir auch Details zu verschiedenen Politischen Angelegen verraten, weil ich in Sachen Politik Nachhilfe brauche. Es ist sehr komplex und vielschichtig, meinte er. In Zukunft würde es Demokratien geben, welche tatsächlich zum Wohle aller agieren würden und weniger die Macht-Dominanz verkörpern, sondern vielmehr die Gerechtigkeit und Fairness praktizieren - und von Wohlwollen gekennzeichnet sind.

Wir hier in Österreich sind auf einem guten Weg, meinte Er

Augen-zwinkernd“. Wir sollen aber dem Umweltschutz

und dem Tierschutz mehr Beachtung schenken, sagte er.

Das geht uns nämlich alle etwas an, unabhängig welcher politischen Richtung wir angehören - wie uns schon unsere liebe Frau Philippa Strache, die Frau unseres verehrten Herrn Vizekanzlers im Interview mit Oe24tv bereits kürzlich gesagt hat. Sie ist ein leuchtendes Vorbild, wie so viele andere barmherzige Tierschützer/Innen hier im Land, welche sich für die Rechte und das Wohl der Tiere einsetzen.

Gott liebt uns alle sehr, wenn wir diese unschuldigen Geschöpfe schützen, sie liebevoll pflegen und von ihnen lernen.

Liebe Freunde, es ist sehr lobenswert, wenn engagierte Tierschützer, Umweltaktivisten, Politiker, Friedensbotschafter, Gläubige und Geistliche an die Öffentlichkeit treten und uns an unsere Pflichten erinnern, die zu unserem Mensch-Sein einfach dazugehören. Es ist wichtig, dass wir unvoreingenommen, allen Menschen auf Erden Licht und Liebe senden. Versuchen wir, neutral zu sein und die Flamme der Transformation und Gnade allen gleichermaßen zu schicken bei unseren Meditationen. Selbst an heiligen Orten und in Gotteshäusern, wo man es am wenigsten erwartet und absolut nicht damit rechnet, kann man dem Bösen und der Dunkelheit in reinster Form begegnen. Deshalb passt bitte auf, liebe Freunde!

Der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit

haben schon vor Jahren ihre Mitgliedschaft und 

religiöse Zugehörigkeit aufgekündigt, weil sie überkonfessionell

und ohne Manipulation den Gottesglauben

in Wahrhaftigkeit und Natürlichkeit leben wollen.

Nach all den schlechten Erfahrungen, als ich Zeugin wurde von Unterdrückung, Frauenfeindlichkeit, Betrug, verbaler und körperlicher Gewalt von vereinzelten sogenannten „Gottes-Dienern/Innen“, welche "Wasser in ihren Tempeln predigen und selbst Wein trinken", war es besser, daraus zu lernen und seinen eigenen Weg zu gehen. Ich urteile aber nicht und bin nicht voreingenommen. Es gibt wirklich hervorragende Vorbilder und wahrhaftige Stellvertreter in jeder Glaubensrichtung und ihnen sei gedankt, und sie seien gepriesen – aber um Gott zu finden, braucht es keine Mitgliedschaft in Missionen oder Organisationen, wo man jene "schwarzen Schafe" mit unterstützt, welche auf der Seite der Dunkelheit agieren. Solange Heuchler und gottlose Kriminelle in Gotteshäusern geduldet und unterstützt werden, leidet die Glaubwürdigkeit solcher religiösen Gemeinschaften. Sucht lieber die Gemeinschaft von Heiligen.

Heilige sind zwar selten, aber man kann ihnen trotz allem begegnen, wenn man aufrichtig nach ihnen sucht. Sie können wie aus

dem Nichts überall dort auftauchen, wo Gott sie hinschickt.

Lasst euch ruhig überraschen, meine Lieben. Schaut nicht auf die äußere Erscheinung, das Geschlecht oder das Verhalten dieser Gottes-verwirklichten Seelen … hört, seht und spürt einfach nur mit euren gereinigten Sinnen ihre Wahrhaftigkeit und Reinheit. Öffnet eure Herzen für ihre Botschaften und nehmt sie unvoreingenommen an. Sucht ihre Nähe und unterstützt sie in ihren Friedensmissionen, die meistens fern ab sind  von Organisationen und öffentlichen Einrichtungen. Es sind teilweise sogar inkarnierte Engel auf Erden in Tier- oder Menschengestalt. Haltet als Lichtarbeiter auch Ausschau nach denen, die eure Hilfe annehmen wollen, auch wenn sie aus den Reihen ehemaliger Täter oder Feinden stammen.

Oft kann es passieren, dass ehemalige Täter oder Feinde zu Lichtarbeitern werden, wenn sie unser Licht

und unsere Liebe bekommen.

Denn, wer will schon ewig den Teufel anbeten ? Abgesehen davon, dass es sehr ungesund ist, die Leere und das Dunkle zu absorbieren, weil dabei eben nichts Angenehmes, nichts Positives oder Lichtvolles dabei herauskommen kann auf Dauer. Nachdem die Seelen Myriaden von Zeitaltern in der Dunkelheit gewandert sind, wenden sich einige wenige intelligente Atheisten von der Destruktivität ab und finden Zuflucht beim Licht. Das ist lobenswert ! Es ist ein Geschenk Gottes, wenn das passiert.

GRATULATION an alle, welche diesen großen Schritt bereits getan haben und jetzt auf der Lichtseite, der Sonnenseite, mit uns alle Vorbereitungen für den kommenden Event treffen!

El Morya hat mir nicht verraten, wann dieses große Ereignis, dieser Event stattfindet, aber er meinte, dass wir keinen Grund zur Resignation haben. Viel mehr ermunterte er mich dazu, Hoffnung und Glauben zu haben, und auch diese Hoffnung an meine weltweite Leserschaft zu verteilen. Ich hoffe, ich gebe euch mit meinen Artikeln einen Grund zur Hoffnung - und hoffentlich kann ich euch da und dort auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern, liebe Leser/Innen. Licht-Bussis und Licht-Grüße an alle !!!

Sieg dem Licht !!!

------------

Are You a Successful Healer ?

Don’t feel that you failed if the person does not respond.

But be aware that for as many who do not respond

there will be as many who do … and this is where you get

to change the energy for the planet.

(From Kryon Book 1: The End Times

through Lee Carroll, the Original Kryon Channel )

Dear Friends all over the world,

Today, 09/14/2018 Golden Spirit want to share with you a topic concerning our health. This time i am specifically addressing healers among our Lightworker communities. To change the energy for the planet, means to change the consciousness of people. Without a shift of paradigm there will be no change of energy. The actual healing process takes place in our minds and hearts, before the activation of the DNA takes place. In one Channeling from Kryon it is said that there is a hidden 24 Chromosome, which is activated by an increase of lightful energy.

Let us become healing instruments,

which promote the healing process on that planet

by offering our assistance and inspiration.

Healers are mainly inspirational.  A healer activates the self-healing powers by his own healthy conduct. As soon as a healer does not claim to be the doer, the controler of the healing act, Spirit takes over and it is up to the holy Spirit, if a person gets the full benefit and cure. The actual Healing process is a quantum healing process. First there is a quantum pulse, whereupon the cells of the body respond. How to activate that quantum pulse ? That depends on free will and willingness.

Healers can inform the willing person about his options.

Spirit takes over the rest as soon as the person is ready for a complete healing. According to the lessons a person must learn in this life time, after that the extent of the recovery depends. That is an idividual process and „deal“ between the spirit soul and the source of Spirit. It is highly complex and we healers cannot interfere that intimate relationship. The main cause of all illnesses comes from the influencing dark forces and artificial intelligences that have been abusing and enslaving humans for millennia. 90 % of all diseases are made by the dark influences. The rest is “homemade”. As long as people are dwelling in a low consciousness, they become sick. As more as people start to activate their 24 Chromosome and become conscious and aware of what is going on in this world, the more they can cure themselfes. It depends on their process of awakening.

Are they ready for awakening ?

Are they willing to change their consciousness, their behaviour,

their daily habits, convictions, belief ?

That are the primary factors and requirements for success. We can ask these questions to people before offering them our assistance. Without their willingness and readiness for a miracle, we cannot inspire them. There must be some alignment and trust in Spirit. Without that trust in Spirit, Spirit will not cooperate with us. Kryon gives us really good news, when He says: … „But be aware that for as many who do not respond there will be as many who do ...“ - That is really great, dear Friends. We now have hope at the turn of the Golden Age, that more and more people join in. Through this multiplication of the awakened population a change of energy takes place. More and more light can be anchored on the earth.

The Goddess wants healing and healing will be !!!

The healing of the body is only a side effect while the healing of the mind takes place. But we can support this healing process by healthy food, moving a lot, initiating the release of poisons through natural remedies, and occasionally fasting. All the environmental toxins, fungicides, pesticides, chemicals and poison cocktails, drug residues, heavy metals and other dangerous influences must be avoided and eliminated completely. This will be the main task in the New Energy.  There must be a 100% exposure stop. Only when the civilizations of humans on earth follow the Galactic Codex and become members of the Galactic Confederation, will it be possible to bring about this cleansing and healing process on earth.
Ascended civilizations on higher planets in this Galaxy have

cleansing methods, healing methods and medical procedures

that can completely free humans, animals and the earth from all

the ills and evils caused by the representatives of the dark forces.

Let us prepare for the support of our brothers and sisters from outer space by informing as many people as possible about this good news.

Healing is possible ! Healing is possible ! Healing is possible !

Remember, however, that physical health is not a requirement for spiritual health. We can achieve spiritual perfection regardless of material circumstances, simply by devoting ourselves fully to the devotional service to God. Great saints of the past have even wished themselves sickness to better resist the temptations of the material world. These courageous saints have compensated for the illness and weakness of the body by focusing entirely on their spiritual lives, without being distracted by sensual pleasures.  They learned that they could receive even more help and blessings from God in that way. But for the masses of people it is easier and more desirable to be healthy and to serve God and man with their bodies. Being ill is neither wrong nor right. It always depends on what we intend to do and how we can handle it. A disease can help us develop many good qualities and grow spiritually - or a disease can bring destruction on all platforms, materially and spiritually. The outcome depends on our free will.
Even if a person asks God for healing, it often happens

that God does not approve of this request.

The best doctor or even a gifted healer can not help in such a case. We just have to humbly accept these higher arrangements. A healer and lightworker who is connected to his Higher Self can easily recognize these messages from Spirit and act accordingly sensitively. We are never the controllers. We are the instruments and servants of Spirit. And the free will was given to us to learn to manifest and to take responsibility. We are Co-creators. We are connected to the source and we are qualitatively one with God, but quantitatively different. 
We should leave each person their sovereignty and independence. Only when someone turns to us for help, can we try to use our knowledge, experience and abilities to help this person. It is not our job to impose ourselves, to advertise and to earn money with our skills. The vocation to act as a healer is a divine gift and we should be generous with it. If we work freelance as a healer, it is of course appropriate for people to pay for our services. But we should not be outrageous by giving high prices. According to the income, a person should give what is possible for them without difficulties. Ideally, treatment should be donated only, with no fixed rates. Healing should not become a bussiness.
It is better to make a living with a profession and

to do the healing work only incidentally.

You will all have experienced for yourself how difficult it is to uphold your ideals when fighting for financial survival. These inhuman and cruel conditions in the health system have all been created by the greedy interests of dark forces. The availability of money in many cases determines the lives and deaths of patients. That needs to change. Every person on earth should have access to all vital health facilities. It is ideal when physicians and spiritual healers work together. Let us therefore prioritize the dissemination of information value and give people the chance to wake up. Firsty they must learn to differentiate and activate their self-healing process by our spiritual assistance. And that takes time and care. After the spiritual event, the breakthrough of Light and Love energy from the Central sun, we healers will simply have to assist by giving our loving presence to those, who are bewildered and stressed. We simply can help our brothers and sisters, by spreading our energy of peace. We will not have to speak much. It is better to pray for them than to speak much.

There will be mutual agreement and alignment, as soon as the Light and Love of our Goddess will anchor fully on that Earth planet.

Victory of the Light !!!

----------------

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

Heute, am 13.09.´18 denkt der Clown daran, wie Jesus damals einen Taubstummen geheilt hatte, indem Er ihm Seine Finger an die Ohren hielt, seine Zunge berührte, und zu ihm sagte:

EFFATA“, das heißt „Öffne dich“.

Der Mann konnte danach wieder hören und reden. Jesus macht, dass die Tauben hören, die Stummen sprechen, und die Blinden wieder sehen können. Das ist kein Witz, liebe Freunde! Der Clown als begnadeter „Wunderheiler“ hat das auch schon erlebt, als er den Leuten seine heilenden Händen aufgelegt hatte. Da passierten kleine Wunder. Eine Frau, die lahm war, konnte danach wieder laufen. Spontanheilungen passierten da wie am Schnürchen, als der Clown durch die Länder zog und armen Menschen seine Hände auflegte und betete. Das Geheimnis dabei ist absolutes Vertrauen in Jesus Christus !!!

Ohne Gebet geht da gar nix“, sagte der Clown immer wieder

zu den verzweifelten Hilfesuchenden.

Auch die Bereitschaft zur Heilung muss gegeben sein - deshalb fragte der Clown jeden Kandidaten vor der Handauflegung auch, ob dieser/diese auch bereit sei für ein Wunder. HAHAHA. Und alle die bereit waren, wurden von ihren Wehwehchen geheilt. Das nennt man in der Fachsprache „Spontane Remission“. Der Clown weiß nur, dass die Heilende Energie von „Oben“ kam, und er selbst gar nix tat. Jedes Mal, wenn der Clown Jesus Christus um Hilfe bat, kam diese liebevolle, schwere Energie und tauchte ihn darin ein, bis es um sein Herz ganz heiß wurde. Auch seine geheilten Freunde bestätigten, dass sie eine heiße Energie verspürten, sobald die Hände des Clowns auf ihnen ruhten und er das Gebet zum Himmel rief. Diese heilende Energie kann aber nicht missbraucht werden.

Wenn ihr denkt, dass ihr nach der Heilung dann wieder

mit ruhigem Gewissen fette frittierte Schnitzel,

Knödel, Stelzen, Schweinsbraten, Döner und Burger -

Torten, Strudel und Eimer voll Eiscreme -

Bier, Alkohol und Nikotin wie wild, und bis zum Abwinken

in euch reinstopfen und einflößen könnt,

seid ihr auf dem Holzweg, liebe Freunde !!!

Wenn man vorsätzlich mit  allen möglichen fetten, schweren, Säure-bildenden und Purin-reichen Lebensmitteln seine Leber und Nieren (welche für die Entgiftung und für das Säure-Basen-Gleichgewicht sorgen) überfordert, kippt das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper und man hat Schmerzen in Leber, Niere, Bauch und Darm. Entzündungen und Schmerzen in Gelenken und anderen Körperteilen sind dann unweigerlich die Folge. 

Darum müssen wir selbst Vorsorge betreiben und auch ab und zu den Körper von Schadstoffen reinigen und fasten, denn nur das Handauflegen der Wunderheiler wird da nix ausrichten können, wenn wir immer wieder aufs Neue Raubbau an unserem Körper betreiben, ohne aus den vergangenen Diät-Fehlern,

die unseren Körper übersäuern, zu lernen.

Wie ihr vielleicht wisst, ist der Clown Vegetarier, aber trotzdem leidet er auch gelegentlich an einer Übersäuerung. Deshalb macht er jedes halbe Jahr eine Leber-Kur von Dr. Hulda Clark (könnt ihr im Internet googeln). Das Bittersalz und das Olivenöl bei dieser Kur verursachen am nächsten Tag heftige flüssige Stuhl-Abhänge und befördern massenhaft kleine Cholesterin-Kristalle und Gallensteine, die sich in den Lebergängen angereichert hatten und so die Lebergänge verstopften, ans Tageslicht. Deshalb trug der Clown gestern Pampers (Baby-Windeln für Erwachsene) … hahaha und er sah aus wie ein fettes Riesenbaby. Das war dem Clown aber „wurscht“, weil er nicht eitel ist. Ohne Windel konnte er schließlich nicht mit den Hunden Gassi gehen … Es konnte ja jederzeit losgehen.

Alle, welche eine Leberkur von Dr. Hulda Clark ausprobieren wollen,

sei somit herzlich gratuliert und es wird wärmstens empfohlen,

schnellstens Windeln für Erwachsene zu besorgen.

Wie gesagt, wenn es los geht, sollte man sehr schnell laufen können, denn der Weg zur Toilette wird zum Wettlauf mit der Zeit. Der Clown empfiehlt daher, sich einen Eimer mit Wasser (plus Essigreiniger, oder Geruchs-binder) neben seinen Bürosessel beim Schreibtisch hinzustellen, falls ihr im Büro arbeitet. Das wird den Kollegen nicht so gefallen … aber es ist das kleinere Übel. Wenn der Chef ärgerlich wird oder die Kollegen neben euch wegen dem schlechten Geruch kollabieren, dann empfiehlt es sich, einen Tag Urlaub zu nehmen oder das Wochenende für die Leber-Kur zu opfern.

Wenn ihr also sehr clever seid, nehmt ihr euch einen Tag frei

und macht das zu Hause, liebe Freunde.

Der Clown weiß, wovon er spricht. Also opfert ihr schwerst arbeitenden Menschen eben einen Urlaubstag oder ein Wochenende für eure Gesundheit und Vorsorge für Leber, Nieren und Darm. Viele Chirurgen werden euch dafür hassen, denn sie haben dann bei euch nichts mehr zu operieren und daher einen Verdienstentgang. Nach dieser Ross-Kur fühlt ihr euch wie neugeboren, seht die Welt mit anderen Augen und könnt auch die Stimme Gottes im Herzen wieder besser hören. Das ist kein Scherz !!! Der Clown verwendet seine eigens erfundene Affirmation:

Gott belohnt die Eifrigen, denn sie werden

die Früchte ihrer Taten kosten können“.

Außerdem ist sich der Clown ganz sicher, dass die meisten Leute ihre Augen, Ohren und Stimmbänder missbrauchen. Sie verwenden die Augen zum Voyeurismus (Peeping Tom), die Ohren zum Hören von versauten Gesprächen über Drogen, Sex, Macht und Geld. Und sie verwenden die Zunge zum Sprechen von Gemeinheiten und Lügen, oder sie kosten Dinge mit der Zunge, die giftig sind. Das alles missfällt dem gottgefälligen Leben. Diese Leute bestrafen sich selbst mit ihrem Ungehorsam, ihrer Blindheit, Taubheit und ihrer Stummheit im Angesicht des Heiligen Geistes. Der Clown ist erzürnt über die Ignoranz der lasterhaften materiellen Sinnes-Befriediger, die Gott niemals sehen können, niemals hören können und niemals lobpreisen. Der Clown ist davon überzeugt:

Gott hat uns AUGEN gegeben, um  IHN zu SEHEN !

Gott hat uns OHREN gegeben, um IHN zu HÖREN!

Gott hat uns die ZUNGE gegeben, um IHN zu LOBPREISEN!

Diese Liste könnte man noch unendlich lange fortsetzen. Aber ich glaube, ihr frommen Leser/Leserinnen wisst, worauf der Clown hinaus will. Er will euch lediglich vor Augen führen, dass wir hier auf der Erde nur Gottes geladene Gäste sind. Nichts gehört uns allein. Wir haben alle Gaben erhalten, um Gott und der Göttin damit dienen zu können. Wir können mit unseren Augen die wundervolle Natur betrachten, welche Gottes wohlgefällige Schöpfung und Dienerin ist. Manche von uns können sogar „Gott schauen“. Wir können mit unseren Ohren wohlgefällige und spirituelle Klänge vernehmen und manchmal können wir damit sogar die Ur-Schwingungen der Planeten hören. Alles ist Schwingung, alles ist Klang !!!

Manche von uns können Gottes Stimme deutlich im Inneren hören.

Und mit unserer Stimme können wir transzendentale Klangschwingungen erzeugen. Wir können Gott und die Göttin lobpreisen und Ihre Herrlichkeiten beschreiben. Wer das nicht tut, kann nicht als Mensch betrachtet werden, denn genau diese Fähigkeiten hat Gott nur den Menschen gegeben und nicht den Tieren. Das unterscheidet uns von den Tieren. Der Clown weiß:

Gott hat uns den Freien Willen gegeben, um sich für IHN

entscheiden zu können. LIEBE IST FREIWILLIG !

Alle zweibeinigen, einbeinigen und Null-beinigen (nach Amputation) Humanoiden haben diese Wahlmöglichkeit. Wer sich versündigt und die Gaben Gottes schändlich für materiellen Blödsinn missbraucht, wird einen temporären Abgang haben. Diese Sünder/Blindgänger/Atheisten zahlen einen hohen Preis für ihre Blindheit, Taubheit und Stummheit gegenüber spirituellen Wahrheiten. All jene, welche Gott mit Hilfe Seiner Gaben und Seinen Geschenken sucht, wird IHN/SIE auch finden und ewig leben. Das ist die einfachere Variante und kostet nix. Menschen, welche ihre Gesundheit für Gottes Dienst einsetzen wollen, haben die Chance, einen Heilpraktiker zu finden, welcher von Gott die Heilenergie direkt übertragen bekommt und dadurch heilende Hände hat. Jemand, der sich als wahrhaftiges Instrument Gottes zur Verfügung stellt und das Licht und die Liebe Gottes und der Göttin in die Welt tragen will, wird ermächtigt, dies zu tun. Der Selbst-verwirklichte und Gottes-verwirklichte Clown stellt sich auf die weltliche Bühne und schreit ins Mikrofon:

Leute, heilt euch selbst und dann andere !!!

Wer Augen hat, der SEHE, wer Ohren hat, der HÖRE,

und wer eine Zunge hat, der LOBPREISE den HERRN !!!

GELOBT SEI JESUS CHRISTUS !!!“

Schaut also nicht wie die doofen Kühe aus der Wäsche, hört nicht wie die sturen Eseln, fresst euch nicht an wie die Hängebauchschweine, sauft nicht wie die versoffenen Lurche, sprecht nicht wie die gackernden Hendln, benehmt euch nicht wie die wilden Berserker-Säue - die so und so nichts zu melden haben. Der Clown liebt Kühe, Eseln, Schweine, Lurche, Hendln und Säue aller Art ... also sind diese versauten Ausdrücke nicht beleidigend gemeint für seine geliebten Tierfreunde, die er aus Respekt und Tierliebe nicht isst. Das ist einfach nur die symbolische, simple, elegante Empfehlung und Anleitung für Zweibeiner, welche hier sind, um "Mensch zu sein" oder „zu werden“. Rücken wir ab von den festgefahrenen, Todes-hungrigen Meinungen der Vertreter der dunklen Energie.

Geben wir uns einen Ruck und kümmern wir uns

um unsere geistige Hygiene, um körperliche Gesundheit

und unsere Spirituelle Glückseligkeit.

Diese können wir nur erreichen, wenn wir Barmherzigkeit, Reinheit, Toleranz, Innenschau, Rücksicht und Vorsicht üben. Barmherzigkeit heißt, nichts zu töten und zu essen, was uns mit seinen unschuldigen Augen ansehen kann. Reinheit bedeutet, Sexualität nur in geregelten und festen Beziehungen, welche auf Liebe gründen, auszuüben. Toleranz bedeutet, alle Rassen, Nationen, Glaubensrichtungen und Meinungen zu respektieren und keine Spekulation zu betreiben, welche Risiken für die Gesundheit und unser Überleben beinhalten. Innenschau bedeutet, Selbstreflexion und Erkenntnis zu üben, um sich Selbst und Gott zu finden. Rücksicht nehmen bedeutet, nicht zu seinem eigenen Vorteil andere zu benachteiligen. Und Vorsicht walten lassen heißt, vorzubeugen, Verantwortung zu übernehmen und Konflikt und Kampf zu vermeiden. Das erzeugt Frieden !

Nur wo Frieden herrscht, können wir Gott schauen,

Gott und die Göttin hören, Ihn/Sie fühlen und lobpreisen.

Nach der Leberkur von Dr. Hulda Clark ist der Clown völlig leer im Darm, fühlt sich friedlich, gesund und schmerzfrei, leicht wie eine Feder und ist bereit zum geistigen "Abheben" …. während er über Gottes Füllen meditiert und im Herzen Gott schaut …. Er betet für seine Mitmenschen um Frieden, welcher der erste Schritt ist, um Gott mit allen Sinnen erfassen zu können, und das auf Dauer …. für die Ewigkeit !!!

SIEG DEM LICHT !!!

--------------

Im Moment befindet ihr euch in einer tiefgreifenden

energetischen Übergangs-Phase und ihr verfolgt einen

grundlegenden Kampf zwischen Licht und Dunkelheit.

Werdet ihr Sklaverei, Horror, Kontrolle, Krieg,

Drama und Tod als euer gelebtes Szenario wählen -

oder werdet ihr ein Bewusstsein für wohlwollendes

Mitgefühl und Fürsorge füreinander wählen ?“

(Kryon – Lee Carroll)

Liebe Freunde,

heute am 28.8.´18 möchte euch Golden Spirit daran erinnern, dass es immer zwei Seiten einer Sache gibt und dass wir selbst entscheiden können, auf welche Seite wir unsere Aufmerksamkeit lenken. Wir erwarten das Eintreten des „Events“ - den Durchbruch der Göttlichen Liebe und des Lichtes von der Zentralsonne.

Dieser Kosmische Event wird alle Menschen spirituell erheben und von den dunklen Mächten befreien.

Durch diesen Durchbruch der göttlichen Liebe werden sogar die größten Feinde des Lichtes ihre Haltung ändern können. Wir Lichtarbeiter auf der ganzen Welt bereiten uns für diesen großen Wechsel der Energien vor. Kryon, der Meister des Magnetischen Dienstes, ein Wesen der Schöpferquelle – begleitet uns in dieser tiefgreifenden Übergangs-Phase, wo der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit seinen Höhepunkt erreicht. Von sämtlichen authentischen und anerkannten Channel-Medien dieser Welt wird unabhängig voneinander vorausgesagt, dass der kommende Event uns alle läutern und  Klarheit verschaffen wird. Die Durchsagen von den Lichtkräften und Aufgestiegenen Wesen im Licht stimmen alle überein. Sie alle verkünden uns, dass wir durch die göttlichen Wellen von Licht und Liebe zum Zeitpunkt des Events spirituell erhoben werden und wir uns dann besser orientieren können auf unserem Weg an der Wende zum Goldenen Zeitalter der Reformen.

Mitgefühl und Fürsorge sind die neuen Paradigmen !

Wir sollten immer bedenken, dass es immer  zwei Seiten am Tag  gibt, also eine Sonnenseite und eine Schattenseite.  Ständig wird uns von den Massenmedien die Kehrseite der Natur des menschlichen Bewusstseins, also die Schattenseite gezeigt, um uns auf einem niedrigen Energie-Niveau zu halten. Es steht nicht auf der Tagesordnung der Kontrollierenden, uns mit leicht verdaulicher geistiger Nahrung zu versorgen. Sie wollen die Wahrheit von der Sonnenseite des Lebens verschleiern und uns permanent im Dunkeln tappen lassen und sorgen so für schwer verdauliche Nahrung, die uns lange bedrückt. Für uns Lichtarbeiter aber steht fest: im Göttlichen Plan wurden nur die Rahmenbedingungen geliefert. Die Entscheidungen auf jeder Ebene und in jeder Situation im Laufe unseres Lebens wurde uns selbst überlassen. Wir haben stets den freien Willen und entscheiden selbst, welche geistige Nahrung wir uns zuführen möchten.

Es findet gerade ein Prozess statt, um unseren Planeten

zurück zum Licht seines ursprünglichen Zustandes zu bringen.

Es heißt, wir wurden einst Teil eines Kosmischen Experiments, welches den Zweck hatte, zu sehen, wie weit wir kommen, wenn wir von der Quelle unseres Ursprungs energetisch abgetrennt sind. Zu diesem Zwecke wurde von Schöpfungs-Göttern die dunkle Matrix rund um unseren Planeten gespannt und wir so von unserer energetischen Verbindung zu unserem Höheren Selbst getrennt. Wir wurden so im Laufe der Geschichte von den dunklen Mächten in Geiselhaft genommen und auf allen Ebenen manipuliert. Alle Zivilisationen der Planeten im Universum sind schon längst im Licht zu höheren Dimensionen aufgestiegen, nur nicht die Menschheit auf unserem Planeten.  Im Bewusstsein der Menschen herrscht größtenteils noch tiefste Dunkelheit, obwohl wir Lichtarbeiter/Innen und unsere Lichtkräfte der Galaxie bereits den Befreiungsvorgang aus der Geiselhaft eingeleitet haben. Die Göttliche Hierarchie möchte unseren Aufstieg.

Deshalb kommt jetzt eine tiefgreifende VERÄNDERUNG.

Der Plan, die Erde in ihre ursprüngliche lichtvolle Position zurückzuversetzen, ist bereits seit langer Zeit im Gange.

Es wurde vereinbart, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt Unterstützung gegeben wird, damit das GÖTTLICHE LICHT unseren Planeten wieder erreichen kann. "Die Spielregeln“ werden hiermit geändert. Sobald diese Welle / Infusion des Liebes-Lichtes in unsere Atmosphäre integriert wird, werden die  Erde, die Menschen, die Pflanzen, Bäume, Insekten, Tiere, das Wasser – einfach alles - eine energetische Aufladung erfahren. Es wird eine stark wahrnehmbare Veränderung der ENERGIE geben. Es wird sich für uns alles wie neu anfühlen. Es wird keinen Raum mehr für die Gräueltaten geben, die jetzt in dieser Welt stattfinden, um mit einem solchen Licht zu interagieren.

Das Licht, das kommt, ist von solcher Stärke, so groß,

dass jede Agenda der Dunkelheit so geschwächt wird,

dass sie keine andere Wahl hat, als sich zu ergeben.

UNSER SIEG STEHT UNMITTELBAR BEVOR !

Sobald diese neue Energie bei uns ist, werden die Menschen sich   untereinander und auch den Tieren keine Schmerzen mehr zuzufügen wollen.  Wir werden leichter mit unserem Höheren Selbst in Verbindung treten können und somit zu unserer ursprünglichen Verbindung mit ALLEM WAS IST zurückfinden. Könnt ihr euch eine Welt des Friedens vorstellen, wo alle einander vergeben - wo der Wunsch einander zu vergeben, genauso dazugehört wie das Atmen zum Leben ?

Eine Welt, in der wir von unseren Seelen-Familien

umgeben sind,

Eine Welt, in der ein freundliches Miteinander herrscht,

Eine Welt, in der Gute Gedanken überwiegen,

Eine Welt, wo man alles miteinander teilt,

Eine Welt, wo viel gelacht wird - Eine Welt des Friedens !!!

Das ist der ursprüngliche Plan, der mit dem Eintreten des Events verwirklicht werden kann. Es wird nicht so sein, dass sobald die Welle von der Zentralsonne kommt, alle Wesen innerhalb von Minuten energetisch zur Perfektion kommen und wie ein präzises Schweizer Uhrwerk funktionieren. Wie wir von den Aufgestiegenen Meistern wissen, wird es weiterhin noch viel zu tun geben in Sachen Selbsterfahrung und Seelenarbeit zwecks Aufstieg zu höheren Dimensionen des Daseins - und das wird alles auf sehr unterschiedliche Weise erfolgen. Natürlich wird es noch viele verwirrte Seelen geben, welche sich in dieser Neuen Energie nicht zurechtfinden können.   Hier werden wir Lichtarbeiter ins Spiel kommen, um ihnen den Weg zu zeigen und um ihnen zu erklären, was gerade stattfindet. Energetisch werden alle jene an Bord kommen, welche die richtigen Fragen stellen und sich von denen helfen lassen, welche bereits spirituell erweckt sind.
Wird es bei diesem Lichtprozess immer noch Skeptiker geben, die nicht "an Bord kommen" wollen und rebellieren?
Diese Rebellen wird es sicherlich auch geben! Für manche wird es sich so anfühlen, als würden sie sich selbst verlieren und dabei vergessen, wer sie sind, sobald die Veränderung in ihnen stattfindet. Manche wiederum werden sich langsam an die neuen Energie-Verhältnisse gewöhnen. Und einige werden sich sofort während des Events transformieren, sich wohl fühlen und voller Tatendrang sein. DIE ENERGIE DER REINSTEN HÖCHSTEN LIEBE, die jetzt schon so nahe ist, wird unseren Planeten förmlich überschwemmen.

Es gibt nichts zu fürchten – außer vor der  Furcht selbst !

Die Lichtkräfte haben uns Channel-Medien versichert, dass wir staunen würden, wenn uns bewusst werden würde, dass bereits Kosmische Räte und Versammlungen stattgefunden haben, UM SICHERZUSTELLEN, dass nichts schief geht und keine Störungen auftreten können im Befreiungs-Prozess der Menschheit. Erst wenn die Menschheit frei von dunklen Einflüssen ist, kann das Licht und die Liebe seine volle Wirkung zeigen und  ermöglichen, das Höchste spirituelle Ziel zu erreichen.

Nehmen wir uns diese Guten Nachrichten also zu Herzen !

Sieg der Liebe und des Lichtes !!!

-------------------------------

The Dream of the Dolphin“

https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=ySQlx5zJA_A


Dear Friends,

Today, on 27.08´18 the following two links, which are very inspiring for us Lightworkers, i found on Cobra´s portal: http://2012portal.blogspot.com/

Many years ago, Ashtar Command has given quite accurate guidance for the Ascension process through a channel named Eric Klein.

Here are the recordings of those channeling sessions that were given to us trough a contact inside the Brotherhood of the Star:

https://www.youtube.com/watch?v=ykf8-t_-q9c


https://www.youtube.com/watch?v=GNIuF9zIzxM

---------------------

"Sometimes the most spiritual expression of your self-love

may be to remove people from your life."

(Bahar Yilmaz)

Dear Friends all over the world,

Today, on 24.08.´18, i want to share a very important topic with you. We all know: Wherever we Lightworkers and Lightwarriors go, it hails criticism. We rarely receive praise. Especially people who have been badly hurt in the past by their fellow human beings tend to hurt other people. This constant criticizing and hurting inevitably leads to a lower energy level. And we all know that different levels of energy among people lead to tensions. People on the side of darkness can not stand the higher vibrations of Lightworkers and, according to their low nature and motives, they try to annoy their luminous fellow human beings out of envy and resentment; and energetically pull them down. They want to decimate the high energy level around them and adjust it to their own lower level. We Lightworkers should break this vicious cycle and stop it by responding with understanding. And we can try to help them, if we are able to do that. If the attackers, despite our understanding, do not give in and continue to attack us, we should leave the scene and pay no attention to these troublemakers. Sometimes it's just better to go and keep the peace.

Although it is our aim to love people unconditionally,

there is nothing wrong

by keeping distance from troublemakers.

There are situations where we have to distance ourselves unconditionally from certain people. There are people who can poison us and rob us of our energy, and nothing in this world that we could do can change or save them. Sometimes we just have to go our own way without considering the many complaints of our fellow human beings, who constantly try to manipulate us. Even if their criticism is painful, it is better to endure it than to renounce our own will and suffer even more, because we would not stick to our own values.

There are people who are deaf to the voice of their own hearts,

closed to other people's feelings and not open to love.

They simply do not want to change.

Their vibration does not match our vibration and in the end we will be disturbed in our peace and lose our power. Let´s go our way.  Although it is said that "Every person in our life is a learning task",  it´s only partially true. Some people are just in our lives, so we can realize that we have to draw boundaries and remove them from our lives. We got that free will from our Creator and we are not here to suffer like animals among those who do not practice charity and tolerance. We do not have to "bleed" ourself from any inner wound just because someone "spiritual" has told us that we can grow and learn through that person. We do not have to endure anything and torture ourselves. Sometimes we just have to go our own way and do our own duty away from disturbances and battlefields of human misery.

Our most important task as a human being is

to take good care of ourselves and to keep our "peace room".

If there are people who do not respect that, we have to remove those people from our lives. But beware: not with anger, resentment or aggression, but out of pure love - love for yourself and everything that is. Because everyone has their own will, we must not mix ourselves with foreign affairs, but should trust that everything has its meaning. The Divine Hierarchy also likes to test our willingness to be faithful. Our faith is often put to the test. The Lightforces of the Galactic Confederation are currently testing our preparedness for release from the cycle of dark forces. They also want to know who of us Lightworkers is really seriously interested in the further disclosure of all information and who is convinced that the Event will actually take place. Unfortunately, many Lightworkers have become weak, unable to withstand the critique of the dark ones, thus neglecting or giving up their bright misson of peace. This weakness caused these lightworkers to be distracted by the dark forces and thus not participate in our last freedom meditation on the solar eclipse.

If you are interested in the Lightforces taking the next step

in disclosing further information and helping us

to become free from evil - once and for all -

please remind each other of our duties

and ways of supporting the light.

For many people, the days on planet Earth are numbered, because as we all know, the Lightforces have started a cleanup operation.  Masses of humans serving darkness will be removed from this planet at the latest after the event (breakthrough of love and light from the Central sun) has taken place. So we should also be mentally and psychologically prepared to say goodbye to many of our fellow human beings soon. In a channeling I have learned that God is all-merciful, always giving us our free will and He punishes no one for his/her bad deeds, for He considers us as His ignorant children. God as our loving father does not punish an ignorant child, whom He considers blind, dumb and deaf - because due to the negative influence of the artificial intelligent enteties under the control of the dark forces, most of the people have become ignorant about the absolute truth. Most of them are unable to understand even parts of the relative truth. By the divine sweet will of God and according to the consciousness and past actions of individuals, after the event people are brought to planets that harmonize with their energetic vibration and their amount of light. In this way He respects our free will, but He separates the wheat from the chaff. People, who have not yet waken up spiritually, but want to progress spirituelly (those who are not yet ready for the 5th Dimension ascension process), will have to leave Earth and be moved to another Earth planet in the 3rd dimension, where they can continue to harvest the fruits of their deeds according to their low state of consciousness.

People, who have already waken up spiritually and want to ascend

to the fifth dimension, are allowed to stay here on Earth

and they will be guided and instructed by the Lightforces.

For beings of darkness who do not repent of their evil deeds and are unwilling to make spiritual progress, their soul essence will be disintegrated and restructured through divine intervention on the Central sun. Never again will there be beings of darkness on the Ascended Earth planet. Many of us Lightworkers will experience first contact with our soulfamilies from the various planets in our Galaxy after the Event. We have a free choice as to whether we should return to our soulfamilies on our home planet from whence we come, or if we would like to continue serving on earth for the benefit of all.

There will be taking place "ascension waves" where the most advanced beings of Light will be allowed to attend training centers

above the Earth (mostly in Galactic space ships).

They will become Ascended Masters in the association

of Spiritual Masters and under the guidance

of the Ashtar Command and Sananda (Jesus Christ),

to be later brought back to Earth

to assist people in their spiritual ascension progress.

Dear Friends, we all decide for ourselves what our future will look like. However, we will be tested by the Lightforces for this purpose, and those who pass the exams will achieve their desired goal. Are we really ready for the ascension process to a higher dimension? Are we ready to give up the lower consciousness and bad association of people from the dark side in order to accept the higher consciousness and spiritual association in the Light ? Are we also prepared to let people go that did not harmonize with our vibration and have only slowed us down instead of supporting us? Will we be able, without hesitation, to leave even close family members behind, if it is for our spiritual benefit?
The Ascended Masters have told us that we should not worry

about them, because every person will be treated

fairly and nobody will be neglected.

We should not be too much attached to those who follow a different path than we. We should not let anyone slow us down anylonger and we shall follow our highest spiritual expression. Anything we give up for a higher purpose will be credited to us and we will be rewarded in a way that we can not even dream of. There are already some Spiritualists on this planet, who gave up all selfish motives in order so serve a higher purpose in life and they were rewarded with love of Godhead. Those rare souls who can teach us by their own personal example are already fully self realized and God realized. They do not need to take part in that ascension process, because they are already spiritually perfected and blissfully enjoy the association of their soulfamilies. These servants of God and the Goddess are always connected with their Higher Selves, and they have already developed their eternal spiritual light bodies (Siddha dehas). These Masters came to this planet to teach love and to inspire people to grow spiritually, and at the same time they also help to trigger the Event just by their presence, their  spiritual power and lightful influence. Let us take advantage of their teachings and become loving servants of God and the Goddess, too. Our Goddess of Love and Devotion wants love and love it will be ! Please be pleased about the new opportunities at the turn of the New Golden Age. Do not waste time brooding and complaining.
Do not lament past losses, because far more enjoyable things

and golden opportunities are waiting for you !

Is our self-love big enough to become happy members of the Galactic Community ? What about our self-esteem and determination? Can we finally see ourselves as worthy sons and daughters of God and the Goddess, and what do we expect from Them ? We should quietly answer these questions and then make the right decisions. And if we do not just think about ourselves but also announce the Good News to others, we most likely will reach the Critical Mass of 144,000 during our next mass meditation (if it takes place).
Please always remember the fact that we create

our future with thoughts, words and deeds !

We can not blame anyone for our mistakes and missed opportunities except ourselves. Anyone who wants to improve the situation on Earth and everyone who understands that the situation is critical - is a person who has been awakened and should behave accordingly intelligently and wisely. Every passing day brings with it death and destruction because the dark forces do not want to sleep. They inflict as much harm on people as possible. As long as there are wars, as long as there are refugees, as long as people die of malnutrition and as long as people are oppressed and the truth about the extraterrestrial presence is denied to them, there will be a reason for us to work for the liberation of humanity, in order to release humans from the dark forces. Since Lightforces can take the next step in disclosing more important information releases, they need our involvement, our voices. We all want peace and we all are responsible for the task to create peace on earth. Please sign the petition, which Cobra has listed on his website:

https://www.thepetitionsite.com/576/357/913/planetary-liberation-now/

Please join us every Sunday in our freedom meditation and please be prepared for further spiritual progress for your own good and the good of the whole world.

Victory of the Light !!!

------------

Liebe Österreicher/Innen,

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

heute am 22.8.´18 stürmt der Clown ins Studio von Golden Spirit und erzählt der Wegbegleiterin, was er gerade in seinem Gebetsbunker erlebt hatte, als er inbrünstig zu Jesus und Maria betete. Ihr werdet es nicht glauben, aber der Clown hat eine Antwort auf all seine brennendsten Fragen bekommen. Vor allem wollte der Clown wissen, was Jesus zum Kniefall unserer Frau Außenministerin vor dem Russischen Präsidenten zu sagen hat. Die Wegbegleiterin ist vor Spannung und Aufregung außer sich und kann es kaum erwarten, bis der Clown endlich auspackt. Gierig sperrt sie ihre Ohren auf und lauscht.

Was sagt Jesus zu dem Kniefall unserer Außenministerin ?

Der Clown wird ganz rot im Gesicht vor Scham, denn er erinnert sich an all die negativen Kommentare von Kritikern aus der Politik und dem Medienrummel. AUTSCH !!! Grau vor Kummer über diese üble Nachrede in den Medien wandte er sich schließlich an Jesus im stillen Gebetsbunker. Und nun berichtet er, dass Jesus bis über beide Ohren gegrinst hätte auf dem Altar-Bild und dass die Marien-Statue sich tanzend im Kreis gedreht hätte vor Entzücken, als Jesus zum Clown sprach:

Karin Kneissl ist von Natur aus sehr höflich,

und wie schon euer lieber Boss, der Herr Strache erklärte,

war der Kniefall eine reine Geste der Höflichkeit !!!“

Jesus amüsierte sich köstlich über die weltweite Aufregung und das ganze Tohuwabohu um die Bussis und dieses Tänzchen mit Herrn Putin. Der Kniefall passte sehr gut zum Tanz, darüber bestehe kein Zweifel. Er meinte, wenn nur alle Politiker so höflich und freundlich zueinander wären, Bussis austauschen täten und miteinander tanzen würden, anstatt zu streiten, wäre Er sehr zufrieden mit uns. Das Spekulieren um die politische Seite und die weltweiten Konsequenzen dieses Kniefalls ist jedenfalls unnötig Seiner Meinung nach. Warum können es die Menschen nicht ertragen, wenn in der Neuen Energie an der Wende zum Neuen Goldenen Zeitalter neue Höflichkeiten und Lichtbussis ausgetauscht werden ? Jesus und Maria sind begeistert von unserer Frau Karin Kneissl, ihrer demütigen Haltung, ihren süssen Bussis und ihrem Kniefall. Sie lieben sie heiß.

An dieser Stelle herzliche Gratulation von Golden Spirit

an das frisch vermählte Paar Karin Kneissl

und ihren Mann Wolfgang Meilinger !!!

Der Clown betont extra nochmals, dass Jesus und Maria nicht parteiisch sind und lediglich die guten Absichten und die guten Taten der Menschen loben. Die Heilige Maria jedenfalls meinte, dass niemand bestraft wird von Gott für seine „Ausrutscher“, wenn sie in Übereinstimmung mit dem göttlichen Willen geschehen. HA HA HA Die Wegbegleiterin jubiliert bei dieser spannenden Berichterstattung des Clowns. Außerdem hat sie mit der Außenministerin etwas gemeinsam, denn auch sie ist Vegetarierin und hat zwei Hunde. Die Wegbegleiterin findet die Courage von Karin Kneissl einfach toll ! "Wir Frauen sollten einander immer unterstützen", meint sie.

FRAUEN SOLLTEN IMMER ZUSAMMENHALTEN !!!

Der Clown und die Wegbegleiterin stehen hinter der Außenministerin und freuen sich, dass Jesus und Maria ebenso hinter ihr stehen. Der Russische Präsident bekommt ebenso die Segnungen von Jesus und Maria. Also warum regt sich dann noch einer auf wegen seinem herzlichen Besuch bei dieser Hochzeit ? Ebenso lächerlich war es, als sich kürzlich die Medienvertreter über Herrn Trumps nette Geste aufregten, als er Herrn Putin einen Fußball in Helsinki überreichte. Auch dazu befragte der Clown Jesus. Jesus grinste bis über beide Ohren und amüsierte sich köstlich über die Aufregung der Menschen. Er sagte zum Clown:

Wenn sich nur alle Politiker so höflich wie Herr Trump

verhalten würden und einander Fußbälle schenken würden,

wäre Er sehr zufrieden. Herr Trump bekommt für

sein außergewöhnlich vorbildliches Verhalten alle Segnungen !“

Liebe Freunde,

ihr seht also, dass es keinen Grund zur Sorge gibt wegen diesen Höflichkeits-Gesten vorbildlicher Politiker/Innen. Viel eher sollten wir uns Sorgen machen über die falsche Moral der Zuschauer, welche diese Höflichkeiten kritisieren. Und außerdem ist der Clown davon überzeugt, dass endlich mit diesen Streitereien, Spekulationen und falschen Beschuldigungen aufgehört werden sollte. Auch die Neutralität des Österreichischen Staates ist wegen Kneissls Kniefall nicht bedroht, auch wenn das einigen Vertretern in der Opposition so gefallen würde. Egal was die Neue Regierung macht, es gibt von ihnen kaum Lob, sondern meistens nur negative Kommentare, die niemandem helfen. Versuchen wir deshalb, einfach alles unparteiisch und objektiv zu betrachten. Jeder Beteiligte  dieses Ereignisses hat sich auf AUGENHÖHE zu einem privaten Hochzeitsfest eingefunden und miteinander Höflichkeiten ausgetauscht. Was sollte daran falsch sein ?

Die Welt sollte keine Wettbewerbe an Feindseligkeiten veranstalten,

sondern statt dessen immer die Gemeinsamkeiten wertschätzen!

Lasst jedem Politiker und jedem Menschen seine Souveränität und beurteilt niemanden nach seinem äußeren Erscheinen, seiner politischen Ausrichtung oder seinen weltlichen Kontakten. Seht einfach nur den guten Willen der Menschen. Seht jeden Mensch als Seele und Träger von Licht und Liebe. Wenn jeder Politiker Fußbälle verschenken würde so wie  Herr Trump, oder rote Herzen auf die Autos anderer Politiker malen würde, so wie Herr Putin - würde die ganze Welt vor Freude jubeln und alle Segnungen von Jesus und Maria erhalten. Der Clown schreit deshalb weit in die Welt hinaus:

Jeder Schritt und jeder Tanz, welcher in Frieden zum Wohlwollen aller stattfindet, ist ein Schimmer der Hoffnung für die ganze Welt !“

Herr Trump und Herr Putin sind beide Friedensstifter auf Augenhöhe und bekommen alle Guten Segnungen von Jesus und Maria !!! Ebenso sind Frau Außenministerin Kneissl, Herr Bundeskanzler Kurz und Herr Vizekanzler Strache vorbildliche Friedensstifter auf Augenhöhe und bekommen alle Segnungen von Jesus und Maria ! Jetzt, wo Österreich gerade den EU-Ratsvorsitz innehat, ist es sehr erfrischend und inspirierend zu sehen, wie neue Wege des Friedens gegangen werden. Es ist schön zu sehen, wie unser kleines Land, unser sehr geliebtes Hoheitsgebiet - Gesten des Friedens und der Höflichkeit in die Welt hinaus sendet, mit internationalen Gästen tanzt - jenseits aller Vorurteile wegen der Strafsanktionen, welche von kurzsichtigen, verbohrten Politikern anderer Nationen der EU verhängt worden sind.  Wir sind nicht voreingenommen, stur oder verbohrt. Wir sind innovativ, modern, fortschrittlich, unvoreingenommen, friedensstiftend, händereichend und extrem höflich.

Unsere Neue Regierung kann sich sehen lassen !!!

Nicht nur das schöne Hochzeitsdirndl unserer Außenministerin

war ein Hingucker, sondern auch die fröhlichen Gesichter

der internationalen Hochzeitsgäste.

Der Clown und die Wegbegleiterin amüsieren sich köstlich über die heftigen Wellen, welche dieses Fest ausgelöst hat. Ein Tsunami der unerlösten Schatten vereinzelter missgünstiger Zuschauer dieses Spektakels wurde losgetreten. Aber in diesen turbulenten Zeiten der Reinigung braucht es solche Trigger, um endlich ein Umdenken und Höherschwingen der energetischen Präsenz der Lichtträger zu erwirken. Was strahlt, sollte endlich anerkannt werden und geschätzt sein. Was dunkel ist, sollte als solches erkannt werden und im Licht aufgelöst werden. Die Dunklen machen sich stets sichtbar und hörbar, sobald es eine Vermehrung von lichtvollen Aktivitäten gibt. Sie können es nicht lassen, den lichtvollen höflichen Menschen dieses Planeten, die Stimmung zu vermiesen. Aber bei uns beißen diese „Eiterbeutel und Giftschleuderer“ auf Granit. Wir leben jenseits der Schlangengruben von Neid und Zwietracht. Der Clown schreit:

Ein Kniefall vor unseren lieben Vertretern

der Souveränität und Neutralität !!!

Wir sind unparteiisch und unabhängig von der Meinung

der gehirngewaschenen, fremd-programmierten Massen,

welche nur ihren Eitelkeiten folgen, anstatt sich für

den positiven Austausch auf internationaler Ebene zu öffnen.“

Nicht nur unser lieber Herr Kreisky hat in der Vergangenheit diese kleinen Wunder in Sachen Diplomatie und Kommunikation vollbracht, sondern auch gegenwärtige Vertreter und Vertreterinnen unserer Neuen Regierung unseres Staates Österreich vollbringen bereits kleine Wunder. Mögen Herrn Kreisky´s Segnungen vom Himmel auf unsere Politiker großzügig herab prasseln und sämtliche Politiker in einen Schwall des Lichtes tauchen - und sie so zu bärenstarken, adleräugigen, scharfzüngigen, weltgewandten und multitaskfähigen Allround-Genies machen.

Ein Hoch auf die Höflichkeit !!!

Sieg dem Licht !!!

----------------------

WAS KOMMT ?

Es gibt Dinge, die wir erwarten. „Wann kommen sie, Kryon ?“

Die Antwort ist, JA. Die eigentliche Antwort lautet:

Wenn ihr es ihnen erlaubt zu kommen.“

Wenn genug Licht auf dem Planeten ist und wenn diese Entdeckungen nicht bekämpft werden, dann werdet ihr sie bekommen.

Wann wird das sein Kryon?“ Wenn ihr es kreiert, meine Lieben.

(Aus Kryon Buch 14: Der Neue Mensch, gechannelt von Lee Carroll)

Liebe Freunde,

als Wegbegleiterin von Golden Spirit werde ich ständig gefragt: „Wann kommt der Event (der Durchbruch des Lichtes und der Liebe von der Zentralsonne)?“ Und ich zitiere dann jedes Mal Kryon, den Meister des Magnetischen Dienstes, denn er ist ein Lichtwesen der Schöpferquelle und er muss es ja wissen. Ich sage deshalb: „JA“. Dass der Event kommt, darüber sind sich alle Experten und Insider der Kosmischen Vereinigung einig; nur wann er kommt, das kann uns keiner sagen. In meinen Channelings mit den Galaktischen Wesen und aufgestiegenen  Meistern herrscht Schweigen und teilweises Entsetzen.

Niemand von der göttlichen Hierarchie hat damit gerechnet,

dass noch so viel massive Dunkelheit herrscht

in der Oberflächenbevölkerung des Planeten.

Nicht nur die Plejadischen Streitkräfte waren schockiert, als sie die Operationen auf der Oberfläche der Erde im Frühling begannen und sehen mussten, wie massiv die  Dunkelheit und das Niedrige Bewusstsein der Bevölkerung ist. Weil die Leute hier auf der Erde nicht ordentlich kooperieren, kommt es mehrmals zu Verzögerungen bei der Mission zur Befreiung der Menschheit. Nach unserer Freiheits-Meditation zur Sonnenfinsternis herrscht ein Notzustand, denn viele Lichtarbeiter folgen nicht ihrer spirituellen Führung. Wir haben die kritische Masse nicht erreicht, denn es war nur 70 % Beteiligung bei der Meditation. Natürlich sollten wir nur das Positive sehen und glücklich sein, dass wir trotz allem viel erreicht haben.

Viele Menschen, die unsere Webseiten lesen und auch mit uns meditieren, tendieren aber dazu, sich den Programmierungen der dunklen Seite zu ergeben, obwohl sie sich mit Hilfe unserer spirituellen Wegweisung leicht davon befreien könnten.

Es hat sich gezeigt, dass viele resignieren, weil der Befreiungsprozess schon so lange dauert. Ungeduld ist aber eine Krankheit, welche geheilt werden kann, indem man seine Zeit aktiv mit spirituellen Tätigkeiten füllt. So vergeht die Zeit schneller und Schritt für Schritt kommen wir unserem Ziel näher. Als Wegbegleiterin widme ich mich daher täglich der Freitheit-Meditation und der Anrufung der Weißen Flamme von Erzengel Metatron zur Zerstörung der Unwissenheit, der Negativität, der Quanten-Anomalien und der Waffen der Dunkelheit. Einige meinen, es wäre eine „Mission impossible“. Genau diese Haltung vergiftet zur Zeit die Szene. Ein paar Pessimisten verbreiten diese resignierte Stimmung und ziehen die anderen, die nicht sehr entschlossen sind, damit unweigerlich energetisch hinunter. Die Dunkle Seite lacht sich ins Fäustchen, weil so viele Lichtarbeiter zu schwach sind, ihr Licht weiter aufzubauen. Anstatt noch mehr Zeit und Energie in den Befreiungsprozess zu investieren, sacken sie ab, genießen ihre Hobbies, scheffeln Geld, oder streiten sich mit anderen Lichtarbeitern. Sie sabotieren sich gegenseitig und verschwenden wertvolle Lebenszeit mit Nebensächlichkeiten. DAS IST SCHOCKIEREND !!! Die Lichtkräfte sind von dieser Mentalität und Ignoranz schockiert.

Wie können wir die Hilfe der Lichtkräfte im weltweiten Befreiungsprozess erwarten, wenn wir nicht einmal die Kritische Masse beim Meditieren erreichen?

Und sobald die Lichtkräfte eine Petition kundgeben, um zu testen wie viele bereit sind, sich helfen zu lassen, müssen wir wieder mit Besorgnis erkennen, dass das Unterzeichnen der Petition nur sehr schleppend voran geht. Wie wir erfahren haben, schreiten die Lichtkräfte erst ein, wenn genügend Licht auf der Erde ist. Aber wer ist denn wahrhaftig an einer Befreiung, am Offenlegungsprozess und an neuen Entdeckungen interessiert? Es sind immer wieder die gleichen, nur einige Wenige, welche sich nicht durch die dunklen Gedankenprogramme beeinflussen lassen.

Diese Wenigen haben die Fähigkeit, ihrer Spirituellen Führung

zu folgen, sich mit ihrem Höheren Selbst  

zu verbinden, oder sind bereits rund um die Uhr verbunden.

Ihre Lichtsäule ist permanent ausgerichtet und bietet

Schutz vor Fremdprogrammen.

Sie sind rund um die Uhr entschlossen, ihren Brüdern und Schwestern zu helfen, mehr Licht auf dem Planeten zu verankern und Neue Entdeckungen zu fördern. Es gibt bereits wunderbare neue Entdeckungen auf dem Gebiet der Heilung, Medizin, Technik und auch zahlreiche Nachhaltige Energie-Gewinnungs-Errungenschaften. Die wohl größte Entdeckung der Neuen Zeit ist es, dass bald jeder Einzelne dazu fähig sein wird, seine DNA neu zu programmieren und so eine höhere Effizienz und Leistungsfähigkeit zu erreichen. Der Alterungsprozess kann gestoppt werden und optimale Gesundheit selbst programmiert werden, sobald die Menschen dazu bereit sind. Zur Zeit werden diese neuen Entdeckungen aber immer noch von den dunklen Kräften unterdrückt und bekämpft. Wir sind deshalb alle dazu aufgerufen, den Fortschritt neuer Entdeckungen und den Offenlegungsprozess auf allen Ebenen voranzutreiben, indem wir mehr Licht auf dem Planeten verankern und so den Sieg über die Dunkelheit davontragen können. Erst wenn der Kampf vorüber ist und Frieden herrscht, können diese Neuen Entdeckungen weltweit etabliert werden. Vorher müssen wir aber noch von allen dunklen Gedanken-Programmen frei werden und den Event, den Durchbruch des Lichtes und der Liebe der Zentralsonne, Tür und Tor öffnen. Wir haben Euch bereits im Juni Anrufungs-Protokolle gegeben, mit deren Hilfe wir uns von Karma und Fremdenergie und allen Verträgen mit der Dunkelheit befreien können.

Im Artikel vom  3.6.´18 und am Ende dieses Artikels findet ihr den

Spirituellen Widerruf von Karma und allen Verträgen“.

Hiermit bitte ich alle meine Leser, diesen Spirituellen Widerruf  wiederholt zu lesen und zu verinnerlichen, ihn zu kopieren, ihn in verschiedene Sprachen zu übersetzen (z. Bsp mit Google-Translator)  und auch an Freunde und Bekannte weiterzureichen. Erst wenn die kritische Masse an Willigen erreicht ist, werden die Lichtkräfte die nächsten wichtigen Schritte im Offenlegungs-Prozess setzen können. Wir sollten schon etwas mehr Enthusiasmus zeigen und uns bemühen, von der Dunkelheit und Ignoranz befreit zu werden. Um souveräne Lichtwesen zu werden, und um als Mitglieder in der Galaktischen Konföderation aufgenommen zu werden, braucht es auch die nötige Qualifikation. Nur ja zu sagen, ist zu wenig; wir müssen auch aktiv an unserer Befreiung mitarbeiten und sie tatsächlich wollen. Nur wenn wir der Befreiung erlauben - zu kommen, wird sie auch kommen.

Nur wenn wir genug Licht auf dem Planeten verankern, werden wir noch mehr Licht anziehen und können es unseren Galaktischen Freunden und Seelenfamilien ermöglichen, hier zu landen.

Der weltweite Erstkontakt mit den Galaktischen Sternen-Familien findet erst nach dem Event statt, liebe Freunde. Deshalb sollten wir jetzt endlich zur Tat schreiten und mithelfen, den Befreiungsprozess und Offenlegungsprozess zu beschleunigen,  indem wir unsere Meditationen intensivieren, und versuchen, mehr Lichtarbeiter zu inspirieren, ihren Lebens-Vertrag zu erfüllen.

Wir Lichtarbeiter sind schließlich nicht zum Spass hier inkarniert,

um auf der faulen Haut zu liegen und damit

den Dunklen Kräften als Zielscheibe zu dienen.

Wir sind hier, um das Goldene Zeitalter einzuleiten und diejenigen zu unterstützen, welche den Befreiungsprozess der Menschheit vorantreiben.  Unser Freund Cobra und so viele andere Lichtkrieger in der Widerstandsbewegung bringen tagtäglich große Opfer und mussten leider bereits  einen hohen Preis für ihren Einsatz zahlen. Diese Helden und Heldinnen tun ihre heilige Pflicht zum Wohle aller. Jeder von ihnen setzt sein Leben ein und riskiert alles. Was tun wir für ihr Wohl? Beeinflusst von den Archon-Gedankenprogrammen gehen die Menschen fälschlicherweise davon aus, dass es ihnen besser geht, wenn sie nur auf sich selbst aufpassen und alle anderen ausschließen.

Das können wir ändern! Es gibt einige praktische Aktivitäten, welche den weltweiten Befreiungsprozess beschleunigen und einleiten können.

Wir sind alle herzlich  dazu eingeladen, die Petition zu unterschreiben:

Planetarische Befreiung JETZT !

Uns allen ist bewusst, dass es Kräfte in der Bank, im militärisch-industriellen Komplex und auch auf den nicht-physischen Ebenen gibt, die nicht wollen, dass die Menschheit frei ist. Sie haben unser Geld gestohlen. Sie haben unser Essen vergiftet. Sie versuchen, unsere Freiheit wegzunehmen. Sie versuchen unser Glück wegzunehmen.Wir werden sie nicht lassen. Es gibt auch wohltätige Kräfte, die außerhalb der Oberfläche dieses Planeten entstehen, wie die Plejadier, die Sirianer, die Andromedaner, die Agarthier und die Widerstandsbewegung, die bereit sind, uns bei der planetaren Befreiung zu unterstützen. Sie sind bereit, die menschliche Bevölkerung zu unterstützen, um wieder Gerechtigkeit herzustellen und die korrupten Rechtssysteme weltweit zu verändern, ein faires und transparentes neues Finanzsystem zu schaffen, der Menschheit neue und saubere fortschrittliche Technologien zu bringen und verborgene Informationen über die Existenz außerirdischer Rassen zu enthüllen. Und sie sind bereit, die wahre Geschichte der Menschheit zu enthüllen.   Sie bieten der Menschheit eine co-kreative Partnerschaft, weil sie wünschen, dass unser Planet einer zivilisierten galaktischen Gesellschaft beitritt. Um den nächsten Schritt in ihrer Offenlegung zu machen, brauchen sie eine gewisse Übereinstimmung mit ihrem Vorschlag für eine Partnerschaft von der Oberflächenpopulation dieses Planeten. Dies ist der Zweck unserer Petition. Wenn Sie eine vollständige Offenlegung dieser wohltätigen Kräfte und eine umfassende Partnerschaft mit ihnen wünschen, unterschreiben Sie bitte diese Petition.  Wenn wir unser Ziel von 144.000 Unterschriften erreichen, werden die wohlwollenden Kräfte des Lichts den nächsten Schritt im Offenlegungsprozess unternehmen.

https://www.thepetitionsite.com/576/357/913/planetary-liberation-now/

Liebe Freunde, ihr seid auch herzlich dazu eingeladen, regelmäßig zahlreich bei unserer Freiheit-Meditation jeden Sonntag um 17 Uhr mitzumachen und praktische Lichtarbeit zu betreiben. Wir verabschieden uns ganz bewusst von der dunklen Fremd-Programmierung, indem wir ab sofort immer wieder den Spirituellen Widerruf von Karma und allen Verträgen mit der dunklen Seite laut deklarieren:   

Im Namen meiner Ich-Präsenz, der/die ich bin

Im Namen meiner Seelen-Präsenz

Im Namen aller Licht-Kräfte

storniere und annuliere ich alle meine Vereinbarungen und Verträge

mit den Dunkelkräften.

Alle diese Vereinbarungen und Verträge sind nun null und nichtig, ungeachtet ihres Inhaltes, ihrer Konsequenzen und meiner unterbewussten Programmierung.

Ich gebe jetzt alle Glaubenssysteme frei, die ich nicht mehr brauche, oder die meinem höheren Zweck nicht dienen.

Mit meinem freien Willen erkläre ich mich nun frei von allen Einflüssen der dunklen Kräfte, jetzt und für immer.

Ich erkläre und befehle jetzt die volle bewusste Zusammenarbeit zwischen mir und den Licht-Kräften.

Ich erkläre und befehle, dass ich mein Leben in voller Übereinstimmung mit dem Göttlichen Plan führe.

Ich erkläre und befehle, dass ich diese Wunder in meinem Leben auf eine Weise manifestiere, die Glück für mich und alle Beteiligten offenbart.

Ich erkläre und bestätige, dass ich ein souveränes Lichtwesen bin.

So sei es, und so ist es !

-------------

In English:

Spiritual Contracts Revocation

In the name of my I AM That I AM

In the name of my Soul Presence

In the name of the Light Forces

I now cancel and nullify all my agreements and contracts

with the dark forces.

All these agreements and contracts are now null and void, regardless of their content, consequences and my sub-conscious programming.

I now release all belief systems that I no longer need or do not serve my higher purpose.

With my free will, I now declare myself free from all influences of the dark forces, now and forever.

I now decree and command full conscious cooperation between myself and the Light Forces.

I now decree and command that my life is guided in full alignment with the Divine Plan.

I now decree and command that miracles manifest in my life in a way that will manifest happiness for me and everyone involved.

I declare and decree that I AM a Sovereign Being of Light.

So be it, and so it is !

-------------

W I C H T I G !!!

Liebe Freunde,

Mit unserer Meditation haben wir etwa 70% der kritischen Masse erreicht. Obwohl alle Ziele der Meditation nicht erreicht wurden, waren unsere Leistungen beträchtlich. Im Schlüssel zur Freiheits-Meditation-Report vom 15. Aug ´18 erwähnt unser Freund Cobra, dass mit unserer Meditation ein Aspekt des Stillstandes, der die Erde in Quarantäne hält, gelöst wurde. Dies hat eine Kaskade von Reinigungs-Sequenzen ausgelöst, die ungefähr einen Monat andauern werden. Nach dieser Zeit wird die Situation bewertet und ein neuer Bericht erstellt. Hier der Link zu allen Details dieses wichtigen Artikels: http://2012portal.blogspot.com/

Die Oberflächen-Säuberungs-Operationen der Lichtkräfte

haben sich als weitaus schwieriger erwiesen als erwartet,

da die Oberflächenpopulation in der überwiegenden Mehrheit der Fälle nicht ihrer spirituellen Führung folgt.

Menschen folgen nicht ihrer inneren Führung, weil sie mit einem Archon-Gedankenprogramm programmiert wurden. Dieses Programm vermittelt den Menschen ein verzerrtes Verständnis des Nash-Gleichgewichts. Menschen gehen fälschlicherweise davon aus, dass es ihnen besser geht, wenn sie nur auf sich selbst aufpassen und alle anderen ausschließen. Dies schafft eine hoch entropische Gesellschaft, die extrem schwer vorherzusagen ist, da der chaotische freie Wille von Oberflächenindividuen ein N-Körper-Problem darstellen:

https://en.wikipedia.org/wiki/N-body_problem

Die nächsten Wochen werden viele Details des endgültigen Interventions- und Befreiungsplans bestimmen,

und deshalb unterschreibt BITTE diese Petition,

um unsere Stimme zu Gehör zu bringen:

https://www.thepetitionsite.com/576/357/913/planetary-liberation-now/

Die Lichtstreitkräfte haben darum gebeten, die Wöchentliche Freiheits-Meditation durch unsere neue Meditation für den Schlüssel zur Freiheit zu ersetzen, da unsere neue Meditation viel mehr auf das wirkliche Problem ausgerichtet ist und eine viel größere Wirkung auf die planetare Befreiung haben wird. Wir werden diese Meditation jeden Sonntag um 17 Uhr MESZ (15 PM UTC) machen. Ihr findet das Freiheits-Meditations-Video und auch das Video „interactive-meditation-tool“ hier am Anfang der Seite  und auch auf meiner Startseite. In meinem Artikel vom 11.08´18 (zur Sonnenfinsternis) findet Ihr auch eine schriftliche Anleitung in Deutsch.  Die Lichtstreitkräfte haben kommuniziert, dass es in wenigen Monaten eine zweite planetarische Massenmeditation "Schlüssel zur Freiheit" geben könnte (oder auch nicht). Wir hoffen, dass die kritische Masse dann erreicht werden kann.

Sieg dem Licht !!!

---------------------------------------

Greetings Dear Friends all over the world,

thank you for joining our Freedom-Meditation today 11.08.´18. The energy was strong and Golden Spirit supported us. The Light forces were highly present in that cleaning process. Before the meditation a starbeing from the Pleiadians visited me energetically and told me through channeling that all Light forces would join in and support that congregational effort. Jahvede (Pleiadian Lady) told me that blessed are the seekers, for they will find.  

Behind the veil of the matrix are legions of light warriors, ready to access the last obstacles, the remnants of dark energy. The fleets of light forces in our galaxy give us support.
Let us work together to make our final decisions and fulfill our commitments. We will achieve greater success than we think possible. Let us pay attention to recurring signals and signs that remind us that we are on the right track. We lightworkers can not rely on personal friends alone and it is also not advisable to search for allies shortly before the breakthrough. Companions form themselves and emerge where we least expect them. Communicating through Channelings with the light forces help us build mutual trust and awaken the surface population.  Let us ignore those who challenge and provoke us with evil words, for they are only the mouthpiece of the dark descendants of the lower consciousness. Let's give the troublemakers and servants of duality a hard lesson by not listening to them and not wasting our precious time on them. We can easily dodge their traps by not following their invitations. Let us choose peace by being peace.
It is our good deeds that illuminate the way on the battlefield
against the darkness and bring God's light into the remotest

corners of the labyrinth of challenges.

Our self-imposed goals are our cheerleaders, who encourage us to do our best in this final battle for the supremacy of light on earth. Let us call upon the White Fire of AN to fully transmute and dedicate our whole being to the Light. AN conversion transmits the flow of Light in its fullness. And let us visualize bright high frequency fire burning inside and around us, connecting with archangel Metatron. Archangel Metatron is the embodiment of the White Fire of AN, as archangel Zadkiel is the embodiment of the Violet Flame of transformation. That is the process for clearing our Solar System from all dark anomalies. When AN conversion is complete, the universe will be an exact mirror image of the One.

Let us connect to the higher Self and let us become

pure channels of Light. That will usher in the ascension process.

Dear Friends, there is a saying: “You are never given a wish without also being given the power to make it true. You may have to work at it, however.” Let us fulfill that wish by sacrificing something for it. We need to invest time and energy in this process of wish fulfillment if we want to be successful.

Let us take daily time for our freedom meditation at 3 PM - UTC

and especially every Sunday at 3 PM - UTC.

Let us work hard and let us meditate until the event finally comes and will reward us for our patience and big efforts. We are at the turn of the Golden Age and our common goal and destiny is to manifest the New Atlantis project. Our positive expectations are in demand. It is of utmost importance to expect a successful outcome! Only with the positive expectation that all obscurities of darkness will be eliminated, and that the event takes place to liberate humanity from the hostage, will we get the desired results. Let us be grateful for that opportunity to join in that liberation process of mankind.  Let us become heroes and heroines of light! There is no way back, because it can only go forward and the last stretch of the way let us show more enthusiasm. It is the last phase of darkness to overcome and our power reserves need an energy boost again and again. This energy boost comes from meditating, because the divine Hierarchy sees our efforts and blesses us with divine love energy.

During our Sisterhood of the Rose meetings, we experience this divine miracle every time anew, and with all our senses we feel the light and the blessings in the form of love energy from the Divine Source.

This is not imagination, because all participants confirm this energy boost during the meditations and we are all witnesses of these signs from above. That is simply amazing and we are gradually becoming addicted to these experiences of gathering heaven and earth. Our Goddess of Victory wants Freedom and Freedom will be !!! Now let us joyfully celebrate the result of our great freedom meditation today. We are all looking forward to see what our friend Cobra and the light forces will tell us about the news of the coming days. Let us use this time well and pray for divine protection for our mission to liberate humanity.

We thank all of You who participated in today's meditation

during the Solar Eclipse and continue to support our liberation mission with thoughts, words and deeds!!!

The Goddess of Victory may bless all our efforts !!!

Victory of the Light !!!

------------

Freiheit-Meditation am 11. Aug. ´18

um 11:11 a. m. MESZ

Liebe Freunde,

Bitte macht es überall bekannt ! Hier findet Ihr den Schlüssel zur Freiheit-Meditation während der Sonnenfinsternis !

SCHLÜSSEL-ZUR-FREIHEIT-MEDITATION WÄHREND DER SONNENFINSTERNIS AM 11.8.2018 (German):

https://www.youtube.com/watch?v=z5swo8zShnE


KEY TO FREEDOM MEDITATION AT THE ECLIPSE 2018-8-11:
https://www.youtube.com/watch?v=oZAPGpZEvUQ

 

Hier ist die vollständige Ankündigung in Englisch auf Cobras Link:

http://2012portal.blogspot.com/

Es ist Zeit, wieder aktiv zu werden!

Es ist Zeit, das Schicksal unserer Welt in unsere eigenen Hände zu nehmen! Wir sind uns alle einig, dass der Prozess der planetaren Befreiung zu lange dauert. Hier haben wir die Chance, den Prozess gemeinsam zu beschleunigen. Daher nutzen wir die Gelegenheit der Sonnenfinsternis am 11. August, um ein Portal zu schaffen, durch das wir unser Bewusstsein vereinen und das Energiefeld um den Planeten erleuchten werden.

Diese Meditation hilft den Lichtkräften, die Energie des Lichts

auf der Oberfläche des Planeten zu erden, um den Stillstand

zwischen den Kräften des Lichts und der Dunkelheit zu lösen

und schließlich die Menschheit zu befreien.

Die Anzahl der Menschen, die diese Meditation machen, ist der einflussreichste Faktor innerhalb der Macht der menschlichen Oberfläche, um den Prozess zu beschleunigen. Plasmatopletbomben befinden sich immer noch im planetaren Plasmaschild. Sie sind der wahre Grund für die gegenwärtige Sackgasse zwischen den Kräften des Lichts und der Dunkelheit und garantieren eine gegenseitig gesicherte Zerstörung (MAD), eine bestimmte Form des Nash-Gleichgewichts.

Wenn diese Toplet-Bomben entfernt werden,

kann der Durchbruch passieren.

Wir können die kritische Masse von 144.000 Menschen erreichen, welche diese Meditation machen!  Dies wird zu einer weltweiten massiven Heilungskette im Energiebereich führen. Die Lichtkräfte werden ihre Aufmerksamkeit auf Novaya Zemlya richten, die immer noch eine aktive Chimärenbasis ist. Diese Sonnenfinsternis wird genau 19 Jahre nach der großen Sonnenfinsternis vom 11. August 1999 stattfinden, die der Wendepunkt des planetaren Aufstiegsfensters von 1975-2025 war. 19 Jahre ist ein gewisser astronomischer Zyklus, der sich auf die Sonne und den Mond bezieht, der Metonische Zyklus genannt wird. Wir werden diese Meditation im Moment des Maximums der Sonnenfinsternis am Samstag, den 11. August um 2:11 Uhr PDT in Los Angeles machen. Dies entspricht 11:11 Uhr EET in Kairo, 11:11 Uhr MESZ in Paris, 10:11 Uhr BST in London, 5:11 Uhr EDT in New York, 4:11 Uhr CDT in Chicago, 3:11 Uhr MDT in Denver und 17:11 CST in Taipei. Ihr könnt die Zeit der Meditation für eure Zeitzone hier überprüfen:

https://www.timeanddate.com/worldclock/fixedtime.html?msg=KEY+TO+FREEDOM&iso=20180811T111111&p1=195&am=15

A n l e i t u n g :

Verwende deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Zustand des Bewusstseins zu bringen. Nenne deine Absicht, diese Meditation als Werkzeug zu benutzen, um den Heilungsprozess für die Erde und ihre Bewohner zu beschleunigen, Topletbomben zu entfernen und den Event (Durchbruch des Lichtes von der Zentralsonne) auszulösen. Visualisiere eine Säule aus elektrischem blauem Licht, das von der zentralen galaktischen Sonne ausgeht und dann durch das Orion-Sternentor (Al Nilam / Epsilon Orionis Stern in der Orionenkonstellation) geht, dann in unser Sonnensystem eintritt und durch alle Lichtwesen in unserem Sonnensystem geht, und schließlich durch deinen Körper in das Zentrum der Erde. Visualisiere eine andere Lichtsäule, die vom Zentrum der Erde aufsteigt, dann durch deinen Körper und nach oben in den Himmel zu allen Lichtwesen in unserem Sonnensystem und unserer Galaxie, durch das Orion - Sternentor und schließlich durch die Verbindung mit dem Galaktischen Zentrum und der Quelle. Du sitzt jetzt in zwei Säulen des Lichts und das Licht fließt gleichzeitig nach oben und nach unten. Halte diese Lichtsäulen ein paar Minuten lang aktiv. Stell dir nun das Weiße Feuer von AN vor, das von der Quelle ausgeht und durch das Galaktische Zentrum und durch das Orions-Sternentor in Richtung Erde fließt und alle verbleibenden Toplet-Bomben auf der Plasma-Ebene um die Erde reinigt. Visualisiere die Lichtkräfte der Galaktischen Kommandoflotte, indem du alle verbleibenden Bomben mit ihren fortschrittlichen Technologien entfernst und auflöst. Wenn du dich geführt fühlst, kannst du Erzengel Metatron anrufen, um den Reinigungsprozess zu unterstützen. Visualisiere das Weiße Feuer von AN, indem du alle Anomalien beseitigst und die gesamte Entropie innerhalb des Plasma-Schilds um die Erde herum umkehrst. Visualisiere den Event, die Wiederherstellung der Einheit, Harmonie, Frieden und Wohlstand für die Erde und ihre Bewohner. Visualisiere Quelllicht, das sich auf dem Planeten Erde leicht manifestiert und die Quarantäne zu einem Ende bringt. Die empfohlene Zeit für die Meditation beträgt 15 Minuten. Die Göttin will Freiheit und Freiheit wird sein ! Updates über den Schlüssel zur Freiheitsmeditation:

http://2012portal.blogspot.com

------------------------

Liebe Freunde,

Alle Vorzeichen deuten darauf hin, dass es mit dem weltweiten Reset und dem Durchbruch der Energien von Licht und Liebe von der Zentralsonne nicht mehr weit hin ist. Hier ein paar schöne Youtube Video:

New Atlantis (Cobra) FA SIRIUS:

https://www.youtube.com/watch?v=_-2fh8SUuE4

101 Cintamani Locations von Ambre Solaire:

https://www.youtube.com/watch?v=o6PIuQUVSnA

Ashtar Command- Final Transmission to EARTH von Ambre Solaire:

https://www.youtube.com/watch?v=wpqPECXn3jM

Visit the Galactic Confederation of Stellar Nations (Ambre Solaire)

https://www.youtube.com/watch?v=Jn05E0KEdpY

Sieg dem Licht !!!
---------------------
Liebe Freunde,
heute am 22.7.´18 blicke ich auf meine langjährige Missionserfahrung als überkonfessionelle, unabhängige Spirituelle Wegbegleiterin zurück, nachdem ich mir einige Tage eine „Auszeit“ gegönnt hatte. Jeder Mensch braucht Pausen, in denen er/sie seine/ihre Batterien aufladen kann. Aber dieses Ausruhen an einem einsamen Ort, diese Erholung lädt uns auch dazu ein, über das Schicksal unserer Brüder und Schwestern nachzudenken, ihre Wehklagen noch besser zu hören, ihre Suche nach Orientierung und Wegweisung, nicht zu ignorieren. Es schien mir, als würde ich solange nicht zur Ruhe kommen können, solange mein Mitgefühl und meine Besorgnis wegen dieser Dramen rund herum, bestehen konnte. Es wurde mir schnell klar, dass eine Missionarin, eine Friedensbotschafterin nicht einfach so abschalten kann, solange noch Unfrieden im Land und auf dem Kontinent herrscht.
Auch Jesus sah die Not der Menschen, ihre Sehnsucht -
und sein Mitleid mit ihnen war stärker als sein Wunsch nach Ruhe.
Die Menschen irren herum wie Schafe, welche keinen Hirten haben. Das kann uns Hirtinnen und Hirten nicht kalt lassen. Deshalb seid Euch gewiss, liebe Leserinnen und Leser, dass der Clown und die Wegbegleiterin solange nicht ruhen werden, bis endlich Frieden herrscht zwischen der Dunkelheit und dem Licht.  Diese beiden Friedensbotschafter von Golden Spirit sind beide zu diesem Dienst an der Menschheit angetreten, um die Worte Jesus und die Worte der Heiligen und Weisen, welche auf diese Erde gesandt wurden, weiter zu verbreiten. Hier gibt es keinen „Urlaub“. Erholungspausen sind wichtig, aber wir gehen immer nur mit Jesus gemeinsam auf Erholung. Wir sind niemals blind oder taub für die Anliegen und Bitten der leidenden Menschen.
Es gibt etwas, was die Menschen noch dringender brauchen als Brot:
Gottes Wort, Ermutigung und Orientierung fürs Leben.
Glaubt nicht, dass das Predigen ein „Zuckerschlecken“ ist. Nein, wir Prediger sind hartgesottene Überlebenskämpfer. Wir sind Spezialisten, welche für diese Art der Weitergabe von Gottes Gnade hart trainiert und ausgebildet wurden. Wir mussten bereits vieles durchmachen, viel Ungerechtigkeit und viele Anfeindungen ertragen, weil wir die Worte unserer Meister im Namen Gottes verbreiten. Alle Arten von Grausamkeiten und Gemeinheiten gibt es auf diesem Weg des Predigens, welcher ein schmaler Pfad ist, auf dem nur die Wahrheit wandeln kann. Von allen Seiten kommen Beschwerden, Kriegsgeschrei und Lügen. Wir sind darauf vorbereitet worden und blicken immer nur geradeaus, direkt in das lachende Gesicht unseres Herrn, der uns mit offenen Armen erwartet. Es gibt keine Abweichung auf diesem Weg der völligen Hingabe und Nächstenliebe. Wir sehen in jedem Menschen das Antlitz Gottes, unseres ehrwürdigen Beschützers und Geliebten. Alle Gesichter, auch die der Tiere sind  Abbilder von Gott und der Göttin. Wenn es darunter schwarze Schafe gibt, welche sich als Wölfe verkleiden und unsere Prediger-Mission stören wollen, so sehen wir in den Gesichtern der Wölfe den Schatten unseres ehrwürdigen Gottes. Nichts geschieht ohne Seinen süßen Willen. Es gibt keinen Ort auf dieser Welt, wo unser Herr nicht zugegen ist. Er ist auch im Schatten gegenwärtig. Wir sind überall Gottes geladener Gast.
Nur wer Gottes Allgegenwärtigkeit kennt, kann
verstehen, dass es weder Freund noch Feind gibt,
sondern nur Lehrer, welche uns Gottes
zahlreiche Gesichter und Seine Vielfältigkeit -
und deren Aspekte des freien Willens aufzeigen.
Gott und die Göttin sind nicht kleinlich, denn Er/Sie hat jedem Seiner/Ihrer Seelenfunken, jedem Lebewesen, welches in die dichte Materie herabgestiegen ist, einen freien Willen geschenkt. Das ist unser Geschenk von Gott und der Göttin. Wir können uns jederzeit für oder gegen Gottes Liebe entscheiden. Eigentlich brauchen wir nicht zu predigen, denn jedes Lebewesen dient Gott mit jedem seiner Atemzüge. Nichts und niemand ist unabhängig von Gott. Aber leider wollen so viele Teile von Gott unabhängig sein und Gottes Gemeinschaft verlassen, indem sie sich aus freiem Willen der Dunkelheit zuwenden. Gott gewährt ihnen diesen Freiraum.
Gott hat deswegen aber Kopfschmerzen und trauert um Seine verlorenen Anteile. Er sehnt sich nach der Gemeinschaft und
der Liebe Seiner verloren gegangenen Seelenanteile.
Deshalb schickt Er/Sie gelegentlich Seine/Ihre reinen Stellvertreter in der Rolle als reine Gottgeweihte, oder Friedensbotschafter in diese Welt, um seine verloren gegangenen Teile wieder zu inspirieren, zurück nach Hause zu kommen. Wir Friedens-Botschafter haben verstanden, dass wir Gott nur erfreuen können, wenn wir helfen, diese Störenfriede, welche sich der Abnormalität zugewandt haben, und welche großen Unfrieden bringen – wieder dazu bewegen, umzukehren und sich zu läutern. Was wir von unseren Meistern und Heiligen gelernt haben, möchten wir mit unseren Brüdern und Schwestern teilen, indem wir ihnen vom Reich Gottes und der Botschaft Jesu erzählen. Das ist unsere primäre Mission. Alles andere, was wir hier tun, um unseren Körper zu erhalten, ist sekundär.
Wo immer diese Wahrheit erscheint, wo immer dieser
Nektar der Göttlichen Liebe zu finden ist,
sollten wir diese Möglichkeit ergreifen und sie annehmen.
Welche Form die Wahrheit dabei annimmt, ist nur von geringer Bedeutung. Jede Form hat einen gewissen Wert, aber wenn es dabei zu irgendeinem Interessenskonflikt kommt, dann muss man dem inneren Gehalt einer Sache in jedem Fall einen sehr viel höheren Wert beimessen als ihrer äußeren Erscheinung. Der innere Gehalt einer Sache ist das Wesentliche und darf nicht verlorengehen. Wir sollten nicht zu billigen Nachahmern werden, indem wir den Äußerlichkeiten eines Predigers der Wahrheit folgen,  oder eines der beiden Geschlechter bevorzugen, sie nach ihrer  Herkunft, ihrer Nationalität oder sonstigen äußeren Merkmalen bewerten. Wir sollten uns nicht festlegen, und die Botschafter der Wahrheit nicht in ein Schema pressen wollen, nach unserem Gutdünken, unserem persönlichen Geschmack.
Gott und die Göttin schicken Ihre Stellvertreter gemäß
IHRES SÜSSEN WILLENS, und wir sollten uns nicht
selbst betrügen, indem wir diese Bringer der Wahrheit
nach äußeren Gesichtspunkten bewerten.
In der noch immer vom Mann dominierten, pervertierten Gesellschaftsordnung herrscht vielerorts noch immer der Irrglaube vor, dass die Wahrheit nur von einem Mann, oder einer bestimmten Religion gebracht werden kann. Das ist ein dummer Fehler. Wenn jetzt also eine Frau als Bringerin der Wahrheit gesandt wurde, unabhängig ist von irgendeiner Religion und überkonfessionell ist - sollten wir das dankend annehmen und uns von unseren zwanghaften Vorurteilen befreien. Wir sollten uns auch von  der falschen Vorstellung befreien, dass diese Aufgabe nur von Männern stellvertretend für eine bestimmte Religion, erfüllt werden könne.
Wenn wir einmal fähig sind, eine Sache nach ihrem
Inneren Wert zu beurteilen, dann können wir
sie nicht mehr übersehen, wo immer wir ihr auch begegnen!
Die äußere Form einer Sache spielt also keine Rolle mehr im fortgeschrittenen Bewusstsein einer aufgewachten, sich aufwärts bewegenden Menschheit, welche den Aufstiegsprozess im Neuen Goldenen Zeitalter beginnt. Die Göttin ist im Grunde genommen noch wichtiger für uns als Gott selbst. Erst durch die Gnade der weiblichen Gottheit erfahren wir die Wahrheit, nämlich wer unser göttlicher Vater ist. Sie kommt herab zu uns Menschen in Form der göttlichen Mutter und breitet Ihre Arme aus, um uns Zuflucht unter Ihrem schützenden Mantel zu gewähren. Sie ist es, welche Ihre unzähligen Legionen von Engeln schickt, welche uns beschützen, behüten und führen. Sie ist es, welche uns Gott vorschlägt, welche uns zu Ihm bringt und uns Ihm darbringt. Durch Ihre Fürsprache erhalten wir Gottes Audienz !!!! Wir können uns Gott nicht direkt annähern. Wir brauchen eine Einladung dazu. Diese Einladung erhalten wir von der Göttlichen Mutter und Ihren zahlreichen Stellvertretern und Stellvertreterinnen. Sie bringen uns gemeinsam nach Hause. Die Wahrheit ist nur mit den Augen der Liebe zu erkennen. Und wo diese Augen mit dem Balsam der Liebe gesalbt sind, können wir auch die Wahrheit erkennen, egal wo sie herkommt und wie sie aussieht, oder welche Stellvertreterinnen oder Stellvertreter sie schickt. Es gibt immer eine absolute Wahrheit und eine relative Wahrheit.
Die absolute Wahrheit ist selbstleuchtend und muss sich
nicht erklären. Sie allein offenbart sich jenen, welche
die Inneren Werte erkennen können, weil sie die innere
göttliche Sicht durch Liebe erworben haben.
Diejenigen, welche nur der Äußeren Form anhängen und die innere Wahrheit nicht wahrnehmen können, machen meist ein großes Getue um die äußere Form. Das unterstützen wir nicht. Wir fühlen uns vielmehr vom wirklichen inneren Gehalt angezogen. All die gegensätzlichen Kräfte, die an Äußerlichkeiten interessiert sind, vermögen uns nicht zu berühren. Weil diese Form-Verehrer soviel Aufhebens um das Äußere machen, erleben sie keine wirkliche Reinigung des Herzens. Sie machen Vergehen gegen die Innere Wahrheit, gegen jene Bringer der Wahrheit, welche der äußeren Form keine Beachtung schenken. Das ist das gegenwärtige Drama in unserem Land, auf unserem Kontinent und auch weltweit. Noch immer überwiegen die Form-Verehrer, die Egomanen, diejenigen, welche ein dickes, fettes Ego haben und nichts außer ihren selbst aufgestellten relativen, zeitweiligen Regeln und Spekulationen gelten lassen. Gott und die Göttin sind aber ALLROUND-GENIES. Sie haben deshalb ausgebildete Lichtkrieger und Lichtkriegerinnen der Absoluten Wahrheit, Mann und FRAU  in diese Welt geschickt, um sauber zu machen.
Diese Unreinheiten und Unwahrheiten der eingebildeten Materialisten, welche einer relativen Wahrheit folgen,  
können im Angesicht der weiblichen und männlichen
Gotteskrieger, Lichtbringer und
Botschafter der göttlichen Hierarchie, welche Vertreter
der Absoluten Wahrheit sind, nicht bestehen.
Der Kampf der Dunkelheit ist relativ und zeitweilig und ihre Kraft nimmt Monat für Monat ab, weil auf der neuen Gamma-Zeitlinie die Absolute Wahrheit das Licht gewinnen lässt. Die Abnormalitäten werden Schritt für Schritt korrigiert und letztendlich völlig verschwinden vom Antlitz dieser Welt, welche von Lady Gaia regiert wird. Lady Gaia ist eine reine Gottgeweihte des Herrn und sie trägt das göttliche Antlitz in reinster Form. Sowohl der Inhalt als auch die Form dieser Göttin Gaia sind göttlich. Deshalb ist sie würdig und berechtigt, alle göttlichen Geschenke an uns, ihre würdigen, göttlichen Kinder weiterzugeben. Erst durch den Aufstieg in die 5. Dimension und im Befreiungsprozess der Menschheit von der Dunkelheit, können die Menschen die rechte Orientierung und Führung erhalten, welche ihnen lange Zeit vorenthalten wurde. Die Dunklen Kräfte sind allesamt Verehrer der Äußeren Form, der Dunkelheit und schließen den göttlichen Inhalt aus. Sie versuchen immer, Lady Gaia´s Erden-Körper zu zerstören und allen Lebewesen zu schaden. Deshalb sind sie zum Scheitern und Sterben verurteilt. Gott und Die Göttin lassen es nicht länger zu, dass die Verehrer und Verehrerinnen der Inneren Wahrheit geschmäht, beleidigt und verfolgt werden von den Anhängern der Form-Verehrer.
All jenen, welche Form-Verehrer sind, indem sie
Feinde der Vielfältigkeit sind, indem sie Neid gegenüber
den Füllen Gottes hegen und die göttliche Weiblichkeit
schmähen, Frauen-Verächter und Feinde
der natürlichen Göttlichen Ordnung sind,
wird die Absolute Wahrheit – eine bittere Medizin erteilen !!!
Im Goldenen Zeitalter, welches gerade begonnen hat, werden alle Form-Verehrer bestraft, indem sie des Platzes verwiesen werden, wo sich die Verehrer des Inhaltes, die Verehrer der absoluten Wahrheit aufhalten. Die Ganze Welt samt allen Lebewesen befindet sich im Aufstiegsprozess und sobald die dunkle Matrix fällt, fallen auch die Form-Verehrer. Die Göttin will Harmonie, Frieden, Liebe und Freude für die treuen Diener und Dienerinnen des Lichtes und der absoluten Wahrheit. Auch die materielle Vorstellung von Gott wird ein Ende haben und alle Religionen und Glaubensrichtungen werden ihre Sichtweise von Gott in dem Maße verändern, wie sie Fortschritt im Spirituellen Bewusstsein erlangen.
Denn es ist ein Verbrechen, es ist tiefste Unwissenheit, und
es ist völlig falsch, wenn man Gott in eine
materielle Vorstellung hineinzupressen versucht.
Wir müssen uns aus der Falle befreien, in der wir die Wirklichkeit gleichsetzen mit der körperlichen Form, die sich unseren Sinnen darbietet. Die Augen täuschen uns; sie können uns die eigentliche transzendentale  Form, Farbe, Klangschwingung Gottes nicht zeigen. Die Wirklichkeit liegt jenseits unserer Erfahrung und unserer Sinne. Eben weil wir uns in so einem niedrigen Zustand befinden, können wir nur mit der Hilfe von SEHENDEN zur spirituellen Sicht dieser Inneren Welt gelangen. Die Wahrheit kann zu verschiedenen Zeiten ganz unterschiedlich in Erscheinung treten und Geburt in dieser Welt der Formen nehmen. Wie können wir aber die echten Stellvertreter dieser absoluten Wahrheit erkennen ?
Wir müssen von der äußeren
zur inneren Betrachtungsweise übergehen!
Für alle Schüler auf dem spirituellen Pfad besteht der erste Schritt darin, diese äußere Vorstellung auszuschließen und alle Vorlieben und Abneigungen gegen die äußeren Erscheinungsformen dieser Welt aufzugeben. Kein Geschlecht ist besser als das andere. Weder männliche Körper noch weibliche Körper werden für spirituelles Leben bevorzugt. Die körperliche Ebene hört da auf, wo wir den Inhalt, die Seele betrachten, welche als einzige fähig ist, den Überblick zu haben. Wir müssen also diese körperliche Auffassung überwinden. Spirituelle Verwirklichung machen wir alle erst auf der Seelenebene und es ist deshalb hilfreich, sich von schlechten Einflüssen und groben Menschen zu distanzieren, welche uns hindern wollen auf dem spirituellen Weg Fortschritt zu machen. Ihr kennt jetzt alle den Unterschied zwischen denjenigen, die nur die äußere Form wahrnehmen und jenen, welche fähig sind, die innere seelische Ebene zu erkennen und demgemäß zu handeln.
Je weniger sich jemand auf die Form konzentriert, desto mehr und bedingungsloser ist seine/ihre Liebe und Fähigkeit zum
Verwirklichen der absoluten Wahrheit.
Unter den selbst-verwirklichten Persönlichkeiten, Heiligen und Weisen gibt es keine Frauen-Verächter, falsche Entsagte, Heuchler, Nachahmer oder menschenfeindliche Vertreter. Ihr könnt die richtigen Hirten/Innen also leicht von den falschen „Gurus“, falschen Hirten/Hirtinnen unterscheiden, indem ihr gut zuhört, wenn sie sprechen, indem ihr gut hinschaut, wie sie ihre Brüder und Schwestern behandeln, wie sie von sich und anderen sprechen. Es gibt alle Arten von Gurus, alle Arten von Botschaftern, alle Arten von Hirten/Hirtinnen von der niedrigsten bis zur höchsten spirituellen Ebene. Sie alle verfolgen mehr oder weniger ihre eigene Wahrheit, nämlich das, was sie verwirklicht haben. Aber die wahren Gesandten des Herrn sind am fortgeschrittensten, denn sie sind unerschütterlich, sie weichen niemals vom Kurs der Wahrheit und des Lichtes ab, sie haben Barmherzigkeit und Mitgefühl und handeln zum Wohle aller, selbstlos und bedingungslos. Diese Barmherzigkeit, dieses Mitgefühl und ihre bedingungslose Liebe unterscheidet sie von den nicht fortgeschrittenen Lehrern und Botschaftern.
Jemand, der den Hilfesuchenden keine Prügel vor die Füße wirft,
sie nicht verurteilt, sie nicht in Mann und Frau unterteilt,
sie nicht maßregelt, sie nicht zu etwas zwingt, sie nicht verdammt,
niemals die Hoffnung aufgibt und immer versucht, andere zu ermutigen, sie zu stärken, sie zu inspirieren, anstatt sie von sich abhängig zu machen, zu demütigen und zu entwürdigen –
dieser jemand ist ein wahrer Friedens-Botschafter, Messias,
Überbringer von Gottes Wort und Wahrheit und er/sie ist ermächtigt,
Licht, Hoffnung und Liebe zu verbreiten !!!
Liebe Freunde,
wenn Ihr wirklich ernsthaft den spirituellen Inhalt einer Sache kennenlernen wollt, empfehle ich Euch gut zu prüfen, bevor Ihr Euch an jemanden bindet. Es ist wichtig, sich selbst gut zu kennen und herauszufinden, was man eigentlich will, und was man nicht will auf seinem spirituellen Pfad. Man erspart sich dadurch viel Enttäuschung, Kummer und Tränen in der Zukunft, wenn man sich von Anfang an ernsthaft überlegt, wie weit man gehen will auf dem spirituellen Weg. Bedenkt: der Weg ist niemals zu Ende. Wir lernen lebenslang und wir können Gottes Wahrheit und Weisheit niemals allumfassend erfahren. Gottes Wahrheit, Weisheit und Liebe ist unendlich. Wir sind eigentlich Schüler bis in alle Ewigkeiten. Wir sind Gottes ewige Diener und Schüler.
Hände weg von einer Person, welche behauptet -
alles zu wissen, perfekt zu sein und allwissend zu sein.
Nicht einmal der größte Meister, der je auf der Welt gewandelt ist, hat behauptet, alles zu wissen. Wenn jemand versucht Euch weiszumachen, dass nur er/sie die Wahrheit und alles Wissen der Welt besitzt, und dass Ihr nur ihm/ihr folgen sollt, dann wisst Ihr sofort, dass Ihr einem Betrüger gegenübersteht. Die unehrlichen, diejenigen die nicht ernsthaft nach der Wahrheit suchen, werden sicherlich ihresgleichen finden, nämlich jemanden der sie betrügt. Betrogene und Betrüger gehören zusammen. Aber auch ihnen verkünden wir die frohe Botschaft Jesu, auch sie sind eingeladen, hier den unendlichen Nektar zu kosten. Keiner ist ausgeschlossen, ins Haus des Herrn zu kommen und zu ergründen, was der wahre Grund unseres Daseins ist. Und wir echten Hirten und Hirtinnen untereinander sind nicht neidisch. Wir haben großen Respekt und gegenseitige Anerkennung. Wir schicken oft unsere Nachfolger zu anderen, großen Botschaftern der Wahrheit, wenn wir denken, dass sie geeigneter sind als wir, diesen Hilfesuchenden beizustehen und ihnen zu helfen. Wir sind eine Familie unter Gottes Führung. Wir gehören alle zusammen. Wir haben alle die gleiche Mission, die gleiche Meinung - nämlich dass die Wahrheit für alle gleich ist, dass sie aber in verschiedenen Formen auf dieser Erde manifestiert wird. Gott schickt Mann, Frau, Kind, Tier, Pflanzen in alle Teile der Welt, je nach Seinem Belieben - aus Seiner grundlosen Barmherzigkeit heraus . und wir sollten nicht blind durch die Welt irren, auf der Suche nach unserer bedingten, begrenzten Vorstellung von einem Lehrer, einer selbst inszenierten Einbildung, die es nicht gibt. Alle Lebensformen und Erscheinungen, Mann und Frau - können zu Instrumenten Gottes werden und als unsere Lehrer und Lehrerinnen dienen.
Wir sollten Ohren und Augen aufmachen, unser Herz
für die göttliche Wahrheit öffnen und Göttliche Liebe
dort annehmen, wo sie vorhanden ist, ohne zu zögern
und ohne Berücksichtigung der äußeren Form !!!
Unter äußerer Form verstehen wir auch äußere Organisationen oder Institutionen religiöser oder spiritueller Herkunft. Gott schreckt auch nicht davor zurück, Botschafter zu senden, welche keinem äußeren Netzwerk angehören, welche völlig alleine agieren. Es sind oft sogar Personen, welche nicht im Zölibat leben, keine großen Entsagungen auf sich nehmen, keinem weltlichen Klischee dienen. Sie leben eine aufrichtiges, rechtschaffenes, unabhängiges Leben, zahlen ihre Steuern, sind in Pension, oder haben eine Familie, um welche sie sich kümmern. Das Predigen der Wahrheit, und die Mission der Verbreitung des Wort Gottes, das Verbreiten von Liebe  und Licht ist nicht von weltlichen, den sozialen Umständen abhängig. Es braucht einfach nur die Spirituelle Qualififkation, den Willen und die Bereitschaft zur Sendung.
Dieses Sendungsbewusstsein, die reine, bedingungslose Liebe
und Hingabe zur Mission ist entscheidend, und nicht der Rahmen,
die Form, eine Institution, große weltliche oder religiöse Bildung,
oder ein weltlicher Auftrag.
Liebe Freunde,
möge Euch Gott mit Unterscheidungsvermögen, Unvoreingenommenheit, Empfangsbereitschaft und Entschlossenheit segnen, welches Euch ermöglicht, auf dem spirituellen Pfad Fortschritt zu machen und von der Göttlichen Quelle der Wahrheit den spirituellen Inhalt zu schöpfen – ohne der äußeren Form Beachtung zu schenken !!!
Sieg dem Licht !!!
------------

 

Liebe Freunde von Golden Spirit,
Die Spirituellen Friedens-Botschafter, der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit sind heute, am 13.7.´18 voll Frieden im Herzen, weil sie allen vergeben haben, mit allem aus der Vergangenheit abgeschlossen haben, von niemandem Respekt erwarten, keine Anerkennung brauchen, keine materiellen Wünsche hegen und völlig in sich selbst verankert sind. Sie danken allen verehrten Lesern und Leserinnen für ihr bisheriges Vertrauen und ihre werte Aufmerksamkeit und hoffen auf weiteres gutes Teamwork.
Völlig losgelöst und unabhängig von der äußeren Situation
in dieser stürmischen Zeit haben sie diesen Frieden erreicht,
weil sie ihn durch ihre Gedanken und Handlungen
selbst herbeigeführt haben.
Nachdem sie durch diese Welt gewandert sind und jahrelang gepredigt haben, indem sie der Welt gezeigt haben, dass alle Propheten, alle Weisen, alle Wild cards, alle Heiligen, alle Friedens-Botschafter, alle Meister aus allen Kulturen der Welt die gleiche Botschaft für die Menschheit haben, haben sie nicht  mehr viel zu sagen. Nun schweigen sie vorübergehend. Nichts ist sinnvoller, als sich mit Gottes Gnade und Liebe zu verbinden, und völlig EINS mit Gott und der Welt zu sein - zufrieden zu sein, mit dem, was ist …. zu erkennen, dass alles seinen richtigen Lauf nimmt, dass die wegbereitende Arbeit für die zukünftigen Generationen des Lichtes getan ist und dass es auf alle wichtigen Fragen des Lebens nur eine spirituelle Antwort gibt:
D I E   L I E B E  !!!
Die beiden werden weiterhin durchs Leben wandern, aber mit einem heiteren Lächeln im Gesicht, denn sie machen zwischen Freund und Feind keinen Unterschied. Sie sehen alles mit gleichen Augen und verurteilen niemanden. Sie sprechen nur, wenn sie gefragt werden und sparen sich ihre Energie. Sie sind niemandem eine Erklärung schuldig, denn es wurde alles gesagt, was es zu sagen gibt -  und sie haben keine materiellen Pflichten mehr gegenüber der Gesellschaft, denn sie sind jenseits von Gut und Böse angelangt. Sie haben die Dualität längst hinter sich gelassen, üben sich im Schweigen und die meiste Zeit meditieren sie über die göttlichen Spiele, singen Loblieder oder rezitieren die Heiligen Schriften. Sie sehen den Menschen nur ins Herz und nicht mehr auf den Mund. Sie hören nicht mehr, was hinter ihrem Rücken gesagt wird, denn sie sind nur noch auf den höchsten Frieden konzentriert.
Sie tragen den Frieden in sich und überall wohin sie gehen,
strahlen sie diesen Frieden aus. Gesprochen wurde schon genug
–  davon sind sie überzeugt.
Die Menschen sind nun bestens informiert und Golden Spirit segnet alle fleißigen Leser/Innen dieser Webseite. Es wird sich schon jeder seiner Natur gemäß für die richtige Seite entscheiden – für die Dunkelheit oder für das Licht - zu welcher Seite eben die größere Resonanz besteht.
Lassen wir unser Licht leuchten, ohne viel Worte zu machen !
Jetzt geht es vor allem ums Zuhören ..... Nur wer schweigt, kann zuhören. Die Stille birgt so viele Überraschungen für uns an der Schwelle zum Goldenen Zeitalter des Lichtes, wo die Dunkelheit Monat für Monat immer mehr verliert und das Licht immer mehr und mehr zunimmt … bis der Event stattfindet und alles  manifestiert wird, was bereits angekündigt wurde.
S I E G   D E M   L I C H T  !!!
----------
Erkenne Gott, erkenne dich selbst, erkenne das Gesetz deines Seins !
Know God, know thyself, know the law of thy being !
(Saint Germain)
Liebe Freunde von Golden Spirit,
heute am 8.7.´18 bekam ich in einem Channeling mit Meister Saint Germain eine Segnung, welche ich Euch allen gerne ans Herz legen möchte. Es geht um unsere Berufung im Leben, welche aus dem Innersten kommt, voller Freude ist, Sinnhaftigkeit und Glück bringt. Uns allen wurden Talente und Fähigkeiten geschenkt, damit wir die Herrlichkeit des Himmels auf Erden offenbaren können – auf unsere einzigartige Weise. Es kommt einzig und allein darauf an, was wir der Erde bringen möchten. Niemand kann uns sagen, was das ist. Wir müssen selbst herausfinden, was unsere Berufung ist und etwas tun, was noch nie jemand vor uns gemacht hat. Das ist die Herausforderung auf der Neuen Gamma-Zeitlinie.
Wir können aber nicht erwarten, dass uns andere Menschen
verstehen und unterstützen.
Jeder einzelne von uns muss seinem eigenen Ruf folgen, ohne sich von anderen Menschen davon abhalten zu lassen. Wir sind alle selbst verantwortlich für unsere Ziele und Erfolge. Wir können uns von den Spirituellen Meistern aller Kulturen inspirieren lassen und ihren Fußspuren folgen, aber wir sollten nicht den Fehler machen, sie zu imitieren, ihnen nachzueifern, denn das funktioniert nicht. Wir alle haben eine individuelle Aufgabe und einen eigenen Spirituellen Lebensplan. Deshalb lasst uns mit der Vergangenheit Frieden schließen, unerlöste Schatten auflösen, alte Fehden beenden und in die neue Zeitlinie eintreten, wo andere Gesetze und Gegebenheiten auf uns warten, entdeckt zu werden.
Wir haben völlig neue Voraussetzungen und Chancen auf der Gamma-Zeitlinie, und wir befreien uns von alten Programmierungen.
Der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit haben mit der Vergangenheit und ihren Erfahrungen mit allerlei suspekten Vertretern der Dunkelheit abgeschlossen. Innerhalb der letzten drei Jahre haben sie intensiv daran gearbeitet, diese unharmonischen Erinnerungen an folgende Personengruppen zu verarbeiten:
Maulwurf-Muttis, Maulwurf-Vatis, Gift-Spritzen,
Voodoo-Politiker, Heuchler, Scheinheilige, Schiachperchten, Selbsternannte „Gurus“, Intriganten, Schlawiner, eingebildete Bleichgesichter, Unholde, Bösewichte aller Art,
unautorisierte Lauscher und Späher, Lügner, Größenwahnsinnige, Psychopathen, Soziopathen, 
Schwachsinnige, Ungerechte,  Neidische,
Eifersüchtige, Betrüger, Missgünstige,
Grausame Verbrecher und sonstige Querulanten der Dunkelheit.
Jetzt kommt erst so richtig Freude auf, weil der Clown und die Wegbegleiterin von Golden Spirit endgültig Bilanz gezogen haben und all diese unerlösten Schatten im Licht aufgelöst haben. Ab nun wird nur noch die neue Gamma-Zeitlinie gewürdigt und geschätzt. Fern ab von all dem Schlamm und der Schmerzen der Vergangenheit, versuchen beide nun Frieden zu finden, indem sie Vergebung auf allen Ebenen üben. Schließlich wollen sie keine Schmutzwäsche in das schöne bevorstehende New-Atlantis-Zeitalter mitnehmen. Spätestens nach dem Event werden alle Personen im rechten Licht gesehen werden können und uns allen wird sonnenklar sein, WER WER IST UND WAS WAS IST !!!
Nur saubere Erinnerungen, spirituelle Verwirklichungen und brauchbare praktische Fertigkeiten nehmen die beiden mit in das neue Zeitalter des Lichtes und der Liebe.
Nur die wahren Spirituellen Meister, die liebevolle Lichtfamilie, die Lichtkräfte, die Galaktische Konföderation, Gottgeweihte, Lichtarbeiter und Lichtkrieger unserer Friedens-Missionen und alle Menschen, welche Vertreter des Lichtes und der Liebe sind, verdienen es, für immer im Herzen in Erinnerung behalten zu werden. So kurz vor dem Event, dem Durchbruch des Lichtes von der Zentralsonne, heißt es, sein Herz für die Magie und die Wunder des Lebens zu öffnen, und seine Talente zur vollsten Entfaltung zu bringen. Um Gott, sich selbst und das Gesetz unseres Seins kennenlernen zu können, braucht es einfach nur den Willen und die ernsthafte Bereitschaft dazu. Unser lieber Großmeister Saint Germain steht uns weiterhin jederzeit zur Verfügung und segnet alle Lichthungrigen, welche sich an Ihn wenden wollen.
Mit der Flamme der Gnade und Transformation leiten wir
das Neue Goldene Zeitalter von New-Atlantis ein, wo wir endlich
frei von den Dunkelmächten, ein neues Leben beginnen können
und unsere Talente zur vollsten Entfaltung bringen können.
Lasst uns gemeinsam diesen goldenen Schritt auf unserer neuen Gamma-Zeitlinie tun und unterstützen wir voll bewusst unsere Friedens-Missionen, welche den Durchbruch der weiteren Informationsfreigaben ermöglichen.  Die „Schwesternschaft der Rose“ und die „Prepare for Change“ Gruppen bilden weltweit eine perfekte Grundlage, um dieses heilige Projekt von Großmeister Saint Germain zu ermöglichen.
Sieg dem Licht !!!
------------------------------------


The male and female call of the Lion like Lightworkers !

https://www.youtube.com/watch?v=ZyQ2M9TtZxE

-------------------------


Dear Friends, Lightworkers, Lightwarriors !

On The Portal, The Intelligence Hub for the Victory of Light – Cobra, our Friend and contact person of the RM, Agartha Network and Pleiadians, he states on Wednesday, June 27 ´18 in his article „Gamma Timeline“:

http://2012portal.blogspot.com/

In the last few months there have been drastic shifts in the timelines and significant changes in the plan for the planetary liberation. Most of those changes need to remain deeply classified, I will reveal here as much as I can. In May we have shifted from beta timeline to gamma timeline. The new gamma timeline calls for direct physical intervention of the Light Forces in the lives of surface Lightworkers and Lightwarriors, as soon as possible without triggering the toblet bombs:

I CALL UPON THE LIGHTFORCES TO BRING JUSTICE

AND HEALING TO THE SITUATION ON EARTH:

CALL UPON THE PLEADIANS, ARCTURIANS,

SIRIANS, THE ANGELIC REALM & THE AGARTHANS.

ENOUGH IS ENOUGH. WE, HUMANITY ASK FOR

PHYSICAL INTERVENTION.

SO BE IT AND SO IT IS.

... Until physical intervention happens, Lightworkers and Lightwarriors need to hold the Light Grid as much as possible by:

building the Cintamani grid

building the grid of tachyon chambers

building the Soul Family connections grid

building physical Sisterhood of the Rose groups

preparing for physical contact with the Light Forces -

according to inner guidance

refraining from interpersonal conflicts by choosing non-reaction

and conscious positive action above reaction.

Victory of the Light !

----------------------

Hier gibt es eine kurze Einführung in die Vedische Kultur, deren Heilige Stellvertreter und Erläuterungen zu  einzelnen

Srimad Bhagavad Gita-Versen:

DER GOLDENE  AVATAR

Liebe Lichtarbeiter/Innen, Gottesdiener/Innen,

Bald beginnt das Neue Goldene Zeitalter, denn die Dunkelheit zieht sich immer mehr zurück. An der Wende zu diesem Event, dem Durchbruch des Lichtes und der Informationsfreigabe über geheime Raumfahrt-Programme, die Präsenz der positiven Außerirdischen, und der Befreiung der Menschheit aus der Knechtschaft der dunklen Herrschaft, gibt es heute am 7.7.´18 noch eine bisher nicht erwähnte spirituelle Botschaft, welche ich hiermit gerne mit Euch teilen möchte. Nicht nur der Aufstieg in die 5. Dimension des Lichtes ist im Goldenen Zeitalter angesagt, sondern auch die Entwicklung und Verwirklichung unserer Beziehung zu Gott. Sobald die Menschen befreit sind von der Manipulation der ehemaligen dunklen Herrscher, wird es einfacher sein, eine Spirituelle Weiterentwicklung zu betreiben. Noch bevor der Event stattfindet, können wir uns von angestautem Karma, negativen Schwingungen und unerwünschten Eigenschaften befreien und so unsere Schwingungsfrequenz drastisch erhöhen, indem wir die Heiligen Namen Gottes rezitieren und Singen. Durch die Reinigung unseres Daseins mittels Schwingungs-Erhöhung profitieren nicht nur wir selbst, sondern auch die ganze Welt - und der Event wird gleichzeitig getriggert.

Nach dem Event wird jedem Menschen mehr als genug Zeit zur Verfügung stehen,

um sich mit spirituellem Leben zu beschäftigen und somit durch spirituelle Praxis

und Licht-Arbeit die Vollkommenheit des Lebens zu erreichen.

Wahre Lichtarbeit geht mit Gottes-Verwirklichung Hand in Hand. Deshalb empfehle ich allen ernsthaften Seelen-Arbeitern das Singen und Lobpreisen der Heiligen Namen Gottes. In den Veden heißt es sogar, dass die Erde ein ganz besonderer Ort ist, wo sogar die Halbgötter Schlange stehen, um hier geboren werden zu dürfen. Obwohl dieser Planet Erde auch „Mrtya-Loka“ (der Planet des Todes) genannt wird, haben Seelen von anderen Planeten im Universum einen großen Vorteil, wenn sie hier Geburt nehmen: Sie können in der Sankirtana-Bewegung von Caitanya Mahaprabhu, teilnehmen, welche die ganze Welt von ihren Sünden reinwäscht und die Seelen dazu befähigt, zurückzukehren nach Hause zu Gott. Durch das Hören der transzendentalen Klangschwingung ist es uns möglich, uns selbst und unsere Beziehung zu Gott zu verwirklichen.  

Von keinem anderen Planeten im Universum ist die Rückkehr zu Gottes ursprünglichem Planeten „Goloka Vrindavana“ in der Spirituellen Welt, möglich. Durch das Erscheinen der Höchsten Persönlichkeit Gottes in Gestalt eines Gottes-Dieners, dem „Goldenen Avatar“ vor mehr als 500 Jahren (1486) wurden alle Lebewesen durch die Barmeherzigkeit und den Segen beim Singen und Rezitieren der Heiligen Namen Gottes, von Geburt und Tod befreit, und viele erlangten damals das höchste Geschenk: Liebe zu Gott.  Auch heute noch besteht diese Sankirtana-Bewegung, und genauso wie damals ist es uns Menschen möglich, Befreiung von der materiellen Knechtschaft zu erlangen – oder sogar Liebe zu Gott zu entwickeln: Einfach durch das Lobpreisen der Heiligen Namen Gottes, welche nicht verschieden sind von Gott selbst. Diese transzendentalen Klangschwingungen überschwemmen das ganze Universum mit Liebe zu Gott. In den Heiligen Schriften, den Veden ist die Rede vom   Goldenen Avatar:

Manchmal erscheine ich persönlich auf der Oberfläche der Welt

in den Gewändern eines Gottgeweihten.

Insbesonders erscheine Ich im Kali Yuga als der Sohn von Sachi,

um die Sankirtan-Bewegung zu beginnen.   

 (Brahma Yamala)

Im Kali Yuga kommt der Höchste Herr als einer,

der ständig den Heiligen Namen von Sri Krishna chantet,

der Sri Krishna selber ist und dessen Erscheinung golden ist.

(Srimad Bhagavatam 11.5.32) 

Ich werde im heiligen Land von Navadwip als der Sohn von Sachi Devi erscheinen.  

(Krishna Yamala) 

Im Zeitalter des Kali, wenn die Sankirtan- oder Chanting Bewegung eingeführt wird,

werde Ich als der Sohn der Sachi Devi herabsteigen.  

(Vayu Purana) 

Diese und andere alte vedische Schriften sagten die Erscheinung von Chaitanya Mahaprabhu voraus. Diese Prophezeiungen wurden kurz vor Sonnenuntergang am Abend des 18. Februars 1486 wahr, als eine Mondfinsternis stattfand. In der Stadt Navadwip in Mayapur, in Indien badeten die Menschen im heiligen Fluss Bhaghirathi und sangen laut „Haribol, Haribol“ („Singt die Heiligen Namen Gottes!“ oder „Alle Herrichkeit den Namen Gottes!“), um jeglicher böser Einflüsse der Mondfinsternis entgegenzuwirken. So wurde Chaitanya Seiner Mutter Sachi geboren, während die Namen Gottes gesungen wurden. Ein namhafter Astrologe der damaligen Zeit, Pandita Nilambara Cakravarti, sagte voraus, dass dieses neugeborene Kind eine große Person sein wird und gab Ihm deshalb den Namen Visvambhara, was „Einer der das ganze Universum erhält“ bedeutet. Wegen seiner wunderschönen goldenen Hautfarbe wurde Er auch „Gaurahari“ oder „Gauranga“ genannt - „Er, der golden ist“. 

Wie die Schriften voraussagten, erschien der Höchste Herr nicht in der Gestalt des Höchsten Herrn, sondern vielmehr in der Gestalt des perfekten Dieners und ergebenen Verehrers von Gott. So wie ein Lehrer manchmal in die Rolle eines Schülers schlüpft, um seine Klasse zu lehren, so erschien auch der Höchste Herr selbst als Sein eigener Diener, um die Menschen zu lehren, wie sie Ihn kennen- und liebenlernen  können. Schon von Seiner Geburt an lehrte also Chaitanya die Leute in Seiner Umgebung den wichtigsten und wirksamsten Vorgang, durch welchen sie ihre Beziehung zu Gott wieder aufleben lassen konnten – das Chanten (= Singen) der Namen Gottes.

 Chaitanya war ein so schönes Baby, dass keine der Damen in Seiner Nachbarschaft dem Verlangen widerstehen konnte, Ihn im Arm zu halten. Sie waren über sein unaufhörliches Schreien verwirrt, freuten sich aber herauszufinden, dass Er immer dann, wenn sie die Namen Gottes priesen, still wurde. Bald darauf konnten Besucher ständig das Chanten von „Gopala“, „Govinda“, „Krishna“ und „Haribol“ um das zufriedene Baby Nimai herum, hören. 

Während Seines ganzen Lebens wandte Chaitanya immer wieder humorvolle „Tricks“ an, um die Menschen dazu zu bringen, Gottes Namen zu chanten. Viele Vorfälle in Chaitanyas Kindheit erweckten Verwunderung in den Herzen der Menschen und überzeugten sie, dass Er keineswegs ein gewöhnliches Kind, sondern die Inkarnation von Gott Selbst war. Chaitanya aber wurde wütend, wenn Ihm gesagt wurde, Er sei der Höchste Herr, denn Caitanya kam als der beherrschte liebende Diener Gottes und nicht als Gott der Herrscher. 

Chaitanya wollte nur andere lehren, den Nektar der Liebe zu Gott zu kosten und wollte Selbst diesen süßen Nektar schmecken. Chaitanya verabscheute die damals in Indien gängige Philosophie (die auch   heute noch weit verbreitet ist), welche die individuelle Seele in jeder Hinsicht Gott gleichsetzt. Er erklärte:

Die Unpersönlichkeits-Philosophie ist derart verkommen,

dass sie die unbedeutenden Lebewesen als Gott, als höchste Wahrheit hinstellt,

während sie die Herrlichkeit und Überlegenheit der Absoluten Wahrheit mit Monismus bedeckt. 

Im Alter von 8 Jahren begann Chaitanya Seine formelle Ausbildung und wurde schnell in der Grammatik des Sanskrit und in der Redekunst bewandert. Mit 16 Jahren gründete Er Seine eigene Schule, in der Er alles in Verbindung mit der Höchsten Person erklärte. Als Er 17 Jahre alt war, wurde Chaitanya als perfektes Vorbild ein eingeweihter Schüler von Isvara Puri, dem Schüler des  großen Madhavendra Puri – in der Schülernachfolge der Brahma Sampradaya.

 Obwohl Chaitanya Mahaprabhu (Großmeister) zu jener Zeit in ganz Indien für Seine Meisterschaft berühmt war, selbst die größten Gelehrten in der philosophischen Diskussion zu schlagen, wies Isvara Puri Chaitanya an, solche Diskussionen zu vergessen und einfach nur die Namen und Herrlichkeit Gottes zu besingen. Chaitanya pries die Namen Gottes und kostete deren Nektar Tag und Nacht – und verbreitete so überall süße Liebe zu Gott. Sogar die Unpersönlichkeits-Philosophen, die dachten, Gott sei nichts als eine unpersönliche Leere, erfuhren einen Sinneswandel, als sie die Namen Gottes aus Chaitanyas Munde hörten. Und bald kosteten auch diese ehemaligen Unpersönlichkeits-Philosophen die Süße des Nektars beim Chanten der Heiligen Namen Gottes. 

Chaitanya Mahaprabhu veränderte von Grund auf das Gefüge der sozialen Struktur Indiens, indem Er jeden, unabhängig von Kaste, Alter, Hautfarbe, Geschlecht oder religiöser Zugehörigkeit anflehte, die Heiligen Namen Gottes zu chanten. Er lehrte: 

Chantet die Heiligen Namen des Herrn!

In diesem Zeitalter voll Streit, Chaos und Verwirrung gibt es keinen anderen Weg,

keinen anderen Weg, keinen anderen Weg, um Gottes-Verwirklichung zu erlangen.“ 

Die unzähligen Geschichten über Chaitanyas Tätigkeiten und dem Einfluss während Seiner 48 Jahre auf dieser Erde füllen viele Bände. Seine Lehren sind zahllos, und Seine Schüler haben seitdem viele Bücher über seine Anweisungen geschrieben. Aber der Herr, Chaitanya Selbst, schrieb nur acht Verse, um den eigentlichen Inhalt Seiner Botschaft unmissverständlich zu übermitteln. Lasst uns alle den Füssen des goldenen Herrn Gauranga unseren demütigen Respekt erweisen und unsere Herzen Seinen Worten öffnen:

Gepriesen sei der Sri-Krishna-Sankirtana, der das Herz von allem seit Jahren angesammelten Staub reinwäscht und der das Feuer des bedingten Lebens, der wiederholten Geburten und Tode löscht. Die Sankirtana-Bewegung ist die größte Segnung für die gesamte Menschheit, denn sie verbreitet die Strahlen des segenspendenden Mondes. Sie ist das Leben allen transzendentalen Wissens; sie lässt den Ozean transzendentaler Glückseligkeit anschwellen und ermöglicht es uns, den Nektar, nach dem wir uns ständig sehnen, in vollen Zügen zu trinken. 

O mein Herr, Dein Heiliger Name allein kann den Lebewesen allen Segen spenden, und daher hast Du Millionen und Abermillionen von Namen: Wie Krishna und Govinda. In diese transzendentalen Namen hast Du alle Deine transzendentalen Energien eingehen lassen. Beim Chanten dieser Namen braucht man nicht einmal feste Regeln zu beachten. O mein Herr, In Deiner Güte machst Du es uns leicht, Dir durch Deine Heiligen Namen näher zu kommen. Doch unglücklich wie ich bin, habe ich keinen Geschmack für sie. 

Man sollte den Heiligen Namen des Herrn in einer demütigen Geisteshaltung chanten und sich für niedriger halten als das Stroh auf der Straße; man sollte duldsamer sein als ein Baum, frei von allem Streben nach Anerkennung und Achtung; und man sollte bereit sein, anderen in jeder Hinsicht Respekt zu erweisen. Mit dieser Haltung kann man den Heiligen Namen des Herrn ständig chanten.

Ein glühender Verehrer von Caitanya formulierte einst seine Begeisterung wie folgt:

 „Alle Ehre sei Sri Krishna Caitanya, dem Sohn von Sachi Devi. Die großen Weisen und Halbgötter singen Seine Loblieder, denn sobald man dies tut, verschwindet die Angst, immer und immer wieder geboren zu werden und sterben zu müssen. Alle Ehre sei dem Singen des Heiligen Namens von Sri Krishna. Durch das Singen des Heiligen Namens und das Tanzen in Ekstase verschwindet der Schmutz dieses eisernen Zeitalters des Kali Yuga. 

Sri Chaitanya hält die Blicke aller durch Seine bezaubernde Schönheit gefangen. Er ist der verehrungswürdige Herr und bringt allen den größten spirituellen Nutzen, indem Er das ganze Universum in den Nektar der Liebe zu Gott eintaucht und sie auf diese Weise befreit.“

Pancha Tattva Maha Mantra:

jaya sri-krsna-caitanya prabhu nityananda

sri-advaita gadadhara srivasadi-gaura-bhakta-vrnda 

Hare Krishna Maha Mantra:

hare krsna hare krsna krsna krsna hare hare

hare rama hare rama rama rama hare hare

Hier noch ein Link zum Mitsingen:

https://www.youtube.com/watch?v=dA7C2uADjzk

Viel Erfolg beim Singen !

------------------------

Liebe Freunde,

heute am 6.7.´18 beantwortet Golden Spirit die Frage, warum es für Lichtarbeiter/Innen interessant ist, die Srimad Bhagavad-Gita zu studieren. In der Gita finden wir eine Quelle des Trostes, des transzendentalen Wissens und der verwirklichten Weisheit, die sich als helfende Güte offenbart. Gerade jetzt, wo vereinzelte Nationen und die Supermächte miteinander  Friedensverhandlungen beginnen - und wo es viele internationale Entscheidungen zu treffen gibt, bietet sich die Gita als neutrale Ratgeberin an, um schnell Inspiration und spirituelle Weisungen zu bekommen. Wenn wir die Gita mit einer hingebungsvollen Haltung lesen, werden wir transzendentale Juwelen in Ihr entdecken, welche uns den Alltag erhellen und unser Bewusstsein erweitern.

Die Gita ist, ebenso wie die Bibel - ein Buch für die Praxis!

Sie will gelesen und gelebt werden.

Wir empfehlen jede(r)m ernsthaften Leserin/Leser tief in diesen Ozean der Lebensweisheiten und schönen göttlichen Offenbarungen einzutauchen und dadurch wieder sein Lächeln zurückzugewinnen, sowie Gelassenheit und Lichtblicke dadurch im Leben zu manifestieren. Wenn man glaubt, es geht nicht mehr, kommt ein Vers der Gita daher – und verwandelt die Dunkelheit in Licht. Es gibt wirklich für jedes Problem im Leben eine praktische Lösung in der Gita. Wer suchet, der findet ! Ich empfehle Euch, zum jeweiligen Vers immer auch die Erläuterung der großen Spirituellen Meister (Acaryas) zu lesen, um ein tieferes Verständnis und einen besseren Überblick zu erhalten. Heute empfehle ich Euch den Vers 3.30 aus dem Kapitel Karma Yoga:

mayi sarvani karmani sannyasyadhyatma-cetasa

nirasir nirmamo bhutva yudhyasva vigata-jvarah

Deshalb weihe alle Tätigkeiten Mir und kämpfe, oh Arjuna -

mit vollem Wissen über Mich, ohne Verlangen nach Gewinn,

ohne Besitzanspruch und frei von Gleichgültigkeit.

Bei der Ausführung unserer Pflichten sollten wir uns völlig darüber klar sein, dass alles Gott, Sri Krishna gehört und dass wir nur Gäste hier auf Erden sind. Wenn wir erkennen, dass alles nur eine Leihgabe ist, werden wir losgelöst sein von Besitzanspruch, Gewinn und falschen Bezeichnungen von „Ich, mir und mein“, welches dem falschen Ego entspringt. Nichts gehört uns wirklich, denn spätestens beim Tod, beim Übergang in eine andere Seins-Form müssen wir alles Irdische zurücklassen.

Ein Lebewesen kann nur glücklich sein,

wenn es seine wesensgemäße Stellung als ewige(n) Dienerin/Diener

des Herrn versteht und seine vorgeschriebenen Pflichten erfüllt,

ohne irgendwelche Besitzansprüche zu erheben.

Arjuna bekam von Sri Krishna am Schlachtfeld von Kuruksetra den Befehl zu kämpfen, als wäre der Herr sein militärischer Vorgesetzter. Arjuna brauchte nicht zu spekulieren, was wohl richtig oder falsch sei, denn er bekam direkt von der Höchsten Persönlichkeit Gottes einen Auftrag und musste Seinen Befehl nur ausführen. Arjuna machte sich bewusst vom Herrn abhängig, denn er wusste, dass er der Anweisung seines Meisters Folge leisten musste, ohne jedoch fruchttragende Ergebnisse zu erwarten. Krishna wollte von ihm, dass er sein Zögern von sich werfen sollte, denn auf diese Weise wird man auf den Pfad der Befreiung geführt.

Jeder muss, seinen Eigenschaften und seiner Stellung

gemäß, eine bestimmte Art von Tätigkeit ausüben -

und all diese Pflichten sollten

im Gottesbewusstsein ausgeführt werden.

Arjuna war ein Kämpfer und er musste kämpfen. Eine Mutter muss sich um ihre Kinder kümmern und ein Vater hat die Pflicht, seine Familie zu beschützen; ein Angestellter hat die Pflicht, loyal für seinen Arbeitgeber zu arbeiten, etc. Die Regierung hat die Pflicht, das Hoheitsgebiet und die Bevölkerung vor Eindringlingen zu schützen. Wenn jeder seine Arbeit tut, gibt es keine Konflikte. Konflikte und Streit gibt es z. Bsp., wenn Grenzübertretungen erfolgen, wenn Menschenrechte beschnitten werden, und wenn Frauen unterdrückt und benachteiligt werden. Immer noch gibt es eine zu sehr von Männern dominierte Gesellschaft, in der das höchste göttlich weibliche Prinzip geschmäht, geringgeschätzt und verletzt wird.

Eine moderne Gesellschaft sollte frei von Gleichgültigkeit,

frei von Ausbeutung, frei von dem Verlangen nach Dominanz  

und Herrschaft sein. Gleichberechtigung der Geschlechter

ist die Voraussetzung für spirituellen Fortschritt.

Erst wenn man sich über die körperliche Ebene erhebt und damit aufhört, andere wegen ihres Geschlechtes, ihrer Nationalität, ihrer Hautfarbe, ihrer Religion, etc. zu beurteilen, gibt es keinen Grund mehr, für diese Menschenrechte kämpfen zu müssen. Solange es aber diese Kontroversen und Benachteiligungen gibt, muss aktiv dagegen vorgegangen werden. Die Dunkelheit widersetzt sich Gottes Regeln und Geboten und bekämpft auf allen Ebenen unseres Daseins das Licht. Vor dem Durchbruch des Lichtes (dem Event) geben unsere Feinde, die Dunkelkräfte nochmal so richtig Gas. Aber sie werden scheitern, weil in diesem Kampf die Lichtkräfte Gott und die Glücks-Göttin hinter sich haben. Die Höchste Glücks-Göttin will Frieden und Frieden wird sein. Deshalb kämpfen die Lichtkräfte in unserer Galaxie für die Gerechtigkeit und den Aufstieg der Erde ins Licht. An der Wende zum Goldenen Zeitalter der Reformen, stehen die Lichtkräfte sowie die Legionen der Engel unserer Glücks-Göttin auf unserer Seite. Indem wir die Beta-Zeitlinie hinter uns gelassen haben und wir nun auf der Gamma-Zeitlinie angekommen sind, brauchen wir einfach nur darauf zu vertrauen, dass die Streitkräfte auf der Seite des Lichtes gewinnen. Dort wo das Licht ist, dort wo die Höchste Glücks-Göttin steht, dort wo Arjuna an Krishnas Seite kämpft, gibt es den Sieg. Unterstützen wir alle diesen Kampf gegen die Dunkelheit mit unseren positiven Meditationen.

Lassen wir die Gleichgültigkeit hinter uns und

werden wir aktiv im Dienste des Lichtes,

im Dienste Gottes, Sri Krishnas.

Bitten und beten wir für die Verankerung und Stärkung

der Höchsten Weiblichen Göttinnen-Energien auf Erden !

Für alle Lichtarbeiter empfiehlt es sich, jeden Tag um 17 Uhr die Violette Flamme der Gnade und Transformation anzurufen, um restliches dunkles  Karma und die Manifestationen der Dunkelheit zu beseitigen. Überall, wo wir diese Violette Flamme hinlenken, passiert eine Reinigung. Das ist unsere Waffe gegen die Unwissenheit, die Bosheit und die Negativität. Wir können mit unserer Friedens-Meditation den Kampf für die Befreiung der Menschheit aus der Geiselhaft der Dunkelkräfte mit folgender Anrufung aufnehmen und beschleunigen:

Im Namen des Höchsten Gottes und der Göttin:

Bitte Meister Saint Germain und Erzengel Zadkiel,

beseitigt mit der Violetten Flamme der Gnade und Transformation

alle Anomalien und Negativitäten auf der

Plasma- Äther- und Astralebene.

Bitte zerstört alle Waffen der

Dunkelheit und bitte verstärkt die Wirkung

und Schlagkraft der Lichtkräfte

im Kampf um die Befreiung der Menschheit.

Danke Danke Danke !!!

Sieg dem Licht !!!

--------------------------------

Liebe Freunde,

heute, am 2.7.´18 beantwortet Golden Spirit eine Leserinnen-Frage, wie die Höchste Persönlichkeit Gottes Sri Krishna und Seine Göttin Sri Radha miteinander verbunden sind, indem sie Srila B. V. Puri Goswami Maharaja zitiert:

Die Personen, welche die Lehren von Sriman Mahaprabhu angenommen haben, wissen, dass die eheliche Liebe zu Sri Krishna die größte dienende Haltung/Einstellung ist. Jene Personen, welche die Anhänger von Srimati Radharani sind, können diesen Geschmack der ehelichen Liebe kosten. Sri Krishna ist die Wahrheit in Wirklichkeit, und Srimati Radharani ist Seine ewige Gefährtin, (Begleiterin, Geliebte), Sri Radha und Sri Krishna sind ein und dasselbe, und Sie verherrlichen die Geschmäcker Ihres Dienstes. Sie erscheinen in zwei Formen. Sie sind wie die zwei Seiten der selben Medaille.

Was sind Sri Krishna Chaitanya´s Lehren?

Sri Krishna Chaitanya Maha Prabhu ist der Höchste Vertreter

(als Radha-Krishna vereint in einem transzendentalen Körper, herabgestiegen vom Höchsten Reich Goloka Vrindavana),

um die Sankirtana-Bewegung zu verbreiten.

Seine Lehren kurz zusammengefasst:

Die sich selbst offenbarenden Vedischen Wahrheiten, die von der Absoluten Person stammen und durch die Schülernachfolge

weitergereicht wurden, sind als Amnaya bekannt. Sie erklären, dass:

Sri Krishna ist das höchste Prinzip ohne einen Zweiten.

Er ist immer mit unendlicher Kraft ausgestattet.

Er ist er Nektar-Ozean aller Geschmäcker (rasas).

Die Jivas (Seelen) sind seine marginalen Teile, welche am Rand

der materiellen und spirituellen Reiche angeordnet sind.

Am Rande gelegen, neigen die Jiva-Seelen in ihrem gefallenen

Zustand dazu, von Prakriti (Maya), der täuschenden äußeren

Kraft des Herrn, fasziniert zu sein.

Die Jivas liegen zwischen den Chit (innerlich spirituellen) und den

Achit (äußerlich täuschend kosmischen) Potenzen des Herrn -

und werden durch den liebevollen Dienst zum Höchsten Herrn

Sri Krishna von den Fesseln der dreifachen Qualitäten

der Maya befreit.

Alle spirituellen Phänomene sind gleichzeitig verschiedene und nicht verschiedene Manifestationen des Höchsten Herrn.

Dies ist bekannt als das Achintya-Bheda-Abheda-Prakash des Herrn.

Es ist Achintya, d. h. unvorstellbar, da die rationalen Eigenschaften

der Menschen völlig unfähig sind, die göttliche Sphäre

des Herrn zu verstehen oder sich ihr zu nähern,

außer durch Seine Barmherzigkeit.

Suddha Bhakti (die reine Hingabe), welche die ewige Funktion

aller Jiva-Seelen ist, ist das einzige Mittel, um die göttliche Liebe,

das höchste Gut der menschlichen Existenz, zu erlangen.

Krishna Prema (göttliche Liebe) ist das letztendliche Ziel

der spirituellen Existenz.

-------------------

Dear Friends all over the world,

For all devotees, lightworkers, lightwarriors i recommand to chant the mantras, prayers for Lord Nishingadeva every day regularily. That helps to destroy fear, obstacles and bad habits on the way of Bhakti Yoga, the liberating process and ascension process of humanity. Lord Nishingadeva in the form of Half-Man-Half-Lion is most powerful and destroys the enemies of His pure devotees. JAYA NISHINGADEVA !!!

The more trust we have in divine protection,

the more protection we get.

100 % trust gives 100 % protection !

We also can chant this mantras and prayers for our beloved ones, our Godbrothers and Godsisters, our peace missions, Sisterhood of the Rose, Prepare for Change groups. That will help us to protect our good spirit, our strong dedication and our love and devotion to our Spiritual Soul Family and God and the Goddess.

Our Goddess wants peace and peace it will be !!!

-------

"Faith in the devotees grants us the most substantial help!“

(Srila Sridhar Goswami Mahara)

--------------

Dear Friends all over the world,

after chanting the Mangalacarana, first of all let me offer my humbe obeisances to our Guru-Varga, to all Vaishnavas/Vaishnavis, Godbrothers/Godsisters and all Ladies and Gentlemen, who are attending my articles. I beg your causeless mercy.

Today 28-06-´18 i invite you to study Bhagavad-Gita Vers 2.2.:

sri-bhagavan uvaca: kutas tva kasmalam idam - visame samupasthitam –

anarya-justam asvargyam – akirti-karam arjuna

The Supreme Personality of Godhead said: My dear Arjuna, how

have these impurities come upon you? They are not at all befitting a man who knows the value of life. They lead not to higher planets but to infamy.

A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada tells us that Lord Krishna is referred to Bhagavan, which is the  Absolute Truth. Absolute Truth is realized in the impersonal all-pervasive spirit; Paramatma, or the localized aspect of the Supreme within the heart of all living entities; and Bhagavan, of the Supreme Rersonality of Godhead, Lord Krishna. The Bhaktas, or the transcendentalists who have realized the Bhagavan features of the Absolute Truth, are the topmost transcendetnalists.

The Supreme Personality, who posesses all riches,

all strength, all fame, all beauty, all knowledge

and all renunciation is called Bhagavan.

No living entity, including Brahma, Lord Shiva, or Narayana, can posess opulences as fully as Krishna. No one is equal or above Him. He is the primeval Lord, or Bhagavan, known as Govinda, and He is the supreme cause of all causes. His body is eternal, full of knowledge and bliss. Persons who are led by the material conception of life do not know that the aim of life is realization of the Absolute Truth, Visnu, or Bhagavan, and they are captivated by the external features of the material world, and therefore they do not know what liberation is. Although Arjuna was Ksatriya (warrior, army-commander), he was deviating from his prescribed duties by declining to fight. This Act of cowardice is described as befitting the non-Aryans. Such deviation from duty does not help one in the progress of spiritual life, nor does it even give one the opportunity to become famous in this world.

Lord Krishna did not approve of the so-called

compassion of Arjuna for his kinsmen.

Dear Friends,

After reading that purport, let us further consider some more interesting spiritual truths, given by the Acaryas: The Supreme Lord Krishna manifests Himself in the material world in four forms as the Vaishnava, Tulasi, the Ganges, and Srimad-Bhagavatam.  Srila Bhakti Siddhanta Sarasvati Prabhupada comments on this verse in his Gaudiya-bhashya commentary: "The Lord appears in the material world in these four forms. Upon seeing them, it is not immediately evident to ordinary people that they are the Lord Himself. However, because of their intimate connection with Him, they are called His prakasa-vigraha, or visible manifestations.“ Mahaprabhu himself says, „Those who worship Me directly but neglect My devotees are in illusion and cause Me pain. Their offerings feel like a shower of burning cinders on My body.“ Just because one is chanting is no guarantee of success.

I think it is very important that we always remember these words of our great Acaryas. Lord Krishna was there to support Arjuna on the battlefield and He did not approve of the so-called compassion of Arjuna for his kinsmen. Similarily we should perform our prescribed duties without showing so-called compassion to members of our mundane family or devotees, if they are highly offensive towards us. Those who have that demoniac spirit of  Duryodhana, who are on the side of the enemies, those who blaspheme  and offend Devotees, Lightworders, Lightwarriors, Arjuna and Sri Krishna  - do not deserve our compassion !!! That compassion belongs only to those, who are supporting the Absolut Truth, the Lightforces, the Devotees, the Godly Ones. Lord Krishna Himself will punish those fools and rascals, who dare to harm His dear Devotees.

Even if they make a big show of chanting and worshipping in the Temple, they are considered to be non-devotees, if they do not respect and follow 

Godly Etiquette and divine knowledge (Conclusion of the Vedas - The Siddhanta) !!!

Their show is called religious entertainment, if they act out of some selfish purpose. They fool the innocent and those, who have no discernment. What is our duty in this case? Why Lord Krishna wants Arjuna to perform his duties ? Arjuna was a ksatriya (warrior) and his duty was to fight. According to our varna and ashrama (social and religious orders) we have all our prescribed duties in that material world. But Devotees who are in the Sankirtana-Movement of Lord Chaitanya Mahaprabhu are above that duties of varna and ashrama. Our main duty is our Yuga dharma, the chanting of the Holy Names of the Lord:

harer nama harer nama harer namaiva kevalam kalau

nasty eva nasty eva nasty eva gatir anyatha

Still, we should not become impersonal and think that we are above all material duties, because we are chanting the holy Names. For example: we can not ignore the attacks of the offenders, who try to harm the innocent and rightious. It is our duty to defend and protect them. We cannot say: „It is their „bad karma“, that they are attacked now by the dark agents“ - no, that is not true. It is our duty do defend and protect the innocent and rightious with hands, feets and teeth and it is our duty to do what ever is necessary to protect them from being  harmed, from getting physical damaged. To neglect their personal needs is offensive, and it is called diviation from our duty.

WE MUST DO THE NEEDFUL !!!

For example: if a leader or manager acts cruel toward his subordinates in general, or towards Women –  if he makes big offenses and blasphemes others, he is not qualified for that position. We cannot make teamwork with such an offender. We cannot trust that person. Out of ignorance, out of money making-spirit, control addiction and other bad habits, a non-devotee can cause a lot of pain and suffering to Devotees, Lightworkers. Lord Krishna does not approve that at all. Therefore, those who are strong, who have that warrior spirit, who are able to protect the innocent ones, shall do that by all means with love and devotion. Similarily, The Kurus claimed to be the owner of the Family Heritage and wanted to disinherit the Pandavas. That was highly offensive. Similarily, Let us prevent further attacks towards our devotional property and the divine female  manifestations of The Goddess of Fortune ! There is a shift going on and we are heading towards the golden age of light and love, where the Divine feminine energy is anchored back on earth. The Divine Goddess of Fortune, our Maharani wants peace and peace it will be!

This Golden Spirit Event is announcing the Victory of the Light,

the Victory of our Divine Goddess of Fortune, the Victory of the Golden Spirit

in the Sankirtana Mission of the Golden Avatar !!!

Do not lose time with fear of duty. Don´t let that coward spirit prevail and spoil our peace mission. Let´s do the needful in order to conquer the obstacles in front of the inescapable confrontation on the daily battlefield between darkness and light. Of course we have to accept  also suffering in case that it is the divine sweet will. In that case we will wait patiently and see it as a blessing, too - until the Lord will free us from that obstacles. But we will not sit idle in our rooms and wait to be destroyed by the darkness. We cannot find the sunshine at night. But our holy spirit can light a candle, or a torchlight, or a floodlight and destroy that darkness of ignorance around us. We can do our duties also at night according to our abilities and we should wait patiently for the sunrise in the morning of a new day. That Sunrise of  The Divine Goddess of Fortune  and that Golden Spirit of Her mercy in our hearts - will enlighten our spirits step by step and will lead to VICTORY, because we are following into the footsteps of our Great Saints, our Guru-Varga, Sri Caitanya Mahaprabhu - who posesses all riches, all strength, all fame, all beauty, all knowledge and all renunciation.

Our aim of life is to realize that Golden Absolut Truth !!!

-----------------

Srimad Bhagavad Gita 1.15

pancajanyam hrsikeso devadattam dhananjayah

paundram dadhmau maha-sankham bhima-karma vrkodarah

----

Sri Krishna ließ sein Muschelhorn namens Pancajanya erschallen;

Arjuna blies in das seine namens Devadatta, und Bhima,

der unersättliche Esser und Vollbringer herkulischer Taten,

blies in sein furchterregendes Muschelhorn namens Paundra.

Liebe Freunde der Bhagavad Gita,

Heute, am 27.06.´18 gibt die Löwen-gleiche Bhakti-Yoga-Lehrerin von Golden Spirit wieder eine Lektion für den begierigen Clown, der heute als Stellvertreter des Militärs gekommen ist, um ihren geschmackvollen Nektar-gleichen Worten zu lauschen. Der Clown ist verkleidet – in einer Uniform, mit allerlei Orden behängt und blickt streng auf das Buchcover der Gita, wo Arjuna, der starke Heerführer der Pandus mit Krishna,  als  Mitglied der Yadu-Dynastie - als Wagenlenker den Streitwagen aufs Schlachtfeld von Kuruksetra führt – wo schon die gegnerischen Streitkräfte der Kuru-Dynastie warten. Der Clown, ein begeisterter Panzerfahrer, möchte von ihr wissen, warum Sri Krishna, als Sprecher der Bhagavad Gita auf der Erde erschienen war und warum er sich als Wagenlenker, also als Assistent von seinem Freund Arjuna positionierte, anstatt auf der Seite von Dhrtarastras Sohn Duryodhana zu kämpfen. Sie antwortet:

Sri Krishna ist persönlich auf der Erde erschienen,

um der Menschheit Führung zu geben.

Eigentlich gehörten die Pandavas und die Söhne Dhrtarastras zur selben Familie, doch erhob Dhrtarastra den Anspruch, nur seine Söhne seien Kurus, und schloss die Söhne Pandus vom Familienerbe aus. Arjuna und seine Brüder gehörten zu den wahrhaft religiösen Menschen unter der Führung Yudhisthiras in der Yadu-Dynastie, und ihnen sollte später, nach dem siegreichen Kampf die Herrschaft über das Familienerbe übertragen werden. Der Vater aller Religion, Sri Krishna erschien in der Yadu-Dynastie als Vermittler zwischen den beiden Rivalen Duryodhana (Kuru) und Arjuna (Pandava) und bot Duryodhana an, sich zu entscheiden, ob Er von Ihm seine mächtigen Heere zur Seite gestellt bekommen wolle, oder ob er lieber Ihn, Sri Krishna als Wagenlenker auf seiner Seite hätte - auf dem Schlachtfeld. Duryodhana, der Feind Arjunas, war sehr begierig, die starken Streitkräfte Sri Krishnas zu bekommen, weil er mehr an Macht und  Zerstörung dachte als an seine Beziehung zu Sri Krishna. Arjuna hingegen wollte einfach nur, dass sein geliebter Freund Sri Krishna an seiner Seite sei im Kampf, und seinen Wagen lenke. So kam es, dass sie nun gemeinsam am Streitwagen standen und ihre lauten Muschelhörner erschallen ließen, um den Kampf gegen die Kurus anzukündigen. In der Erläuterung von A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada steht:

Sri Krishna wird in diesem Vers als Hrsikesa bezeichnet,

weil Er der Eigentümer aller Sinne ist.

Die Lebewesen sind winzige Bestandteile von Ihm, und daher sind die Sinne der Lebewesen ebenfalls Bestandteile Seiner Sinne. Der Herr, der Sich im Herzen aller Lebewesen befindet, lenkt ihre Sinne, aber Er lenkt sie je nach dem Grad ihrer Hingabe. Im Falle eines reinen Gottgeweihten lenkt der Herr die Sinne direkt. Der Clown, als begeisterter Panzerfahrer - saß völlig baff mit offenem Mund da und traute seinen Ohren nicht. Er kratzte sich verwirrt am Kopf und stellte folgende Frage:

Heißt das, dass jeder, der sich wie Arjuna, für Sri Krishnas Gemeinschaft entscheidet -

anstatt für Reichtum, Macht, Prestige und zusätzliche Streitkräfte -

den Sieg im Kampf zwischen der Dunkelheit

und dem Licht davontragen wird ?

Die Bhakti-Yoga-Lehrerin grinst und lobt den braven Soldaten für seine richtige intuitive Schlussfolgerung. Sie kann diese Frage nur mit ja beantworten, denn auf dieser Seite, wo der Herr der Sinne steht, steht auch immer die Glücksgöttin. Die weibliche Göttinnen-Energie ist die Wegbereiterin für den Sieg, denn Sie ist im Herzen des reinen Gottgeweihten des Herrn, vollständig gegenwärtig. Ein Goswami (Jemand der seine Sinne beherrschen kann) als reiner Gottgeweihter des Herrn - ist der direkte Stellvertreter der  liebsten Dienerin, Srimati Radharani, welche als Höchste Glücksgöttin an der Seite Sri Krishnas mit Freude jene ernsthaften Gottgeweihten segnet und beschenkt, welche Zuflucht bei Seinen Lotusfüßen suchen. Diejenigen, welche machtgierig sind, welche einen verunreinigten Geist und unbeherrschte Sinne haben - und lieber Macht, Geld, Gefolgschaft, und andere weltliche Schätze suchen, anstatt die Gemeinschaft Sri Krishnas und der Glücksgöttin, verlieren am Ende wieder alles, weil die zeitweilige Natur all ihre Schätze und vergänglichen Körper dahinraffen wird. Sie sind nur Diener der Sinne und des Todesbewusstseins, und kommen zu Fall, weil sie Gott vernachlässigen.

Wer sich aber auf die Seite Sri Krishnas und der Glücksgöttin

stellt, dem ist der Sieg gewiss. Schon durch einen Tropfen der Barmherzigkeit eines reinen Gottgeweihten,

welcher der  autorisierte Stellvertreter von

Sri Sri Radha Krishna ist,  passieren Wunder.

Diejenigen, welche der Täuschung der materiellen Natur zum Opfer fallen,  und bei Duryodhana, dem Gegner des reinen Gottgeweihten Arjunas - Zuflucht suchen, finden den Tod. Sie werden die Schlacht um die Vorherrschaft, das Familienerbe verlieren. In ähnlicher Weise sollten sich Intelligente Menschen, welche aus dem dunklen Wald der Täuschung hervorgetreten sind, auf die lichtvolle, lebensfreundliche und Frauen-freundliche Seite der Gottgeweihten stellen, wo der höchsten Dienerin Sri Krishnas, nämlich Srimati Radharani  - der gebührende, höchste Respekt und die größte Anerkennung gezollt wird.

Nur dort wo auch die Glücksgöttin ist, ist das Glück und reichlich Hingebungsvoller Dienst in Hülle und Fülle gegenwärtig.

Im Zeitalter des Streites und der Heuchelei ist der Vorgang des Dienstes zu Sri Sri Radha-Krishna das heilige Chanten der Gottesnamen. Entwickeln wir deshalb die Begierde nach diesem Tropfen Barmherzikeit, dieser Prema, welche nur von den Prema-Bhaktas verteilt werden kann, die in der Sankirtana-Bewegung des Löwen-gleichen Sri Chaitanya Mahaprabhus, der Sri Sri Radha Krishna in einer Person ist,  zu finden ist.

Lasst uns dürsten nach diesem Tropfen prema in der Gemeinschaft der Rasa-Bhaktas (Reinen Gottgeweihten), welche die Essenz (sarva rasa sara) - den wahren Geschmack der Liebe zu Gott in allen verschiedenen Nuancen kosten.

Der Clown legt seine Uniform ab, zieht sich bequeme Sportkleidung an, holt sich eine Trommel aus dem Schrank der Bhakti-Yoga-Lehrerin und singt mit ihr. Er gesteht ihr, dass ihm das Singen mit ihr mehr Spaß macht, als das monotone Panzerfahren, dass bisher seine einzige Freude war im Leben. Ja, er war immer so in seine Panzer verliebt, dass er seinen Lieblings-Panzer niemals vernachlässigen wollte. Jetzt stehen die Bhagavad-Gita Lektionen der Spirituellen Wegbegleiterin von Golden Spirit im Mittelpunkt seines Interesses und er vernachlässigt manchmal sogar dafür sträflich die Gemeinschaft seiner liebgewordenen Panzer, für die er nun weniger Zeit hat als vorher. Während des Singens der Heiligen Namen Gottes erleben sie gemeinsam die erhebenden Wogen der Bhakti-Energie und tanzen berauscht vor Freude unbeschwert im Rhythmus der Trommeln. Sie widmen diesen heiligen Tanz der Hingabe und des Sieges dem reinen Geweihten Arjuna, welcher sich für die richtige Seite entschieden hat.

Alle Ehre sei Arjuna und allen Gottgeweihten,

welche sich auf die Seite von Sri Krishna und der Glücksgöttin

Sri Radha stellen ! Sieg der Bhakti (Liebe und Hingabe) !

------

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

heute am 25.6.´18 spielt der Clown einen Vedischen Priester, der mit allen geweihten Wassern gewaschen ist und mit dem Spirit des Kritisierens und Fehlerfindens behaftet ist. Er hat ein strenges Auge auf die völlig ausgeflippte Spirituelle Wegbegleiterin geworfen und er wirft ihr vor, dass sie zu freizügig gekleidet ist, viel zu opulent für seinen Geschmack, und den Regeln und Regulierungen des strengen Tempel-Dienstes zu wenig Aufmerksamkeit schenkt. Auch wegen ihren Aussagen bezüglich des Siddhanta (den Schlussfolgerungen der Veden) ist er aufgebracht. Diese unverschämte Löwen-gleiche Predigerin der unverfälschten Wahrheit bringt enorme Turbulenzen in die sehr starren, festgefahrenen Strukturen der autoritären, unfehlbaren Heiligkeiten in den diversen Pracht- und Marmor-Tempeln diverser Missionen, wo man um wirtschaftliche Entwicklung, Fundraising, Vermehrung der Gefolgschaft und Unterdrückung der göttlichen Weiblichkeit, sehr bemüht ist.

Wo kommen wir denn da hin, wenn hier in aller Öffentlichkeit Schmutzwäsche gewaschen wird ?

Das hätte doch zur Folge, dass die Intelligenten Menschen unter den Lesern/Innen, die ernsthaften  Freunde der Bhagavad Gita,  aus dem dunklen Wald der Täuschung heraustreten würden und Unterscheidungsvermögen entwickeln könnten, was dem guten Ruf der  „Bauernfänger und scheinheiligen Heuchler“ sehr schaden würde. Sie müßten dann ja auch finanzielle Einbußen hinnehmen. Auch würden die Intelligenten, die Aufgewachten  - aufhören, den trockenen Spekulationen und geschmacklosen Floskeln der Frauen-feindlichen, falschen „gurus“ zu lauschen. Diese langweiligen Triaden von Schelten, Schuldzuweisungen, Verurteilungen, Haarspaltereien, Kritiken - die krankhafte Sucht, bei anderen immer nur Fehler zu sehen  – würde schlagartig im Wind verhallen, weil es keinen mehr interessiert.

Anspruchsvolle Hörer/Innen und Leser/Innen, die aus der richtigen Quelle hören und lesen; die im transzendentalen Wissen geschult sind

und Unterscheidungsvermögen erlangt haben, sind stark

wie die Felsen in der Brandung. Sie können nicht mehr

getäuscht oder fehlgeleitet werden von den dunklen Agenten der feindseligen Missionen des Neides, des Hasses und der Arroganz.

Die anspruchsvollen Hörer und Leser haben nämlich ein untrügliches Gespür für Qualität, und sie haben bereits durch gute, spirituelle Gemeinschaft mit der Schwesternschaft der Rose einen höheren Geschmack entwickelt, welches ihnen erlaubt, souverän zu entscheiden, was für ihre spirituelle Entwicklung förderlich ist und was nicht. Der Clown baut sich ärgerlich vor der Wegbegleiterin auf und zeigt mit dem nackten Zeigefinger seiner rechten Hand auf die Bilder an der Wand. Dort sieht man alle Arten von Kunstwerken, entblößte männliche und weibliche Körper, Szenen der Halbgötter, auch Parvati, welche gerade im Eva-Kostüm auf dem Schoß ihres Heiligen Gemahls Shiva sitzt. Ja, auf einem Bild massiert gerade die leicht bekleidete Göttin Maha-Laxmi mit ihren bloßen Händen die nackten Lotusfüsse ihres sinnlichen, göttlichen Gemahles Maha-Visnu.

Auf einem anderen Bild ist der erotisch aufregende Kuh-Hirten-Schönling Gopinatha mit seiner langen Flöte (bitte nicht zweideutig   denken! … hahaha) zu sehen, der von den Kuh-Hirten-Mädchen, den Gopis – welche sehr aufreizend gekleidet sind, umschwärmt wird.

Überall wo der Clown hinschaut, sieht er Szenen von Sex, Unsittlichkeit, Ausschweifung, Frivolität und Sinnen-Befriedigung. "Das gehört sich doch nicht für eine Bhakti-Yoga-Lehrerin!" - meint er ermahnend. Er fragt die Wegbegleiterin, was sie zu ihrer Verteidigung zu sagen hat. Die Spirituelle Wegbegleiterin lächelt amüsiert und versteht die Klagen, Bedenken und Sorgen des aufgebrachten Brahmanen-Priesters. Sie weiß, dass er es gut meint mit ihr und seine Schelte zeigt, dass er Interesse an ihrem Standpunkt hat. Also bittet sie den Clown, sich gemütlich zu ihr zu setzen und  ihren Ausführungen zu lauschen. Sie rezitiert den Vers 2.52 aus der Srimad Bhagavat-Gita:

yada te moha-kalilam buddhir vyatitarisyati

tada gantasi nirvedam srotavyasya srutasya ca

-----------

Wenn deine Intelligenz aus dem dichten Wald der Täuschung

herausgetreten ist, wirst du gegenüber allem, was gehört

worden ist, und allem, was noch zu hören ist, gleichgültig werden.

Da steht in der Erläuterung von A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada, dass es viele gute Beispiele aus dem Leben großer Geweihter des Herrn gibt, die gegenüber den Ritualen der Veden gleichgültig wurden, einfach weil sie sich im hingebungsvollen Dienst des Herrn beschäftigten. Wenn jemand Krishna und seine Beziehung zu Ihm wirklich versteht, werden ihm, selbst wenn er ein erfahrener Brahmana ist, die Rituale fruchtbringender Tätigkeiten automatisch völlig gleichgültig. Sri Madhavendra Puri, ein großer Gottgeweihter und Acarya in der Nachfolge der Gottgeweihten, sagt:

Oh meine Gebete, die ich dreimal täglich spreche, alle Ehre sei Euch ! Oh, mein Bad, ich bringe dir meine Ehrehrbietungen dar. Oh, Halbgötter! Oh, Vorväter! Bitte entschuldigt meine Unfähigkeit, euch meine Achtung zu erweisen. Wo immer ich nun sitze, erinnere ich mich an den großen Nachkommen der Yadu-Dynastie (Krishna), den Feind Kamsas, und so kann ich mich von allen sündhaften Bindungen befreien. Ich denke, dass dies für mich ausreicht.“

Die vedischen Zeremonien und Rituale sind für Neulinge unbedingt erforderlich. Wenn man aber völlig im Krishna-Bewusstsein verankert ist  und sich im transzendentalen liebevollen Dienst des Herrn beschäftigt, werden einem alle diese regulierenden Prinzipien gleichgültig, da man die Vollkommenheit bereits erreicht hat. Wenn man durch den Dienst für den Höchsten Herrn Sri Krishna, die Ebene des spirituellen Wissens erreicht, braucht man nicht mehr verschiedene Arten von Bußen und Opfern auszuführen, wie sie in den offenbarten Schriften empfohlen werden.

Und wenn man andererseits nicht verstanden hat, dass der Zweck

der Veden darin besteht, Krishna zu erreichen – und einfach nur Rituale, Zeremonien, usw. vollzieht, verschwendet man

mit solchen Beschäftigungen nutzlos seine Zeit.

Wer Krishna-bewusst ist, überschreitet die Grenze des sabda-brahma, das heißt: man überschreitet die Grenze des Bereichs der Veden und Upanisaden. Die Wegbegleiterin hat von ihrem Paramahansa Guru, der ein Goswami (Herr seiner Sinne) war - die Technik erlernt, wie man diese Grenze des Bereiches der Veden und Upanisaden überschreitet. Es geht dann nicht mehr nur um Wissen (tattva), sondern um eine Höhere Stufe des Geschmacks (rasa) in der Beziehung zu Gott. Mit Hilfe der Segnungen eines reinen Gottgeweihten, eines Mahatmas - ist also jede Seele dazu fähig, seine spirituelle Neigung, seine Beziehung und seinen Dienst zum Höchsten Herrn herauszufinden und den Geschmack des rasas zu kosten.

Beim Kosten dieses Geschmacks verliert man das Gefühl

für Zeit und Raum - für alle Grenzen, die die Seele

seit langer Zeit so sehr einschränkten.

Die göttlich weibliche Natur wird erweckt und man tritt aus dem Wald der Täuschung heraus, weil man erkennt – dass die Unterdrückung der ewigen weiblichen Göttlichkeit überwunden werden muss im Neuen Zeitalter der Reformen und des Lichtes. Die Göttin bekommt wieder den Stellenwert, den sie verdient, weil sie durch göttliche Gnade wieder auf Erden verankert wird. Sie ist die beste Geliebte des Herrn. Sie alleine kann Ihn am meisten beglücken und am besten dienen. Wir reihen uns demütig in die lange Schlange der Gottgeweihten ein, die begierig sind, unter der Aufsicht der Paramahansas, der schwanengleichen Gottgeweihten, welche die liebsten Gefährtinnen unserer großen Göttin Radha sind. Ihnen zu  dienen (der Dienst an den Dienerinnen der Göttin), welche unsere besten Vorbilder sind für liebevollen hingebungsvollen Dienst zum Göttlichen Paar Sri Sri Radha-Krishna, gehört unsere ganze Aufmerksamkeit und Hingabe. Wir haben dann keine Zeit mehr für andere Dinge, für das Kritiküben an anderen, für das Fehlerfinden und die Schlammschlachten mit denen, die noch zu sehr im Dschungel ihrer festgefahrenen Regeln und Regulierungen stecken, die herzlos und ignorant gegenüber den Rasa-Bhaktas sind. Wir verurteilen niemanden, aber wir sagen einfach, WAS SACHE IST ! Das ist unsere Pflicht, weil wir die Wahrheit so gesehen haben, wie sie ist - und nicht wie sie unserer Meinung nach, gemäß unseres Geschmackes wohl sein könnte.

Die Gottgeweihten, die keine Zeit verlieren wollen mit den Nebensächlichkeiten, sind mutig und Löwen-gleich wie Lord Chaitanya Mahaprabhu es uns gelehrt hat – sie schließen sich der Sankirtana-Bewegung an und chanten ohne Vergehen die Heiligen Namen Gottes, welche sie auch überall verbreiten.

Dieses Geschenk der Krishna-Prema wird an alle verteilt, ungeachtet der Qualifikation. Es ist nur die Bereitschaft erforderlich, vorbehaltlos dieses schöne Geschenk entgegenzunehmen. Wer es nicht getan hat oder es immer noch nicht tut, ist selbst schuld daran, wenn er/sie weiterhin leiden muss im materiellen Wald der Täuschung. Treten wir Intelligenten also hervor aus diesem dichten Wald der Täuschung und pfeifen wir auf die üble Nachrede der Neidischen, Unerlösten, Schwachsinnigen, Kritiksüchtigen, Arroganten und Unwissenden. Werden wir wie Kinder und tanzen und singen wir, wie echte Christen es auch tun:

Kommt, sagt es allen Leuten, der Herr ist hier bei uns !“

Liebet Gott von ganzem Herzen, mit allem Gemüt,

mit ganzer Seele und mit ganzer Stärke !

Und liebet die Menschen wie eure Brüder und Schwestern.

Mit diesen wundervollen Worten, die Jesus Christus sprach, wendet sich die Wegbegleiterin dann zum verschämt dreinblickenden Clown und fragt ihn, ob er ihre Bilder an der Wand nun mit anderen Augen sehen kann, als vorher, und ob er verstanden hat, dass wenn man mit den Augen der Liebe schaut, es nichts Kritikwürdiges mehr gibt. Das Fehlerfinden hat dort ein Ende, wo die Innenschau stattfindet und wo die Bereitschaft ist, aus dem dichten Wald der Täuschung herauszutreten. Nur wenn man die Illusion hinter sich lässt, kann man die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind. Man kann verstehen, dass Gottes Spiele ewig, all-anziehend und geschmackvoll sind. Man wird auf Gott nicht mehr neidisch sein und man wird weder Gott noch seine Geweihten kritisieren wegen ihrer rasas. Man wird Gott keine unerlaubte Sinnes-Befriedigung mehr vorwerfen, Ihn nicht tadeln wegen Seines erotischen Aussehens, für Seine ekstatisch klingende Flöte, für Seinen unstillbaren Durst, die Gemeinschaft Seiner schönsten und klügsten ewigen Geweihten zu genießen.

Gott ist der einzige und unumschränkte Autokrat im Omniversum (aller materiellen und Spirituellen Welten zusammen) und Er kann

es sich leisten, Seine nackten Schultern zu zeigen,

Seine heiligen Lotusfüsse in aller Öffentlichkeit

von Seiner geliebten Laxmi-Devi massieren zu lassen.

Wir gönnen es Ihm, wenn er vor Ekstase seine verführerischen Augen rollt und noch nach mehr Nektar verlangt. Wir sind Gott stets zu Diensten und wollen nicht selbst Gott spielen in dieser erbärmlichen Umgebung der Maya, dem Abglanz des Königreiches des Herrn, der Illusionierenden Energie, wo jene Seelen Geburt genommen haben, die sich von Gott entfernt haben. Wir sind nicht daran interessiert, egoistisch unsere eigenen Sinne zu befriedigen, sondern stellen alle Sinne in den Dienst des Herrn, der der rechtmäßige Genießer von allem ist. Ihn wollen wir erfreuen, für Ihn schmücken wir uns, kleiden uns opulent, machen uns hübsch - damit Er Sich an uns erfreuen kann. Alle, die es bereuen, Gott vernachlässigt zu haben, sind somit herzlich eingeladen, aus dem dichten Wald der Täuschung hervorzutreten und sich dem Studium der Srimad Bhagavad-Gita zuzuwenden.

Der Clown hat mittlerweile eingesehen, dass die Spirituelle Wegbegleiterin so falsch nicht liegen kann und entschuldigt sich für seine Frechheiten und hochmütigen Anschuldigungen.

Er bittet sie sogar um einen Termin für die nächste Bhakti-Yoga-Klasse, wo wieder aus der Bhagavad-Gita zitiert wird. Lächelnd, dankbar und voller Freude umarmt sie den Clown und verspricht ihm, schon jetzt den nächsten BG-Vers vorzubereiten, für die nächste Lektion.

Victory ! Sieg dem Licht !

--------------

Dear Friends all over the world,

Today, on 23.6.´18 – by listening to the true words of the humble Devotees, the merciful Vaishnavas of the Lord, by giving up all our mental concoctions and by destroying all our misunderstandings in the process of surrender, and by humbly searching for answers from our inner  Higher Self, we will find the medicine for all confusions concerning the mysteries of God`s gifts: faith !

In the world of faith, everything may be true by the sweet will of the Absolute!

Let´s have faith and discover the sweet will of the Absolute in our daily life ! Let´s tremble in excitement and let´s be innocent like a child in front of our inner altar of love and devotion to our beloved spiritual Master, to all Godbrothers and Godsisters, to all Vaishnavas and Sri Sri Radha Krishna! Let´s beg Their causeless mercy in the dust of Their Lotusfeet!

vancha-kalpa-tarubhyas ca krpa-sindhubhya eva ca

patitanam pavanebhyo vaisnavebhyo namo namah

I offer my obeisances unto all Vaisnavas who can fulfill the desires of everyone like desire trees, who are an ocean of mercy and who deliver the fallen, conditioned souls.

----------------------

Liebe Freunde,

bevor wir mit dem Studieren oder Rezitieren

der Heiligen Schriften beginnen, sprechen wir

die glücksverheißende Anrufung Mangalacarana.

Es wird empfohlen, jeden Tag ein ganzes Kapitel der Srimad Bhagavad-Gita zu lesen. Am besten ist es, zuerst einmal einfach nur die Sanskrit-Verse des ganzen Kapitels zu rezitieren. Dabei ist es nicht wichtig, ob wir alles korrekt aussprechen, denn alleine die heilige Klangschwingung des Sanskrit – die Sprache der Götter zu hören; und  die aufrichtige Bemühung und Hingabe zählt dabei mehr als Perfektion. Wenn wir genügend Zeit haben für ein Studium, dann lesen wir auch aufmerksam die Deutsche Übersetzung der Verse und den Kommentar der Acaryas (ermächtige Lehrer und Meister in der Schülernachfolge), um Schritt für Schritt die Bedeutung verstehen zu können. Durch eine intensive Reinigung des Bewusstseins während des Lesens findet auch eine Klärung unserer Gedanken statt und wir verlieren die Angst und den Hang zum Klagen. Wenn wir jeden Tag diesen Sadhana (Vorgang der Übung und Reinigung im Bhakti-Yoga) mit Hingabe praktizieren, werden wir frei von den Erscheinungsweisen der materiellen Natur und frei von unerwünschten Anhaftungen an materielle Verstrickungen. Wir können unsere täglichen Pflichten in Beruf, Familie und Gesellschaft besser ausführen, weil durch Gottes Hilfe und Gnade Hindernisse auf unserem Weg weggeräumt werden. Somit haben wir eine bessere Ausgangsbasis für das Fortschreiten auf dem Spirituellen Pfand der Bhakti, der Liebe und Hingabe.

Prema Bhakti (reine Liebe zu Gott) ist das Ziel

und das Geschenk dieser Bemühung im Sadhana.

Wenn wir beim Lesen Tränen der Freude und Liebe für Sri Krishna und seinen geliebten Freund und Wagenlenker Arjuna vergießen, sind wir bereits qualifizierte Kandidaten, um in die Mysterien der Ewigen Spiele Sri Krishnas und seiner ewigen Gefährtin Sri Radha einzutreten. Das Tempo bestimmt ihr selbst. Es wird auch empfohlen, wenn ihr die Gelegenheit dazu habt, die Gita von einer im Selbst verwirklichten Großen Seele zu hören. Weiters wird empfohlen, einfach weiterzulesen, auch wenn viele Fragen auftauchen, und am Anfang nicht alles verstanden wird. Einem ernsthaften Bhakta (Schüler im Bhakti-Yoga) wird nach und nach durch die Gnade des Spirituellen Meisters, der Vaishnavas und Sadhus jede Frage beantwortet werden. Sri Krishna gibt seinen Geweihten nicht direkt prema (reine Liebe), sondern schickt Prema-Bhaktas (reine Geweihte), welche diese prema im Dienste Sri Chaitanya Mahaprabhu´s durch die Sankirtana-Bewegung verteilen - ohne darauf zu achten, ob der Empfänger/die Empfängerin dafür qualifiziert ist, oder nicht. Liebe zu Gott ist also ein Geschenk der reinen Geweihten des Herrn an uns. Wer ernsthaft die Gemeinschaft eines Prema-Bhaktas sucht, wird belohnt werden. Es gibt nur eine Bedingung: spirituelle Begierde, um dieses große Geschenk zu erhalten - und man muss ohne Neid und ohne Bosheit sein. Man darf keine Vergehen gegen die Lostusfüße der Prema-Bhaktas begehen.

Die höchste Persönlichkeit Gottes ist als Überseele (Paramatma) in unseren Herzen gegenwärtig und  inspiriert uns von innen, den richtigen nächsten Schritt zu tun.

Und wenn ihr durch eine glückliche höhere Fügung Sadhusanga (Gemeinschaft mit Sadhus, fortgeschrittenen Geweihten des Herrn) habt, bekommt ihr Ratschläge und Unterweisungen von ihnen. Sie können Fragen aus einer höheren, spirituellen Perspektive beantworten. Ich bin hier, um euch zu inspirieren, zurück nach Hause zu Gott zu gehen – und ich bemühe mich, alle - welche Vertrauen in diesen Vorgang des Bhakti-Yogas haben, in diese Wissenschaft der Bhakti einzuführen, euch spirituell zu begleiten. Meine Inspirationen, Eingebungen und Channelings sind direkt von meinem ewigen Spirituellen Meister (Diksa-Guru), von ewig befreiten Siksa-Gurus und Sri Sri Radha Krishna, inspiriert.

Als autorisierte Lehrer/Innen des Bhakti Yoga dürfen wir

nur das lehren, was wir auch verwirklicht haben.

Leider sehen wir in der Praxis jedoch manchmal, dass unreife Bhakti-Yoga-Lehrer, ihre Position missverstehen und Themen lehren, die sie nicht verwirklicht haben, und welche nur von selbstverwirklichten, ewig befreiten Seelen, weitergegeben werden können. Jemand der den Erscheinungsweisen der materiellen Natur untersteht und dessen Bewusstsein auf Falschem Ego beruht, ist nicht geeignet, Schüler anzunehmen, sie einzuweihen oder im Bhakti-Yoga der reinen Liebe und Hingabe (Prema Bhakti, der höchsten Stufe der Hingabe) zu unterrichten. Nur das, was ein Lehrer/eine Lehrerin auch selbst praktiziert und verwirklicht hat, kann er/sie auch authentisch an spirituell Interessierte weitergeben.

Teamwork ist gefragt und nur dort möglich, wo Gleichberechtigung unter den Geschlechtern herrscht, und wo kein Neid, keine Illusion, keine Arroganz, kein Stolz, keine Besitzgier, keine Machtgier

und keine Kontrollsucht herrscht.

Vor allem erkennt man den Grad des Fortschrittes von sogenannten Spiritualisten daran, wie sie das weibliche Geschlecht behandeln. Es heißt also, lieber Abstand halten von Lehrern und selbst ernannten „Gurus“, welche ihre Gottschwestern, Mütter, Töchter oder Frauen im Allgemeinen nicht zu Wort kommen lassen, sie übersehen, ihnen nichts gönnen, und sie geringschätzen oder sie sogar verbal oder physisch schlecht behandeln. Fortgeschritten sind nur jener Gottgeweihte, welche keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern, Nationen, Hautfarben, etc. machen, also niemanden benachteiligen, weder mit Worten noch mit Handlungen.

Deshalb  ist es wichtig für Anfänger im Spirituellen Leben zu wissen,

wer wer ist und was was ist. Es ist wichtig, Unterscheidungsvermögen zu haben und eine Person zu prüfen, bevor wir uns ihr anvertrauen.

Einmal fragte ein Schüler unseren Srila Gurudeva: „Die Religion des Kali Yuga (Zeitalters des Streites und der Heuchelei) ist das gemeinsame Chanten der heiligen Namen Gottes (Sankirtana). Warum beschäftigst du dann manche Gottgeweihte damit, Tempel und Gebäude zu errichten?“ Srila Gurudeva antwortete: „Nicht jeder hat die Qualifikation, die erforderlich ist, den Heiligen Namen des Herrn zu chanten. Daher werden sie gebeten, Gebäude zu bauen, um eine dienende Haltung gegenüber dem Höchsten Herrn zu schaffen. Durch die Gnade des Herrn können sie dann zum Diener des Herrn werden, und den transzendentalen Namen Gottes dann auf ihrer Zunge tanzen lassen.“

Es wird uns allen empfohlen, deshalb mit Unterscheidungsvermögen, Gewissenhaftigkeit und Aufmerksamkeit nur von jenen

aufrichtigen und hingebungsvollen Lehrern/Innen Ratschläge

und Unterweisungen anzunehmen, denen wir vertrauen können,

für welche wir eine Wertschätzung oder Zuneigung empfinden,

und welche mit unserem Spirit in Resonanz stehen.

Alles andere ist künstlich, hat nichts mit Hingabe zu tun und hilft uns nicht, uns der Absoluten Wahrheit anzunähern. Äußerlichkeiten, große Tempel, Marmor unter den Füßen, Prestige, Macht und Geld macht einen Anfänger am Spirituellen Pfad (Kanista Adhikari) nicht zum Guru oder Meister. Jeder der sich selbst zum Guru oder Acarya macht, ist nicht autorisiert. Zum Guru wird man nur, wenn man von Schülern darum gebeten wird und das setzt voraus, dass man sich dafür spirituell qualifiziert hat, also ein Uttama-Adhikari (ein Mahatma) ist. Zum Acarya wird man nicht, sondern ist es bereits als ewig befreite Seele, oder wird von seinem Uttama-Adhikari Guru (aufgestiegener ewig befreiter, völlig im Selbst verwirklichter und in den Sastras bewanderter Guru, der Gott direkt sehen kann !!!) dazu ernannt. Das sind die Schlussfolgerungen (Siddhanta) unserer autorisierten spirituellen Mahatmas in unserer Schülernachfolge. Ein Guru oder Acarya trägt Sri Sri Radha Krishna im Tempel seines Herzens und ist nicht von einem physischen Tempel abhängig. Es ist jedoch vorteilhaft, Bhakti Yoga den willigen und lernbegierigen Anfängern in einem Tempel zu unterrichten, weil hier der Sadhana-Bhakti, also der praktische Dienst am anschaulichsten gelehrt werden kann.

Die wahre Hingabe aber findet alleine im Herzen statt und hat mit äußerlichen Beschäftigungen und Verehrungen, Titeln, Regeln und Regulierungen eines Tempel-Dienstes nichts zu tun.

Was auch immer wir arbeiten, oder welchen Dienst auch immer wir für Sri Krishna verrichten, ist erst wertvoll und kann erst dann Bhakti genannt werden, wenn es im Gedanken und Herzen für die Höchste Persönlichkeit Gottes mit Liebe und Hingabe getan wird. Um spirituellen Fortschritt machen zu können, ist es deshalb wichtig, absolut ehrlich mit sich selbst zu sein und sich selbst treu zu sein. Wir suchen deshalb nur die Gemeinschaft auf, welche uns spirituell inspiriert, die frei ist von falschen Besitzansprüchen, Geldgier, Macht, Prestige, Arroganz und falschem Stolz. Das ist reiner Selbstschutz und gehört zum Saranagati-Prozess ("Selfsurrender" - Hingabe zu den Vedischen Prinzipien und Lehren unserer Acaryas in der Schülernachfolge Sri Chaitanya Mahaprabhus).

Man muss wissen, wo man steht, bevor man andere

in der spirituellen Wissenschaft unterrichtet

oder im Hingebungsvollen Dienst in einem Tempel beschäftigt.

Loyalität und Integrität ist Voraussetzung für eine fruchtbare Beziehung zwischen Bhakti-Lehrer/In und Student/In. Ich bin gerne bereit, als Spirituelle Wegbegleiterin und Lehrerin des Bhakti Yoga euch beim Studium der Bhagavad Gita behilflich zu sein, und bete zu meinem Srila Gurudeva um seine Segnungen, damit ich euch bestmöglich beraten kann. Durch die Gnade und die Segnungen eines reinen Gottgeweihten, einer ewig befreiten Seele, können wir das Unmögliche möglich machen, nämlich Selbstverwirklichung und Gottesverwirklichung erlangen.  

Nur jemand, der die Wahrheit gesehen hat,

kann auch über die Wahrheit sprechen und seine

Nachfolger zurück nach Hause zu Gott bringen.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein erfolgreiches Studium der Bhagavad Gita. Nachdem wir den Mangalacarana-Vers rezitiert haben, wird empfohlen - bevor wir die Gita studieren oder rezitieren, auch noch zusätzlich das glücksverheißende Gita-Mangalacaranam zu sprechen, und auch das Gita-Mahatmyam zu lesen.    

GITA MANGALACARANAM

yam brahma varunendra-rudra-maruta – stunvanti divyaih stavair

vedaih sanga pada-kramopanisodair gayanti yah samagah dhyanavasthita tad gatena manasa pasyanti yam yogino yasyantam na viduh surasura-gana devaya tasmai namah

Ich erweise meine respektvollen Ehrerbietungen dem Höchsten Herrn, dessen Herrlichkeiten mit himmlischen Gebeten von Lord Brahma, Lord Varuna, Lord Indra, Lord Rudra und den Maruts gepriesen werden und dessen Ruhm von den Kennern des Sama-Veda rezitiert wird; dessen Herrlichkeit von allen Veden besungen wird – zusammen mit ihren 6 Unterteilungen und den Upanisaden; welcher in den Herzen der Yogis gesehen wird, die in meditativer Trance versunken sind und dessen unendliche Herrlichkeit weder von den Halbgöttern noch von den Dämonen erkannt werden kann.

GITA MAHATMYAM

gita sastram idam punyam yah pathet prayarah puman

visnoh padam avapnoti bhaya sokadi varjitah (1)

gitadhyayana-silasya pranayama parasya ca

naiva santi hi papani purva janma krtani ca (2)

malanir mocanam pumsam jala-snanam dine dine

sakrd-gitambhasi snanam samsara-mala-nasanam (3)

gita sugita kartavya kim anyaih sastra vistaraih

ya svayam padmanabhasya mukha-padmad vinihsrta (4)

bharatamrta sarvasvam visnor vaktrad-vinihsrtam

gita-gangodakam pitva punar janma na vidyate (5)

sarvopanisado gavo dogdha gopala-nandanah

partho vatsah sudhir bhokta dugdham gitamrtam mahat (6)

ekam sastram devaki-putra-gitam – eko devo devaki-putra eva

eko mantras tasya namani yani, karmapy ekam tasya devasya seva (7)

Jemand, der mit einem reglementierten Verstand diese Bhagavad-Gita-Schrift, die die Verherrlichung aller Tugenden ist, mit Hingabe rezitiert, wird zu einer heiligen Stätte wie Vaikuntha gelangen, der Residenz des Herrn Visnu, die immer frei von den weltlichen Qualitäten von Angst und Klage ist. (1)

Für eine selbstkontrollierte Person, die diese Bhagavad-Gita-Schrift ernsthaft studiert, bleibt keine Spur von Sünde - weder aus dem gegenwärtigen noch aus den vorhergehenden Leben - da alle ihre Sünden zu Asche verbrannt sind. (2)

Wie eine Person jeden Tag mit Wasser badet, um ihren Körper zu reinigen - ähnlich, indem sie nur einmal in den Gewässern der Bhagavad-Gita badet, wird der ganze Schmutz der schmerzhaften materiellen Existenz aufgelöst. Das heißt: wenn die Gita nur einmal hingebungsvoll gelesen wird, ist jede materielle Kontamination besiegt. (3)

Man sollte diese Gita immer mit Hingabe singen, das göttliche Lied, das aus dem heiligen Lotusmund des Höchsten Herrn selbst, Sri Krsna, ausgeströmt ist. Was nützt es dann, viele andere Schriften zu studieren? (4)

Durch das Trinken der Wasser der Gita, der göttlichen Quintessenz der Mahabharata-Emanation aus dem Lotusmund des Herrn Visnu, wird man niemals wieder in der materiellen Welt wiedergeboren werden. Mit anderen Worten: Durch das hingebungsvolle Rezitieren der Gita wird der Zyklus von Geburt und Tod beendet.(5)

Alle Upanisaden sind wie eine Kuh und der Melker dieser Kuh ist Sri Krishna, der Sohn von Nanda Maharaja. Arjuna ist das Kalb, der schöne Nektar der Gita ist die Milch und die glücklichen Geweihten, welche feine theistische Intelligenz besitzen, sind die Trinker und Genießer dieser Milch. (6)

Es braucht nur eine heilige Schrift - die Göttliche Gita, gesungen von Sri Krishna, nur einen verehrungswürdigen Herrn - Sri Krishna, nur ein Mantra – Seine heiligen Namen; und nur eine Pflicht – den hingebungsvollen Dienst für diese Höchste Persönlichkeit Gottes, Sri Krishna. (7)

-------------------

Liebe Freunde,

Heute am 21.6.´18 möchte Euch Golden Spirit verraten, dass ihr es verdient habt, gelobt zu werden, denn ihr regelmäßigen

Leser und Leserinnen dieser Webseite seid anspruchsvoll,

fortgeschritten - und habt euer Herz am rechten Fleck!

Ihr habt den Nektar verdient, welcher euch noch erwartet hier auf den Seiten eurer Spirituellen Wegbegleiterin. Meine Artikel und Channelings von 2016 und 2017 haben dazu gedient, euch auf den großen Sprung vom materiellen Leben zum Spirituellen Leben vorzubereiten. Ich habe euch hauptsächlich Themen präsentiert, welche eure Wahrnehmung schult und welche euer Unterscheidungsvermögen zwischen gut und böse, Dunkelheit und Licht, trainiert. Allen neuen Leser/Innen empfehle ich, ganz von Anfang an chronologisch alle Artikel durchzuarbeiten, denn sie sind aufeinander aufgebaut. Der Zusammenhang wird einem erst klar, nachdem man auch die Übungen der Lichtarbeit von 2018 durchführt. Wenn ihr fleißig übt und die Gebete, Anrufungen und Mediationen regelmäßig wiederholt, werdet ihr frei von unerwünschten negativen Belastungen und störenden Mustern, sowie schlechtem Karma, welches uns die Sicht auf die Wahrheit erschwert.

Um mit der Selbstverwirklichung beginnen zu können, ist dieser stetige Reinigungsprozess am Anfang der spirituellen Reise einfach unentbehrlich. Wir nennen diesen Prozess Sadhana. Sadhana Bhakti ist der Einstieg in die Wissenschaft der Gottesverwirklichung.

Alle, die ernsthaft Nutzen aus diesen universellen Lehren ziehen möchten, empfehle ich, meine folgenden weiteren Artikel ernsthaft zu studieren und darüber zu meditieren. Ich als Autorin dieser Lebensweisheiten bin das Instrument göttlicher Gnade. Meine Channelings erhalte ich direkt von Golden Spirit, meinem göttlichen Lichtkomitee, von spirituellen Meistern auf der höchsten Ebene, welche untrennbar mit Gott und der Göttin verbunden sind. Wenn ihr also durch das Lesen meiner Artikel plötzliche Lichtblitze, Visionen, Eingebungen, Träume oder Erscheinungen von  Engeln und aufgestiegenen Wesen habt, so ist das ein Gottesgeschenk und gehört zum Aufstiegsprozess dazu. Ich stelle mich lediglich als Instrument zur Verfügung und lasse die Liebe und Weisheit der Großen Göttin durch mich fließen.

Euer Dank und eure Anerkennung gebührt daher einzig

und alleine Gott und der Göttin, welche durch ihre unermessliche Gnade uns allen die Augen öffnen wollen und uns

mit Ihren Worten helfen, sich Ihnen zu nähern.

Wenn ihr die laufenden Prüfungen schafft, werdet ihr nach diesem Online-Training reichlich beschenkt werden, denn als fortgeschrittene Spiritualisten habt ihr dann alle einen direkten Draht nach oben zu eurem Höheren Selbst und damit zum Universellen göttlichen Bewusstsein. Die dunkle Matrix kann euch nicht mehr beeinflussen, in dem Maße wie ihr euch dem Prozess der Reinigung und der Hingabe zum Licht widmet.

Wer also bereits mit reinem Herzen meine Channelings und Texte umsetzt, ist ein Kandidat für die Ewigkeit. Mit diesem transzendentalen Wissen schafft ihr es, den Bhakti-Yoga Weg,

den auch Jesus Christus ging, zu gehen.

Auf der transzendentalen Ebene sind wir ständig mit unserem Höheren Selbst verbunden und haben Zugang zu den Schätzen Gottes und der Göttin. Am Weg zur Spirituellen Vollkommenheit ist es hilfreich, die Gemeinschaft von Sadhus (Menschen, welche Sadhana praktizieren, ein tugendhaftes, beispielhaftes Leben führen und im Spirituellen Wissen bewandert sind) und Heiligen (Vollkommen im Selbst verwirklichte, ewig befreite Seelen, Botschafter Gottes auf Erden) zu erlangen. Diese Gemeinschaft ist sehr selten und ein Geschenk von Oben, wenn Gott und die Göttin unsere Gebete erhören. In der Zwischenzeit ist es ratsam, sich mit der spirituellen Literatur unserer Großen Acaryas (den Heiligen in der Vedischen Schülernachfolge) zu beschäftigen und sie regelmäßig zu lesen.

Das Lesen und Meditieren über die Heiligen Schriften ist unsere geistige Nahrung, unser Sadhana - und ist bereits

spiritueller Dienst zu Gott und der Göttin.

Betrachtet bitte meine Webseite als Online-Tempel, wo ihr Gemeinschaft mit der Schwesternschaft der Rose habt, deren Mitglieder die Aufgabe haben, bei der großen Wende zum Goldenen Zeitalter des Lichtes allen Lichtarbeitern zu helfen, aus dem Bann der Dunkelheit frei zu werden. Erst wenn alle Lichtarbeiter das unerlässliche Unterscheidungsvermögen haben, können sie sich schützen vor den negativen Einflüssen jener, welche die göttlich-weibliche Präsenz auf Erden immer noch unterdrücken. Die Göttin (und alle ihre Erscheinungsformen auf Erden) ist unsere Beschützerin der Mission des Friedens und des Aufstiegs. Durch unsere Maharani, der Großen Göttin der Erlösung, werden wir es schaffen, Spirituelle Verwirklichungen zu haben - und mit Ihren Segnungen können wir sogar den Heimweg, zurück zu Gott antreten.

Die Hauptaufgabe der Sadhus und Heiligen ist es,

den Heiligen Namen Gottes (The Devine Name)

im ganzen Universum zu verbreiten.

Der Heilige Name Krishna ist der Name der Höchsten Persönlichkeit Gottes - und zerstört alle Sünden, welche sich in den vielen Inkarnationen angehäuft haben, und Er reinigt auch den Spiegel des Herzens. Wenn wir rein von Sünden und Schmutz sind, können wir im Spiegel unseres Herzens unsere Seele sehen. Wir erlangen durch das Rezitieren der Heiligen Namen auch Liebe zu Gott und können dann auch im Herzen Gott und die Göttin sehen, denn das Reich Gottes ist inwendig. Im ganzen Universum gibt es Seelen, Halbgötter und Lichtwesen, welche begierig sind, hier auf Erden Geburt zu nehmen, um bei dieser Sankirtan-Bewegung (dem gemeinsamen Singen der Namen Gottes) teilnehmen zu können. Wir sind mehr vom Glück begünstigt als die Halbgötter im Universum, denn wir haben die Möglichkeit, hier auf der Erde uns dem Vorgang des Sadhana-Bhakti und der Selbstverwirklichung zu widmen. Die Halbgötter auf den höheren Planeten sind zwar schon aufgestiegen im transzendentalen Bewusstsein, haben aber meistens eine zu starke Anhaftung an die himmlischen Genüsse, eine starke Bindung an Sinnes-Befriedigung, welche es verhindert, den Bhakti-Yoga Pfad ungestört aufzunehmen.

Durch die Gnade und die Gemeinschaft einer ewig befreiten Seele,

eines Heiligen/einer Heiligen ist es aber für

alle Lebewesen im Universum möglich, den spirituellen Weg

zur Vollkommenheit zu gehen.

Der bevorstehende Event, der Durchbruch des Lichtes und der Liebe unserer Großen Göttin von der Zentralsonne, und die Wieder-Verankerung der göttlich-weiblichen Energie auf Erden wird es ermöglichen, allen Lichtarbeitern und allen Besuchern und Lichtkräften, welche uns beim Bewusstseins-Aufstieg helfen, auch die Gemeinschaft solch ewig befreiten Seelen zu erhalten. Diese Spirituellen Botschafter des Friedens kommen direkt vom Spirituellen Königreich Gottes hierher auf die Erde, um uns zu helfen, reine Liebe (Prema Bhakti) zu Gott und der Göttin zu erlangen. Diese Spirituellen Botschafter reisen im Namen Gottes zuweilen im Universum herum, um allen willigen, begierigen Anwärtern für Bhakti Yoga die Möglichkeit zu geben, das Ziel des Lebens (Liebe zu Gott) zu erreichen. Es ist deshalb extrem wichtig für uns, die guten und bösen Lebewesen voneinander unterscheiden zu lernen. Die bösen Wesen der Dunkelheit wollen uns vom Weg abbringen. Was ist also das Resultat  der Gemeinschaft mit guten oder bösen Personen?

Ein Lebewesen erreicht Liebe zu Gott durch die Gemeinschaft

mit Sadhus und Heiligen. Aber durch die Gemeinschaft

mit unheiligen Personen von der dunklen Seite

werden Menschen zu Bestien, welche nicht mehr

zwischen gut und böse unterscheiden können.

Die Gemeinschaft mit unheiligen Personen lässt unseren Geist abweichen vom Dienst zu Gott und der Göttin, und unserer wahren Pflicht im Leben. Deshalb habe ich euch empfohlen, Gruppen der Schwesternschaft der Rose zu bilden, um euch mit gleichgesinnten, guten Menschen zu umgeben, welche dem Licht dienen. Naturgemäß findet jede Person seine passende Gemeinschaft und durch die steigend wachsende Anzahl von Lichtarbeitern können wir uns nun besser vernetzen als im barbarischen Zeitalter vor 2012. Durch die Gemeinschaft von Gottgeweihten, welche Bhakti-Yoga praktizieren - ist es möglich, die Energie hoch zu halten und durch die Kraft der gemeinsamen Gebete und der Lobpreisungen der Heiligen Namen Gottes entstehen heilige Orte der Kraft.

Teamgeist, Toleranz und Friede sind die Merkmale

einer Gemeinschaft des Lichtes.

Versuchen wir also, losgelöst von allen Versuchungen und Bedrohungen der Dunklen Seite zu werden, um stetig Fortschritt im spirituellen Bewusstsein mittels unseres Sadhana-Bhakti machen zu können. Schritt für Schritt wird sich unsere Sicht klären und wir werden Zeugen von Wundern werden. Lasst uns die dunkle barbarische Zeit vergessen, lasst uns Vergebung praktizieren, und versuchen wir, keine Politics mehr zu machen, niemanden zu verurteilen für seine/ihre Fehler der Vergangenheit. Versuchen wir, auch unsere Politiker, Führer in der Gesellschaft und einflussreichen Personen des öffentlichen Lebens dazu zu inspirieren, sich dieser Friedens-Bewegung, der Schwesternschaft der Rose und dem Bhakti-Yoga-Prozess anzuschließen. Denn nur durch im Selbst-verwirklichte Personen kann Frieden in diese Welt kommen und bleiben.

Die Glücks-Göttin (Maharani) will Frieden – und Frieden wird sein !

------------------------

Dear Friends all over the world,

Our beloved and most respected Spiritual Master HDG Srimad Bhakti Vaibhav Puri Goswami Maharaja was a Saint, a pure devotee of the Lord and he founded the Sri Krishna Chaitanya Mission, a religious organisation in the Brahma-Madhva-Gaudiya Vaishnavism tradition. He was an ocean of mercy, exponent in Vedic Principles and the serviour of the fallen souls. Today on 18th June ´18 it is a great honor and pleasure for me to give you a short introduction into our Vedic tradition.

It is said that a fool can be understood by what he speaks.

Similarly, we can understand who is a pure decotee of the Lord

by hearing their words.“

The Teachings and precepts of our Spiritual tradition is timeless and its eternal waves of pure wisdom and love of Godhead is spreading everywhere at every time. The pure chanting of the holy names of God are the transcendental method to gain that very rare treasure of prema, love of God and the Goddess. And the teachings of our holy scriptures are peerless. Bhagavad Geeta, the Song of God - is most famous in this world and thought by the pure, unalloyed devotees of Lord  Krishna since time immemorial. These spiritual science can be understood of purehearted people only. By listening to the classes of elevated purehearted devotees our understanding will increase and we will be inspired to develop the desire to serve God and His Saintly messengers. By hearing the words of the Sadhus and Saints, we will understand what is pure and what means to be a pure devotee of the Lord. We are encouraged to listen to their lectures and to read their commentaries. It gives us more and more inspiration for our spiritual practice. 

The association of spiritual advanced devotees of the Lord

is a great gift of God and the Goddess to us.

Getting their blessings is the main reason for spiritual advancement.

Let us try to follow in the footsteps of the great Saints and Acaryas in the succession of Sri Caitanya Mahaprabhu by appreciating and relishing the nectar of Bhakti-Yoga. Let us join together – praising the countless Glories of The Divine Spirit.  Sri Chaitanya Mahaprabhu (A.D. 1486-1534), also known as Lord Chaitanya or The Golden Avatar, appeared in West Bengal, India, and showed us how to awaken our love for Krishna while living in this world. This Golden Avatar is Krishna Himself, The Supreme Personality of Godhead - having assumed the golden color of Srimati Radharani, the eternal companion of Lord Krishna.  He spent His first twenty-four years spreading the teachings of the Srimad Bhagavatam and Srimad Bhagavad Geeta, and promoting the spiritual practice of chanting Krishna’s holy names. Extremely influential, He won the hearts and minds of the greatest scholars of His day.

Sri Chaitanya’s last twenty-four years, spent in the holy city of Jagannatha Puri, were devoted to tasting

the ecstasy of pure love for Krishna.

It is said among insiders of Bhakti-Yoga, that also Lord Jesus Christ visited Jagannatha Puri and worshipped God in his majestic manifestation as Jagannath, the Lord of the Universe. We all know, that Christ Bhakti and Hindu Bhakti are not different from each other as our faith belongs to monotheism. The Supreme Personality of Godhead is the One and All for everyone in this Universe, although every Culture and Religion has their own way of worship and their own names for the same God, who belongs to all equally. Our Spiritual Master said, that without the teachings in the holy scripture Bhagavad Geeta we cannot fully understand the absolute truth. Therefore we inspire everybody to read Geeta, which is universally renowned as the jewel of India´s spiritual wisdom. Famous people like Mohandas K. Gandhi, Hermann Hesse, David Thoreau, Ralph Waldo Emerson and many others worldwide read and appreciated "Bhagavad-Gita as it is" - truly. Spoken by Lord Sri Krishna, the Supreme Personality of Godhead to His intimate devotee Arjuna, the Gita´s 700 concise verses provide a definitive guide to the science of self-realization. Indeed, there is no work even comparable in this revelations of man´s essential nature, his environment and, ultimately his relationship with God.

Wherever there is Krishna, the master of mystics, and wherever

there is Arjuna, the supreme archer, there will also

certainly be opulence, victory, extraordinary power, and morality.

That is my opinion.

(BG 18:78)

All Glories to Sri Guru and Sri Caitanya Mahaprabhu !

All Glories to the pure devotees of the Lord !

The Book Bhagavad-Gita As it is

A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada - is available at:

https://blservices.com/ or https://www.amazon.de/

Srila Bhakti Raksak Sridhar Dev-Goswami Maharaj:

http://www.gaudiyadarshan.com/product/srimad-bhagavad-gita-the-hidden-treasure-of-the-sweet-absolute

Srimad Bhaktivedanta Narayana Goswami Maharaja:

http://bhaktistore.com/bhagavad-gita-3rd-edition.html

------------------------------

Hier endet die Einführung in die Vedische Kultur

----------------------

Divine Calling – Göttlicher Ruf

Die Schwesternschaft der Rose ist ein Ort, an dem man

in die Göttinnen Mysterien eingeführt werden kann,

welche für die planetare Befreiung wichtig sind.

Hier können wir uns an der Rückkehr der Göttin beteiligen.

Auf der ganzen Welt wurden Gruppen gegründet  - und zusammen verankern wir die Liebe und das Licht des Göttlich-Weiblichen !

Online-Tempel der Schwesternschaft-der-Rose

https://www.sisterhoodoftherose.network/

Wir sind alle inmitten einer großen Transformation. Viele von uns erwachen und bekommen Zeichen und Synchronizitäten, die sich in unserem Leben, in unseren Visionen und Träumen manifestieren, die wir nicht erklären können und die uns nach Antworten suchen lassen. Für unsere bewusste Entwicklung ist es für uns dringend notwendig, endlich zu verstehen, dass ein weiblicher Aspekt des Göttlichen wieder in unserem kollektiven Bewusstsein auftaucht und dass wir uns - Männer und Frauen - mit den weiblichen Mysterien der Göttlichen Schöpfung in Einklang bringen können. Wir alle können dazu beitragen, die Welt in der nächsten Phase ihrer spirituellen Entwicklung mit den nährenden Qualitäten von Mitgefühl, Sanftmut und Liebe zu befreien.

Eine Liste der aktiven Gruppen weltweit:

https://www.sisterhoodoftherose.network/groups

Viele weitere Gruppen werden täglich erstellt, und wenn ihr eine physische Gruppe von drei oder mehr Personen gebildet habt, die sich regelmäßig trifft, könnt ihr euch  in der obigen Liste eintragen lassen, so dass Leute, die in eurer Nähe leben, beitreten können.

Um Eure Gruppe auflisten zu lassen, wendent euch bitte an sotrplanetarynetwork@gmail.com

Anleitungen für die Rückkehr-der-Göttin-Meditation und der Göttinnen-Vortex-Meditation, sowie die „Sexual-Healing-Meditation“ findet ihr im Artikel „Sisterhood of the Rose Planetary Activation“  -

Saturday, June 16, 2018 auf Cobra´s Portal:

http://2012portal.blogspot.com/

Die Göttin will Licht, und es wird Licht sein !

--------------------------------

Liebe Freunde,

heute am 15.6.´18 schreibt Mike Quinsey in seinem Artikel:

Amidst the chaos and uncertainty on Earth,

progress is nevertheless slowly being made

and peace rather than war is top of the agenda.

Trump and Kim are making a historic change that not long ago

would have been thought impossible. There is no doubt in my mind

that the new energies are bringing world peace about.“

Übersetzt bedeutet das:

Inmitten des Chaos und der Unsicherheit in der Welt werden langsam Fortschritte gemacht und Frieden steht statt Krieg auf der Tagesordnung. Trump und Kim machen einen historischen Wandel, der vor nicht allzu langer Zeit für unmöglich gehalten wurde. Es gibt keinen Zweifel in meinen Gedanken, dass die neuen Energien den Weltfrieden bringen.“

Liebe Freunde,

Golden Spirit möchte alle dazu ermuntern, ebenso wie der liebe Herr Mike Quinsey es tut, dieses schöne Ereignis gebührend wertzuschätzen und unsere Hoffnung auf Weltfrieden zu vermehren. Jeder Tag in dieser Neuen Energie birgt die Möglichkeit in sich, uns positive Überraschungen auf allen Ebenen des Lebens zu bescheren.

Unser aufrichtiger Dank gilt Mr. Trump und Mr. Kim Jong Un,

welche das scheinbar „Unmögliche“ möglich machen!

Die beiden Herrschaften sind strahlende Vorbilder für erfolgreiche Friedens-Verhandlungen und ein Beispiel für unkonventionelle Lösungen, denn sie pfeifen auf die vergangenen Unstimmigkeiten und bekennen sich zum Frieden. Mr. Trump ist offensichtlich ein seltener „Wild card“, eine vom Licht ermächtigte Persönlichkeit, welche weltweit Gutes bewirken kann. Lassen wir uns nicht von seinen Strafzöllen aus der Fassung bringen, oder seinen zuweilen sehr strikten und manchmal auch herausfordernden Ansagen. Schauen wir lieber auf seine großartigen Inneren Qualitäten und seine außergewöhnliche Gabe, mit schwierigen Gesprächspartnern vorbildlich zu verhandeln und Frieden zu stiften.  Er hat die richtigen Intentionen und wird von seiner Seele intuitiv geleitet. Das ist eine göttliche Gabe in der Neuen Energie und das Merkmal von Spirituellem Fortschritt.

Dieser historische Wandel ruft uns alle dazu auf,

neue Entscheidungen zu treffen und Taten zu setzten,

welche die Dunkelheit entmachtet und das Licht ermächtigt !!!

Kehren wir uns ab von den vorwiegend wirtschaftlichen und finanziellen Interessen der Gesellschaft und stärken wir unsere freundschaftlichen, diplomatischen, politischen Beziehungen untereinander. Lernen wir einander besser kennen und beseitigen wir Vorurteile, alte Weltbilder, kleinkarierte Sichtweisen und destruktive Verhaltensweisen. Stärken wir den Dialog unter den Nationen und machen wir alle Schluss mit der so unpraktischen, veralteten Geheimniskrämerei, dem Chaos und der Unsicherheit. Sobald alle Nationen ihre Karten auf den Tisch legen, gibt es keine Rivalitäten mehr. Ein neuer Teamgeist kehrt ein und ermöglicht es, in Zukunft Brücken zu bauen statt Mauern.

Lasst uns eine WIN-WIN-SITUATION für alle Beteiligten

schaffen, die niemanden mehr benachteiligt,

und allen gleichermaßen Vorteile bringt.

Ehrlich gesagt Leute, wir sind doch erst glücklich, wenn wir andere glücklich machen können. Machen wir uns gegenseitig glücklich, und erfreuen wir uns der neuen Entwicklungs-Möglichkeiten, den neuen aufbauenden Beziehungen untereinander, der unbeschwerten und heiteren Stimmung. Wenn alle Menschen der Erde drauf kommen, dass genug für alle da ist und es der Sinn des Lebens ist, zur Freude Gottes alles miteinander zu teilen und Licht und Liebe zu verbreiten, dann ist das Goldene Zeitalter zum Greifen nahe. Der Grad der spirituellen Verwirklichung zeigt sich anhand der Taten und Handlungen der Menschen.

Dort wo Friede, Integrität, Toleranz, Mitgefühl,

Gerechtigkeit, Großzügigkeit und Wohlwollen auf allen

Ebenen herrscht, ist auch Gott Zuhause.

Schaffen wir den Rahmen für den Aufstiegsprozess der Menschheit, indem wir mit gutem Beispiel voran gehen und nicht nachlassen, Frieden zu schaffen. Die Dunkelheit weicht dort, wo viel Licht ist. Je mehr wir das Licht zulassen, desto schneller werden wir aus der Geiselhaft der Dunkelheit befreit. Es gab Zivilisationen in dieser Galaxie, welche sich aus eigener Kraft befreiten und durch Willenskraft und Umsetzungsvermögen den Sprung in höhere Dimensionen schafften. Ermächtigen wir uns selbst mit reiner Absicht und unermesslicher Herzenskraft, indem wir aus unserem Spirituellen Erbe schöpfen - unserer göttlichen Intuition, welche aus  der Quelle unserer unsterblichen Seele stammt.

Werden wir zu Jokern des Lichtes, welche im Endspiel

der Wende zum Goldenen Zeitalter,

die anderen Karten im Kartendeck gehörig aufmischen …

und als Wildcards den Lauf der Geschichte verändern.

Jesus Christus war so ein berühmter „Joker des Lichtes“, ein  „Wild card“, der gekommen ist, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Er hat es geschafft, die ganze Menschheit zu befreien und ist nach mehr als 2000 Jahren immer noch in den Herzen und Gebeten der Menschen, weil er unsterblich ist und auferstanden ist von den Toten. Auferstehung bedeutet Aufstieg ins Licht, in die Heimat Gottes. Dieses göttliche Spiel war von Gott so gewollt und Jesus Christus war der ermächtigte Joker, die Wild card welche die damaligen kleinkarierten Gemüter gehörig aufgemischt hat. Jesus Christus hat sich unzählige Feinde gemacht mit seiner Friedens-Mission, und  er hat die Wesen der Dunkelheit zur Raserei gebracht mit seinen Predigten und Wundern. Es war ein einzigartiges göttliches Schauspiel, welches bei seinen Anhängern und Nachfolgern auf fruchtbaren Boden gefallen ist und immer noch Früchte des Friedens trägt.  Wir dürfen aber nicht den Fehler machen, uns mit Jesus Christus zu vergleichen, wenn gleich wir auch Söhne und Töchter Gottes sind. Wir sind keine vollkommenen „Messias-Joker“, sondern erst am Weg zur Vollkommenheit.  Wir können aber Hilfe und Schutz erbitten von Jesus Christus - für unsere Mission des Friedens.  Die heutigen Feinde auf der Seite der Dunkelheit zerstören sich selbst, indem sie versuchen, Gottes Werk schlecht zu machen  und sich Gottes Willen zu widersetzen. Gottes Werke und Wille können aber nicht zerstört werden, denn alles ist unter Seiner Kontrolle, und Gott lässt sich das nicht gefallen. Hahahahaha !!!!

Der Wille Gottes ist, dass die Erde aufsteigt!

Die Göttin will Frieden, und Frieden wird sein!

Vor 2000 Jahren hatte Gott eine andere Agenda als heute. Es ist ein Irrtum, wenn wir glauben, dass wir als Rebellen des Lichtes, als Friedens-Botschafter im Namen von Jesus Christus und der Heiligen Mutter Maria, das gleiche Schicksal erleiden werden, wie Jesus damals durch seine Peiniger und zahllosen Feinde. Nein. Dieses göttliche Schauspiel, welches Jesus Christus als Heiliger Messias der Erde darbot, war einzigartig und einmalig in der Geschichte, und es wird sich nicht wiederholen. Außerdem sind wir in eine Neue Zeitlinie eingetreten und schreiben jetzt eine Neue Geschichte. Es liegt an uns, wie es weitergehen soll. Wir sollten deshalb keine Angst haben, unsere Friedens-Botschaft an die, die es hören wollen, zu übermitteln. Wir dürfen nicht nachlassen in unserem Eifer, Gott und der Göttin zu dienen.

Die Große Göttin selbst hat uns in Channelings die Botschaft übermittelt, dass Sie uns beschützt und dass

ihr Sohn Jesus Christus an allen Tagen bei uns ist.

Die göttliche Hierarchie wünscht diesmal, in diesem aktuellen Schauspiel zwischen Dunkelheit und Licht, den Sieg des Lichtes. Das lammfromme Volk soll diesmal gerettet werden ! Die göttliche Agenda sieht vor, dass wir Lichtkrieger und Lichtarbeiter mit Hilfe der Lichtkräfte und Streitkräfte in unserer Galaxie den Sieg über die Dunkelheit davontragen. Wenn wir an den Sieg glauben und der Dunklen Energie keine Aufmerksamkeit schenken, wird uns alles gelingen, was wir von Gott erbitten. Das ist die Botschaft der Heiligen Mutter.

Anstatt ängstlich Schwarzmalerei zu betreiben,

sollten wir lieber Gottes Versprechen glauben -

nämlich dass Er alle Tage bei uns ist.

Mit Gott an unserer Seite ist uns der SIEG GEWISS !!!

Jesus Christus hat die Hauptarbeit bereits geleistet und mit seinem großen Opfer als Lamm Gottes - den Weg frei gemacht für den Sieg des Lichtes. Er hat hinweg genommen alle Sünden der Welt und er tut es immer noch, indem er uns beisteht bei unserer Friedens-Mission. Denn durch unsere heiligen Zeremonien, unsere Lobpreisungen der Gottesnamen, unsere täglichen Taten und Werke, welche im Dienste Gottes geschehen, wird Karma zerstört und kein schlechtes Karma mehr aufgebaut. Wir bauen Karma ab und wir helfen den Menschen, gewaltfrei zu werden, Frieden zu halten und die Mission des Lichtes zu unterstützen.

Jeder Friedens-Bringer, welcher die göttliche Mutter

um Schutz bittet, wird von Ihr und ihren heiligen

Legionen von Engeln und Helfern des Lichtes beschützt.

Lasst uns deshalb mutig voranschreiten und beten wir gemeinsam um Schutz für die Friedens-Mission, um Schutz für alle friedliebenden Politiker, die ermächtigten Wild cards, alle Friedensbringer und Lichtarbeiter dieser Welt, welche mit gutem Beispiel vorangehen und das dunkle Netzwerk gehörig aufmischen. Durch diese mutigen Pioniere des Lichtes wird die Matrix gänzlich zu Fall kommen und das Neue Goldene Zeitalter des Friedens weltweit etabliert. Schritt für Schritt, mit Gottes Hilfe und der Hilfe unserer Lichtkräfte aus der Galaxie wird neue Geschichte geschrieben beim Aufstiegsprozess ins Licht. Denn Licht und Liebe ist stärker als die Dunkelheit und ist immer und ewig bei uns.

Die Göttin will Frieden – und Frieden wird sein !

Sieg dem Licht !
---------------------------------------

Schönheit und Liebe zieren unsere Flagge des Sieges,

welche über die ganze Welt wehen wird -

sobald Frieden herrscht in allen Himmelsrichtungen.

(Das Lichtkomitee von Golden Spirit)

Liebe Freunde,

heute am 13.6.´18 möchte Euch das Lichtkomitee von Golden Spirit dazu einladen, am imaginären, virtuellen Verhandlungstisch Platz zu nehmen und mit Jedermann Frieden zu schließen. Nichts ist stärker als die Macht der Gedanken, denn sie werden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Also entscheiden wir uns für den Sieg und lassen wir heute schon im Gedanken die Siegesflagge des Friedens über die ganze Welt wehen.

Alle Himmelsrichtungen sind den transzendentalen Pfaden

zur schrittweisen Erleuchtung geweiht.

Der Süden ist dem Pfad der fruchtbaren Handlungen, dem Karma-Yoga geweiht. Die Verbindung mit Gott wird hierbei durch gottgefälliges Tun und Pflichterfüllung hergestellt, ohne sich irgendeinen Lohn dafür zu erwarten. Der Westen ist dem Pfad der Erkenntnis, dem Yoga des Wissens (Jnana-Yoga), geweiht. Das Ziel ist hierbei die Befreiung (Mukti) von den Leiden der materiellen Welt durch allmählichen, aber konsequenten Rückzug von allen angenehmen und unangenehmen Sinneseindrücken und materiellen Erfahrungen. Der Norden ist dem Pfad des Mystischen Yoga geweiht, wobei Gott beim Meditieren im Herzen als Paramatma, als Überseele erkannt wird. Und der Osten ist dem Pfad der Liebe und Hingabe, der Bhakti zu Gott geweiht. Bhakti-Yogis haben nur einen einzigen Wunsch, nämlich Gott und der Göttin bedingungslos, ohne Unterlass zu dienen. Der bekannteste Bhakti-Yogi und Spirituelle Meister der Liebe und Hingabe ist wohl Jesus Christus. Aber es gab im Laufe der Menschheitsgeschichte noch unzählige andere heilige Söhne und Töchter Gottes auf der Erde in allen Kulturen, Haupt-Religionen und Glaubensrichtungen der Menschheit, welche die Vollkommenheit in der Bhakti erreicht haben. Auch die Bezeichnungen und Namen für die jeweiligen Arten und Stufen von Gottesdienst und Verehrung sind variabel.  Jede Kultur hat seine eignen Namen für Gott und die Göttin. Wir gehen davon aus, dass es nur einen Gott für alle gibt. Wenn alle so denken würden, gäbe es keine Religions-Kriege mehr, denn in einer fortgeschrittenen Gesellschaft werden alle Religionen und Glaubensrichtungen gleichermaßen wertgeschätzt und haben das Recht, nebeneinander zu existieren.  Erlaubt mir aber heute bitte, zum Zweck der Erweiterung unseres Horizontes, Euch den Vedischen Pfad der Gotteserkenntnis näherzubringen. In den Vedischen Schriften erfahren wir viele weiterführende, wichtige Details über diesen Königsweg der Spirituellen Vollkommenheit, den Weg der Hingabe zu Gott.

Jener Pfad, welcher nicht zum Sieg, also nicht zu Gott führt,

führt zur Niederlage und gilt als „Highway to Hell“.

Wie sind wir denn überhaupt vom Weg abgekommen ? - Mag sich der eine oder andere nun fragen. Warum sind wir hier im Universum und nicht Zuhause bei Gott und der Göttin? Es gibt eine einfache Erklärung dafür. Es gibt nur zwei Arten von Lebewesen, nämlich die ewig befreiten Seelen, und die ewig bedingten Seelen. Die ewig befreiten Seelen stammen vom Ursprünglichen Spirituellen Königreich Gottes, welches auch Goloka genannt wird, wo die spontane Liebe und Hingabe vorherrscht. Süße und  Verspieltheit prägen dort die Vollkommenheit der Göttlichen Spiele. Es gibt auch ewig befreite Seelen, die von Vaikuntha, einer Erweiterung des Spirituellen Gottesreiches stammen, wo Macht, Prunk, Fülle und die majestätischen Qualitäten Gottes vorherrschen und in einer dienenden Haltung verehrt werden. Einige dieser ewig befreiten Seelen von Goloka oder Vaikuntha kommen  regelmäßig freiwillig auf Besuch in die materiellen Universen, und nehmen so an den manifestierten Spielen Gottes teil, indem sie die ewig bedingten Seelen zurück nach Hause zu Gott bringen wollen.

Die ewig bedingten Seelen waren ursprünglich in der

unpersönlichen Ausstrahlung Gottes (Brahman-Ebene) -

auf einem der unzähligen Strahlen der

unendlichen Ausstrahlung Gottes als Funken gegenwärtig.

In den Massen von individuellen Funken haben sie sich nicht voneinander unterschieden. Doch sobald ein einzelner dieser Lichtfunken Wünsche entwickelt, um selbst den Genießenden, den Herrscher zu spielen, fallen diese Seelen-Funken hinab in die materiellen Welten. Je mehr der Wunsch nach Ausbeutung und die Gier nach Macht und Genuss zunehmen, desto tiefer fallen diese Seelen und müssen im Laufe von unzähligen Millionen von Jahren alle möglichen Körper annehmen. Vom höchsten Lebewesen im Universum bis zur kleinsten Lebensform durchwandern diese ewig bedingten Seelen die materielle Welt.

Auf dieser Reise durch die Unendlichkeit der materiellen

Manifestationen gibt es jedoch immer wieder

einige freiwillige, ewig befreite Seelen, welche

die ewig bedingten Seelen dazu einladen,

den Aufstiegsprozess im Licht zu beginnen.

Ohne eine spirituelle Wegbegleitung und das transzendentale Wissen würde es eine Ewigkeit dauern für die bedingten Seelen, den Weg nach Hause zu finden. Ohne die Hilfe eines Friedens-Botschafters der Spirituellen Welt sind die ewig bedingten Seelen vielen Verlockungen und Herausforderungen der dunklen Seite ausgesetzt und es droht ihnen der Abstieg in die höllischen Regionen der Dunkelheit auf den niederen Planeten.  Die Erde ist als mittlerer Planet der Ausgangspunkt für den Aufstieg, das „Reisebüro“ für die weitere Reise. Sogar aufgestiegene Wesen und Halbgötter von den höheren Planetensystemen in anderen Dimensionen und dem materiellen Himmel im Universum wünschen sich, hier auf der Erde Geburt zu nehmen, weil es nur von hier aus möglich ist, den höchsten Spirituellen Planeten Goloka zu erreichen.

Sogar ewig befreite Seelen von Vaikuntha möchten diese

sehr seltene Gelegenheit nützen, um von der Erde aus zum

Spirituellen Gottesreich Goloka aufzusteigen, um Gott und der Göttin

dort im spontanen, liebevollen Dienst näherzukommen.

Es ist deshalb für sämtliche Lebewesen im Universum notwendig, hier auf der Erde Geburt zu nehmen, um diesen höchsten Pfad der Bhakti beschreiten zu können. Wenn einige ewig befreite Seelen hierher kommen, um die erdgebundenen Seelen zu befreien, ist es sehr traurig für sie zu sehen, dass die ewig bedingten Seelen meistens ihren wertvollen menschlichen Körper und ihre wertvolle Lebenszeit damit verschwenden - im Sinne der Ausbeutung und der Gier - viele Sünden zu begehen, egoistisch Reichtümer, Macht und Geld anzuhäufen, und dabei völlig den Sinn des Lebens zu vernachlässigen.

Sobald eine bedingte Seele in die Gemeinschaft oder mit den

Heiligen Schriften einer ewig befreiten Seele

in Kontakt kommt, beschleunigt sich das Tempo des

spirituellen Fortschrittes ins Unermessliche.

Anstatt den mühsamen langen Weg (kann Millionen von Jahren dauern) des Fortschrittes im Spirituellen Bewusstsein im Alleingang auf dem Pfad des Südens, des Westens und des Nordens gehen zu müssen, kann so eine vom Glück begünstigte Seele den Pfad des Ostens einschlagen und direkt in der Gemeinschaft der ewig befreiten Seelen, sogar innerhalb einer Lebensspanne sein Ziel erreichen. Die Flagge des Sieges der Bhakti, welche mit Schönheit und Liebe geschmückt ist, weht für jene mutigen, intelligenten und hingebungsvollen Diener der Absoluten Wahrheit, welche Vertrauen in die Gemeinschaft der Spirituellen Friedens-Botschafter, den Heiligen und deren heiligen Schriften haben. Durch diese fortgeschrittene Gemeinschaft hören wir nämlich dann auch die Heiligen Namen Gottes. Die spirituelle Klangschwingung der Lobpreisungen der Heiligen Namen Gottes ist der einzige Weg im Zeitalter des Streites und der Heuchelei, um Gott persönlich kennenzulernen, denn der Heilige Name des Herrn, ist nicht verschieden von Ihm und seiner Heiligen Energie. Nicht nur Befreiung aus dem Gefängnis der materiellen Welt, der Illusion der Maya, und somit aus der Geiselhaft der Dunkelheit - ist das Ziel, sondern vor allem der ewige hingebungsvolle Dienst in Liebe zu Gott und der Göttin.  

Durch das gemeinsame Singen und Lobpreisen der

Heiligen Namen Gottes und der Göttin

kann man Liebe, Hingabe und den ewigen Dienst

in der spontanen, süßen Gemütsstimmung

in einem der fünf göttlichen Beziehungen verwirklichen.

In jeder Glaubensrichtung aller Kulturen und Religionen gibt es einen Reinigungsprozess und Anweisungen, wie man sich Gott nähern kann. Auch ohne Gurus, Schamanen, Priester, Lehrer, Propheten, etc. kann man sich Gott nähern, denn Gott ist in allen Herzen aller Lebewesen und in allen Atomen belebter und unbelebter Materie vorhanden. Zu allen Orten des materiellen Reiches sämtlicher Universen kann eine bedingte Seele durch den Transzendentalen Aufstiegsprozess gelangen. Aber das ist ein mühsamer Umweg. Mit Hilfe und Gnade eines Spirituellen Meisters, der Gott sehen kann, ist es aber möglich, schneller Fortschritt zu machen. Es gibt aber nur sehr wenige echte Gurus, die Gott sehen können, auf dieser Erde. Diese heilige Gemeinschaft ist sehr selten. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und durch Gottes Gnade kann so eine ewig befreite Seele zu uns geschickt werden. Nur wenige sind bereit für diese göttliche Begegnung und die Gemeinschaft mit ewig befreiten Seelen, Spirituellen Meistern und Heiligen, denn sie kann unser Leben auf allen Ebenen schlagartig und nachhaltig verändern.

In der Zwischenzeit empfiehlt es sich, bei den Heiligen Schriften Zuflucht zu suchen und durch Meditation, Gebet

und Läuterung - den Reinigungsprozess als Vorbereitung

auf den Spirituellen Pfad einzuleiten.

Es ist nicht wirklich eine Glückseligkeit, die unpersönliche Auffassung im Licht (in der Ausstrahlung Gottes) zu erlangen oder den Aufstieg in höhere Dimensionen im Universum anzutreten, weil es zeitweilige Orte sind und diese nicht ewig manifestiert sind. Nach einer gewissen Periode werden sämtliche Universen wieder vernichtet und gehen wieder in Gottes Ausstrahlung ein.

Nach Hause zu Gott zu gehen hingegen ist für alle Seelen für ewige Zeit die reine Glückseligkeit. Das Tempo bestimmt jeder selbst.

Einfach durch das Singen und Rezitieren der heiligen Namen Gottes – ohne Vergehen, kann man nach Vaikuntha zurückkehren, oder den Aufstieg nach Goloka beginnen, wenn man die Ratschläge und Anweisungen der ewig befreiten Heiligen  folgt. Die Wissenschaft vom Universum, das Wissen über die bedingten und befreiten Seelen, der Prozess der Annäherung, Beziehungsfindung und Hingabe zu Gott - ist sehr schön in der Bhagavad Gita, dem Gesang Gottes beschrieben. Dieses Heilige Buch der Vedischen Kultur ist transzendental, überkonfessionell und als Einführungs-Literatur für Gottgeweihte aller Richtungen - und Lichtarbeiter bestens geeignet. Dort und in sämtlichen Vedischen Schriften erfahren wir mehr Details über diese atemberaubenden Themen als in anderen überlieferten Heiligen Schriften der verschiedenen Weltreligionen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Einstieg zur  Spirituellen Wissenschaft von der Seele und Gott beim Thema Aufbau unseres Universums aus Sicht der Vedischen Schriften am besten gelingt. Erst wenn man sich schrittweise hocharbeitet im transzendentalen Wissen,  hat man eine stabile Basis und kann je nach Veranlagung, immer einen Schritt weiter gehen. Deshalb ist es sehr interessant, sich am Anfang der spirituellen Reise mit der Wahrheit über die Entstehungsgeschichte der Menschheit und des Universums zu befassen. Hier muss man aber aus der richtigen Quelle schöpfen, denn Unwahrheiten und Manipulationen seitens der Dunkelheit haben die Massen über Jahrtausende in Unwissenheit gehalten. Mittels Exopolitik lernen aber bereits seit der Harmonischen Konvergenz viele Menschen ihre Seelenfamilien anderer Planeten in unserer Galaxie kennen, und können so ihren Horizont erweitern, bevor sie mit der spirituellen Reise beginnen. Das Thema Exopolitik ist auch ein fester Bestandteil der Vedischen Wissenschaft.

Es ist hilfreich, dieses einführende Werk

in die ewigen  transzendentalen Wahrheiten,

in der Gemeinschaft von Transzendentalisten

und spirituell Fortgeschrittenen zu studieren.

Beim Lesen der Bhagavad Gita entstehen meist viele Fragen, die oft von spirituell Erfahrenen beantwortet werden können. Auch wenn viele Fragen beim Lesen vorerst unbeantwortet bleiben, so können wir aber darauf vertrauen, dass im Laufe des Reinigungsprozesses im Licht eine schrittweise Beantwortung jeder einzelnen Frage erfolgt. Wir brauchen auf dem spirituellen Pfad einfach viel Vertrauen und Geduld, so wie bei jeder anderen anspruchsvollen Tätigkeit. Sobald Hingabe die Motivation unserer Handlungen ist, wird uns Gott im Inneren auf den richtigen Pfad leiten, der für uns richtig ist und zu unserer spirituellen Neigung passt. Der Ausdruck „Spirituell“ sollte nur für Themen verwendet werden, welche mit der Ewigkeit zu tun haben. Zu oft wird das Wort „Spirituell“ für bedingte, zeitweilige Angelegenheiten missbraucht. Beginnen wir also mit Vertrauen, und stetiger Hingabe, uns auf den für uns bestimmten spirituellen Pfad zu machen. Wir Lichtarbeiter und Gottgeweihte hoffen natürlich darauf, dass der Event, der Durchbruch des Lichtes von der Zentralsonne bald stattfindet, und somit der Übergang zum Zeitalter der Reformen besser gelingt als es zur Zeit möglich ist, wo noch so viel Dunkelheit und so viele Hindernisse im Weg stehen, bei der Entscheidung zum Aufbruch zur  Reise ins Licht. Alte feinstoffliche Implantate der Dunklen, die dunkle Matrix und Anwesenheit der Dunkelkräfte müssen überwunden werden. Das geht nur mit der Auflösung von Karma, Löschung aller dunklen Vereinbarungen und Verträge, die wir mit der dunklen Seite eingegangen sind im Laufe vieler vergangener Leben. Erst wenn die aufgewachten Menschen die Bosheit, die Dunkelheit und deren missgünstige Handlanger meiden und nicht mehr unterstützen (weder mit Worten, Taten, Gedanken oder Geld), sind sie fähig, den Reinigungsprozess einzuleiten und auf dem spirituellen Pfad Fortschritt zu machen. Bitte macht deshalb die Übungen von unserem Freund und Verbündeten Cobra - zum Widerruf aller dunklen Vereinbarungen und Verträge, mit reiner Absicht und Entschlossenheit, bevor ihr Euch auf die spirituelle Reise begebt. In meinem Artikel vom 3. Juni ´18 findet Ihr die Anleitung dazu in Deutsch und Englisch. Die Entscheidung für das Licht bringt auch viel Verantwortung, Veränderung und zahlreiche spirituelle Entwicklungsmöglichkeiten mit sich.   

Ich wünsche Euch allen viel Erfolg dabei!

Ihr könnt gerne, wenn ihr Fragen habt beim Lesen meiner Artikel, mir einfach ein email schreiben und ich bemühe mich, mit meinem Kommentar das jeweilige Thema zu vertiefen.

Sieg dem Licht !!!

---------------------

Ode to Isis Astara (the Hymn of the Rose)

Michael 432 Hz, am 5.6.´18 veröffentlicht:

My ode to Isis Astara, ode to the Divine Goddess,

played and recorded live with a Korg micro-station.

Of course tuned to 432Hz, Play on a Hifi system for best Audio experience.“

https://www.youtube.com/watch?time_continue=89&v=FBdCe_oQsao

Kommentar von Golden Spirit, am 8.6.´18:

We stay connected with our blessed sister Isis Astara through this

beautiful Ode, the Hymn of the Rose. She is dancing behind the veil -

beautifully dressed and ornamented with a rosegarland in her hair,

in a chelestial rose garden full of roses and roses and roses …

Love to sweet Isis Astara !“

---------------

Liebe Freunde,

als Eure Spirituelle Wegbegleiterin von Golden Spirit, auch bekannt als Mystikerin, Schamanin und Eingeweihte in die Wissenschaft der Hingabe zu Gott und der Göttin, bekomme ich Leserfragen zu den Themen:

Lichtkomitee, Seelenfamilie, Sternensaat, Seelenpartner,

Aussehen der Seele, Gottespräsenz, Wildcards, etc.

Heute, am 7.6.´18 möchte ich gerne etwas „Nektar“ mit Euch quirlen. Beginnen wir mit den sogenannten Wildcards. Dieser englische Ausdruck versinnbildlicht Personen, welche wie der Joker in einem Kartenset alle Funktionen übernehmen und erfüllen können. Sie können beliebig an Stelle von As, König, Dame, Bube, etc. fungieren. Solche Persönlichkeiten mischen die Strukturen und festgefahrenen Systeme unserer Glaubenssysteme gehörig auf. Nicht selten sind diese Wildcards Heilige, sehr reine Seelen und agieren jenseits von allen irdischen Konventionen und Richtlinien. Sie müssen nicht unbedingt öffentlich dazu ernannt sein, also zum Bsp. im  kirchlichen Amt Würdenträger sein. Es können Seelen sein, wie du und ich, welche von Gott/der Göttin ermächtigt sind, positive, lichtvolle Veränderungen in der Gesellschaft zu triggern, herbeizuführen, zu manifestieren. Auch Politiker können solche mächtigen Wildcards sein und für lichtvolle Überraschungen sorgen. Wir sollten hierbei nicht so sehr auf das Äußere schauen, sondern auf den inneren Auftrag der Person, welcher höheren Zwecken dient, die wir nicht sofort erkennen können.

Die Reinheit und Integrität einer Person kann nur von reinen, integeren Personen erkannt werden, und nicht von Menschen,

die im Massenbewusstsein der Dunkelheit leben.

Nur qualifizierte, aufgewachte, eingeweihte und im spirituellen Bewusstsein fortgeschrittene Seelen haben Unterscheidungsvermögen, und können so eine Wildcard vom wild wuchernden Unkraut unterscheiden. Alles im Leben erfordert Aufmerksamkeit und Intention. Es ist also ein Unterschied, ob wir unsere Aufmerksamkeit auf die Nebelwand, den Vorhang, die dunkle Matrix richten, oder ob wir uns einen höheren spirituellen Ausgangspunkt wählen, wo wir klare Sicht und gute Aussichten haben, die Wahrheit zu finden.

Es gibt einen Vorgang, um unsere Seele, unsere Seelenfamilie, Gott, die Göttin und die Lichtkräfte sehen und begreifen zu können.

So wie uns die große Mutter Natur für jede Krankheit ein Heilkraut und die passende Naturmedizin geschenkt hat, so gibt es auch für jede spirituelle Frage eine Antwort. Die Chinesische Medizin wurde durch eine Wildcard-Person von höheren kosmischen Quellen empfangen und weitergegeben - ebenso wie die Heilkräuterkunde der Hl. Hildegard von Bingen, oder die Medizin der eingeweihten Schamanen. Der Hl. Wildcard Franz von Assisi war kein bestellter Priester, sondern ein Heiliger aus dem Volk, der mit Gott und der Göttin, und auch mit Tieren sprechen konnte.

Es gibt unzählige Beispiele, wo der Kosmos, Mitglieder unserer Seelenfamilie von anderen Planeten oder Gott und die Göttin direkt Ihre Hand im Spiel haben und uns Ihre göttliche Medizin verabreichen.

Nur mit Lichtarbeitern und unserem Lichtkomitee (Lichtwesen, welche direkt mit uns hinter dem Schleier zusammenarbeiten) ist es ein Vergnügen, gemeinsame Aufgaben zu erledigen. Aber Lichtarbeiter auf dem Weg des Aufstieges haben viel zu oft zu sehr mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen oder mit den Angriffen der dunklen Unheiligen - und sind für eine echte Zusammenarbeit dadurch leider eher selten bereit. Die Wildcards sind daher oft Einzelgänger und leben gelegentlich wie Eremiten. Aber anstatt sich in eine Höhle zu verschanzen, um genüsslich zu meditieren und in Ekstase zu schwelgen, sich dem völligen „Bliss out“ zu ergeben, haben sie Mitgefühl mit den Menschen, die im materiellen Strudel gefangen sind. Sie wandern herum und versuchen, sie ans rettende Ufer und auf sicheres Land zu ziehen.

Wildcards sind meistens freiwillig inkarniert, um den Event zu triggern und zu Ehren von Gott und der Göttin, die Brüder

und Schwestern der Seelenfamilie wieder nach Hause

in die Spirituelle Welt zu geleiten.

Wildcards sind Spirituelle Wegbegleiter und zeigen den Weg nach Hause. Natürlich sind sie mit ihren materiellen Körpern auch Versuchungen ausgesetzt, Glück und Leid ausgeliefert, mit Mängeln behaftet und unvollkommen – genauso wie jeder andere Mensch auch - aber sie transzendieren diese Fehler, indem sie sich demütig dem Spirituellen Dienst verschreiben und so losgelöst wie nur möglich sind. Sie versuchen, allen ein Freund und Helfer zu sein, niemanden zu verurteilen, und zu helfen, wo es möglich ist. So wie der Joker im Kartenspiel zum Sieg verhilft, so verhelfen sie jenen zum Sieg, welche sie um spirituelle Wegbegleitung und Hilfe bitten.  

Alles was die Wildcards haben, alles Wissen, ihr Unterscheidungsvermögen, ihre scharfe Beobachtungsgabe,

ihre unermüdlichen Kräfte, uns zu inspirieren,

erhalten die Wildcards aus göttlichen Quellen des Wissens.

Folgende Leserfrage dürfte für alle von uns von Interesse sein:

Wie können wir auf dem Weg zu Gott und der Göttin erkennen,

ob wir auf dem rechten Weg wandeln ?

Liebe Freunde,

es erfordert eine Engelsgeduld, Gott und die Göttin zu verwirklichen. Es begann bei mir schon als Kind, als ich immer wieder starke Energie im Herzen und in beiden Ohren, und später auch im Kronenchakra spüren konnte. Erst nach und nach bemerkte ich, dass ich himmlische Begleiter hatte und diese Energie des Lichtes und der Liebe von Ihnen stammt. Und erst nach Jahrzehnten zeigten Sie mir ihre Lichtgestalt. Und Schritt für Schritt lernte ich die Lichtsprache, welche es mir nun ermöglicht, Ihre Botschaften zu channeln. Die Lichtwesen und Engel energetisch fühlen und sehen zu können, ist ein Geschenk. Auch Gott und die Göttin im Herzen sehen zu können, ist ein sehr seltenes Geschenk - aber möglich.  Man kann sich einfach nur darauf vorbereiten, indem man sich ordentlich benimmt, Fehler bereut und korrigiert, ein heiliges Leben führt und der Welt und den Menschen aufrichtig dient. Irgendwann, wenn Gott und die Göttin Gefallen an unserer selbstlosen Haltung haben, zeigt Er und Sie sich dann .... Ja, dann geht die Post ab. Da gibt es dann nur noch Licht und Liebe. Aber man muss trotzdem sehr aufpassen, dass man keine Fehler macht, denn so plötzlich wie Gott und die Göttin sich zeigen, so plötzlich können Sie wieder unserer Sicht entschwinden.

Tägliche Psychohygiene, Hingabe, Liebe, Meditation, Gebete und Dienst am Nächsten sind die Garanten für eine ununterbrochene Beziehung zu Gott und der Göttin.

Es gibt auf der Ebene des unsterblichen Lichtkörpers keine weltlichen Regeln oder Regulierungen mehr. Man hat sich sozusagen sein Ticket für die Spirituelle Heimkehr redlich verdient. Demütige Spiritualisten und Mystiker nützen dieses Geschenk aber nicht aus, sondern verhalten sich unauffällig. Sie haben keine Lust auf Ungehorsam, Publicity, Dunkelheit, Zeitverschwendung mit sterblichen Aktivitäten, etc. Sie kümmern sich um den Zusammenhalt von Leib und Seele, halten sich gesund und genießen auch die weltlichen Gaben Gottes. Licht und Liebe sind aber die wichtigste tägliche Mahlzeit und deren Philosophie. Wildcards und heilige Menschen werden natürlich regelmäßig missverstanden von den Leuten auf der dunklen Seite. Zuweilen glauben sie, dass diese Friedens-Botschafter ihre Feinde sind oder hier sind, um sie zu verurteilen.

Friedens-Botschafter, Wildcards, Mystiker, Schamanen und Heilige verurteilen niemanden - sie geben den Dingen lediglich einen Namen,

um Klarheit und Ordnung zu schaffen, und versuchen -

den Frieden und die Einheit in der Vielfalt wiederherzustellen.

Jede Seele auf Erden hat die Chance, seine Seelenfamilie und sein Lichtkommitee (Helfer aus der geistigen Welt - Geistführer und Engel, Aufgestiegene Meister) kennenzulernen, einen Spirituellen Lichtkörper zu entwickeln oder den transzendentalen Aufstiegsprozess zu beginnen, um den Körper zu transformieren, um mit samt seinem Körper, der bei völliger Quantengesundheit mit aufsteigt, die Reise ins Licht zu beginnen. Wer gerne im Universum bleiben will, kann mit Hilfe der Sternensaat von anderen Planeten, den Seelenfamilien im Universum, welche bis in die 9. Dimension reichen, den Aufstiegsprozess beginnen und auf höher entwickelte Planeten kommen, welche in höheren Dimensionen sind. Wir sind multidimensionale Wesen und haben Zutritt zur gesamten Schöpfung im Multiversum, sobald wir qualifizierte Mitglieder der galaktischen Konföderation werden und von der geistigen Hierarchie dazu ermächtigt werden. Ich selbst habe den spirituellen Weg genommen (einen spirituellen Lichtkörper entwickelt, mit dem ich Gott und der Göttin dienen kann), den direkten Weg zu Gott, der jenseits aller Materiellen Schöpfung weilt und sich in unser aller Herzen manifestiert hat, um uns zu helfen, Ihn zu erkennen. Wer das Licht auf unpersönliche Art und Weise verehrt, dessen Seele sieht aus wie eine ovale Lichtkugel in einer oder mehreren Farben des Lichtes. Wer einen Lichtkörper entwickelt, um im Universum auf einem höheren Planeten zu leben, der bekommt die Macht, sich diesen nach seinen eigenen Wünschen zu formen.

Wer nach Hause zu Gott gehen will, bekommt von der Göttin

einen passenden spirituellen Lichtkörper, der zu unserer Natur und unserem ewigen Spirituellen Dienst passt.

Es gibt jede Art von persönlichen Beziehungen  und Körpern auf den Spirituellen Planeten Gottes jenseits der materiellen Welt, jenseits der Universen - auch Spirituelle Tier- oder Pflanzenkörper, je nach Geschmack und Neigung. Da oben gibt es keine Grenzen und alle Lebewesen sind voll Wissen, Ewigkeit und Glückseligkeit, wenn sie in der Gemeinschaft Gottes und der Göttin dienen. Jede einzelne Seele ist so eine spirituelle Erweiterung, ein Teil von Gott oder der Göttin. Sich selbst als Gott oder Göttin zu bezeichnen, solange wir diese sterblichen Hüllen tragen, wäre vermessen. Wir sehen uns als göttlich, als Teil des göttlichen Ursprungs, qualitativ gleich, aber quantitativ verschieden. Aber es ist schon richtig: wir müssen Gott-gleich werden, um Gott und der Göttin auf Augenhöhe begegnen zu können. Die seelische Perfektion dafür kommt als göttliches Geschenk zu uns. Wir hinterfragen dann nichts mehr. Gott zu verstehen, ist nicht unser letztendliches Ziel. Wir wollen Gott und der Göttin dienen, Sie lieben und Sie nie wieder aus den Augen verlieren. Nur Selbstmörder werden Atheisten, die sich willentlich von Gott entfernen, um selbst Gott zu spielen.

Das ist das Köstliche und Süße in der Beziehung von völlig verwirklichten Gottgeweihten, dass sie von den unendlich schönen, manifestierten oder unmanifestierten Spielen Gottes

Zeuge werden können.

Rebellen, die gegen Gottes Gesetze und den Galaktischen Kodex verstoßen, befinden sich in der Gefangenschaft der dunklen Matrix, und sind den Erscheinungsweisen der Dunkelheit, der Unwissenheit und  den zerstörerischen Leidenschaften völlig ausgeliefert. Nur die Tugend, die Liebe und das Licht heilen und heiligen materielle Verbindungen und Beziehungen. Sex ist nicht schmutzig oder dunkel, so wie einige verwirrte Geistliche verschiedener Sekten es ihren Jüngern zuweilen immer noch predigen. Erwiesenermaßen ist die Enthaltung von Sex unnatürlich und führt zu Fehlfunktionen, wenn sich die Person nicht auf der transzendentalen oder spirituellen Ebene befindet.  Enthaltsamkeit und Zölibat sind im Spirituellen Leben nicht erforderlich, aber manchmal hilfreich, um sich auf Gott konzentrieren zu können. Zuweilen kann Sex mit einem Seelenpartner auf einer Spirituellen Ebene Portale zur Unsterblichkeit öffnen und das göttliche Licht und die Liebe kanalisieren. Jeder, wie er/sie kann – ist die Devise.

Zu viele weltliche oder religiöse Regeln und Regulierungen, oder übermäßige Entbehrungen zerstören den natürlichen Fluss

der Liebe zu Gott und der Göttin.

Versuchen wir deshalb, die goldene Mitte zu finden und Gott und die Göttin in jeglicher sichtbarer und unsichtbarer Form und Ausdrucksweise in der materiellen und spirituellen Welt zu würdigen. Das wichtigste Gesetz für uns Gottesdiener/Innen ist, sich immer an Gott und die Göttin zu erinnern, Sie niemals zu vergessen, egal was wir gerade für Aufgaben hier auf Erden erledigen. Krank sein bedeutet für uns: getrennt sein. Gesund sein bedeutet für uns: verbunden zu sein mit unserem göttlichen Ursprung. Sobald die dunkle Matrix gelöscht ist, welche dem Schleier der Vergangenheit angehört, werden wir alle besser verstehen, was Wildcards bereits verwirklicht haben.

Spiritualisten halten die Verbindung zu Gott und der Göttin aufrecht und können so auf Schritt und Tritt die Gemeinschaft

ihrer Seelenfamilie genießen.

Bald wird es jedem möglich sein, zu channeln, sich problemlos mit seinem Höheren Selbst zu verbinden, mit Engeln, Galaktischen Wesen, Meistern und Heiligen zu kommunizieren, Gott und die Göttin im Herzen zu sehen - sobald aller Stolz und Hochmut, alle Arroganz und alle Illusion gewichen sind. Es braucht nur ein bisschen Zeit, Hingabe, den Wunsch und die rechte Gemeinschaft. Inspiration haben wir meistens schon reichlich, wir müssen einfach nur beginnen, mit Vertrauen an die Arbeit zu gehen. Selbstverwirklichung und Gottesverwirklichung sind eine Lebensaufgabe. Ohne Fleiß kein Preis. Also tun wir etwas für unser Seelenheil und zum Wohle aller auf dem Planeten. Anstatt wie Unkraut zu wuchern, sollten wir danach streben, wie die Wildcards zu werden, um auf allen Ebenen der Existenz mitmischen zu können … so ist es und so sei es ! Amen !

Je mehr Liebe wir verwirklichen und je mehr Licht wir ausstrahlen,

desto mehr Herzen können wir berühren !

Alle Ehre sei der Urquelle, dem Göttlichen Paar Radha Govinda !

Alle Ehre sei Jesus Christus (Sananda) !

Alle Ehre sei den Lichtkräften und Aufgestiegenen Meistern !

Alle Ehre sei den Engeln und unseren Seelenfamilien !

Alle Ehre sei dem Licht !

-----------------

Dear Friends all over the world!

Stubborness is the disease of mankind.

We have to be cured from old useless dark programs from the past.

We need to cure all past illness, in order to come to the light.

God´s medicine is humility, tolerance, benevolence,

integrity, honesty, compassion, etc.

In our new timeline, the golden age, which has just begun, these benevolence qualities are honored. Integrity will pay off and the old way of dark energy will have no more power and nobody will pay attention to it anylonger. We need to change our habits, our attitudes, our motivations !

The holy Francis from Assisi gave the best example of a „wildcard“.

His purity smashed the dark ones severely.

With his integrity he could manifest great things on all levels of existance.  Francis from Assisi shall be our role model, our great inspiration. Let us become true servants of God. Let integrity win over all imperfections, pride, arrogance, stubborness and other negative qualities of the dark ones. Without prejudices let us create a new understanding of things.

And always remember, that joy is our birthright !!!

Now our planet has come to a shift, it moves towards the 5 th dimension in this cosmic realm and our light is changing the planet and all his inhabitants. Of course there is still a lot of work for us to do ... but let´s celebrate a new birth of light and higher evolevement !!! We are the forerunners, the wayshowers, the intelligent and modern style people, who let go of the old ways of life. We implement the new ways of life and that means to be honest, integer, moral, positive, tolerant, merciful, compassionate, etc.

We show others how to be a good person, and how to please God.

People and Countries, who are evil, will brought to their knees. They do not deserve to lead others. Their impurity and betrayel is not honored and not needed anylonger in a society where light and love prevails.

Hopefully you agree with me.

Victory to the light !!!

-----------------------

Liebe Freunde,

heute, am 3.6.´18, beim Lesen von Cobras (unser Kontaktmann der Plejadier) Protokollen der Taipei Aufstiegskonferenz entdeckte ich „den Spirituellen Widerruf von Karma und allen Verträgen mit der dunklen Seite", welche wohl die wichtigste Anfrufung für Lichtarbeiter ist, um frei von feinstofflichen Altlasten und dunklen Implantaten zu werden. Cobra ist ein  fortgeschrittener Meister der Manifestation, welcher eng mit Maha Chohan Saint Germain zusammenarbeitet, und ihm haben wir unser aller Leben zu verdanken, denn ohne seine Interventionen und die Hilfe von den Plejadiern, wären wir schon längst pulverisiert worden von den dunklen Streitkräften in unserer Galaxie.

Es ist uns deshalb eine große Ehre und ein wichtiges Anliegen,

Cobra und seiner Seelen-Partnerin Isis Astara mit aller Herzenskraft

für ihre großen Opfer und Heldentaten zu danken.

Mögen die Segnungen der Göttlichen Mutter unsere gemeinsame Licht-Mission von allen Seiten zu allen Zeiten beschützen.

Möge die Göttliche Mutter die Lichtkräfte, alle ihre Flotten und Streitkräfte schützen und ermächtigen, alle Hindernisse

auf dem Weg zum Event zu entfernen.  

Liebe Freunde, lasst uns deshalb mit reiner Absicht und Entschlossenheit folgende Anrufung manifestieren:

Spiritueller Widerruf von Karma und allen Verträgen

Im Namen meiner Ich-Präsenz, der/die ich bin

Im Namen meiner Seelen-Präsenz

Im Namen aller Licht-Kräfte

storniere und annuliere ich alle meine Vereinbarungen und Verträge

mit den Dunkelkräften.

Alle diese Vereinbarungen und Verträge sind nun null und nichtig, ungeachtet ihres Inhaltes, ihrer Konsequenzen und meiner unterbewussten Programmierung.

Ich gebe jetzt alle Glaubenssysteme frei, die ich nicht mehr brauche, oder die meinem höheren Zweck nicht dienen.

Mit meinem freien Willen erkläre ich mich nun frei von allen Einflüssen der dunklen Kräfte, jetzt und für immer.

Ich erkläre und befehle jetzt die volle bewusste Zusammenarbeit zwischen mir und den Licht-Kräften.

Ich erkläre und befehle, dass ich mein Leben in voller Übereinstimmung mit dem Göttlichen Plan führe.

Ich erkläre und befehle, dass ich diese Wunder in meinem Leben auf eine Weise manifestiere, die Glück für mich und alle Beteiligten offenbart.

Ich erkläre und bestätige, dass ich ein souveränes Lichtwesen bin.

So sei es, und so ist es !

--------------

Und hier in Englisch noch einmal:

Spiritual Contracts Revocation

In the name of my I AM That I AM

In the name of my Soul Presence

In the name of the Light Forces

I now cancel and nullify all my agreements and contracts

with the dark forces.

All these agreements and contracts are now null and void, regardless of their content, consequences and my sub-conscious programming.

I now release all belief systems that I no longer need or do not serve my higher purpose.

With my free will, I now declare myself free from all influences of the dark forces, now and forever.

I now decree and command full conscious cooperation between myself and the Light Forces.

I now decree and command that my life is guided in full alignment with the Divine Plan.

I now decree and command that miracles manifest in my life in a way that will manifest happiness for me and everyone involved.

I declare and decree that I AM a Sovereign Being of Light.

So be it, and so it is !

-------------

For further topics of the Budapest Conference Report (May ´18),

the Taiwan Ascension Conference Report (12-13-May ´18) and

the Planetary Situation Update -

see Cobras Link:  http://2012portal.blogspot.com/

--------------------------

Liebe Freunde,

heute am 2.6.´18 möchte Euch die Wegbegleiterin von Golden Spirit eine Channeling-Botschaft der Arkturianer übermitteln, welche sich überraschend vor ein paar Tagen bei ihr gemeldet haben.

Urantinus, ein Sprecher der Arkturianer verriet mir,

dass die Arkturianer von der Göttin beauftragt wurden,

nun einzugreifen, da sich der  Befreiungsprozess

der Menschheit sich schon zu lange hinzieht.

Als mächtigste Streitkräfte der Galaktischen Konföderation können sie mit ihren Flotten Aufgaben erledigen, welche höchste Präzession und Feingefühl verlangen. Urantinus lässt uns wissen, dass die Arkturianer uns als Wegbegleiter nach dem Event, dem Durchbruch des Lichtes von der Zentralsonne, zur Seite gestellt werden. Die Göttin habe sie ermächtigt, jetzt in einer Testphase zu klären, inwieweit die Oberflächenbevölkerung für den Event bereit sei. Die Mehrheit der Menschen sind noch nicht bereit, aber durch die Intervention der göttlichen Mutter und den künftigen Informationsfreigaben der Lichtkräfte werden letzte Unklarheiten rasch beseitigt werden. Die weniger fortgeschrittenen Menschen im spirituellen Bewusstsein glauben nur an das, was sie sehen und angreifen können. Dieser Umstand verhindert derzeit den Durchbruch der Wahrheit bei den Massen auf globaler Ebene.

Es geht bereits in den Endspurt der Vorbereitungen für

den kommenden Event. Die restlichen Hindernisse werden

mit Sicherheit entfernt, und uns Lichtarbeitern obliegt es, die bereits aufgewachten Mitbürger bestmöglich vorzubereiten.

Die kommenden Informationsfreigaben werden mehr und mehr Licht bringen. Trotzdem werden bis zum Eintreten des Events nicht alle überzeugt sein. Urantinus meint, es wäre aber wichtig für uns zu verstehen, dass so viele Menschen wie möglich davon informiert werden sollen, wie sehr sie von den Dunkelkräften hinters Licht geführt worden sind. Es ist deshalb für uns Lichtarbeiter unerlässlich, den Dingen einen Namen zu geben. Selbstreflexion und Unterscheidungsvermögen sind sehr wichtig für uns. Nur Helden/Innen sind dazu fähig, ungeniert die Wahrheit zu sagen. Die Masse der Menschen glauben und hören ja gewöhnlich nur das, was sie wollen. Die meisten fürchten sich immer noch vor der Wahrheit und den Informationsfreigaben, weil die Wahrheit und die Neuen Informationen Verantwortung mit sich bringen und sie auch Angst vor großen Veränderungen haben.

Es sei nun wichtig für uns, die Menschen wiederholt

vor den Gefahren der dunklen Seite zu warnen

und einander zu helfen,

schlechte und unbrauchbare Angebote und Einladungen

der Dunkelkräfte abzulehnen.

Zur erfolgreichen DE-Manifestation der dunklen Anteile in unserer Gesellschaft gehört die Fähigkeit, NEIN zu sagen. Urantinus sprach auch von einem zukünftigen neuen Standard im Umgang mit Kindern, den Schwachen und Ungeborenen, sowie den Tieren. Die Menschen werden in der Gemeinschaft der Lichtkräfte, welche uns nach dem Event hier auf der Erde begleiten werden, einen höheren Geschmack entwickeln.

Auch „eingefleischte“ Essgewohnheiten werden sich nach dem Event allmählich ändern, sobald die neuen Paradigmen von Mitgefühl, Barmherzigkeit und Reinheit verwirklicht werden.

Die Arkturianer helfen uns bereits jetzt schon bei unserem planetarischen und persönlichen Aufstiegsprozess. Die Göttin hat die Arkturianer damit beauftragt, als vorbildliche Großeltern - uns Menschen - ihre Enkelkinder - zu herzen, zu verwöhnen, uns zu behüten und spirituell zu führen. Die Großeltern haben ja bekanntlich noch mehr Geduld und Zeit als unsere Plejadischen Eltern, um sich um uns, die „Kleinsten“, die unreifen und störrischen Jüngsten in der Galaxie, zu kümmern. Die Plejaden als unsere biologischen Eltern sind ohnehin schon sehr beschäftigt und haben genug zu tun, indem sie sich um unsere Heilung,  biologische Evolution und unsere wissenschaftliche und technische Entwicklung sorgen. Die spirituelle „Erziehung“ und Fortbildung bekommen wir daher bald vermehrt von den geduldigeren Älteren in unserer Ahnenreihe. Sie haben eine Engelsgeduld und sind sehr liebevoll. Hierzu bekam ich von Urantinus eine Zukunftsvision übermittelt, welche mich heiter stimmte und ich musste herzlich lachen.

Die Arkturianer betreiben gemeinsam mit anderen Lichtkräften

ein globales und galaktisches Monitoring,

welches ihnen aktuelle Informationen über unsere Fortschritte

im Bewusstsein des Lichtes liefert.

Die negative Überwachung durch die künstlichen Intelligenzen der Dunkelkräfte ist lückenhaft, denn ihre künstliche Matrix ist bereits sehr löchrig, löst sich auf und wird immer schwächer, weil sich das Licht von uns Lichtarbeitern im Eiltempo schneller verbreitet. Lichtgeschwindigkeit und Quantengesundheit löschen die Informationen und Spuren der Dunkelwesen mit ausgeprägter Quantenanomalie, durch direkten Kontakt. Die Dunkelkräfte flüchten vor den Lichtkräften, aber die Verstecke der Dunklen bieten ihnen längst keine Sicherheit mehr, weil die Arkturianer die mächtigsten Streitkräfte in der Galaxie sind und über Fähigkeiten verfügen, welche jenseits unserer Vorstellungskraft sind. Nichts bleibt ihnen verborgen.

Die Arkturianer bitten uns, ruhig zu bleiben,

und unsere Energie hoch zu halten, auch in Zeiten wo uns die Handlanger der Dunkelheit Grund zur Aufregung geben.

Die niedrigen Ränge unter den Handlangern der Dunklen hier auf der Erde sind in Illusion, denn sie kämpfen immer noch bis zum bitteren Ende gegen das Licht. Sie wollen uns glauben lassen, dass sie stärker sind. Aber das ist ein Irrtum. Jeder in unserer Galaxie weiß, das sich Mutter Erde samt ihrer Bewohner im Kosmischen Aufstiegsprozess befindet und dass der Sieg des Lichtes unaufhaltsam ist, und von der Göttlichen Hierarchie gewünscht ist.  

Die Helden und Heldinnen unter den Lichtarbeitern sind von der geistigen Hierarchie dazu ermächtigt und wurden seit vielen Leben darauf vorbereitet, zu diesem Zeitpunkt an der Wende zum Goldenen Zeitalter, den Event herbeizuführen.
Jeder Mensch hier auf Erden ist ein „Alien“, denn jede Seele hat Erfahrungen auf anderen Planeten unserer Galaxie, in anderen Galaxien oder sogar in anderen Universen gemacht. Reinkarnation ist eine Tatsache, auch wenn es viele Menschen durch Fehlinformationen der dunklen Seite nicht wahrhaben wollen. Es ist nun Zeit für uns, unsere bereits aufgestiegenen Seelenverwandten bald persönlich kennenzulernen. Unsere Seelen kennen einander bereits seit unendlich langer Zeit, nur unser niederes Selbst hat dies durch den Einfluss der Matrix vergessen. Alle sind wir dazu eingeladen, auch Gott und der Göttin unabhängig von unserem religiösen Glauben oder unserer Konfession durch diesen spirituellen Aufstiegsprozess näher zu kommen und die ständige Präsenz des Göttlichen im Leben intensiver zu erfahren.
Alle sind hiermit gesegnet, welche diese Botschaft der Arkturianer willkommenheißen.
--------------------
Liebe Freunde,
hier für Euch ein paar Links in Englischer Sprache von Cobras erfolgreicher Konferenz in Budapest und auch der Taipei Aufstiegs- Konferenz vom 12. und 13. Mai ´18, welche sehr wertvolle Botschaften für uns enthalten und uns optimal auf den kommenden Event vorbereiten. Viel Freude beim Lesen und Praktizieren dieser lichtvollen, unvergleichlich kraftvollen Lehren, positiven Affirmationen und spirituellen Anrufungen:
http://2012portal.blogspot.com/
https://connect2lifeeu.blogspot.com/2018/05/the-ascension-plan-part-1.html
https://theearthplan.blogspot.com/2018/05/taipei-ascension-conference-12-13-may.html
Victory of the Light !!!
--------------------------

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

Liebe Österreicher, liebe Politiker!

Der Clown spielt heute am 26.5.´18 den Großstadt-Schamanen für Euch und reflektiert die Bilder, welche in ihm aus der Tiefe seines Geistes aufsteigen, wenn er an die jüngsten politischen Ereignisse denkt. Er hat eine Art indianischen Kasak an und sein Haupt schmücken bunte Federn. Sein Gesicht ist bunt bemalt und er sitzt im Schneidersitz vor dem Lagerfeuer auf einer Anhöhe im Westen von Wien. Rundum sind kleine Wäldchen und verwilderte Gärten und weiter unten am Fuße des Berges dröhnt monoton der Stadtverkehr vor sich hin. Er denkt an die Neue Reform-treue Regierung, an das Schiff Österreich, welches stetig und zielgerichtet in den Wässern der Demokratie in Europa dahinzieht. Er sagt zu sich selbst:

Oh du mein geliebtes Schiff,

welches du den ganzen Tag vom Winde getrieben

abwechselnd dunkle Tümpel und helle Wässer durchquerst,

mögest du wohlbehalten im Hafen der Neuen Regierung

unserer Heimat Schutz finden.

Oh, du Schiff Österreich, gebeutelt wurdest du ja schon oft genug durch Stürme und Blitze der Gegenkräfte; und zuweilen geplündert, belagert und im Stich gelassen von den bezahlten Knechten der herrschenden Klasse vergangener Tage – hast aber alles heil überstanden bis jetzt. Groß war die Not vor der Geburt der Neuen Koalition, und hoch die Wellen des Widerstandes am Anfang der Fahrt unseres Schiffes der Reformen. Von dem was Schlimmes passierte im linken Getümmel, hab´ ich mir einiges angeschaut, geprüft und es dann umgewandelt zu einem guten Bild. Wir Freiheit-liebenden Stadtschamanen sind unverwüstlich und trotzen allen Hürden und Buh-Rufen. Einige der ewig streitenden Krieger aus den linken Reihen werden allmählich lahm und ziehen sich beleidigt zurück. Sie lecken ihre Wunden in den undichten, löchrigen, schwankenden Kanus ihrer morastigen Tümpel im Abseits vom Zentrum des rechten Geschehens.

Statt wie ihre Vorfahren es taten,

Voodoo-Zauberei, Magie und Hexenkünste zu betreiben,

rauchen die neuen Schamanen der türkis-blauen Stämme jetzt Friedenspfeifen und trommeln melodiös im EU-Friedens-Chor mit.

Reibungslos wird optimiert, integriert, relativiert, verifiziert, etabliert, generiert,  und die friedliche Kommunikation ungeniert zelebriert. Keiner will mehr der Elefant sein, der im freien Gelände hier in der Heimat sich immer noch im Zirkuswagen der Unbeweglichkeit alter verwegener linker Zwänge und des Stillstandes sieht. Jeder tüchtige, freiheitliche Schamane will seine selbstgesteckte Grenze durchbrechen im Reform-Bewusstsein der Neuen Zeit. Oh, du alter Geist der Rebellion sollst wieder auferstehen aus den Gräbern und Stolpersteinen der Altlasten, den Fallstricken und Falltüren, welche uns die alte Regierung hinterlassen hat in den versunkenen Katakomben des Stillstandes!

Die Schamanen der Neuzeit lieben Entscheidungen,

Bewegung, Veränderung, Erneuerung !

Schaut nur Leute, die ehemaligen Zirkus-Zelte der Ungehorsamen werden hinweggefegt von den Winden der neuen Mühlen, welche im göttlichen Spirit des Großen Manitu mahlen. Häuptlinge, Minister/Innen, Beamte/Innen und Schamanen-Krieger/Innen der Neuen Regierung der Schamanen-Stämme tanzen fröhlich im Gleichschritt um die Totems ihrer Vorfahren, welche die Weisheit des Adlers und die Kraft des Bären unsterblich gemacht haben. Mit Hilfe der scharfen Spähkraft eines Adlers werden Missstände aufgehoben und mit der Kraft des Bären werden Versprechen, die vor den Wahlen gegeben wurden, umgesetzt. Noch nie war unser Schiff Österreich auf so einem exakten, gold-richtigen Kurs, auf so einem hohen Niveau an Effizienz, Ordnung und Nachhaltigkeit.

Die Unbelehrbaren jedoch kämpfen gegen den Sog

im Windschatten des sich stetig fortbewegenden Schiffes

wie die Ertrinkenden im Strudel ihrer eigenen Fehler.

Erschöpft nun geben viele Störenfriede auf, gegen den selbst verursachten Strudel anzukämpfen und sinken auf den Grund ihres dunklen Morastes ihrer Eitelkeiten, ihres Stolzes und ihres Hochmutes. In der tiefsten Tiefe, am Mutterboden angekommen, werden sie geläutert und die Gnade der Reinigung von Mutter Erde gibt sie bald wieder frei. Erlöst hebt sie die große unaufhaltsame türkis-blaue Welle hinauf in die neue Welt, welcher sie auf Dauer nicht widerstehen können. Bald lacht auch für sie die Sonne des politischen Fortschrittes, denn Tausende heißen sie willkommen in Kreise der Unvoreingenommenen. Da wo der Wind der Demokratie am hurtigsten weht, wird nicht verurteilt, sondern repariert, transformiert und fusioniert. Ob Rothäute, Bleichgesichter, Schwarzhäute, Blauhäute, Rosahäute, Grünhäute oder Pilzgeflechte - alle werden auf Augenhöhe mit Respekt und Würde behandelt.

Denn der große Geist des Manitu hat seine Spuren in der

Heimat der Schamanen und Lichtkrieger hinterlassen.

Unsere Politik ist nichts für Weicheier“, sagte kürzlich der große blaue Häuptling der Schamanen. Auf den Spuren des großen Manitus wandeln die mutigen friedliebenden Häuptlinge, Minister/Innen der Regierung und Verteidiger/Innen des Landes ihres lammfrommen Schamanen-Volkes und schützen ihre heiligen Plätze, Riten und Traditionen vor den unheiligen kriegerischen Invasoren der tyrannischen Völker des Südens und Südostens. Mit Achtsamkeit und Verantwortung regieren sie das Volk und verbannen die Unholde und Nestbeschmutzer in die Jagdgründe der  Unehrenhaften. Das Schamanen-Volk blüht und gedeiht in der Obhut ihrer Adler-gleichen ehrenhaften Ältesten. Zum ersten Mal in der Geschichte Österreichs gibt es die Hoffnung auf eine nachhaltige Zukunft und auf Gesundheitskultur statt Krankheitskultur. Die Jungen im Nest der Adler-Stämme des Alpenlandes werden von den Alten gefördert und gerecht behandelt. Fairness und treue Weggefährten begleiten sie in Zeiten der Not und im Glück gleichermaßen.

Oh, du mein Österreich, so sei alles in Würde vorbereitet für jene,

die noch nach uns kommen mögen.“

So sprach der Clown zu sich selbst und mit dem Herzen eines echten Schamanen dankte er dem Großen Manitu, seinen Weggefährten/Innen, Spirituellen Lehrern/Innen, Vorfahren, Politikern/Innen, den friedliebenden Mitmenschen, den Tier- und Pflanzengeistern, den Devas und dem Naturvolk dieses Landes. Er dankte Mutter Erde, den herrlichen Landschaften in seiner Heimat, den Bergen und Seen, den Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen, allen sichtbaren und unsichtbaren Helfern, den Engeln und seiner Seelenfamilie hinter dem Schleier. In Ruhe und Sorgfalt gibt es noch einiges zu erledigen, denkt sich der Clown am Ende seiner kleinen medialen Reise und Kontemplation am Lagerfeuer. Das Feuer der Wahrheit und stufenweisen Erleuchtung erhellt uns Schamanen die nächste Wegkreuzung und führt uns zu neuen Lebensentscheidungen. Nachdem wir inne gehalten haben und reflektiert haben, geht es wieder weiter auf unserem Weg zu neuen Aufgaben. Die Vision der Arbeit wartet auf uns und schreit nach Umsetzung, so nach dem Motto:

Nachdem unser Leben geordnet ist,

sind wir wieder unterwegs … denn Stetigkeit gibt es nur im Wandel !

-----------------

Liebe Freunde,

heute am 18.5.´18 möchte Euch Golden Spirit verraten, dass wir in eine neue Kosmische Zeit-Schleife eingetreten sind. Es handelt sich um eine Reise auf einer neuen Zeitlinie im Universum und wir befinden uns auf völligem Neuland, einer Tabula-Rasa (Unbeschriebenes Blatt).

Auf dieser Neuen Zeitlinie kann sich die Vergangenheit nicht

wiederholen – wir schreiben jetzt eine völlig Neue Geschichte.

Diese Nachricht sollte uns allen Mut machen und dazu inspirieren, über unsere Vergangenheit zu reflektieren und sie endlich loszulassen. Wir sollten endlich reif genug sein, die Tragödien und Dramen aus der Geschichte unseres vergangenen Zeitalters loszulassen. Wir sehen in der Öffentlichkeit immer noch Zeitzeugen herumlaufen, welche immer noch strafend mit dem Zeigefinger willkürlich auf Personen deuten, um ihren unerlösten Schatten aus der Vergangenheit genüge zu tun. Sie projizieren ihre Endlosschleifen-Ängste und ihren Weltschmerz auf Personen, welche ihrer Meinung nach immer noch dem Nationalsozialismus oder anderen längst vergangenen Geißeln der Menschheit angehören.

Indem diese unerlösten vergangenen Dramen aus der Geschichtsschreibung immer wieder

mit Worten und Gedanken aufgewärmt werden,

bekommen sie energetische Unterstützung.

Es reicht, wenn jeder für sich den Opfern der NS-Zeit gedenkt, ihnen Respekt, Wohlwollen und Mitgefühl zollt. Aber wir können diese ständige mediale Berieselung und Bombardierung mit der Wiederbelebung der widerwärtigsten Geschehnisse aus der Vergangenheit nicht mehr tolerieren. Alles was älter ist als unser eigenes Geburtsjahr ist nicht wirklich relevant für uns, denn wir sind Zeugen der Gegenwart und wir können nur das wirklich verstehen und verarbeiten, was zur Zeit geschieht. Damit sind wir vollends zufrieden und teilweise sogar überfordert, denn die heutigen Umwälzungen und Neuerungen an der Wendezeit zum Goldenen Zeitalter des Lichtes sind alles andere als friedlich und reibungslos. Wir Lichtarbeiter haben mit der Vergangenheit abgeschlossen und bewusst mit unserer Lichtarbeit altes Karma aus vielen vergangenen Generationen vor uns verbrannt, um Platz für eine gesunde Veränderung zu schaffen. Wir haben mit Mitgefühl und Reue alle Wunden der Vergangenheit betrachtet und uns dazu entschieden, unser Bewusstsein zu reinigen und zu heilen.

Wer keine Reue kennt, ist auch zum Mitgefühl nicht fähig.

Reue und Mitgefühl ist der Anfang jeglicher Veränderung. Ohne diese beiden Eigenschaften kann keine neue Geschichte entstehen. Wir bereuen unsere Fehler und Taten aus der Vergangenheit, soweit wir dazu in der Lage sind. Wir kehren vor allem zuerst einmal vor der eigenen Türe und vermeiden es, über andere herzuziehen. Wir fangen mit unserer Familie und Verwandtschaft an und bereinigen alle unerlösten Themen zuerst. Erst dann sind wir fähig, uns gesund von allen schädlichen Anhaftungen und alten Gewohnheiten zu lösen, um neuen Begegnungen und Erfahrungen Platz zu machen. Die körperliche Verwandtschaft ist aber kein bindender Faktor für uns Spirituelle Menschen. Familienbande sind nicht unsere wichtigsten Bande. Wir Lichtarbeiter halten Gott im Zentrum all unserer Aktivitäten und haben verwirklicht, dass unsere seelischen Beziehungen und unsere Seelenfamilie eine zentrale Rolle spielen im Leben.  

Die Seelenfamilie setzt sich aus Seelen zusammen, welche

aus verschiedenen Dimensionen kommen.

Je nachdem, wie fortgeschritten wir sind, haben wir mit diesen Seelen aus unserer Seelenfamilie aus höheren Dimensionen Kontakt. Dabei ist es möglich, Beziehungen mit Seelen zu haben, welche gerade auf einem anderen Planeten in der Galaxie sind oder welche schon längst nach Hause zu Gott gegangen sind. Es gibt telepathischen Kontakt mit Seelen, welche uns sehr nahe stehen, weil sie vom gleichen Ort im Spirituellen Himmel stammen wie wir – unabhängig davon wie viele Lichtjahre sie wohl entfernt sein mögen. Und wir bilden Seelenfamilien hier auf der Erde mit Seelen, welche die gleichen spirituellen Themen wie wir aufarbeiten - das können durchaus auch Menschen unserer irdischen Familie oder Verwandtschaft sein. Wir entwickeln uns auf der gleichen seelischen Ebene und haben ähnliche Erfahrungen mit unseren Seelenverwandten. Es ist kein Zufall, wenn wir Menschen kennenlernen, welche viele Entwicklungsschritte und Erinnerungen aus vergangenen Leben  mit uns teilen.

Zum ersten Mal nach der Harmonischen Konvergenz

ist es uns Menschen möglich,

in einer Neuen Zeit-Schleife Pioniers-Arbeit zu leisten.

Die Erdbevölkerung wird sich diesmal nicht selbst vernichten,

sondern eine Neue Geschichte im Licht schreiben.

Mit Hilfe unserer Galaktischen Seelenfamilien werden wir fähig sein, den Aufstieg in die nächst höhere 5. Dimension anzutreten. Unsere leiblichen Kinder und Kindeskinder werden uns für diese Pioniers-Arbeit im Licht dankbar sein, sobald sie erkennen, dass wir als ihre Eltern die Verantwortung übernommen haben, ihre Leben zu retten. Jeder richtige Schritt in unserer Familie, in der Gesellschaft und der Politik sind wichtig und richtungsweisend. Wir können uns nicht mehr nach Rückwärts bewegen, denn die Neue Energie auf unserer neuen Zeitlinie lässt nur Neue Erfahrungen zu. Alles was nicht im Licht ist, wird nicht anerkannt und kann sich nicht mehr manifestieren. Das ist das Neue Paradigma.

Neue Wege und Ziele im Neuen Zeitalter ersetzen alte Wege

und ihre barbarischen Ergebnisse.

Also brauchen wir uns auch keine Gedanken mehr über die Vergangenheit machen. Wir sind völlig losgelöst und uns fehlt der dunkle Bezugspunkt, um wieder mit der dunklen Energie korrespondieren zu können. Es wird ganz einfach Schritt für Schritt der Nährboden für dunkle Aktivitäten ausgelöscht. Wir bauen in Zukunft auf soliden, tragfähigen, nachhaltigen Beweggründen. Eine positive Bewegung entsteht zukünftig nicht durch Reibung sondern durch Zusammenarbeit und Anpassung. Einheit und Harmonie in der Vielfalt sind die neuen Werte und Gradmesser von Team-Arbeit.

Kinder werden ihre Eltern daran messen, wie viel Liebe, Verständnis und Barmherzigkeit diese für ihre Erziehung aufbringen.

Kinder sind nicht nur Erben, sondern vor allem Wegbereiter für eine Neue Generation im Licht. Altes Karma ist längst aufgearbeitet und die Kinder der Neuen Zeit kommen ohne jegliches schlechte Karma zur Welt, weil die Matrix aufgelöst worden sein wird, und die künstlichen Intelligenzen keine Macht mehr über diese Welt ausüben können. Eine völlig freie, reine und unbelastete Umwelt ohne die Manipulation von Störenfrieden wird uns in den nächsten Jahrzehnten neue Lebenskraft und gesunde Gene schenken. Sobald alle Krankheiten ausgelöscht sind auf diesem Planeten, wird die Gesundheitskultur die Krankheitskultur ablösen. Menschen werden zum ersten Mal ohne Abhängigkeit leben können und ihren spirituellen Durst löschen können.

Mit jedem Schritt gehen wir nach Hause zu Gott.

Das Thema Endlichkeit, Sterben und der Tod wird kein Tabu-Thema mehr sein, sobald alle Menschen schon in der Schule lernen werden, dass die Seele unsterblich und ewig ist.  Jeder Schritt auf unserem Weg bringt uns näher zu Gott im Neuen Zeitalter des Lichtes und der Reformen. Sobald wir die Angst vor dem Tod überwunden haben, können wir die Liebe zu Gott erfahren, denn nichts ist hinderlicher für die Liebe als Angst. Wir werden erkennen, dass das absolute Vertrauen zur Göttlichen Präsenz uns das Sterben wie ein Heimkommen erscheinen lässt. Wir werden fühlen, dass wir in den Armen Gottes allzeit geborgen und willkommen sind. Nichts wird uns je wieder von der Nähe und Liebe Gottes trennen können. Sobald die Matrix fällt, fällt auch jede Illusion bezüglich der materiellen Geiselhaft. Sobald der Körper fällt, fällt auch jeglicher Bezug zur Illusion und der Lichtkörper ist befreit, um nach Hause zu gehen.

Mit jedem Schritt sind wir schon auf dem Weg nach Hause.

Mit jedem Schritt erfahren wir unsere Seelenfamilien,

welche auf der anderen Seite auf uns warten.

Wenn wir also verstehen, dass wir alle am Weg sind, und einige von uns vielleicht bald nach Hause zu Gott gehen werden, sollten wir uns jeden Tag darauf vorbereiten. Wir wissen, dass wir weiterhin in dieser Welt mit allen Mühen und Kämpfen des irdischen Lebens behaftet sind, solange wir diesen Körper bewohnen, aber wir sind nicht angehaftet an die Früchte unserer irdischen Handlungen.

Freiheit erlangen wir erst, wenn wir unsere spirituelle Identität

verwirklicht haben und danach handeln.

Es spielt dann keine Rolle mehr, ob wir hier in der Welt unseren Dienst absolvieren, oder anderswo auf einem anderen Planeten, oder bereits Zuhause in Gottes Königreich sind, denn wir haben Seelen-Verwirklichung und Gottesverwirklichung im Jetzt erlangt. Wir sind nicht mehr vom materiellen Körper in der 3. Dimension abhängig und nicht mehr getrennt von unserem ewigen Zuhause, von Gott und der Göttin. Das Leid auf der materiellen Ebene kann uns nicht mehr in der Seele berühren. Wir sind deswegen aber nicht kaltblütig oder ignorant – wir sind einfach nur losgelöst. Wir haben erkannt, dass wir unseren Kindern diese Losgelöstheit von der materiellen Welt vorleben müssen, damit sie lernen können, wie sie die Verbundenheit mit Gott erlangen können.

Nur wer die irdische Welt gehen lässt,

kann in Gottes Heimat einkehren.

------------------------


Spiritual preparation for a peacemaker

between the extremes of Unity and Diversity

Dear Friends all over the world,

today 27th April ´18, our topic is concerned about the fighting with one another and how to avoid it in future. Nations are fighting, neighbours are fighting, man and woman are fighting with each other, friends, lightworkers, lightwarriors are fighting ... there seems to be no end of quarrel around us. Material nature means dissension and disagreement.

The success to create peace will depend on agreement,

even there are varieties of engagements.

In our daily life in that material world there are varieties, but there is no agreement. In the spiritual world there are varieties, but there is agreement. That is the difference. The materialist without being able to adjust the varieties and the disagreements makes everything zero. Those people from the dark side cannot come into agreement with varieties. Only for the people who favor the light, among those who keep God in the center, there will be agreement in varieties. This is called unity in diversity.

Our peacemaking in our peace mission

depends on the ability to create unity in diversity.

Let´s remember the story in Aesop´s Fables of the father of many children with the bundle of sticks. When the father asked his children to break the bundle of sticks wrapped in a bag, none of them could do it. But, when they removed the sticks from the bag, and tried one by one, the sticks were easily broken. This is the strength in unity. If we are bunched up, we can never be broken, but when divided, then we can become broken very easily.

We should favour the method of how to correct ourselfs

and how to dispell all our doubts and unhappiness.

To create peace in this world and to save others, one must first save oneself. We have to be honest and must be ready to clean up our consciousness, and check out our hidden motives. By being introspective we learn the art of discriminating between favourable and unfavourable persons and situations in our lifes. According to our qualification  to make  discernment and according to our nature we can act and support our dealings in a peaceful way. In order to maintain peace and happiness we should be careful with our association. There is a saying:

The nations of the world can be judged by the friends they keep.“

That is really true, dear friends. It is important for us to keep only those friendships, which support our peace mission. We should never support demoniac behaviour and we should never follow the instructions from  those who are fallen, who are impure and offensive to the highest degree. If we would follow a big offender, all our spiritual advancement would be destroyed. We cannot get any spiritual result in following wrongdoers, offenders and barbarians. Even saints from the past gave nice examples by keeping themselfes far away from those unfavourable persons, who are cheating, lying and killing the innocent ones. We should never take wrong association. Even great philosophers and saints can become disturbed in mind, if they listen to the   polluting speeches of the enemies of the light. We have to protect ourselfs first before we can protect others.

While doing peace negotiations, we should use intelligence

and use our natural discernment, and we should devide into

the envious enemies,

the neutral and the innocent people.

We cannot do peace negotiations with the unteachable envious ones  or hellish barbarians. At the same time we always should see the good in others and it is helpful to never criticize or condemn others. We should not find faults with anybody. Instead of condemning the bad ones, we keep distance and do not pay attention to them. To ignore them can be more hurtful for them than to quarrel with them. We can avoid a lot of stress and dangerous situations and military escalations simply by keeping calm and uninterested.

Spiritual intelligence comes from God.

We will get the divine respond according to our

sincere call for the Lord´s mercy !

Before lightworkers start any peace negotiations, they pray for inner guidance and protection. By listening to our inner voice, our higher conscience, we start to understand our duty in life and we can act accordingly. Only when God is the center of all our activities, our teamwork with nations, neighbors, friends and family members will bear ripe fruits. Where there is demand, there is supply. Where people are ready to cooperate, there is a possibility to make peace negotiations. Otherwise it is only a waste of time and energy. Let´s try to become efficient experts in all our endeavors for peace and lightful dealings. Where there is a will, there is a way. We even can influence our bodily cells by will power alone.

By will power alone one can recharge this bodily cells, which are nothing but electrical globules.

It is up to us to signal the light or the darkness as to which direction we want to be pulled. We are perfectly free to act and to use our free will power for the betterment. Our free will is always there to choose the proper way. But, if we fight on account of diversity, then it is simply the material platform. Please let´s try to maintain the philosophy of unity in diversity. That will make our dealings and negotiations successful. A truly peacful person touches one´s whole being with a „peace which passeth all understanding“ and radiates to all as kindness and goodwill. God-contact in our deep meditation opens the channel of soul intuition and speaks through the inner guiding voice of conscience.

God uses His great prophets to proclaim revelations;

He speaks personally to His true devotees those revelations

that will change them into God-loving beings

who ispire others to become likewise.

God uses also our current Politicians, peace makers, lightworksers to proclaim revelations. Let us listen attentively to the speeches of leaders in charge who are working for the liberation process of mankind. What feelings do their words create in our hearts ? We should know that all words deliver the quantum shares of their essence. The melody and sound of words can tell us the true meaning and motivation of the speaker. We can detect the essence of the spoken words by listening with the proper attitude, with our higher spirit and inner conscience. Those messages which are for the benefit of all and which are truly helpful for our peace mission and liberation process on earth will go into resonance with us. We will remember those messages, which are in alignment with our inner intention.

Let´s make friendship with those who create harmony and peace.

Dear Friends, let´s become Co-creators of those personalities,

who are the perfect peacemakers of that liberation process on earth.

Kindly allow me to inspire you to join our planetary

Sisterhood of the Rose network on a totally new level:

Cobra (our Pleiadian Contactee), who is such a perfect peacemaker in the liberation process on earth, stated on his Portal:

Our Ascension Conference in Budapest was successful beyond our wildest dreams. We have secured the new positive timeline for the planet by activating the planetary Sisterhood of the Rose network on a totally new level. It is now of the highest importance to create as many physical Sisterhood of the Rose groups as possible. Those groups need to meet once weekly at a physical location and anchor Goddess energies into the planetary energy grid by doing both Goddess Vortex and Return of the Goddess meditations:

http://2012portal.blogspot.com/2018/02/power-of-goddess.html

Successfully formed Sisterhood of the Rose groups can contact me at cobraresistance@gmail.com and they will receive further instructions. Our conference has awakened many people, brought many members of soul families together and has anchored massive flow of energies of Love into the planetary energy grid. This experience has been deeply touching, as you can read in this report“:

http://2012portal-hungary.blogspot.com/2018/04/ascension-conference-budapest-part-1.html?m=1

Victory of the Light !!!

---------------------------------- 

Der aufziehende Sturm vor dem Frieden lässt uns erahnen,

dass der Frieden eine wunderbare Sache ist -

aber den Frieden zu schaffen, nicht unbedingt.

Liebe Freunde des Clowns von Golden Spirit,

heute am 18.4.´18 sinniert der Clown über sein lebendiges Bekenntnis zur Demokratie nach, das Thema worüber unser lieber Herr Nationalratspräsident erst kürzlich in einem Fellner-Interview geplaudert hat. Aber auch das Interview mit Herrn Alfons Haider war sehr spannend und liebenswert auf oe24.TV. Wie ihr alle wisst, möchte der Clown mit Herz und Seele effizient seinem geliebten Hoheitsgebiet dienen und tüftelt Tag und Nacht an seinen Erfindungen und an neuen Methoden, welche präzise, überwältigende und effiziente Instrumente des Friedens sein sollen.

Der Clown hörte kürzlich auch den Satz:

Demokratie sollte vom Wort geführt werden

und nicht mit dem Körper …

Lasst uns also mit dem Wort wichtige Zusammenhänge ausführen und unser Lebendiges Bekenntnis zur  Demokratie immer wieder erneuern. Lasst uns auch gewisse Dinge aufdecken, indem wir uns „outen“ und mit der Geheimniskrämerei auf allen Ebenen aufräumen. Nicht nur im Privatleben, sondern auch auf kommunaler Ebene, in der Politik und dem Verständnis der Nationen  und Regierungen untereinander muss endlich das Eis geschmolzen werden und reiner Tisch gemacht werden. Friedensverhandlungen stehen und fallen mit der Bereitschaft, sich zu positionieren, sich zu outen, sich einander anzunähern und einander die Hand zu reichen.

Lassen wir uns von unserer lieben Sängerin Conchita Wurst

dazu inspirieren, genauso wie sie es getan hat,

mit Mut und ohne Eitelkeit ein Outing zu machen.

An dieser Stelle ein herzliches „Lichtbussi“ an sie, denn sie zeigt uns allen, wie es geht und was im Leben wirklich zählt. Unser lieber Entertainer Hr. Alfons Haider hat uns auch sehr kompetent und lebensnah geschildert, wie wichtig es ist, seine Recherchen zu wichtigen Themen zu machen und mit der Unwissenheit aufzuräumen. Ich habe z. Bsp. Schon ein paar mal das Aids-Haus in Wien besucht, dort Vorträge angehört, einen Töpferkurs besucht, aus den Händen von HIV-Positiven Speisen und Getränke entgegengenommen, und kann daher beweisen, dass so etwas nicht ansteckend ist, weil ich durch diesen Kontakt nicht angesteckt wurde. Drücken wir alle auf den Lichtschalter, Leute - und schauen wir genau hin. Lassen wir unsere Vorurteile sausen, und konzentrieren wir uns auf das Verbindende anstatt auf das Trennende. Wir können uns dabei darauf besinnen, in Zukunft mehr positive als negative Worte zu gebrauchen. Schauen wir also, wie wir   anstatt eine Spaltung in unserer Gesellschaft herbeizuführen, uns richtig positionieren können. Positionierung klingt auch wesentlich freundlicher als Spaltung, stimmt´s? Und weil wir gerade beim Thema Werte sind:

Wie werten wir ? Geht es uns um:

verwerten, auswerten, entwerten, abwerten, bewerten

oder aufwerten?

Jedes Mal wenn ich mit den Öffis fahre, stecke ich einen Fahrschein in den „Entwerter“ und dabei muss ich immer sehr lachen, weil ich daran denke dass es bei den Engländern und in den USA „validate a ticket“ heißt, also das Wort „beweisen, bestätigen, gültig machen“ verwendet wird, um zu beschreiben, was mit dem Ticket geschieht. Bei uns heißt es „entwerten“. Das gefällt mir nicht, weil es das Ticket irgendwie wertlos aussehen lässt. Hahaha Ich bevorzuge den Ausdruck „gültig machen“. Das ist meine optimistische Haltung gegenüber dem Ticket und genauso gegenüber allen Dingen im Leben. Eine gültige Stimme in der Demokratie ist auch wesentlich aufbauender als eine nicht gültige Stimme.

Unsere Worte und Bezeichnungen, unsere Benennungen bestimmen unseren Erfolg oder Niedergang im Leben.

Eure Wegbegleiterin hat sich als Ferrari-Fahrerin geoutet, der Clown als unverbesserlicher Sicherheitsexperte und Erfinder. Alfons Haider hat sich geoutet, was seine Homosexualität betrifft, unsere Politiker outen sich auch täglich, indem sie uns ihre Vorlieben und Abneigungen kundtun. Der Clown muss gestehen, dass er dem Herrn Vizekanzler vorbehaltlos vertraut und ihm täglich in seinen Gedanken Blumen schenkt und für seine Effizienz und hervorragenden Leistungen für das Heimatland dankt. Der Clown  denkt auch sehr wohlwollend an unseren lieben Herrn Bundespräsidenten, der gerade erst seine geliebte Kita, den „First Dog“ verloren hat. Er hat uns seine Tierliebe verraten und sich somit als echter Tierfreund geoutet. Der Clown schickt ihm tröstende Energien.

Alles wird gut, liebe Freunde, wenn wir einander unsere Geheimnisse anvertrauen und wenn wir uns gegenseitig mehr Vertrauen schenken.

An dieser Stelle beginnt der Clown zu schwärmen, und stellt sich vor, wie die „großen Player“ dieser Welt an einem Tisch sitzen könnten um miteinander „Mensch ärgere dich nicht“ zu spielen. Hahaha. Stellt Euch einmal vor , der  von allen sehr geschätzte und sehr mächtige Herr Putin und der von allen sehr respektierte und gefürchtete Herr Trump würden fröhlich und heiter an einem Tisch sitzen und sich gegenseitig nach einigen Schnäps´chen ihre Regierungsgeheimnisse anvertrauen …. Das wäre ein sehr bemerkenswerter Schritt zur internationalen Friedensbewegung. Der Clown stellt sich auch vor, wie es sein könnte, wenn durch dieses aufregende „Mensch ärgere dich nicht“- Spielen immer mehr Nationen auf die Idee kommen würden, ihnen das nach zu machen. Es heißt ja auch in den heiligen Schriften, dass den Beispielen, welches die  Mächtigen und Angesehensten Menschen dieser Erde den Menschen geben, sie dazu bewegt, es ihnen nach zu machen. Die Großen haben immer schon die Vorbildwirkung im Staat gehabt.  Hahaha Freunde, das würde einen Zunami der lebendigen Bekenntnis zum Frieden auslösen.

Das Thema der Positionierung im Licht

anstatt der Spaltung in der Dunkelheit,

gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Der Clown malt sich auch aus, wie schön es wäre, wenn bei den Journalisten endlich eine saubere Gesprächskultur einziehen würde. Sie würden dann statt destruktiven Worthülsen, lieber aufbauende Worte verwenden und so ihren Reportagen Gehalt, Tiefe und Sinn geben, anstatt mit ihren Schimpftriaden und Spekulationen zu verstören und zu ängstigen.

Wir haben es alle in der Hand, ob wir die Dinge mit unseren Worten verwerten, auswerten, entwerten, abwerten, bewerten

oder aufwerten !!!

Der Clown erinnert sich an dieser Stelle gerne an das Channeling mit dem Kosmischen Meister des Friedens – Großmeister Saint Germain, von dem ihm die Wegbegleiterin am 12. April ´18 berichtet hat. Der Clown war echt überwältigt von diesen kraftvollen Wahrheiten und schönen Worten. Er denkt Tag und Nacht daran, wie er diese Botschaft nun praktisch in seinem Leben umsetzen kann. Auch der Artikel der Wegbegleiterin über das Geistige Ruten mit dem „Präventions-Navigator-im-Licht“ ist so ein tolles Werkzeug des Friedens, welches danach schreit, effizient eingesetzt zu werden. Der Clown als Freund der Rute und als Freund der Demokratie hat hier ein riesiges lichtvolles Potiential entdeckt, und er möchte Euch lieben Lesern verraten, dass er fleißig mit der Rute übt. Übung macht den Meister.

Der Clown legt frohen Mutes abwechselnd die

Fotos seiner Lieblings-Politiker, Lieblings-Sänger,

Lieblings-Schauspieler, etc. auf den Tisch und

forscht mit seiner Rute nach, wie sich diese

Herrschaften aktuell präsentieren …

Er hat Euch ja schon verraten, dass er sich an die Schweigepflicht hält, aber es ist ihm erlaubt, die Dinge und Personen beim Namen zu nennen, ohne über sie zu urteilen. Das ist hilfreich und spirituell, also gemäß der Lehren des Großmeisters Saint Germain. Wenn ihr meine Artikel regelmäßig lest, wird Euch auffallen, welche Personen zu des Clown´s Favoriten gehören. Mit reinem Herzen lässt er seine Ruten schwingen und ist jedes Mal aufs Neue völlig entzückt, wenn er die liebevollen Schwingungen seiner Favoriten auslotet. Hahaha. Er hat sich schon gedacht, ob er nicht eine Statistik anlegen soll, die den Verlauf des Fortschritts dieser Persönlichkeiten aufzeichnet, aber er hat darauf verzichtet, weil ihm die Wegbegleiterin ans Herz gelegt hat, nicht den „Kontrollierenden“ zu spielen.

Besser ist es, im Stillen mit der Schärfe des Adlerauges die anderen zu beobachten und sich zu freuen über ihre Fortschritte im Licht.

Der Clown kann sich aber genauso gut vorstellen, dass sich jemand mit der Bitte um Hilfe an ihn wendet, um ungelöste Fragen zu klären. Das ist ja schon so oft vorgekommen und jedes Mal wurde eine erstaunliche Entdeckung gemacht, welche es dem/der Fragesteller/In ermöglichte, eine passende Strategie und Lösung für schwierige Probleme zu finden. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Der Clown ist davon überzeugt, dass jedes kleine Licht, das aufgedreht wir, irgendwann zu einem Flutlicht wird. Das ist dann der Funke, der den Frieden auf Erden entzünden wird. Der Clown teilt Euch lieben Lesern deshalb mit:

Werden wir alle zu Leuchttürmen und weisen wir

den Schiffen im Sturm den richtigen Weg,

abseits der Klippen und Gefahren der Dualität.

Immer mehr Informationsfreigaben und Instrumente des Friedens werden jenen zuteil werden, welche auf der Suche nach friedlichen Lösungen sind. Unterschätzen wir deshalb nicht unsere Intuition, unsere Anbindung an unser Höheres Selbst. Verbinden wir uns mit der spirituellen Ebene. Machen wir unsere eigenen Experimente im Licht und staunen wir wie die Kinder über jede Entdeckung. Und outen wir uns in dem Bewusstsein, dass es eine Stärke ist und keine Schwäche, seine Vorlieben, Neigungen oder Schwächen zu verraten. Irgendwann wird es normal sein und es wird keine Vorurteile mehr geben, wenn jemand über heikle Themen spricht, die vormals tabu und gebrandmarkt waren.

Wir sollten alle die Kunst des Benennens und Positionierens beherrschen, bevor wir Friedensverhandlungen aufnehmen.

Das Wort Spaltung sollte im offiziellen Gebrauch nicht mehr vorkommen, weil es ein Armutszeugnis ist. Es verrät uns, dass derjenige, der es verwendet, von der Dunklen Energie überwältigt ist und nicht weiß, wie man im Licht navigiert. Deshalb ist es so wichtig, das Navigieren im Licht zu üben und immer wieder, bei jeder Gelegenheit anzuwenden. Wenn wir lernen, unsere Demokratie mit Worten zu führen, ersparen wir uns die Konfrontation mit körperlichen Ausschreitungen, Eskalationen, etc. in der Zukunft. Vorbeugen ist besser als heilen. Die Nationen untereinander werden einander mittels ihrer weise gewählten Worte, mit Respekt und Anstand auf Augenhöhe begegnen und somit die Basis für zukünftigen Frieden schaffen.

Besonders als Vermittelnde bei Friedensverhandlungen

sind wir dazu angehalten, höchste Qualität und

Effizienz zu gewährleisten. Wir sind die Leuchttürme

und zeigen den Weg.

Aber wir enthalten uns jeglicher Kritik.

Wir verurteilen nicht, wir beobachten nur

und benennen alles. Wir geben den Dingen

einen Namen, damit diejenigen – welche

die Verantwortung zum Handeln tragen,

richtige Entscheidungen treffen können.

Liebe Freunde,

mögen die optimistischen Impulse des Clowns ein Lächeln in Eure Gesichter zaubern und Euer Herz berühren. Möge Licht in alle Angelegenheiten kommen und möge unsere Demokratie von unseren Worten geführt werden – damit die barbarische Vergangenheit geheilt werden kann und endlich Frieden einkehrt. Frieden zu schaffen ist sicherlich nicht einfach und bedarf großer Kraftanstrengungen. Und der Sturm vor dem Frieden verlangt von uns allen Standvermögen. Bitten wir daher den Kosmischen Meister des Friedens um seine Segnungen. AMEN

-----------------------------

W I C H T I G   !!!    -   B I T T E  T E I L E N !!!

FRIEDENS-MEDITATION AM   MO 16. APRIL

um 3 : 57 a. m. CEST

Hier das Anleitungs-Video zur Friedensmeditation am 16. April 2018

https://www.youtube.com/watch?v=8QfDfvgycx8

Die Anleitung für die Meditation in Englisch findet ihr hier:

http://2012portal.blogspot.co.at/2018/04/

---------------------------------------------

Dear Friends all over the world,

Kindly allow me to tell you some thoughts, which came up during watching TV news and getting knowledge about that current military conflict in Syria. It is obvious that Mr Trump successfully continues to upset those wicked  opponents from the dark side. He refuses to play their nasty game. He is a most powerful and brave man. In my opinion Mr. President is a wise and smart personality, who deserves our serious respect and honour.  

Let us therefore pray for his protection, as you need him,

no matter what country you happen to live in!

May God and the Goddess bless him !

Recently, in his TV speech after the successfully accomplished mission in Syria Mr. Trump requested us to pray for those soldiers and allies who do that mission for the peace, and those who  support that mission. Let´s pray especially for all the Syrian people and those innocent wounded children, who are suffering so much - let´s pray for a peaceful solution in Syria. And thanks to all wise and intelligent Politicians around the world who drive the peace negotiations.  May God and the Goddess bless all their joint efforts!

Let us pray together for all who are involved in that task to find a peaceful solution and please join in our peace meditation for Syria. Thank you in advance for your understanding and wise desicion to emenate your light, love and peace all over the word.

May God and the Goddess bless all of us !

-------------------------

Magnetes Geheimnis, erkläre mir das.

Kein größer Geheimnis als Liebe und Hass.

Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Freunde,

heute am 14.4.´18 bekam ich als Eure Wegbegleiterin von meinem Lichtkomitee Golden Spirit die Inspiration zur Weitergabe von Informationen meines Wissens und den praktischen Erfahrungen  über die  Anwendungsmöglichkeit des „Präventions-Navigators im Licht“. Die Menschenkenntnis, welche die Geheimnisse des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins von Liebe und Hass lüftet, ist jetzt an der Wende zum Goldenen Zeitalter besonders wertvoll. Wir konzentrieren uns dabei auf das Benennen von aktuellen Zuständen, Eigenschaften und Neigungen einer Person. Wir geben diesen einen Namen, aber wir verurteilen die Person nicht. Wir deuten auch nicht die Zukunft beim geistigen Ruten. Nur die Vergangenheit und Jetztzeit ist gefragt.  

Private Sicherheits-Vorkehrungen sind genauso

wichtig wie eine öffentliche präventive Sicherheitspolitik -

im Kampf gegen die Dunkelheit.

Ich erlaube mir deshalb hiermit mit gutem Gewissen und weiser Voraussicht meinen digitalen Einführungskurs in Radiästhesie, Zweihandruten-Technik und Geistiges Ruten  besonders jenen Lichtarbeitern/Lichtkriegern und Persönlichkeiten zu widmen, welche in der Exekutive, im Sicherheitsdienst oder im Militär dienen. Ich fühlte mich durch unseren Herrn Verteidigungsminister dazu inspiriert, als er kürzlich in einem Interview bei oe24.TV über die wichtige Aufrüstung und sinnvolle Ausbildung seiner Truppen sprach. Er erwähnte, dass eine effiziente Modernisierung und Ausrüstung sehr wichtig sei und der Sicherheit unseres Landes dient. Ich nehme an, dass bei der Bekämpfung  von Gewalt, der Kriminalität und des Terrors die Technik von biophysikalischen Messgeräten zur Prävention von Eskalationen, von praktischem Nutzen sein kann und in Zukunft sogar zum Standard wird.   

Radiästhesie ist eine Methode, mit der energetische

Gegebenheiten, Qualitäten, Intensitäten von Orten, Objekten

Personen, etc. festgestellt werden können.

Ruten reagieren auf Schwingungen.

Wir können diese Technik an einem neutralen Ort anwenden, wo geobiologisch keine Anomalien auftreten, bzw. ein ausgewogenes reizfreies Energiemilieu herrscht. Es gibt eine Unterscheidung zwischen materieller (Stoffabfrage) und feinstofflicher (mentaler) Radiästhesie. Zwischen der materiellen und feinstofflichen Abfrage steht die Abfrage über Diagramme und das Arbeiten mit Fotos oder Handschriften (Od-Träger). Für die rein feinstofflichen Abfragen ist der höchste Grad an Feinfühligkeit erforderlich. Hierzu gehören z. Bsp. die Vermißtensuche, Fermutungen, Teleradiästhesie. Ich behandle in dieser Einführung das Abfragen mittels Diagrammen (360° Grafik, Kreisscheibe), Fotos und Handschriften. Ich beschränke mich hier in meinen Ausführungen auf das Abfragen von gesunden Quantenanteilen im Licht und den Quantenanomalien, welche zur dunklen Energie gehören.

Nur durch sehr viel Übung und Erfahrung erreicht man die Stufe der Rutenkunst mit fast unbegrenzten Möglichkeiten, wo man

beim Geistigen Ruten so gut wie jede Frage stellen kann.

Wir können mittels des Rutens sehr viele Wahrheiten und Zusammenhänge erfahren, welche uns bei unseren praktischen Entscheidungen unterstützen. Es ist z. Bsp. interessant zu erfahren, ob eine bestimmte Person eine ausgeprägte Quantenanomalie hat und ob Gefahr von ihr/ihm ausgeht, weil bereits schon in der Vergangenheit Gewalttaten begangen wurden, etc. Wenn wir die erforderliche Rutenkraft in uns tragen, seriös und rechtschaffen sind, und im Dienste des Lichtes handeln, haben wir die Voraussetzungen, um mit der Zweihandrute unsere Abfragen zu beginnen.

Ruten-Unfähigkeit besteht bei Menschen, welche gebrechlich, nervös oder krank sind. Manche Männer mit großer Muskelkraft sind meist nicht für Radiästhesie geeignet. Leute, die sehr Kritik-süchtig

oder überheblich sind, scheiden auch aus.

Am besten sind Teleskopsonden geeignet. Aber wir können auch eine Zweihandrute basteln, indem wir zwei  Kleiderbügel aus Draht so mit der Metallschere zerschneiden, dass zwei Ruten mit Griffen entstehen. Über die Griffe stecken wir Strohhalme, die beim Halten der Griffe die Bewegung der Ruten nicht einschränken. Wir halten die Ruten locker in beiden Händen mit abgewinkelten Armen vor dem Körper. Wir schauen, wie weit sich die beiden Schenkel der Ruten auseinander bewegen (nach links und rechts außen) und messen dann mittels eines visualisiertem 360° Diagramm (Kreisscheibe) das Ergebnis. Bei meiner entwickelten Technik gibt es hierbei zwei Abschnitte: die obere und die untere Hemisphäre auf dem 360°-Diagramm. Der körpernahe Abschnitt ist die  obere, der körperferne Abschnitt die  untere Hemisphäre. Negative Antworten und die Ergebnisse für eine Quanten-Anomalie spielen sich demzufolge in der unteren Hemisphäre (Dunkelreich) ab, also dort wo die Bewegung der Ruten ein X bildet.  

Dabei ist zu beachten, dass wir uns die Kreisscheibe horizontal zur Körpermitte vorstellen. Je näher die Ruten in Richtung unseres Herzens ausschlagen, desto näher kommen sie der 360° Obergrenze in der oberen Hemisphäre (Lichtreich).

Wenn sich die beiden Ruten bei unserer Frage nach Ruten-Fähigkeit jedoch einander nähern, also Parallele bilden oder sogar völlig überkreuzen, dann besteht eine Ruten-Unfähigkeit. Je nach Rutenkraft, also zwischen 50° bis 360° können wir erfolgreich ruten. Mit 50° Rutenkraft kann man rein materielles Pendeln betreiben, mit 60° kann man Erkrankungen feststellen, mit 80° und mehr kann man Charaktereigenschaften austesten und bei 300° Rutenkraft beginnt das Geistige/mentale Ruten, wo man keine Stoffabfragen mehr machen muss. Man kann dann alle Fragen auf geistiger Ebene stellen und Antworten erhalten. Ab einer 360° Rutenkraft geht die Post ab.... Das ist dann der „Ferrari“ unter den Rutenkräften. (Ich bin z. Bsp. eine „Ferrari-Fahrerin").

JA oder NEIN-Abfrage beim Ruten:

Wenn wir eine Frage stellen, die nur mit ja oder nein beantwortet werden kann, dann ergeben die Ruten beim Nein ein X, und beim Ja eine 180° Rutenkraft-Bewegung. Bei jenen, die nur 50° Rutenfähig sind, ergibt sich eine 50°-Rutenkraft-Bewegung. Jetzt sind wir theoretisch schon fit, Fernabfragen zu machen oder mittels Foto oder Handschrift einer Person, deren Charaktereigenschaften, bzw. gesunde Quantenanteile oder Quantenanomalie auszutesten. Ich möchte aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Qualifikation erst nach vielem Üben entsteht und dass eine mediale Veranlagung hilfreich ist.

Für Anfänger ist deshalb die Ja oder Nein-Abfrage Standard und sollte perfekt funktionieren, bevor mit Fotos, Handschriften oder anderen Od-Trägern gearbeitet werden kann.

Rein materielle Abfragen bezüglich Medikamente, Dosierungen, Störfelder, Umweltbelastungen, etc. sind nicht so schwierig. Besonders Personen, welche ihre Technik perfektionieren möchten und mittels Fotos und Handschriften die Quantenanteile einer Person abfragen wollen, wird empfohlen, mit einer/m fortgeschrittenen EnergetikerIn, bzw. Radiästhesisten/In zu trainieren. Jetzt kommen wir zum Kern der Technik für die Präventions-Navigator-Technik, welche ich selbst entwickelt habe, um die Quanten-Anomalien bzw. gesunde Quanten-Anteile einer Person abzufragen. Hierfür empfehle ich absolute Ruhe und Entspannung vor der Befragung. Am besten ist es, seinen Kopf völlig leer zu machen und sich mittels Erdung oder Schutz-Ritual vorzubereiten.

Sehr hilfreich ist die Bitte an Gott oder an Meister/Innen der Geistigen Lichthierarchie, oder Schutzengel, uns die Informationen zukommen zu lassen, welche wir jetzt dringend brauchen.

Die Bitte um Hilfe und geistigen Schutz an die Lichtkräfte ist der Schlüssel zum Erfolg. Und nach jedem Ergebnis ist es hilfreich, sich bei Gott, den Meistern, den Lichtkräften oder Engeln zu bedanken für ihre Hilfe. Mancher von Euch mag jetzt ungläubig lächeln, aber ich kann euch versichern, dass jede unserer Handlungen im rechten Bewusstsein belohnt wird und jede unrechte Handlung seine Reaktionen mit sich bringt. Unsere reine Absicht ist wichtig.

Die kosmische Harmonie sorgt dafür, dass nur Personen, die dem Licht dienen, auch die nötige Unterstützung von Oben bekommen, um diese lichtvolle Technik einzusetzen.

Das ist ein göttliches Gesetz. Sollte also jemand von der Dunklen Seite diese Technik missbrauchen wollen, so wird das nicht gelingen, weil Personen mit überwiegenden Quanten-Anomalie keinen Zutritt haben auf der Lichtseite. Eine Erlaubnis müssten sie sich erst mittels eines Reinigungs-Prozesses verdienen und lichtvolle Prüfungen bestehen … Aber das ist ein anderes, sehr umfangreiches esoterisches Thema. Es schreit nun schon langsam nach praktischer Umsetzung – deshalb lasse ich Euch im Folgenden noch die praktische Anleitung für die Quanten-Anteile-Abfrage zukommen. Ich habe eine Unterteilung in 5 Abfrage-Felder gemacht und diese mit den fünf Schulnoten versehen. Der Arbeitstisch sollte völlig leer und sauber sein. Nur das benötigte Foto oder das Blatt Papier mit der Unterschrift einer Person sollte am Tisch platziert werden. Alle anderen Fotos oder Gegenstände sollten mindestens 1 1/2 Meter entfernt sein. Jedes Ding ist ein Od-Träger und wir wollen nicht, dass sich verschiedene Energien miteinander verbinden. Das würde das Ergebnis beeinträchtigen.

Wir stellen die Frage: Wie sieht es mit den Quanten-Anteilen dieser Person auf dem Foto aus?

(oder falls wir kein Foto der Person haben, nehmen wir deren Handschrift, oder irgendeinen biologischen Körperteil: z. Bsp. Haar, Fingernagel,

etc. - Kleidung oder einen persönlichen Gegenstand dieser Person)

Wie sieht es mit den Quanten-Anteilen der „Handschrift, etc. ... „

dieser befragten Person aus ?

Und wir machen die Abfrage mit der Zweihandrute.

Eine eindeutige Quanten-Anomalie besteht, wenn sich die beiden Ruten kreuzen. Die Person ist also eindeutig auf der Seite der Negativität, der Dunkelheit. Hier gilt: Je größer das Kreuz, desto größer die Quanten-Anomalie. Die Person auf dem Foto kann somit als negativ, gefährlich, gewissenlos, gewalttätig, böse und abnorm eingestuft werden und erhält von uns die Schulnote „Nicht genügend“. Wenn wir die Ruten-Fähigkeit von 360° besitzen, können wir jetzt so gut wie jede Frage (bezüglich ihrer Taten in der Vergangenheit oder Gegenwart) an diese abwesende Person stellen. Für Polizisten, Sicherheits-Personal und das Militär sind sicherlich Fragen nach Gewalttaten, Mord, Kriminalität aller Art und Terrorakten interessant. Zur Erinnerung (wir können keine Fragen bezüglich der Zukunft stellen!). Direkte Abfragen, wenn die Person anwesend ist, sind natürlich am effektivsten. Hier gilt:

Wir machen beim Verhör die Abfrage zu jedem einzelnen Satz, den  der Befragte macht. Wir fragen: Trifft diese Aussage zu ?

Hahaha, liebe Freunde, ihr könnt Euch denken, wie praktisch und hilfreich dieses Ruten in so einem Fall ist (sofern alle Komponenten dieses Prozesses der Wahrheitsfindung korrekt ablaufen). Kommen wir jetzt zum nächsten Abfrage-Ergebnis der 5 Abfrage-Felder. Wenn die Ruten bei der Abfrage nach Quanten-Anteilen zu einer Person  parallel zu stehen kommen, dann bedeutet das „Grenzwertigkeit“. Die Person ist sozusagen in unserer Einteilung auf Bewährung. Wir stufen sie als gewissenlos ein, als nicht vertrauenswürdig, zweifelhaft, weil die Lügen dieser Person die Wahrheiten überwiegen. Die Person neigt zu Manipulation, Gewalt, Sucht, Bosheit und reagiert meistens eher negativ als positiv. Sie bekommt in unserem Notensystem die Note „Genügend“. Genügend deshalb, weil sie immerhin noch keinen Mord begangen hat, aber trotzdem in vieler Hinsicht einen negativen Einfluss auf andere Menschen ausübt.

Entsteht ein rechter Winkel mit 90°,

ist das Ergebnis der Quanten-Anteile „befriedigend“.

Die Quanten-Anomalie ist im mittleren Bereich und der Zustand des Bewusstseins dieser Person eindeutig im grünen Bereich, was als tragbar, stabil und überwiegend positiv zu verstehen ist. Wenn ein Winkel weniger als 45° ergibt, bedeutet es, dass bei dieser Person die Halbwahrheiten überwiegen, Wankelmütigkeit herrscht, Diplomatie an der Tagesordnung ist und auch gerne mal gelogen wird. Weniger als 20° zeigt uns, dass die Person unzuverlässig, nicht stabil und zuweilen untreu ist.

Bei einem 180° Ergebnis ist die befragte Person

bewusstseinsmäßig völlig im Gleichgewicht und erhält

unsere Note GUT.

Die Person ist vertrauenswürdig, die Wahrheiten überwiegen, er/sie wirkt zum Wohle aller, seine/ihre Energie ist aufbauend und positiv. Ab 180° bis ca. 270° befindet sich die Person auf der Spirituellen Ebene, und ist absolut vertrauenswürdig. Hier ist die Note SEHR GUT angesagt. Ab 300° ist die Person so rein und vertrauenswürdig, dass sie bereits als sehr fortgeschritten gilt. Befindet sich eine Person in ihrer Quanten-Gesundheit über dieser Marke und erreicht die 360°, kann er/sie als heilig betrachtet werden.

Nur vollkommene Persönlichkeiten, die sich auf dem Weg der Meisterschaft befinden, oder bereits aufgestiegen sind in der geistigen Hierarchie, erreichen diese 360°- Rundum- Quanten-Gesundheit.

Diese gerade eben gezeigte Einteilung in diese 5 Abschnitte der Abfrage-Felder ist nur grob dargestellt. Es ergeben sich natürlich noch viele Nuancen und Zwischengrade. Aber diese grobe Einteilung reicht völlig aus, um in der Praxis präzise Einschätzungen der Charaktereigenschaften eines Menschen machen zu können. Der Hass oder die Liebe einer Person kann mit Hilfe dieses Präventions-Navigators klar aufgezeichnet werden.  Die Od-Träger lügen nicht, weil sie sich auf der Quanten-Ebene befinden. Wir sind alle multidimensionale Wesen und können durch Geistiges Ruten das Unmögliche möglich machen, und dabei auch herausfinden, ob uns eine Person gut tut oder nicht.

Je nach unserer Veranlagung und unserer Quanten-Gesundheit wählen wir unsere Gemeinschaft aus.

Es heißt ja: Gleich und Gleich gesellt sich gerne!

In diesem Sinne ist so eine Investition an Energie, Zeit und Geld für die Ausbildung zum Geistigen Ruten in jeder Hinsicht ein Erfolg. Für unsere eigene Sicherheit, die Sicherheit unserer Lieben, und unseres schönen Heimatlandes sollte es uns ein Anliegen sein, jede fortschrittliche Errungenschaft willkommen zu heißen und auszuprobieren.

Nur gemeinsam können wir etwas bewegen …

Allen, welche noch nicht so mit der Quantenphysik vertraut sind oder die Wirkung der Radiästhesie anzweifeln, empfehle ich, über  das folgende Zitat von Herrn Hans Peter DÜRR nachzudenken:

Die Quantenphysik macht deutlich, dass unsere wissenschaftliche

Erfahrung, unser Wissen über die Welt nicht der

eigentlichen“ oder letzten“ Wirklichkeit,

was immer man sich darunter vorstellen will, entspricht.

Das wahre Wesen der Dinge bleibt verschlossen.

Radiästhesie ist ein Weg zur Wahrheit.“

---------------------------

Liebe Freunde,

Golden Spirit möchte Euch heute, am 12. April ´18 an die kraftvolle Wirkung des Spirituellen Reinigungsprozesses erinnern, welcher es uns erlaubt, Ärger, Aufregungen, unerlöste Schatten, und unerlöste Wunden in uns zu reinigen und Frieden zu finden. Die Spirituelle Wegbegleiterin von Golden Spirit hat den Clown von ihrem Channeling mit Meister Saint Germain berichtet, welcher zum Wohle aller, folgende spirituelle Impulse gibt:

Unser Göttliches Werk, unser Auftrag im Leben

strebt nach Vollendung!

Erst durch die Integrierung der spirituellen Aspekte in unser irdisches praktisches Leben, können wir den Goldenen Weg der Mitte finden und Handlungen setzen, die uns vom Einfluss der Dunkelheit und Vergangenheit befreien. Meister Saint Germain ist der Herr dieses kommenden Goldenen Zeitalters der Goldenen Freiheit. Er fordert uns Menschen auf, mit unserem Irdischen Leben unseren göttlichen Frieden zu schließen, denn dann kann sich das Göttliche Werk auf Erden vollenden.

Die Ursache aller Dualität auf Erden ist die Illusion

der Getrenntheit von Gott und der Göttin

in unserem irdischen Weltbild.

Das karmische Erbe der Menschheit ist die Anhaftung an die Illusion der Dualität, die durch unsere mentalen Bewertungsstrukturen zum Ausdruck gebracht werden. Das dunkle Zeitalter ist erst vorüber, wenn wir bereit sind, es endgültig gehen zu lassen. Das erfordert auch, dass wir uns mit unseren unerlösten Wunden und Illusionen konfrontieren.

Hören wir damit auf, unsere Welt, unsere

Brüder und Schwestern, unsere tägliche Erfahrungen

in Gut und Böse zu trennen.

Ständig in Gut und Böse zu trennen, wird uns in einen Gedankenkreislauf verirren lassen, der uns von unserer göttlichen Wahrhaftigkeit weit entfernen wird. Über unsere Welt zu richten und sie ständig zu bewerten, beraubt uns der Fähigkeit, sie zu benennen. Streben wir jedoch danach, alle Situationen zu benennen, sind wir auch in der Lage sie zu transformieren und uns von ihnen loszulösen. Es bedeutet, die Übeltäter und Verursacher unseres Leides zu erkennen und zu benennen. Wir stellen alles ins Licht und geben allen Erfahrungen einen Namen. Das reicht. Wir müssen nicht urteilen und richten. Das bringt die Freiheit, nach der wir uns sehnen. Die Welt jedoch durch die Brille der Bewertung zu betrachten, hindert uns an unserem spirituellen Fortschritt.

Die Illusionen der Dualität entspringen unseren

Gedankenstrukturen, die unsere äußere Welt formen.

Dadurch entstehen Ängste, Aufregungen, Anspannungen und Verkrampfungen. Das wiederum hindert uns, unser Leben in vollen Zügen zu genießen. Heitere Gelassenheit kann erst entstehen, wenn wir mit Akzeptanz und entspannter Aufmerksamkeit an die Lösung unserer Probleme herangehen. Lösen wir uns vom Karma vergangener dunkler Erfahrungen und kreieren wir neue, lichtvolle Erfahrungen und Lösungswege. Denn alle Erfahrungen, die wir als unangenehm bezeichnen, entstehen aus der Resonanz unserer eigenen unerlösten Wunden und Illusionen.

Benennen wir diese unerlösten Wunden mit Namen,

ohne sie zu verurteilen und versuchen wir,

diese zu transformieren und zu erlösen,

indem wir sie gehen lassen.

Werden wir ein Teil der großen Welle der göttlichen Reinigung auf Erden. Lassen wir die Reinigung auf allen Ebenen unseres Erfahrungsspektrums zu. Nur so können wir den Neuen Morgen auf Erden im Neuen Goldenen Zeitalter einläuten. Lassen wir es zu, dass Gott und die Göttin zu einer Einheit in unserem Inneren verschmelzen und diese Einheit ihre praktischen Auswirkungen in unserem irdischen Dasein zeigt. Wenn wir es verstehen und dazu bereit sind, unsere weiblichen und männlichen Anteile miteinander zu verbinden, können wir uns als androgyn bezeichnen. Dadurch werden die Kräfte der Kundalini geweckt und es werden die Manifestations- und Schöperkräfte in unserem Leben aktiviert.

Aufstieg ist ein Prozess der Hermetik

und Kundalini-Kraft, welche uns zur

Überwindung der Dualität führt.

Alles beginnt mit der Bewusstwerdung dunkler Anteile und die Befreiung von Verstrickungen, die uns an die Dualität binden. Wenn wir uns allen ursächlichen dunklen Beeinflussungen und Illusionen bewusst werden und ihre unerlösten Wunden heilen wollen, sollten wir bereit sein, die Violette Flamme der Gnade und Transformation anzurufen, deren Lenker Saint Germain ist.

Wir bitten den Meister Saint Germain um seine Segnung, damit er die Violette Flamme in unserem Leben aktiviert und lenkt, um eine umfassende Reinigung zu vollbringen.

Jeder von uns trägt das Abbild Gottes und der Göttin

in unseren Zellen gespeichert.

Wenn wir gegen den Willen Gottes und der Göttin in uns oder um uns handeln, dann schwächen wir unsere eigenen körperlichen und feinstofflichen Zellen. Diese Schwächung erzeugt die Illusion von Ohnmacht. In so einem Augenblick der Ohnmacht verlieren wir den Kontakt zu unserer göttlichen Wahrheit und somit auch die innere göttliche Führung in unserem Leben. Angst und Panikgefühle machen uns blind und wir irren planlos umher.

Stärken wir unsere körperlichen und feinstofflichen

Zellen, indem wir unseren Kontakt mit unserem

Gewissen stets bewusst aufrechterhalten.

Aufregung und Ärger können wir in den Griff bekommen, indem wir uns an unseren göttlichen Ursprung als Kinder unserer Göttlichen Eltern erinnern. Erinnern wir uns an unser Ziel, die göttliche Wahrhaftigkeit auf Erden zu leben. Frieden entsteht nur, wenn wir uns bewusst für den Weg der Transformation unserer unerlösten Wunden entscheiden – denn dann wird sich dieser Weg in unserem Leben klar offenbaren.

Achten wir auf jedes Detail, das uns dabei

begegnet, wenn wir nicht auf Anhieb fündig werden.

Jede Zahl, jedes Wort, jedes Buch und jedes kleinste Detail auf unserem Weg der Suche nach Klarheit, wird uns bei unserem Auftrag der göttlichen Bewusstwerdung unterstützen. Alle Erfahrungen die wir schließlich als angenehm bezeichnen, entstehen somit aus der Resonanz unserer neu gewonnenen göttlichen Wahrhaftigkeit.

Unser irdisches Leben ist ein göttliches Geschenk,

das uns die Möglichkeit bietet, alle unerlösten Wunden

der Seele bewusst zu transformieren, um unsere

Göttliche Wahrhaftigkeit zu realisieren.

Die goldene Zeit der göttlichen Auferstehung im Licht hat bereits begonnen. Nach diesem tollen Channeling stellt der Clown der Wegbegleiterin folgende Fragen:

Wie können wir den Transformationsprozess im Kampf gegen die Bösewichte und Störenfriede hier im Hoheitsgebiet in Gang setzen und dabei herausfinden, ob unser Kampf oder

unsere Verteidigung gegen sie dem Willen Gottes

und der Göttin entspricht ?“

Die Antwort der Wegbegleiterin lautet wie folgt:

Jede Situation, welche die Wunden von Unfrieden und Unbehagen in uns aktivieren, zeigen uns dass jetzt eine neue Entscheidung zu treffen ist.

Dabei sollten wir unser Bewusstsein statt auf Kampf,

lieber auf den Frieden lenken.

Kampf erzeugt wieder Kampf und würde die Energie der Dunkelheit nur noch unterstützen und fördern, weil unsere Antwort auf die Aufforderung zum Kampf die negative Bestätigung für die Berechtigung zum Kampf liefern würde.

Indem wir uns nicht als Opfer betrachten und den Bösewichten und Störenfrieden somit keinen Grund für eine Bestätigung

ihrer Absicht liefern,

entfernen wir uns aus der Situation.

Der Unfrieden dieser Angreifer entsteht aus unerlösten Schatten und Wunden aus der Vergangenheit. Indem wir ihnen kein weiteres Futter für Unfrieden liefern, bekommen sie von uns keine Aufmerksamkeit und auch keine Energie für ihre bösen Absichten geliefert. Damit schwächen wir ihre Entschlossenheit.

Die Lösung besteht also darin, das Licht aufzudrehen, der Situation einen Namen zu geben und unsere Grenzen zu zeigen, indem wir unsere Handlungen verändern.

Vorbeugung ist die beste Lösung. Am besten, man gewährt zweifelhaften Personen keinen Zutritt in die Heimat. Gefährliche Gegner abzuwehren bedeutet: sie zu vermeiden, ihnen jeglichen Handlungsspielraum zu nehmen, sie zu enteignen, ihnen keine Vorteile zukommen zu lassen, ihnen keine Aufmerksamkeit zu schenken, sie abseits von der Gemeinschaft anzusiedeln, ihre Geschäftsfähigkeit einzuschränken, ihnen keinen Landerwerb zu ermöglichen, ihnen den Zutritt zur Politik zu verwehren, sie nicht als Entscheidungsträger zu dulden, ihnen verbietet, Banken und Geschäfte zu betreiben; sie nicht am Handel teilnehmen zu lassen, ihre dunklen Netzwerke zu zerschlagen, sie keine Kindergärten und Schulen betreiben zu lassen und sie vom friedlichen Teil der Menschheit zu trennen. Integration ist eine Illusion. Nur wenn sich Personen durch ihren freien Willen dazu entschließen, die Rechtschaffenheit und das Licht zu unterstützen und ihren positiven Teil zum Wohle aller von Anfang an leisten, sind sie tragbar. Sobald man aber von Integrationsmaßnahmen spricht, ist es schon von Anfang an klar, dass dies eine Zeitverschwendung ist. Entweder eine Seele ist auf der Seite des Lichts oder sie ist auf der Seite der Dunkelheit. Dazwischen gibt es nichts.

Verschwenden wir also keine Zeit mehr damit, Maulwürfe zu Schwänen umzuerziehen ... das funktioniert niemals.

Nur Kinder lassen sich noch erziehen und positiv beeinflussen. Die Gene, die Erziehung und das Bewusstsein der Bezugspersonen prägen eine Person im Reifeprozess sehr stark. Nur in äußersten Ausnahmefällen kommt es vor, dass ein bereits Erwachsener einer so starken Prägung entkommen kann und sich positiv umorientiert. Das geschieht einerseits durch positive Gemeinschaft, aber hauptsächlich durch eigenen Willen zur Veränderung des eigenen negativen Weltbildes und der eigenen Handlungen. Der Transformationsprozess beginnt mit unserer bewussten Absicht.

Wir bitten den Meister Saint Germain, welcher ein Botschafter des Kosmischen Friedens ist,

um seine Violette Flamme der Transformation.

Wir bitten ihn, in unserem Leben, unserem Land – mit der Violetten Flamme der Transformation den Reinigungsprozess in Gang zu setzen. Mit der Kraft der Reinigung aller dunklen Energien setzt der Heilungsprozess ein und die Elemente, welche unseren Fortschritt unterstützen, bleiben erhalten. Die Elemente und Personen, welche die Heilung stören und nicht dem Licht dienen wollen, und große Angst vor der Reinigung haben, werden sich selbst entfernen. Das ist ein spirituelles Gesetzt. Je reiner und je rechtschaffener wir selbst werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich die „Kampfhähne“ zurückziehen, weil wir für sie dann Spielverderber sind und uns nicht auf ihre dunklen Spiele einlassen.

Die Wesen von der dunklen Seite haben bei uns zu wenig negative Resonanz und ziehen sich zurück.

Das erfordert natürlich göttlichen Mut, Disziplin, Stärke und Durchhaltevermögen von uns Wesen auf der Lichtseite. Wir müssen mit Intelligenz und göttlicher Weisheit eine Atmosphäre schaffen, welche es den destruktiven Strömungen hier im Land Einhalt gebietet und sie des Platzes verweist. Es muss so ungemütlich für diese Gegenkräfte werden, dass sie es vorziehen, zu flüchten, als sich von uns reinigen zu lassen.

Sauberkeit und Ordnung beugt neuerlicher Kontamination vor.

Es soll hier ausdrücklich erwähnt werden, dass wir den Willen Gottes und der Göttin daran erkennen, wenn innerer und äußerer Frieden herrscht. Solange wir mit Wasserwerfern, Bomben und Granaten gegen die Störenfriede kämpfen müssen, ist auf beiden Seiten noch viel Lichtarbeit zu leisten. Erst wenn wir im Einklang mit den göttlichen Gesetzen denken, fühlen und handeln, Gott und die Göttin in unser tägliches Leben integrieren und den Aufstieg zum Licht anstreben, können wir ein starkes Energiefeld des Friedens schaffen, welches sich so stark ausbreitet, dass Bösewichte nicht mal in unsere Nähe kommen wollen. Denn die Dunkelheit verabscheut das Licht, die Sauberkeit und Ordnung.

Werfen wir also einen Blick auf unsere Innere und Äußere Welt - benennen wir unsere

unerlösten Schatten und unerlösten Wunden,

ohne zu urteilen und ohne zu richten.

Sobald wir Kontakt mit unserem Gewissen haben und mit der göttlichen Wahrhaftigkeit verbunden sind, können wir etwas verändern. Wir können unsere Handlungen verändern und neue Wege gehen. Am besten ist es, wenn wir uns alle gemeinsam auf den Weg machen, und uns die göttliche Wahrhaftigkeit und Ordnung gemeinsam als oberstes Ziel setzen.  Der Willen Gottes und der Göttin wird sich in Form von Frieden manifestieren.

Liebe, Licht und Frieden sind die Kennzeichen von

Freiheit von den Fesseln der Dualität.

Die Verbindung und Einheit von spirituellen und irdischen Anteilen unseres Bewusstseins erzeugt das gewünschte Ergebnis: Freiheit auf allen Ebenen. Und für alle Neugierigen, welche wissen wollen, wie sich letztendlich der Knoten löst... hat die Wegbegleiterin eine gute Nachricht: der Event, also der Durchbruch des Lichtes und der Liebe von der Zentralsonne ist eine Gewissheit. Die Hilfe und Unterstützung der Lichtkräfte in unserer Galaxie ist uns auch gewiss. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Befreiungsprozess der Menschen seinen Höhepunkt im Event erreicht. Bis dahin üben wir uns in Geduld und folgen wir den wirkungsvollen Lehren und Weisheiten von Meister Saint Germain. Möge er uns mit Mut, Disziplin, Stärke, Entscheidungskraft, Veränderungswillen und heiterer Gelassenheit segnen!

S i e g   d e m   L i c  h t !!!

---------------------------

Liebe Freunde, liebe Politiker,

heute am 8.4.´18 denkt der Clown von Golden Spirit darüber nach, wie er heiterer und gelassener der Zukunft begegnen könnte, um seinem Hoheitsgebiet noch besser und effizienter dienen zu können. Voller Entzücken entdeckt er dabei den Schlüssel zu heiterer Gelassenheit in einem weisen Spruch von Reinhold Niebuhr:

Gott gebe mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen,

die ich nicht ändern kann, den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, zwischen beiden zu unterscheiden.“

Der Clown hatte gestern im Fernsehen die Sendung „Im Zentrum“ mitverfolgt, wo es um ein Thema ging, das uns Europäer sehr bewegt zur Zeit. Wie gehen wir mit Immigration, Kopftuchtragen, Gewalt, Zwängen und fremden Kulturen im Zusammenleben mit Menschen um, die sich nicht integrieren wollen, und welche uns Einheimischen ziemliches Unbehagen bescheren? Der Clown ist ein großer Fan unserer Neuen reformfreudigen Regierung und freut sich über jeden positiven Fortschritt hier in Österreich. Deshalb möchte er euch ein paar Inspirationen geben.

Nach mehr als 100 Tagen Koalition von Türkis-Blau steht nun fest, dass unsere neue Koalitions-Politik der harmonischen Kommunikation und zukunftsorientierten Zusammenarbeit

bereits eine  Vorzeige-Rolle in Europa spielt.

Viele unserer geistreichen Ideen und Veränderungen werden bereits auch von intelligenten und weisen Politikern anderer Länder übernommen. Das ist ein sehr gesundes Zeichen und der Clown tüftelt im stillen Kämmerlein bereits auch schon an einer aufregenden neuen Erfindung:

Der scharfsinnige Präventions-Navigator des Clowns

soll in Zukunft den Lügendetektor ersetzen und

besonders bei politisch offenen Fragen

als Navigationshilfe im Licht dienen.

Liebe Freunde,

wie ihr euch sicherlich erinnern könnt, wurde schon mal hier bei Golden Spirit von einem Projekt der Lichtkräfte gesprochen, welches mittels eines hochentwickelten Gerätes den Grad der  negativen Quanten-Anomalie bei uns Menschen feststellen kann. HAHAHA Der Clown muss gestehen, dass es so eine schlaue Methode der Wahrheitsfindung und Unterscheidungshilfe nicht nur bei den intelligenten Rassen der höher entwickelten Lichtkräfte auf anderen Planeten gibt, sondern dass eine ähnliche Methode bereits hier auf dem Planeten bei Energetikern schon längst bekannt ist.

Es handelt sich um den Biotensor,

die Einhandrute und die Zweihandrute,

welche präzise Angaben beim geistigen Ruten bringen.

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen sind 60 % der Menschen für  so ein energetisches, oder geistiges Ruten geeignet und haben von Natur aus die Veranlagung, mit dieser Methode eine fast 100 %ige Trefferquote zu landen. Selbstverständlich braucht dieses Ruten viel Übung und Erfahrung, um wirklich damit in der Praxis arbeiten zu können. Der Clown verwendet dieses Ruten schon lange und es macht ihm großen Spaß mit Hilfe von Fotos oder Handschriften von Personen deren positive und negative Quanten-Anteile zu messen. Diese Methode erlaubt es ihm, präzise Angaben zu machen.

Man könnte dieses Geistige Ruten zur Prävention

von Gewalt, Kriminalität und Terror verwenden,

denn die Rute lügt nicht und zeigt schonungslos

den aktuellen Bewusstseinsstand, die Quanten-Gesundheit

oder  die Quanten-Anomalie einer  Person auf.

Der Clown gerät in Rage vor lauter Enthusiasmus und malt sich bereits aus, wie die professionelle Anwendung dieser Erfindung des „Präventions-Navigators im Licht“ wohl in der Praxis aussehen könnte... Täglich liest man in der Zeitung von Messerstechereien und ähnlichen Schandtaten. In Österreich gibt es laut Statistik 1399 Straftaten pro Tag. Mit diesem Gerät könnte man theoretisch schon an der Grenze und beim Zoll die Pappenheimer und potentiellen Störenfriede ausfindig machen, bevor sie noch die Chance haben, einen Fuß auf unser heiliges Hoheitsgebiet zu setzen. Besonders den Politikern, und vor allem dem Finanzminister und allen braven Steuerzahlern  wäre sehr mit diesem Verfahren im Dienste der Sicherheit gedient. Stellt Euch nur vor, der Clown würde Seminare für die Exekutive, die Zollbeamten und das Militär veranstalten und alle in diese verblüffende Präventions-Technik zur Sicherheit, einweihen.

Österreich würde in die Geschichte eingehen,

denn wir könnten 90 % aller Straftaten damit verhindern.

Der Clown hüpft vor Freude und schaut stolz auf seinen Arbeitstisch, wo etliche Fotos aus Zeitungen von Politikern, geistigen Würdenträgern und Personen des öffentlichen Lebens liegen, die er beabsichtigt, mittels Ferndiagnose und geistigem Ruten mit seiner Erfindung des Präventions-Navigators zu untersuchen. Hahaha Das macht Spaß, liebe Freunde. Selbstverständlich hat er sich die Schweigepflicht zum obersten Gebot gemacht, aber eines will er Euch verraten - nämlich dass unsere verehrten beiden Regierungsspitzen, der Bundeskanzler und der Vizekanzler unheimlich gut drauf sind, was ihre berufliche Expertise betrifft, als auch ihre spirituelle Quanten-Gesundheit. Ihr müsst wissen, man kann beim geistigen Ruten so gut wie jede Frage stellen ... hahaha Keine Sorge, der Clown ist ein Gentleman! Mit einem satten Grinsen betrachtet der Clown gerade das schöne Foto seines Parteichefs und seine Hände halten feierlich  die Zweihandrute, welche wild ausschlägt und eine Bomben-Energie auf dem 360 ° - Diagramm anzeigt.

Der Clown hüpft vor Freude und freut sich schon wieder auf das breite Grinsen seines hochgelobten Chefs

beim morgigen oe24.at Interview.

Nach diesen Erfolgen mit seinem Präventions-Navigator betrachtet sich der Clown als Geheimnisträger und hat wahrlich schwer zu tragen, denn nach vielen hunderten, vielleicht sogar tausenden Untersuchungen mit seinem schlagfertigen Gerät, ist er nun im Bilde ....

Die gestrige Gesprächsrunde „Im Zentrum“ hat ihn auch auf eine

tolle Idee gebracht und er tüftelt gerade darüber nach,

wie man unerwünschte Personen in der Bevölkerung

wesensgemäß beschäftigen könnte und vorbeugend

dadurch die österreichische Bevölkerung schonen könnte.

Der Clown stellt sich vor, dass sämtliche Personen, die neu zu uns ins Hoheitsgebiet kommen, und die mit unseren Wertekursen nichts anfangen können, mit diesem Präventions-Navigator untersucht werden könnten - und diejenigen, die laut ihrem Untersuchungsergebnis mit einer hohen Quanten-Anomalie punkten und daher zu Messerstechereien und anderen Gräueltaten neigen, einfach präventiv vom Rest getrennt werden könnten. Wir könnten ihnen dann eine tolle Kampfarena hier in Wien bauen, in welcher sie sich dann gegenseitig miteinander wesensgemäß beschäftigen könnten. Sie dürften sich nach Lust und Laune aneinander abreagieren. Der Clown malt sich schon mal aus, wie sich diese Kampfhähne dann übel zurichten würden in der Kampfarena, und dass dabei jedem gedient wäre, denn die Schaulustigen könnten sich an der Gewalt sattsehen und es würden dadurch auch neue Arbeitsplätze entstehen. Die Leichen müssten ja weggeräumt und entsorgt werden. Das wären krisensichere, todsichere Jobs, liebe Freunde.

Der Vorteil dabei wäre auch, dass keine Unschuldigen

aus der österreichischen Bevölkerung mehr dran glauben müssten.

Leute die Abends zum Essen ausgehen und zufällig am Wiener Praterstern flanieren, wären wieder sicher. Frauen und Kinder müssten sich keine teuren Bodyguards mehr leisten, um nachts sicher unterwegs sein zu können. Unser lieber Innenminister würde vor Freude Purzelbäume schlagen, weil er weniger zu tun hätte und unser cooler Finanzminister würde vor Freude jubeln, denn es würden keine wertvollen Steuergelder und Ressourcen mehr an  Unwürdige verschwendet werden, die es gar nicht verdienen, hier zu sein. Und wir würden uns die Rückführungen in ihre Heimatländer ersparen, weil sie sich ja dabei selbst gegenseitig außer Gefecht setzen. Diese gefährlichen Personen würden sich einfach gegenseitig dezimieren und selbst aus dem Weg räumen in so einer Kampfarena.

Und die Journalisten hätten wieder fette Reportagen für die sensationslüsternden Massen. Allen wäre damit gedient.

Und falls es irgendwelche unerwünschten Populationen in der Bevölkerung gibt, die sich wie die Karnickel vermehren, könnte man da ja auch vorbeugend diese Untersuchungen mit dem geistigen Ruten anstellen, um potentielle Gefahren für uns Österreicher ausfindig zu machen und um dem gezielt entgegenwirken zu können. Verhütung jeglicher Art ... vom Staat verordnet, könnte da Wunder wirken. Der Clown ist davon überzeugt, dass man ja nicht unbedingt ein guter Mathematiker sein muss, um sich ausmalen zu können, wie gefährlich eine Überbevölkerung von nicht Integrationswilligen in Parallelgesellschaften hier in Österreich auf Dauer für das lammfromme Volk sein wird.

Ein Überhandnehmen von Parallelgesellschaften

wäre sehr ungesund für alle, das wurde ja

auch in der gestrigen Gesprächsrunde deutlich.

Es gäbe mit dieser neuen Sicherheitspolitik, welche auf Prävention baut, auch keine Soziopathen und Psychopathen mehr unter Menschen, die öffentliche Ämter bekleiden, etc. Man könnte systematisch alle wichtigen Entscheidungsträger und mächtigen Leute im Hoheitsgebiet unter die Lupe nehmen und regelmäßig überwachen, wie es um ihre Quanten-Gesundheit steht. Hahaha. Der Clown stellt sich vor, wie sich diese tolle, moderne Errungenschaft auf der ganzen Welt ausbreitet und wie dadurch das Licht und die Liebe im Leben der Menschen geradezu explodieren würde, weil die Störenfriede endlich ihrer wesensgemäßen Tätigkeit zugeführt werden könnten und sie dadurch den gesamten Fortschritt der Menschheit nicht mehr willkürlich beeinflussen könnten. Man könnte ja je nach Bosheits-Grad der Menschen mit Quantenanomalie auch verschiedene, individuell angepasste Kampfarenen errichten. Der Phantasie der Sicherheitsexperten wird keine Grenze dabei gesetzt. Der Clown sagt sich:

Nur die Dinge, die wir nicht ändern können,

erfordern dann noch unsere Gelassenheit und Akzeptanz.

Wir verschwenden zur Zeit viel zu viel Zeit mit Ärger und

Aufregungen, die wir eigentlich leicht ändern könnten.

Der Präventions-Navigator ist somit eine

sinnvolle Investition für die Zukunft !!!

Wir bräuchten nur ein bisschen Mut zur Umsetzung, denkt sich der Clown und lehnt sich amüsiert in seinen Chefsessel zurück. Er denkt dabei schadenfroh an das Skandalprojekt des Krankenhauses in Wien, wo gewisse elitäre Besserwisser mit dubiosen, esoterischen Mitteln negative Energien abblocken wollten ... und wo mega viel Geld verprasst wurde, einfach nur für heiße Luft. Das war aber das heilige Geld der Steuerzahler, liebe Leute! Das sollte uns nicht kalt lassen in Zukunft. Mittels des neuen Lügendetektors, dem Präventions-Navigator des fortschrittlichen Clowns könnte man sich in Zukunft solche Tragödien ersparen.

Hoch lebe der Schlüssel zur heiteren Gelassenheit !!!

Sieg dem Licht !!!

----------------------------

Es ist schwer zu beschreiben, wie Menschen süchtig

nach etwas sein können, das dysfunktional und dunkel ist.

Die Nacht ist dunkel, und wenn du einen bestimmten Weg überlebt hast, weil du nicht gut sehen konntest

und plötzlich das Licht angeschaltet wird,

sehnen sich viele nach der Zeit, als es dunkel war.

Denn sie wussten, wie sie im Dunkeln navigieren können,

aber sie wissen nicht, wie sie im Licht navigieren sollen.

(Kryon – Lee Carroll – Live Channeling, Aug. 2017,

The Addictive Old Energy)

Liebe Freunde,

heute am 7.4.´18 möchte mein Lichtkomitee Golden Spirit Euch daran erinnern, dass jetzt in allen Bereichen unseres Lebens das Licht eingeschaltet wird. Leider scheuen sich viele Menschen aus Bequemlichkeit vor der notwendigen Veränderung. Es ist nun einmal wichtig, in dieser Zeit des Übergangs vom barbarischen Zeitalter der Dunkelheit zum Zeitalter des Lichtes, zu wissen, wie man im Licht navigiert.

Die Zeit vom „Maulwurf-Dasein“ ist vorüber, denn die unterirdischen Basen der dunklen Kräfte sind von den Lichtkräften bereits ausgeräumt worden.

Das im Dunklen tappen ist keine Option mehr für die Sonnenanbeter, welche von Tag zu Tag mehr werden. Es hat sich bereits herumgesprochen, dass das Leben im Licht viel mehr Vorteile bringt, schöner und sicherer ist.

Mit jeder Informations-Freigabe wächst das Vertrauen der Oberflächenbevölkerung in die neue Lebensart, die

Neue Zeit der Reformen und Veränderungen zum Guten.

Das Todesbewusstsein wird durch jede geistige Erkenntnis, Klarheit und direkte, reale Verwirklichung durch das Lebensbewusstsein ersetzt. Je mehr Menschen beginnen, ihr Bewusstsein neu auszurichten und ihre Körperzellen und Akasha-Chronik zu programmieren, desto mehr Licht kommt ins Alltagsleben. Der Lichtschalter wird somit durch die lichthungrigen Menschen aufgedreht und erleuchtet unser Dasein auf allen Ebenen. Auf einmal sehen wir, wie die armen Wesen der Dunkelheit stolpern und versuchen, sich wieder in die Dunkelheit zurückzuziehen. Sie fühlen sich nicht wohl in der Helligkeit, wo all ihre dunklen Winkelzüge aufgedeckt werden. Sie drehen sich und winden sich, weil sie einfach nicht zugeben wollen, dass sie im Unrecht sind.

Die Menschen im Todesbewusstsein können es nicht ertragen, wenn die lichthungrigen und lebenshungrigen Menschen

es vorziehen, sauber zu machen und Ordnung

in ihr Leben zu bringen.

Die Wesen von der dunklen Seite wissen nicht, wie man sich verhält, wenn die Sonne der Wahrheitsliebe und Barmherzigkeit scheint. Sie sind allergisch gegen jegliche Wärme und Zuwendung. Sie neiden uns den Erfolg und das Glück. Sie wollen die alten, unbrauchbaren und nicht mehr funktionierenden Systeme nicht aufgeben, denn sie haben damit so viel Geld verdient, Macht aufgebaut und auf Kosten der anderen viele Vorteile erwirtschaftet.

Die Menschen und Repräsentanten der alten Energie wollen auf keinen Fall ihr Vermögen mit den Bedürftigen teilen oder für das Gesamtwohl der Menschen arbeiten.

Sie sehen es nicht gerne, wenn die Menschen erkennen, dass Zwang und Unterdrückung beendet werden müssen, um in Freiheit und Eigenverantwortung leben zu können. Sie wollen uns immer noch weismachen, dass fremde, intolerante, menschenfeindliche Religionen und frauenfeindliche Weltbilder zu unserer Kultur gehören und dass wir uns von ihnen verdrängen lassen sollen. Zum Glück gibt es aber gute Vorbilder in unserer Neuen zukunftsorientierten Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft, welche diese belastenden, destruktiven Strömungen von uns abwenden und Aufklärungsarbeit betreiben. Mit jedem Aufruf zum selbständigen, kritischen Denken und Entscheiden und dem Mut zu liberalen Lösungen und zur direkten Demokratie, gewinnen wir an Land, liebe Freunde.

Europa braucht eine Stärkung der eigenen Kultur und Werte.

Wir verdienen Souveränität und Frieden. Nur wenn wir es schaffen, dunkle, anmaßende, intolerante, besitzergreifende, zerstörerische Elemente und Personen davon abzuhalten, hier ihr Unwesen zu treiben, indem sie uns ihren Stempel aufdrücken - gibt es einen Neubeginn, eine Auferstehung zum Leben, eine Hinwendung zum Licht, eine Zeit der Reformen und Veränderungen.

Wir Menschen, welche das Lebensbewusstsein wählen, sind anspruchsvoll, wenn es um unsere Gemeinschaft geht.

Das ungestörte und friedliche, harmonische Zusammenleben ist ein Grundrecht und wir verdienen es, unseren Kindern und Enkelkindern eine gesicherte Zukunft zu hinterlassen. Das geht aber nur, wenn wir gemeinsam aufstehen und erklären, welche Teile von Kultur, Religion, Wirtschaft, Philosophie, etc., zu uns gehört und was nicht. Eine gesunde Abgrenzung zu destruktiven Strukturen, Zwängen und fremden intoleranten, anmaßenden Strömungen gehört daher zum Überleben und Florieren unserer Kultur dazu.

Die Zeit der „Maulwurf-Muttis und Maulwurf-Vatis“ längst vergangener dunkler, barbarischer Zeiten ist abgelaufen.

Wir brauchen funktionstüchtige „Muttis und Vatis“ auf der Sonnenseite in der Politik und Wirtschaft, welche unsere Demokratie schützen und uns nicht dem Feind ausliefern. Wir brauchen ein Sicherheitssystem, welches Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der Bevölkerung nimmt. Wir Frauen und Kinder wollen wieder sicher und ohne Angst uns tagsüber und auch nachts auf den Straßen bewegen können. Wir wollen unsere Kinder und Enkel frei aufwachsen sehen, ohne Kopftuchzwänge oder andere dunkle Einschränkungen der Freiheit befürchten zu müssen.

Wir wollen unsere religiösen christlichen Symbole, vor allem das Kreuz, nicht verstecken müssen wegen andersgläubiger,

intoleranter Gäste in unserem Land.

Wir wollen Rücksichtnahme auf unsere kulturellen Bräuche und Sitten. Wir erwarten von den Gästen in unserem Land, dass sie sich unserer Kultur, unseren Normen und Werten anpassen und nicht umgekehrt. Wir wollen Mitbestimmung bei Gerichtsurteilen.

Wenn RichterInnen ungerechte, destruktive, beleidigende Urteile fällen zugunsten der Verbrecher, und die Opfer dumm und gedemütigt im Regen stehen lassen, dann sollte eine Kommission entscheiden dürfen und ein neues Urteil erstellen können,

um das alte außer Kraft zu setzen.

Bei allen Arten von Missbrauch und bei öffentlichem Fehlverhalten sollte es uns Bürgern möglich sein, einzuschreiten und in der Politik mitzureden und durch eine direkte Demokratie Volksbefragungen und Volksabstimmungen herbeizuführen, welche eine positive Veränderung bewirken.

Barmherzigkeit ist das Neue Paradigma.

Wir beginnen bei uns selbst und sind zuerst einmal

barmherzig zu uns selbst.

Dann erweitern wir unseren Barmherzigkeits-Radius

gemäß unserer Kapazität und lassen alle daran teilhaben,

die offen und empfänglich dafür sind.

Wir haben verstanden, dass wir zuerst selbst überleben müssen, bevor wir anderen helfen können. Lebensbewusstsein beginnt bei uns selbst. Das Todesbewusstsein der todessüchtigen Ignoranten kennt leider keine Grenzen. Deshalb müssen wir gesunde Grenzen ziehen und uns vom Todesbewusstsein abgrenzen, um überleben zu können und um unser neu gewonnenes Lebensbewusstsein im Licht stärken zu können. Helft mit liebe Freunde, und verbreitet die frohe Botschaft vom LEBEN und einer neuen Zukunft voll Licht und Wärme für die  Sonnenanbeter.

Veranstalten wir Navigationskurse für alle

lebenslustigen, lebensbejahenden

Lichtschwärmer und Sonnenanbeter.

Raus-Würfe gibt’s nur für störende Maul-Würfe,

denn die fühlen sich unterirdisch in der Dunkelheit wohler !

SIEG DEM LICHT !!!

----------------

F r o h e   O s t e r n !!!

Verbanne das Todesbewusstsein, das während des Schlafes

der Verblendung wahrgenommen wird, und erhebe deine Seele

im immerwährenden Licht der Unsterblichkeit.

Lass dies dein Ostererwachen sein.“

(Easter-Awakening, Paramahansa Yogananda)

Liebe Freunde,

heute am 31.3.´18 möchte Euch das Lichtkomitee von Golden Spirit auf die Bedeutung des Osterfestes für die ganze Menschheit aufmerksam machen. Jesus Christus ist nicht nur der Meister der Christen sondern für alle Lebewesen gleichermaßen der Erlöser. Es heißt in den heiligen Schriften, dass alle Meister eine Einheit bilden. Jeder vollkommene Meister aller jemals existierenden Kulturen ist ein Vorbild für alle Menschen und trägt die gleiche Botschaft des Lichtes und der Liebe wie alle anderen erleuchteten Meister in diese Welt der Unvollkommenheit. Die Zeit des Schlafes der Verblendung hat uns sehr viel Substanz gekostet.

Es ist nun unsere eigene Verantwortung, uns vom Todesbewusstsein zu verabschieden und das Erwachen willkommen zu heißen.

Jeder Mensch hat seine eigenen Verwirklichungen, wenn er/sie der kirchlichen Zelebration des Kreuzganges unseres Messias beiwohnt und sich an seine Leiden und sein Opfer für die Menschheit erinnert. Einige von uns alten Seelen waren zugegen, als unser Herr und Meister diese schweren Stunden vor seiner Auferstehung durchmachen musste. Er war das Lamm Gottes, das Opferlamm. Er hat sich für uns hingegeben und uns von allen Sünden reingewaschen. Durch seinen selbstlosen Dienst an der Menschheit  wurde der Grundstein für das Ostererwachen gelegt. Jeder Mensch auf dieser Welt hat durch Seine Gnade die Chance, aufzuwachen. Alles beginnt mit dem ersten Schritt. Der erste Schritt ist DANKBARKEIT !!!

So gut wie jede Erkenntnis oder Erleuchtung hat die

DANKBARKEIT als zündende Ursache.

Erst wenn wir mit Dankbarkeit im Herzen morgens aufwachen und unserem Herrn und Meister mit aufrichtiger Hingabe gedenken, können wir die Segnungen dieser gnadenvollen Osterzeit erhalten. Erst wenn die Sehnsucht in unseren Herzen brennt und aufrichtige Tränen der Reue unsere Ängste und Sorgen reinwaschen, sind wir bereit für unseren Bräutigam im Himmel. Wir Bräute des Herrn kennen nur Einen, der uns erheben kann, nämlich Gott – und der vollkommene Meister ist unser Mittler. Jesus Christus befreit uns von unserem weltlichen Leid, indem  Er uns den Weg zeigt zu unserem ewigen Spirituellen Bräutigam im Himmel. Wir Bräute des Herrn sind sehr einfältig in unseren Handlungen und bezeugen immer wieder unseren Glauben mit Worten und Taten. Wir lammfrommen Schafe kennen nichts anderes als die Zuflucht bei unserem Hirten, der uns mit seinem Flötenspiel betört.

Wenn wir die Auferstehung von Jesus Christus

wahrhaft verinnerlichen und verwirklichen,

steht auch unserem eigenen Erwachen nichts mehr im Wege -

und wir erleben die Auferstehung unseres Bewusstseins

und unserer Herzenskraft immer wieder aufs Neue.

Das Todesbewusstsein und der Kampf endet in dem Moment, wo wir zur vollen Blüte der Hingabe zu Gott erwachen. Wir befinden uns am Höhepunkt der Wandlung, dem Übergang vom Zeitalter der Dunkelheit und Barbarei zum Zeitalter des Lichtes. Der Kampf tobt mit voller Wucht und wir Lichtarbeiter/Innen und Gottesdiener/Innen rennen um unser Leben. Hinter den Kulissen geht es ums Ganze! Nach außen hin mag es nicht ersichtlich sein für die breite Masse, wie sehr unsere Verbündeten Lichtkräfte um unsere Leben kämpfen. Es steht alles auf dem Spiel. Um so viele Leben wie möglich retten zu können, wird sehr vorsichtig operiert. Noch befindet sich die Menschheit in der Geiselhaft der Dunkelheit.

Der Befreiungsprozess und das Erwachen der Menschen

geht nur schrittweise von statten, weil die Lichtkräfte

mit äußerster Sorgfalt und Vorsicht agieren müssen.

Im letzten Stadium dieses Kampfes, wo unaussprechliche Dinge geschehen und die Grausamkeit des Gegners keine Grenzen kennt, ist es von äußerster Wichtigkeit für uns Menschen, diesen Prozess der Befreiung von der Dunkelheit mit stärkenden Gebeten und Meditationen zu begleiten. Wir Lichtarbeiter/Innen und Lichtkrieger/Innen an der Front machen furchtbare Qualen durch und brauchen Eure Unterstützung. Jeder Einzelne, der sich bereit erklärt hat, als Lichtkrieger/In diesem Befreiungsprozess zu dienen steht unter ständigem Beschuss und Anfeindungen von allen Seiten. Wir nehmen die Bürde auf uns, uns mutig der Dunkelheit entgegen zu stellen und uns offen zum Licht zu bekennen, um unsere Brüder und Schwestern zu schützen, welche noch schlafen. Die meisten Menschen schlafen noch und sind gerade erst kurz vor dem Aufwachen. Es ist ihnen deshalb nicht möglich, zwischen Dunkelheit und Licht zu unterscheiden, weil sie bisher meistens nichts anderes als Dunkelheit kennengelernt haben. Sie wissen es deshalb nicht besser und begehen immer wieder die gleichen Fehler, indem sie uns Lichtarbeiter/Innen und Gottesdiener/Innen irrtümlich Steine in den Weg legen, anstatt uns zu helfen, das Übel aus der Welt zu schaffen.

Unsere erste und wichtigste Aufgabe ist deshalb Aufklärungsarbeit !

Jeder einzelne aufgewachte und fortgeschrittene Lichtarbeiter/In und jeder Gottesdiener/In ist deshalb dazu aufgerufen, gerade jetzt zur Osterzeit, sein Erwachen voranzutreiben und den nächsten Schritt zu tun. Der nächste Schritt besteht darin, sich am Befreiungsprozess aktiv zu beteiligen, indem mehr Aufklärungsarbeit gemacht wird. Die Botschaft der Auferstehung von Jesus Christus wurde ja auch von den Bekehrten, den Erwachten und innigen Vertrauten und Zeugen des Herrn verbreitet. Ohne die Verbreitung der frohen Botschaft, dass jetzt für jeden die  Auferstehung eines neuen Bewusstseins näher rückt, wird sich nicht viel bewegen lassen. Wir sind daher dazu aufgerufen, unserem inneren Ruf zu folgen, und das Kommen von der bevorstehenden gnadenreichen Zeit, wo die Christusenergie auf die Menschen herabkommt, zu verkünden. Der bevorstehende Event ist das Wiederkehren und die Erneuerung der Heiligen Liebestaufe, der Verbindung zwischen Gott und den Menschen. Die Christusenergie möchte jeden Einzelnen auf dieser Erde erreichen und die Möglichkeit zur Erneuerung des Bewusstseins, der Auferstehung des Glaubens, der Entzündung der Liebe  und des Ewigen Lebens geben.

Der Beginn des Aufstieges der Menschheit findet mit der Aufnahme

der Liebesenergie statt, die während des Events stattfinden wird, und auch jetzt schon in geläuterten, hingebungsvollen Herzen stattfindet.

Auch wenn es immer wieder Verzögerungen beim Befreiungsprozess gibt, kann dieser aber nicht aufgehalten werden. Unsere Verbündeten in der Galaxie, welche unseren Befreiungsprozess begleiten, also die Lichtkräfte - haben uns mitgeteilt, dass mehr Dunkelheit herrscht, als ursprünglich vermutet wurde, das der Grund dafür ist, dass der Prozess der Befreiung immer wieder gebremst wird. Das sollte uns dazu inspirieren, mehr in die Tiefe als in die Breite zu gehen. Widmen wir uns irgend einem lichtvollen Projekt mit ganzer Kraft und bleiben wir dabei, ohne abzuschweifen. Alleine durch unsere Entschlossenheit können wir auch andere Lichtarbeiter/Innen dazu inspirieren, auch ihren Teil zu leisten und ernsthafter zu werden.

Lichtarbeit ist ein realer Kampf und kein Hobby.

Hier geht es um den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit.

Dabei geht es um Leben und Tod.

Befreit Euch also aus der Illusion und der schlechten Beeinflussung

und weist das Todesbewusstsein mit Entschlossenheit zurück.

Wir wollen leben und wir wollen das Christus-Bewusstsein mit ganzem Herzen willkommen heißen. Das können wir nur, wenn wir uns auf die Seite des Lichtes stellen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Wir wollen uns dem Lebens-Bewusstsein zuwenden und brauchen daher die bewusste Entscheidung dafür und den Mut, sich für das Licht zu bekennen.

Wir sind nicht alle gläubig, aber die Sprache der Liebe versteht jeder – genauso wie die Sprache der Musik von jedem gleichermaßen

verstanden wird, denn der Ton macht die Musik !

Deshalb gibt es auch keine Ausreden mehr. Zu sagen, man hätte ja nichts davon gewusst, dass das Zeitalter des Lichtes bevorsteht, gilt nicht. Auch für Atheisten besteht die Möglichkeit, die Liebe zu fühlen und dadurch den Ursprung dieser Liebe ausfindig zu machen. Eine unpersönliche Lebensauffassung kann leicht geändert werden, indem man Gemeinschaft pflegt mit jenen Menschen, welche Zeugen der persönlichen Intervention Gottes geworden sind. Gott hat nicht vor 2000 Jahren aufgehört, sich zu offenbaren. Er ist lebendig und modern. Es ist unsere eigene Entscheidung, ob wir uns für das Leben oder den Tod entscheiden. Es gibt entweder die Möglichkeit ein Gottgeweihter zu sein oder ein Todgeweihter. Dazwischen gibt es nichts. Grauzonen kennt das göttliche Timing nicht.

Gott zeigt sich uns jeden Tag auf allen Ebenen unserer Existenz,

auch in allen Glaubensrichtungen und Religionen. Wir müssen

einfach nur das Herz öffnen und es unseren geläuterten

Sinnen erlauben, dieses Gottes-Wunder wahrzunehmen.

Öffnen wir uns für unser persönliches Osterwunder im Heiligen Geist der Auferstehung, denn es wird uns sehr leicht gemacht in der Osterzeit, wo die Massen überall auf der Welt gemeinsam mit den Geistlichen die Auferstehung des Herrn gemeinsam zelebrieren. Lasst uns deshalb an dieser positiven Aufwärtsbewegung und spirituellen Schwingung teilhaben und wenden wir uns dankbar dieser Gnade zu. Gelobt sei Jesus Christus ! Ehre sei dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie am Anfang, so auch jetzt und in alle Ewigkeit ! AMEN

Golden Spirit wünscht Euch allen ein frohes Osterfest !!!

S I E G   D E M  I M M E R W Ä H R E N D E N  L I C H T

D E R   U N S T E R B L I C H K E I T !!!

-------------------------

Liebe Freunde,

am Sonntag, dem 4. März ´18 hat Lee Carroll, das Original-Channelmedium von Kryon, dem Meister des Magnetischen Dienstes  vom Schöpfungsursprung - in Phoenix-Arizona eine Botschaft durchbekommen, welche unser Leben verändern kann. Es geht in diesem Channeling um eine praktische Übung zur Programmierung der Akasha-Chronik. Dabei wird jede einzelne Zelle des Körpers neu programmiert - was den Effekt hat, dass Drama, Angst, negative Gefühle und schlechte Erinnerungen an vergangene Leben gestoppt werden. Diese Übung sollte immer wieder wiederholt werden, bis der gewünschte Effekt eintritt. Hiermit habe ich für Euch eine kurze Zusammenfassung dieses Channelings geschrieben und hoffe, dass ihr inspiriert seid, diese Übung zu machen.

Wir können unsere schlechten Erinnerungen,

unser Karma und unsere negative Programmierung

aus der Vergangenheit löschen.

Wir können die negativen alten Energien aus dem Zeitalter

der Dunkelheit stoppen und das Eindringen von

Krankheitserregern in unseren Körper eine Grenze setzen.

Der Wandel des Bewusstseins ist ein Kampf zwischen Dunkelheit und Licht, welcher gerade stattfindet. Wir sind in dem Maße siegreich, inwieweit wir unser Bewusstsein aus dem Zustand der Dunkelheit und Unwissenheit in Licht verwandeln können. Wir lernen dabei Selbstkontrolle als Verantwortliche unseres eigenen Lebens, indem wir Freude, Großartigkeit, Wohlwollen und Güte in unserem Leben manifestieren.

Um das volle Potential unserer Großartigkeit ausschöpfen zu können, ist es notwendig, die Akasha-Chronik zu programmieren.

Die größte Herausforderung ist es, dass uns noch immer die alte Energie der dunklen Vergangenheit vergangener Leben belastet und nicht zur Ruhe kommen lässt. Diese alte Energie zerrt an allen Ecken und Enden unserer Existenz. Für fortgeschrittene Lichtarbeiter ist es sehr wichtig, bewusst dieses Drama zu stoppen und ein neues Bewusstsein zu entwickeln, welches sehr machtvoll ist. Bewusstsein ist König !!! Diese Akasha- Chronik fungiert als multidimensionale Bibliothek, welche alle unsere Erfahrungen aus der Vergangenheit all unserer bisher gelebten Leben aufzeichnet. Das sind wahrlich einzigartige Erlebnisse, welche aber zum größten Teil von Drama und Angst gekennzeichnet sind.

Diese Energien der Akasha-Chronik  treten aus der Vergangenheit

in Erscheinung und beeinflussen unser gegenwärtiges Leben.

Jene seltenen Persönlichkeiten, welche ein höheres Bewusstsein haben, können sich an all ihre vergangenen Leben auf der Erde erinnern. Einige von uns sind bereits zu den Füssen solcher  Meister (Gurus) gesessen.

Wir Lichtarbeiter wollen nicht mehr beeinflusst werden

von den negativen Effekten, den alten Energien und

belastenden Erfahrungen aus früheren Erdenleben.  

Wir beenden diese negative Beeinflussung willentlich

durch die Programmierung unserer Akasha-Chronik.

Diese ständige energetische Bombardierung von der alten Energie ist eine Altlast von oft tausenden von vergangenen Inkarnationen und es ist nicht leicht, diese loszuwerden. Diese Bombardierung ist eine alte Programmierung der Akasha-Chronik, welche sich an negative Dinge erinnert. Während unseres multidimensionalen Erwachens entdecken wir diese latenten Störungen und sind bereit, diese zu stoppen. Das kann unser Leben nachhaltig verändern. Im Allgemeinen denken die Menschen zu linear und unser Ziel ist es deshalb, dieses multidimensionale Erbe zu verstehen. Unsere Zellen wurden falsch programmiert durch unsere Erziehung und durch negative Einflüsse der Erscheinungsweise der Unwissenheit.

Diese negative Programmierung der Körperzellen kann nun neu umprogrammiert werden, sodass das Eindringen von Negativität, Krankheit und schädlichen Einflüssen gestoppt wird.

Wir können dadurch sogar die Chemie unseres Körpers verändern und auch die Sicht unseres Körpers, wie er die Erde wahrnimmt. So oft schon hatten wir das Gefühl, dass wir nicht für unserer Leben zuständig sind und dass wir die Kontrolle verloren haben. Das können wir jetzt ändern. Je mehr wir bewusst an uns arbeiten, desto mehr Wahrheiten werden sich offenbaren. Unsere Entscheidung für eine Veränderung wird alles verändern. Urteile, Schuld und Angst können in unserem Bewusstsein nicht mehr überleben, wenn wir das nicht erlauben. Wir werden uns frei fühlen und machtvoller als je zuvor. Lasst uns das Denken verändern und das Ziel, die Menschheit zum Paradigmenwechsel zu führen, ansteuern. Wenn die Frage auftaucht: „Wie können wir anderen Menschen am besten helfen?“, sei gesagt:

Wenn wir uns zuerst um uns selbst kümmern,

können wir der Menschheit den größten Dienst erweisen.

Wir beginnen mit der Evolution des Bewusstseins bei uns selbst –

und das hilft anderen Menschen als Inspiration.

Wir verändern unsere Realität, indem wir unsere Gedanken verändern und gleichzeitig auch unsere Gefühle. Wir sind die Ursache unserer Gedanken,  unserer Freude, unserer Gefühle und Handlungen. Wir sind für alles selbst verantwortlich. Großartigkeit, Wohlwollen und Güte sind unsere angeborenen Eigenschaften als Kinder Gottes.

Wir wurden mit göttlichen Eigenschaften unserer Seele geboren,

aber wir wurden falsch beeinflusst. Sobald wir das korrigieren,

werden wir glücklich und zufrieden sein für den Rest unseres Lebens.

Was wir oft genug denken und fühlen, wird unser Leben verändern. Lasst uns nun in dieses Neue Bewusstsein von Licht und Liebe eintauchen und mit der Reinigungsarbeit beginnen. Lassen wir uns inspirieren vom Meister des Magnetischen Dienstes, von Kryons praktischer Übung zur Programmierung unserer Akasha-Chronik:

Liebe wunderschöne Akasha-Chronik !

Du repräsentierst mich, meine Seele und so viele Ausdrucksweisen meiner Selbst aus vergangenen Leben hier auf der Erde. Bitte höre auf meinen Befehl !

Ich bin zuständig. Du bist ich und repräsentierst meine Seele. Es gibt jetzt eine Veränderung. Ich diktiere von jetzt an. Ich möchte, dass du gut zuhörst! Ich befehle hiermit meinem Erinnerungsvermögen und aktiviere Wohlwollen.

Krankheit und Drama haben keine Erlaubnis, in mein Leben einzudringen. Ich setze dem eine Grenze. Ich befehle, dass sich die Negativität zurückzieht. Ich bin für alles zuständig. Ich spreche hier persönlich !

Ich habe Kontrolle über alles. Du bist ich und ich bin du, liebe Akasha-Chronik. Ich lasse in all meinen Zellen die Schönheit, das Wohlwollen und die Großartigkeit Gottes offenbaren. Ich lasse in meinem Leben die Weisheit in all meinen Entscheidungen reflektieren. Die Erinnerung in meinem Gehirn ist gespeichert und Großartigkeit ist allgegenwärtig. Ich erlaube es nicht, dass diese negativen Schwingungen wie in einem Recorder immer wieder abgespielt werden. Diese ständig sich wiederholenden Informations-Muster von Betrug, Leid, Trauer, schlechten Gefühlen und niedriger Energie dürfen nicht fortgesetzt werden.

Ich bin sogar für meine Erinnerungen zuständig. Ich bin für alles zuständig und muss diese Dinge aus der Vergangenheit nicht mit mir herumtragen. Ich befehle die Veränderung meines Bewusstseins. Es funktioniert. Ich verändere dadurch meine persönliche Natur. Ich forme alle Dinge so, wie ich sie haben will. Ich bin der Boss, der hier spricht.

Liebe Akasha-Chronik, ich befehle dir, die Schönheit und Großartigkeit Gottes in jeder Zelle meines Körpers zu sehen !

Krankheit kann mich nicht angreifen. Alles was nicht gut für mich ist, geht weg. Ich übernehme das Kommando über Dinge, die mir nie vorher gesagt wurden. Auf diesem Planeten ziehe ich es vor, lieber glücklich zu sein als Angst zu haben.

Die „Auslöser-Tasten“ für Ärger, Leid und Angst werde ich nicht mehr betätigen. Eine General-Reinigung auf allen Ebenen findet somit statt und ich vergebe mir selbst.

--------

S i e g   d e m   L i c h t !!!

------------------

I N S T R U C T I N G  T H E   A K A S H“

Dear Friends,

Today, March 18, i want to share a special inspiration with you. On Sunday, March 4 the original channel of Kryon (Kryon is an Angel, the master of magnetic service from the Creative source) - Lee Carroll gave us a message in Phoenix-Arizona, which can change our lifes, if we are ready for that. The channeling with the exercise for „Instructing the Akash“ lasts for 35 minutes. Here is the link:

http://www.kryon.com/cartprodimages/2018%20downloads/download_phoenix_18.html?inf_contact_key=7d133f573c95956f238e25355b0ef7193604df3167f0a49429822def8623a0a2

Dear Friends,

in case that you prefer reading than listening to that channeling, i give you now the most important parts, the summary of that channeling. It is amazing. That exercise can stop drama, fear, negative feelings. It works perfectly. We can repeat that exercise again and again and it becomes better and better each time.

We can stop our past bad memories, our old karma, our bad programming from the past. We can stop that influences

from the old energy and its dense darkness.

We can put limitter to the invasion of disease, too.

The shift of consciousness is going on right now. The battle between darkness and light will come to an end within this lifetime. We will be victorious as much as we are able to change our consciousness and turn darkness and ignorance into light. We learn to control our selfs. We are the boss of our lifes and we create joy, magnificense, benevolence in our lifes. Indeed we are magnificent! The solution is:

Instructing the Akash“:

The biggest issue and challenge is that the old energy of the dark past is still bothering us by pulling and pushing us on all levels of existance. It is of importance that we stop that drama by taking up a new consciousness, which is most powerful. Consciousness is king, it can change our Akashic Record (it is a multidimensional library which records all our experiences on that planet from the past)!  These are indeed unique experiences, most of them are dramatic and fearful. Akashic energy comes forward from the past and influences our current life. If we start to develop a higher consciousness, we are able to remember all past lifetimes (sometimes thousands). Mastery means that one can remember all lifes. Some of us were sitting at the feets of those masters, those Gurus, who were able to remember all the past lifetimes.

We do not want to be influenced by the bad effects of past energies and experiences. We stop that by instructing our Akash.

The constant buzz of old energy is a residual, which we carry around from thousands of past lifetimes and it is difficult to get rid of that buzz. Buzz is an old Akashic record which remembers negative things. During our multidemensional awakening we ponder on things which still lurk. We detect those lurking disturbances and stop them and it will change the rest of our lifes. We usually think too linear. The aim is to understand our multidimensional inheritance. We stop the negative programming of the bodily cells which were trained to welcome those invasions of negativity, disease and harmful influences.

We can even change our chemistry and the vision

of how our body sees earth today.

So often we had that feeling, that we are not in charge of our lifes, that we lose control. That we can change now. Now, you are ready to address Akashic Record? You can repeat silently or loudly:

Dear beautiful Akashic Record, who represents me, my soul and so many expressions of my past lifetimes here on that planet earth. Please listen to my command !

I am in charge. You are me and you are representing my soul. There is a change now. I am going to dictate it. I want you to listen up !!! I command my rememberance and benevolance.

Disease and Drama is not allowed to invade my life. I put a limitter. I command that the negativity get at the back seat. I am in charge of all. It is ME talking !!!

I get control of everything. You are me and i am you. Let all the beauty and benevolance of God be revealed in all of my cells. Let my life reflect wisdom in all my desicions.

The memory in my brain is on notice and magnificance is prevailling. I do not allow to keep the negative tapes playing. That buzzing of betrayel, sorrow, grieve, bad feelings and low energy is not allowed to go on. I am in charge even of my memory. I am in charge of all things. I do not have to carry these things from the past.

I command the change of  my own consciousness !!! It works. I change my own personal nature by that. I shape all things into what i want. I am the boss, talking. Dear Akashic Record, I command you to see the beauty and magnificance of God in every cell of my body!

Disease cannot touch myself. It goes away, which is impropriate. I take command of things i was never told. On this planet i prefer to be joyful than fearful. I never again push the buttom of anger, sorrow and fear. A major cleaning takes place and i forgive myself.

Dear Friends,
that was the exercise and i hope that you like it. Let us realize how powerful our mind is. Our mind, our consciousness changes everything. And when time goes on, many more things will be revealed. Our strong desicion for the betterment will change everything. No judgement, no guilt and no fear can survive in our consciousness, if we do not allow that. We start to feel free and more powerful than ever before. Let us begin to think and to act differently than before. The aim is to enhance the shift for humanity. 
If the question comes up: „How we can help others ?“ The answer is:
If we take care for ourselfs first, we can benefit all humans. We simply start that evolution of consciousness ourselfs and we can help
by influencing others in a positive way.
We change our reality by changing our thoughts, our feelings. We simply have to understand that we are the boss of our joy, our creation of feelings and acts. We are in charge and we are responsible. And everything will change dramatically to the betterment. Magnificense and benevolence are our natural qualities as sons and daughters of God.
We were born magnificent, but we were trained in the opposite way. That we have to correct and we will be joyful and happy
for the rest of our lifes.
Hopefully you take advantage of that wonderful spirit and teachings of Kryon, the master of magnetic service, a part of creative source. There is hope that we can meet success and solve all our problems within short time. Let us start with cleaning work … Let us ponder in that new spirit, that new energy of light and love. Let us stop drama and past attitudes, bad memories, or low energy. We only want peace, freedom, joy, happiness and love in our lifes. Let us try to take care of ourselfst first, and that will change the whole world. Good things are influencing fastly our surroundings. What we think, we will create. Let us think about success, let us overcome all obstacles, sorrow and fear and keep smiling.
V I C T O R Y  O F  T H E   L I G H T !!!
---------------------

Jeder braut sein eigenes Fragmente-Süppchen,

aber nur so lange, bis die Ursuppe überschwappt

und sie alle eines Besseren belehrt …

ätschi bätsch - die Event-Suppenköchin ist im Anmarsch!“

Liebe Freunde,

heute am 10.3.´18 lasst uns ganz einfach mal Tacheles reden über das Thema „Öffentliche Fragmente-Suppen-Kocherei“. Dazu braucht es nicht nur einen klaren Kopf sondern vor allem auch Sinn für Humor. Wenn man so im Internet surft und die vielen sich tummelnden geistigen und kulturellen Fragmente beobachtet, könnte man glauben, es hätte ein riesiges geistiges Erdbeben stattgefunden und das alles - was ganz war, auseinanderfallen lassen. Jeder glaubt, mit seinem Schaffen, seinen Werken und Schöpfungen an die Grenzen des Möglichen gestoßen zu sein. Aber dem ist wahrlich nicht so, liebe Freunde, denn all diese Fragmente-Suppen-Kocherei wird spätestens beim Zeitpunkt des Events vorbei sein. Der Durchbruch der göttlichen Liebesenergie wird unseren Horizont drastisch erweitern und alle wieder im Geiste vereinen, hier auf diesem Planeten, in unserer Galaxie, im ganzen Universum.

Wenn die Erde samt den meisten Bewohnern durch den Event

gegangen ist, gibt es keine Fragment-Suppen-Kocherei

mehr, denn alle werden an einem Strang ziehen, weil sie

begreifen, dass wir in den Augen Gottes alle Eins sind und

wir alle von der gleichen Ursuppe abstammen.

Mama ist doch die beste Köchin“, werden dann viele der aufgewachten Seelen voll Freude bezeugen. Mama, die göttliche Suppenköchin hat für alle Zutaten gesorgt und trennt die Spreu vom Weizen, bevor Sie zu kochen beginnt. Da gibt es dann so gut wie keine Irrtümer mehr nach dem Event. Der Event ist dazu da, um alle Teile, alle  Fragmente wieder miteinander zu verbinden, damit sie ein Ganzes ergeben. Die faulen, störenden Teile werden entfernt. Nicht jeder wird den Event überleben, denn viele der Gottes-fremden Störenfriede werden vor Schreck und Schock den Verstand verlieren oder einen Herzinfarkt erleiden, wenn die göttliche Welle des Lichtes und der Liebe aus Mamas Zentraler Suppenküche anrollt.

Es kommen dann auch so viele Besucher aus allen Teilen des Omniversums zu uns, damit wir wieder das ursprüngliche Bewusstsein der geistigen Einheit erlangen.

Wir werden dann lernen, dass wir nicht das Zentrum des Universums sind, sondern eine untergeordnete Funktion haben. Wir werden die Küchenregeln und die Tischmanieren lernen und unsere falschen Egos umformen, damit wir geeignet werden, im Zusammenspiel aller materiellen und spirituellen Kräfte unseren Teil, unsere Aufgabe in der Universalen Suppenküche übernehmen zu können. Wir werden erkennen, dass eine universale Suppe für alle völlig ausreicht, um alle zu ernähren, alle glücklich zu machen. Wir brauchen dann keine tausend Millionen verschiedenen Spekulationskrapferln und Instant-Fragment-Supperln mehr, die nur mehr schaden als nützen können. Das Rezept für die ulimative Suppe, von der alle gleichermaßen profitieren können und die zum Wohle aller schon von Anfang an existiert hat, wird uns dann offenbart. Dann gibt es keinen Grund mehr zum Spekulieren, zum Konkurrieren und zur Trennung. Gemeinsam ist besser als Einsam. Das gilt vor allem für die verschiedenen Religionen, die bis dato auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen sind.

Wir brauchen auf Grund von Wissenslücken nicht mehr zu spekulieren und können dann auf das Universale Wissen, auf alle Rechte und Pflichten gemäß dem Galaktischen Kodex des Friedens

im Universalen göttlichen Gefüge, zurückgreifen.

Hurra Freunde, wir werden zum ersten Mal im Laufe unserer Geschichte verstehen, wozu und warum wir alle hier sind. Wir werden begreifen, dass  wir wie kleine, ahnungslose Kinder versucht haben, unsere eigene Mutter Erde umzubringen. Wir werden heil froh und dankbar sein, wenn uns unsere großen Eltern von den Plejaden und andere Verwandte im Universum unter die Arme greifen und auf den rechten Weg bringen. Wir waren bisher nur der Schandfleck, der Sand im Getriebe – und haben durch unsere launenhaften Handlungen negative Impulse im ganzen Multiversum erzeugt. Das ändert sich jetzt. Wir haben jetzt die Möglichkeit, uns auf allen Ebenen, Sphären und Dimensionen zu qualifizieren.

Es wird nicht mehr ums Überleben gehen,

sondern nur noch ums Miteinander Leben.

Weltfrieden und ein neuer Austausch auf höheren geistigen Ebenen

wird kein Luxus mehr sein, sondern jedem Erdenbürger

zugänglich gemacht.

Genauso wird reines Wasser, gesunde Nahrung und frische Luft für alle Lebewesen gleichermaßen bereitgestellt werden. Keiner wird mehr benachteiligt sein. Da die Störenfriede die Erde während oder kurz nach dem Event verlassen werden haben, gibt es zum ersten Mal die Möglichkeit für eine globale ungestörte spirituelle Entwicklung. Nur wenige unverwüstliche Spiritualisten haben es bisher geschafft, die Spirituelle Vollkommenheit zu erlangen. Das wird sich ändern. Es wird jede Person auf diesem Planeten die gleichen Chancen haben, Selbstverwirklichung und Gottesverwirklichung zu erlangen, denn der dunkle Vorhang, die Matrix, welche uns die Sicht nahm, wird vollständig beseitigt sein. Es wird plötzlich möglich sein, unsere Engel und Geistführer zu sehen und mit ihnen zu kommunizieren. Auch wird es uns leichter fallen, uns Gott und der Göttin direkt anzunähern. Es ist alles nur eine Frage des Willens und der reinen Absicht.

Die Reine Absicht wird über unseren Erfolg in

sämtlichen Belangen unseres Lebens entscheiden.

Und Arbeit wird es nur noch auf freiwilliger Basis geben. Es werden die meisten Berufe nicht mehr gebraucht werden. Konsumzwang und Zivilisationskrankheiten, unmenschliche Massenabfertigungen, die den Mächtigen einst so viel Geld und Macht gebracht haben, werden vom Erdboden verschwunden sein. Keiner wird mehr Banken brauchen, oder Geld. Jeder wird völlig selbstverantwortlich sein und mit allen Lebensnotwendigkeiten versorgt sein, ohne unter Zwang oder Not arbeiten zu müssen, um zu überleben. Sklaverei und Ausbeutung der Menschheit wird Vergangenheit sein. Hahaha Da sehe ich bereits viele schmunzelnde Gesichter, die sich jetzt tierisch freuen, dass es auch bald keine Politiker mehr geben wird. Die Gesellschaft wird tatsächlich keine Politiker mehr brauchen, nur noch so eine Art Botschafter für auswärtige Angelegenheiten in unserer Galaxie.

Keiner wird mehr in unwürdige Machtkämpfe verwickelt werden, wo jeder wie Hund und Katze streitet, um ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Das war ein Phänomen eines barbarischen unterentwickelten Zeitalters.

Für alle, die jetzt immer noch skeptisch sind, sei gesagt: Freunde ihr könnt nur gewinnen, wenn ihr Euch auf den Event vorbereitet, denn der Event wird stattfinden, so oder so. Lasst Euch nicht von den vielen Querschlägern, Spätzündern und Blindgängern davon abhalten, Euch mit dem Unvermeidlichen anzufreunden. Es ist besser, wenn wir bewusst in den Event gehen. Es wird jeder entscheiden können, ob er hier bleibt, oder sich lieber verabschiedet. Es ist ratsam, sich mit dieser Tatsache zu konfrontieren und anzufreunden, denn nach dem Event wird es viele altbekannte Gesichter nicht mehr geben. Jeder Neuanfang bringt auch Opfer mit sich. Eine Reinigung auf allen Ebenen tut nicht jedem gleichermaßen gut. Manche haben eben etwas gegen göttliche Sauberkeit. Da hilft alles Predigen nix. Glaubt auch ja nicht, ihr könntet diese armen Seelen „retten“. Oh, nein. Jeder hat seine eigene Wahl, Verantwortung und seinen eigenen freien Willen, der sogar von Gott respektiert wird. Jeder ist seines Glückes Schmied. Wir werden gar keine Lust zum Trauern mehr haben, sobald der Event stattfindet, denn wir werden so sehr mit Freude und Jubel beschäftigt sein. Göttliche Liebe und Licht, offensichtliche göttliche Wunder, die von allen Lebewesen wahrgenommen werden können, sind zum Zeitpunkt des Events dominierend. Keiner wird daran interessiert sein, sein Smarthandy zu gebrauchen oder in den Fernseher zu glotzen (der dann eh nicht funktionieren wird).

Nach dem großen Spektakel während des Events werden die

Menschen wie ausgewechselt sein und ihre Meinung

zu vielen Themen des Lebens geändert haben,

da sie die Wahrheit plötzlich direkt

sehen können.

Es findet ein Erwachen auf allen Ebenen statt und die Freude wird den Schmerz der vergangenen Tragödien völlig überwiegen. Zum ersten Mal werden schwere Traumatas geheilt werden. Göttliche Liebe ist die beste Medizin. Alle Arten von Krankheiten werden behandelt werden können. Heilung wird an der Tagesordnung sein und keine Pharmaindustrie, oder kein Arzt der Welt wird je wieder Kapital aus den Krankheiten der Menschen schlagen können. Die wahren Ärzte sind auch Heiler. Nur Heiler können heilen. Nur Heiler, die von der Göttinen-Energie, der göttlichen Liebe durchdrungen sind, werden in Zukunft Menschen heilen können. Notfallmedizin wird es immer geben, aber es werden keine neuen Krankheiten mehr künstlich erschaffen werden, denn es werden keine Gifte mehr im Umlauf sein. Die Luft, das Wasser, die Nahrung wird rein sein.

Selig sind die Gläubigen, denn sie allein werden die

Suppe der Göttlichen Mutter mit Genuss dankbar auslöffeln

und danach wird ihr Glauben wachsen und  zu Wissen werden.

Glauben ist dem Wissen unterlegen. Nur Glauben ist zu wenig, aber es ist schon eine hervorragende Leistung an Gott zu glauben, ohne dass man Ihn je gesehen hat. Das wird sich in Zukunft ändern, liebe Freunde. Erst wenn wir WISSEN, sind wir dort angelangt, wo wir hin wollen. Gott und die Göttin zu kennen, ihre UrSuppe zu kosten und durch sie zu blühen und zu gedeihen, ist das Ziel. Bis dahin lasst uns an einen baldigen Event glauben, bis er eintrifft und unseren Glauben zum Wissen veredelt.

SIEG DEM LICHT !!!

-------------------

Dear Friends,

In the beginning of the creation of God was the Word AMEN,

The Cosmic sound of  OM  (AUM).

A = Krishna (God)

U = Radha (Goddess)

M = Jiva (living beings)

May all sounds in this Universum, Multiversum, Omniversum melt into the ONE COSMIC SOUND OF OM. Multiversum means: all Universes together. Omniversum means: all material manifestations, all Universes together, including the spiritual source, the Kingdom of God. If we hear the Om sound at once, a great rolling sound like a mighty sea – do not listen for any other sounds, but concentrate upon Om, for God is manifesting to you as that cosmic sound of Om. There is no difference between God and His sound vibration.

The Cosmic sound is commingling with millions of multicolored rays.

Let us feel the embrace of the cosmic sound and the eternal light.

It is stated in the holy scriptures that cosmic sound pierces through the heartfires of cosmic energy and they both melt within the ocean of cosmic consciousness and cosmic joy.

The sound melts into the all-shining light.

And the light enters the bosom of infinite joy.

Dear Friends,

that is an authorized description of the Sound Om. How to connect with Spirit, with God and the Goddess? In this age of quarrels and hypocrisy the best method is chanting the holy sound vibrations, praising God and the Goddess. „In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God“ (John 1:1). In the beginning of Creation was the Word of God or the Cosmic Vibration OM (Aum, or Amen) – manifesting as sound, impregnated with Christ Consciousness (Krishna consciousness). This projected creative power of God is the God that can be known through contacting OM.

From the ancient beings on earth in all different 10 defunct civilisations within the last 52000 years

the method of worshiping Spirit was crucial.

The worship and praising of God and the Goddess has been long time oppressed and distorted by the dark forces. 26000 years ago God and the Goddess decided again to send their love light and love energy to that planet earth to end up this drama of the fight between darkness and light. That was the big Event, where the darkness was eliminated from that planet earth and the Lemurian civilisation was established round the globe. Again and again the defunct of civilisations took place.

Every 26000 years  a spiritual Event takes place according to divine desire. The Goddess energy is the main force

in that process of liberating mankind.

Now 26000 years later, again such an event will take place and it will establish the 11 th civilisation in the New Age of Light. Thal love light is a divine Goddess energy which originates from the Central sun, pierces through the Sun in this Sun system. It is already too late to inform everyone on this earth about that good news. The breakthrough of light and love from the Central Sun is near !!! Goddess energy  has been manifesting already in different parts of this world and has it´s portals where She is anchored. Those lighthworkers and Lightwarriors who incarnated for the purpose of supporting that breakthrough of the light and love energy of the Goddess are ready and prepared for that big spiritual Event.

We know from channelings with the higher Self and Golden Spirit, that this will cause a monumental increase of high vibrations,

light rays in all colors of the rainbow

and divine atmosphere all over the world.

All activities will be stopped at that time of the Event. All devices and machines (also ATMs) will stop and all people will have to handle that big challange of divine light and Goddess love energies. It will purify the mind and the heart and will cause tremendous joy and happiness among the lightful beings. All other beings from the dark side will have a hard time, because they do not tolerate divine light and love. The Event will be a painful surprise for them. Sooner or later they will be removed by the divine law of God and the Goddess.

Goddess energy is that of a mother. It is caring, soft, full of love

and sweetness. This Goddess energy will heal our wounded souls,

our wounded bodies and distorted minds.

All negativity and all manipulation from the former rulers of darkness will end on that time of the event. Still we all have our free will and nobody will interfer our free joice. Not even God or the Goddess would dare to manipulate our desicion.

Love is free and love do not demand anything. Those who will swim in the wakes of love and happiness during the Event,

will gain the highest gifts by the mercy of divine Mother,

who is the mother of liberation, ascension and service to God.

She alone can lift us up and qualify us for the service and worship to God. She is the Master of surrender and Master of all secret techniques of the science of serving God. All ancient scriptures reaveal that mistery of the Goddes in different ways, some are more obviously and some are hidden within symbols, Sanskrit mantras, Goddess-Yantras, holy geometry and different scientific expressions.

The mistery of the Goddess needs initiation in the science of

Selfrealization and Godrealization.

Only a fully realized Representative of the Goddess can initiate other beings into these misteries. Only a pure devotee of the Goddess can kindle the love in the heart of a humble disciple. These representatives are either ascendet masters or they directly decend out of their pure mercy down to earth to teach humanity and bring them back home back to Godhead. Some worship the Goddess of Fortune only for their material wishes and manifestations, or to gain the balance of Yin and Yang, to gain perfection in Siddhis (Yoga misteries). Some worship the Goddess for pure spiritual purposes. Those who worship in the mode of ignorance and passion, will again gain a material body in the material World somewhere in the Multiversum.

Those who are in the mode of pure goodness have a chance to

develop transcendental knowledge and finally can aim spiritual consciousness which enables them to leave that Multiversum

and enter the Spiritual Kingdom of God in the Omniversum.

Only in the eternal Kingdom of God and the Goddess all wishes (material and spiritual) are entirely fulfilled. To serve God and the Goddess is the original natural activity of every living being. After the Event all kind of teachers and spiritual masters from the Multiversum and Omniversum will visit our earth and teach those souls in the spiritual wisdom and misteries of the Goddess. Ashtar Sheran (Pleiadian master and commander of the fleets from the Galactic Confederation) told me in a Channeling that they will come to teach us, their children. They were the Seedler for humanity 200000 years ago. They have the capacity and the qualification to uplift humanity and they can prepare us for ascension to higher dimensions. Also Sananda (Jesus Christ)  and Holy Mother Mary and the white brotherhood will come to our planet to help us in our spiritual development. All Mothers, the material and the Spiritual Mothers are most powerful in transforming this earth into a lightful planet. Our spiritual Mother from the Central Sun, the Goddess will turn that dense ignorance into knowledge. She is already sharing Her love and care, compassion and patience with us.

A new kind of Human will emerge and we will be there

to see it all and to participate now.

NOW is our time, dear Friends. We are here to support that process of liberating humanity on earth. Our Lightforces, the Galactic Confederation are operating non stop under the earth and on the surface earth and also in the earth´s atmosphere together with the resistance movement and all lightworkers and lightwarriors, starseeds, and intelligent people, who understand the urgency of that task. Our contact person Cobra has all informations about the Event and he gives wonderful intels and helpful meditation-techniques to help humankind to connect with the source, with the Goddess energy. If you feel inspired, please spread all infos about the coming Event to others according to your understanding. Take advantage of all intels and links of Cobra´s Portal, The Intelligent Hub for the Victory of Light:   http://2012portal.blogspot.co.at/2018/03/

Victory of the Light !!!

------------------------

Lokai kai ke aloha

sei eins mit allem, liebe alles, singe und tanze !

Liebe Freunde,

Der Tanz des Lebens ist fließend, verströmt sich durch uns, so wie die Schöpfung es tut. Selbstverwirklichung bedeutet, die eigene untergeordnete Position in Beziehung zur Quelle und in Beziehung zum Ganzen zu verstehen. Dann fließt alles von selbst.... verströmt sein herrliches Aroma, findet Frieden und Freiheit, sobald es in den Ozean der Fülle mündet. Hula, der Tanz  - erzählt uns von der Schönheit des sich Fließenlassens, des sich Ausbreitens, des Teilens, des ständigen Wechsels von Ebbe und Flut aller Elemente, zur Freude des Höchsten. Lasst unsere Bewegungen losgelöst sein von allem, was nicht zu uns gehört, damit wir den Anschluss an unsere höhere Realität nicht verpassen. Tanzen befreit uns von der Illusion des Getrenntseins, von der Traurigkeit, Einsamkeit und der Erstarrung im Eis unserer erkalteten Gefühle: Barmherzigkeit, Liebe, Mitgefühl, Wärme, Verständnis, Sanftheit mit sich selbst und anderen …

Jede Meinung zählt, jede Stimme hat Gewicht,

jeder Tanzschritt verändert den Verlauf der Geschichte …

Im Artikel vom 23.2.´18, wo der Clown von Golden Spirit  seine Meinung im Interview sagt, wird uns gezeigt, was das Tanzen des Einzelnen für Auswirkungen hat auf die Gesamtheit, die Gemeinschaft. Jedes Atom ist mit allem im Universum verbunden. Somit hat auch jede Stimme, jede einzelne Meinung ihre eigenen Auswirkungen aufs Ganze. Jede einzelne Meinung auf dem Planeten hat Folgen für den Kosmos. Die Wahrheit ist im Herzen einer jeden Seele präsent als Überseele, dem Gott, der als Zeuge aller Handlungen, aller Gedanken und aller stattfindenden Interaktionen immer ein Wörtchen mitzureden hat. Er fungiert auch als unser Berater und Freund, der immer und überall in Seiner unmanifestierten, unsichtbaren Form gegenwärtig ist, um uns nicht vergessen zu lassen, dass wir ein Teil von Ihm sind. Wir sind nie alleine, nie verloren und niemals unfrei, wenn wir auf der Seelenebene agieren.

Liebe Freunde,

Golden Spirit antwortet heute auf eine Leserinnen-Frage, welche lautet:

Was nützt uns der freie Wille, wenn wir Gefangene sind, die nichts anderes tun können, als darauf zu warten, von den Lichtkräften befreit zu werden?

Die Antwort lautet:

Gestaltet diese Wartezeit einfach sinnvoll und bereitet euch vor auf die kommende Freiheit und Freude. Egal was wir von der Sonne halten oder über sie denken, die Sonne scheint auf alle gleich. Wir können lediglich entscheiden, ob wir uns in der Sonne aufhalten wollen, oder im Schatten, der Dunkelheit bleiben wollen.“

Es ist doch eigentlich ganz simpel mit der Enthüllung der Wahrheit. Indem wir mit Hilfe der Sonnenstrahlen die Sachlage einschätzen können, haben wir einen großen Vorteil beim Planen unserer Tanz-Performance. Wir können unbeschwert und fröhlich Hula tanzen, während diejenigen, welche sich im Dunkeln aufhalten, ohne das Licht der Sonne nicht einmal ihre eigenen Hände vor Augen sehen können und deshalb auch nicht wissen, wohin  der Weg vor ihnen  führt. Sie stolpern im Dunkeln über ihre eigenen Füße.

Der Clown mit seiner Meinung, seinen schrillen Bemerkungen

ist nichts anderes als ein  Wecker von vielen Weckern, die  ihr selbst aufgestellt habt, um rechtzeitig durch das schrille Läuten

aus dem Tiefschlaf aufzuwachen.

Jede Handlung erzeugt eine Reaktion. Das Programmieren der Uhrzeit mit Hilfe des Weckers hilft uns im praktischen Leben. Leute, die nichts verpassen wollen, und die rechtzeitig zum täglichen Dienst erscheinen wollen, sind pflichtbewusste, treue Diener ihres Herrn. Die Gottgeweihten und Lichtarbeiter sind nichts anderes als Wecker, die laut schrillen, wenn es an der Zeit ist, aufzustehen. Es gibt keine Zufälle. Es gibt im Universum ein Sicherheitssystem, das ungefähr so funktioniert wie ein Sicherungskasten für unsere elektrische Stromversorgung im Haushalt. Kurz bevor alle Leitungen bei Überlastung durchbrennen, schreitet der Sicherungskasten ein und verhindert einen größeren Schaden im Netz. Gott hat ebensolche Sicherungen im Universum eingebaut.

Kurz bevor sich ein Planet selbst vernichtet, schickt Gott,

der Erhalter des Systems, seine Sicherheitstechniker dort hin,

wo sie gebraucht werden, um den Schaden zu beheben,

damit das ganze System geheilt werden kann.

Es sind bereits Sicherheitstechniker überall auf der Welt verteilt, die uns helfen, einen totalen Zusammenbruch der Stromversorgung zu verhindern. Und auch die noch kommenden Sicherheits-Spezialisten in unserer Galaxie sind bereits auf dem Weg zu uns, um uns vom drohenden Chaos zu befreien, das einige der spirituell unterentwickelten nicht humanen Spezien hier auf der Erde angerichtet haben. Unser kleiner Planet Erde ist mit allem im Universum verbunden. Ja, wir sind keineswegs unabhängig vom Stromlieferanten. Dort wo der Strom für alle Lebewesen produziert wird, wurde an alles gedacht, auch an das Beseitigen der Störenfriede.

Ihr könnt also fröhlich Hula tanzen, Leute.

Entspannt euch und freut euch, denn Mama und Papa

werden es schon richten. Der Galaktische Kodex

ist eine Leitlinie, eine Bedienungsanleitung für

unsere eigene Sicherheit und zukünftige Funktionstüchtigkeit.

Damit die Erde und die Gesamtheit der Lebewesen funktionstüchtig bleiben, werden jetzt von unseren Samengebern, den Mitschöpfern unserer Spezies Mensch (welche uns in der Bewusstseinsentwicklung Millionen von Jahren voraus sind) - Therapien und eine Licht-Medizin verabreicht, welche die Menschheit von ihrem Selbstzerstörungstrieb und Wahnsinn befreit. Es gibt keinen Grund zur Besorgnis, denn wir Wecker haben schon viele willige Seelen mit dem heilbringenden Galaktischen Kodex aufgeweckt und lassen nicht nach mit dem Schrillen, bis der Rest der Menschen aufgewacht ist.

Endlich haben Mama und Papa die  lauten Schmerzensschreie

unserer Erde gehört und Sie haben auch die Hilferufe der Sicherheitstechniker, den Lichtarbeitern gehört.

Jetzt eilen Sie herbei, um uns, Ihren Kindern zu helfen. Es wurde in den letzten Jahrtausenden  zu viel Dreck produziert und zu viel Chaos angerichtet von den Schmutzfinken.

Reinheit und Ordnung sind wichtige Funktions-erhaltende Aspekte einer globalen zukunftsfähigen Gesellschaft.